Firefox 4.0: Mozilla gibt Release Candidate 2 frei

Browser Mozilla hat den zweiten Release Candidate (RC) des Firefox Browsers veröffentlicht. Bei dieser Ausführung des Browsers wurden nur kleinere Änderungen vorgenommen - die finale Version erscheint nächste Woche. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verstehe nicht, wieso der IE 9 und FireFox 4 so viel Platz verschwendet. Die Titelleiste ist völlig ohne Funktion, sodass man die Tabs genauso wie bei Chrome hochziehen könnte. Es geht den Browser-Herstellern doch die ganze Zeit darum, die UI so schlank wie möglich zu halten, damit man mehr von der Website hat, aber dann gehen sie hin und lassen einen mind. 1cm hohen, ungenutzten Bereich am oberen Rand stehen. Versteh ich nicht.
 
@sushilange: Wenn man Firefox maximiert sind die Tabs auf der gleichen Höhe wie der Firefox Button. Das hat mit Windows nichts zu tun.
 
@sushilange: Die Tabs sind doch in der Titelleiste. Hol dir einfach mal ne neuere Version *augenverdreh*
 
An all die Experten, die mir hier grad Minusse gegeben haben, weil sie anscheinend noch kein Kaffee getrunken haben: Erstens rede ich vom Firefox UND (!) IE 9 und zweitens habe ich den Firefox 4.0 nicht installiert, sondern betrachte die Screenshots im News-Artikel und wenn die völlig falsch sind, kann ich nichts dafür, sondern Winfuture!
 
@sushilange: Der Screenshot ist nicht falsch, das ist lediglich ein Fenster, und Chrome und Opera haben auch einen Rand wenn sie nicht maximiert sind.
 
@OttONormalUser: Ok, aber im maximierten Zustand ist es immer noch ein Fenster ;-) Sogar immer noch dasselbe. Also technisch ist es kein Problem, dass man im nicht maximierten Zustand auch den vollen Platz nutzt.
 
@sushilange: Wozu? Ein Fenster zieht man sich doch groß wie man es braucht, welche Rolle spielt da die Titelleiste? Und alle anderen machen es ja genauso.
 
@OttONormalUser: Versteh grad nicht was du meinst. Genau deswegen bin ich doch dafür, die Titelleiste für Tabs zu verwenden, weil sie eben kaum bis gar nicht gebraucht wird.
 
@sushilange: Aber wozu im Fenster, welches nicht maximiert ist? Spielt doch überhaupt keine Rolle. Und der Screenshot ist authentisch mit dem was du installierst..... mann mann.
 
@OttONormalUser: Um weiterhin den maximalen Platz für die Website zu haben? Grad wenn das Fenster nicht maximiert ist, hab ich ja noch weniger Platz zur Verfügung. z.B. wenn ich mir zwei Fenster neben einander packe: Links Website, Rechts Word, um an irgendeinem Text zu arbeiten.
 
@sushilange: Und da spielen 10 Pixel in der Höhe eine Rolle? Bei so einer Konstellation hast du ja auch nicht die volle Breite^^ Vll. geht es aber auch gar nicht anders.
 
@OttONormalUser: Das Argument mit den 10 Pixeln zählt dann aber auch im maximierten Zustand :-P Also da finde ich eine schlanke UI sogar wirklich sinnvoller, wenn das Fenster wie in meinem Beispiel z.B. neben Word angezeigt wird. Sind immerhin 1-2 Textzeilen mehr, die man lesen kann. Technisch ist es aber wirklich ohne Probleme möglich. Also man hat es im Firefox absichtlich so gemacht, dass die Tabs im maximierten Zustand anders dargestellt werden, als im normalen Zustand.
 
@sushilange: Nicht nur beim Firefox, das macht Opera und Chrome genauso!!!!!
 
@OttONormalUser: Ich weiß ;-)
 
@sushilange: Wird wohl daran liegen, das die Titelleiste Funktionen hat, die man im maximiertem Zustand nicht unbedingt braucht.
 
@OttONormalUser: Er meint die Fenster veschieben nicht die größe verändern.
Und gerade mit Aero-Snap unter Windows7 ist das manchmal echt praktisch (und ich hab mich schon mehrmals drüber aufgeregt dass die dort nicht n bisschen Platz freigelassen haben)
 
@sushilange: Punkt 1 - was jammerst du über Bilder ? Mach eigene Erfahrungen und dann kannst du auch mitreden.
Punkt 2 - wieso jammerst du über Minus oder Plus - ändern die irgendetwas ? Das ist doch nur virtueller Kindskram - da spielt man mit und regt sich ned drüber auf :D
 
@BigFunny: Auf den Kommentar hab ich gewartet :-P Welchen Sinn haben Screenshots, wenn ich mir auf einem Produktiv-System einen RC installieren muss, damit ich dann feststellen kann, dass es ja doch nicht so wie aufm Screenshot ist? Ich geh bei Screenshots in einem News-Artikel davon aus, dass sie 1:1 das wiedergeben, worüber im News-Artikel auch geschrieben wird und somit auch die Standard-Einstellungen verwendet werden, ansonsten wird ja darauf hingewiesen wenn dem nicht so sein sollte.
 
@sushilange: Einfach richtig hinschauen, dann sieht man dass Firefox auf dem Screenshot nicht maximiert ist. War bei den anderen Screenshots auch nicht der Fall.
 
@William Thomas: Ja, nützt aber nichts, wenn man FireFox 4 noch nicht selbst genutzt hat, woher soll man dann wissen, dass FireFox 4 im maximierten Zustand ganz anders aussieht?
 
@sushilange: mag dich
 
@scootiewolff22: Ich mich auch ^^
 
@sushilange: Die "leere" Titelleiste ist nur auf den ersten Blick ein Platzverschwender. Auf Anhieb fallen mir unter Windows 7 gleich mehrere Funktionen ein: 1. Fenster verkleinern per Doppelklick in die Titelleiste 2. Fenster schließen über Doppelklick links oben. 3. Die Titelleiste als Anfasser für Aero-Funktionen, die damit in Verbindung stehen: 1. Aero Shake (aktuelles Fenster verkleinern und alle anderen minimieren), 2. Aero Snap (Fenster genau nach links oder rechts halbieren). 3. Titelleiste eines verkleinerten Fenster zum Maximieren an den oberen Bildschirmrand ziehen. Die Titelleiste ist, zumindest unter Windows 7, weder verschwendet noch unnötig, egal bei welchem Programm.
 
@sushilange:
Was den ungenutzten Bereich in FF und IE betrifft gebe ich dir ein dickesfettesplus.
 
@sushilange: Standard sind die Tabs in der Titelleiste man kann es aber wie auf dem Bild abschalten.
 
@DaywalkerX: Also sind alle Controls so hochgezogen, dass sie bis an den oberen Fensterrand reichen, dort wo in den Screenshots der Firefox-Button zu sehen ist? Dann sind also die Screenshots hier völlig falsch. Das kann ich ja nicht ahnen, da ich erst die finale Version vom Firefox installieren möchte.
 
@sushilange: das ist der fenstermodus.. der schaut in chrome und opera auch so aus.. ist ne eigenheit von windows..
 
@DaywalkerX: Die sind auf dem Screenshot auch in der Titelleiste. Aber standardmäßig sitzen sie halt nicht ganz oben, sondern ca. 20 Pixel nach unten versetzt.
 
@sushilange: Ist ne Sache der Einstellung. Ich habe keine Titelleiste, die Tabs liegen wie bei Chrome ganz oben, darunter die Adressleiste und darunter habe ich die Lesezeichenleiste. Letztere 2 sind natürlich ausblendbar.
 
@sushilange: Ich versteh's auch nicht.Aber beim Firefox kann man das ja mit CSS ändern, ich hab die Tabs standardmäßig in der Titelleiste und so nicht einen einzigen Pixel verschwendet. Auf userstyles.org wimmelt es diesbezüglich von Scripts, falls man sich dass nicht selber basteln möchte/kann.
 
@sushilange: die titelleiste ist nicht ohne funktion, man kann übe die Titelleiste Fenster verschieben...
 
@michi1337: Dafür brauch man aber nicht sooooo viel Platz. Da reicht es auch einen bestimmten Bereich zu definieren.
 
@sushilange: Also bei mir hat die Titelleiste gleich mehrere Funktionen. Die kann ich in Browsern mit solchen GUI-Verbrechen wie bei Chrome nicht mehr in der gewohnten Art und Weise nutzen.
 
@sushilange:
F 11 drücken
"und der Drops ist gelutscht"
 
@sushilange: Unter MacOSX sieht das ganze so aus: http://i52.tinypic.com/2vah6bk.jpg

Hier bevorzuge ich auch das Chrome UI. Sind im Endeffekt aber nur wenige Millimeter die im Bild fehlen. Es stört nur, dass eben nochmal Mozilla Firefox oben steht.
 
@sushilange: Hier sind mal zwei "aktuelle" Screenshots, mit en verschiedenen Tabpositionen für den Firefo 4l. http://goo.gl/xeYlT und http://goo.gl/ehYJD anbei lassen sich auch weiterhin im nachhinein weiterhin eine Lesezeichen-Symbolleiste, diverse Addon-Leisten und der gleichen ganz normal unterhalbt der Eingabezeile dauerhaft einblenden. An sichist der Firefox 4 ein schöner Browser und nutze Ihn dabei schon seit der Beta ohne große Probleme.
 
@ProGame24: Danke ;)
 
@sushilange: Wo ist das Problem? Kein Platz auf dem Bildschirm? Drücke <F11>. Keine Lust dazu? Grösseren Bildschirm kaufen!
 
@sushilange: Ich hatte das auch schon bemängelt. Das Design stamm wohl von irgendwelchen Schülern. Ich surfe nicht dauernd mit maximierten Fenstern, will aber trotzdemm ein schlankes Browserfenster haben. Das bieten weder FF noch IE9. Vielleicht sollten die Designer von Adobe einstellen.
 
@sushilange: Mach Dir nix aus den Minusdingern, 90% klicken ohne Nachzudenken auf das, was die meissten geklickt haben, Herdentiere halt. Die wählen auch alle CDU oder SPD, egal wieviel Dreck die am Stecken haben.
 
@sushilange:
Unsinnige Diskussion. In der Titelleiste hat gar keine Funktionalität des Programms was zu suchen. Die gehört dem Betriebssystem.
Aber es hat sich ja die Unsitte eingeschlichen (auch von Microsoft selbst, siehe Word) die Titelleiste zu missbrauchen.
Würden sie mal auf eine vernünftige Ausnutzung eines Widescreens Wert legen und icht ein kilometer hohes Ribbon über die Seite klatschen, müssten sie nicht zusätzliche Funktionaltät in die Titelleiste packen, damit ja kein Millimeter vertikaler Platz mehr wegfällt.
Und die anderen machen es alle brav nach...
 
:woot:, hab ihn jetzt auch
 
Bin ich der einzige, bei dem FF 4 massive Probleme mit YouTube und anderen Videoseiten hat und einfriert?
 
@Hennel: Kann nicht klagen, keine Probs - bisher.
 
@Hennel: kann mich auch nicht beschweren. Eventuell mal flash updaten?
 
@Hennel: Hatte bis jetzt keine Probleme. Flashplayer aktuell?
Edit: 3 Dumme ein Gedanke ;-) , vielleicht auch gibt es Probleme bei der Kombination Flashplayer und Grafikkartentreiber
 
@Hennel: Öffne ein YT-Video, klicke auf das dritte Symbol von rechts (Pop-Out), Rechtsklick in das Video im neuen Tab, "Einstellungen...", "Hardwarebescheunigung aktivieren" da Haken raus.
 
@MonztA: Danek für den Tipp, habe das mal gemacht. Zumindest der Haken war gesetzt. Flash Player sollte aktuell sein. Und bei Chrome, Opera und IE funktioniert es. Ich werde es jetzt mal beobachten. // Edit: Habe den Flash-Player noch mal aktualisiert.
 
@Hennel: http://youtube.com/html5 und deine Probleme sind fort :)
 
@BajK511: Der YT-HTML5-Player ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei.
 
@S.I.C.: Deswegen ist er ja auch noch in der Beta-Phase. ;-)
 
@seaman: Stimmt natürlich.
 
@S.I.C.: Und warum? er unterstützt einen GESCHEITEN Vollbildmodus. Annotations, nervige Werbung und Untertitel braucht man eh net.
 
@BajK511: Ist nen Versuch wert....will try that out. Das Problem mi den anderen Absurz-verursachenden Sites bleibt dann allerdings noch.
 
@Hennel: Habe ich auch, sehr oft massive reezes, teilweise bei youtube, teilweise auch bei anderen Seiten, möglicherweise wenn eben Plugins geladen werden müssen. Aber 100% reproduierbar ist es bei mir nicht. In jedem Fall habe ich massive Stabilitätsprobleme.
 
Grr... ich muss immernoch ausstellen, dass die Tabs in der Titlebar angezeigt werden, weil es Mozilla im Gegensatz zu Google und Opera nicht schafft einen einzigen Pixel zwischen Tab und oberem Ende der Titlebar zu lassen, damit man das Snap Feature von Windows 7 nutzen kann. Was vor allem bei 2 Monitoren sehr praktisch ist. Wären die Addons(Extensions) bei Opera so gut wie bei FF wäre ich längst weg.
 
@Demiurg: Der Grund dass dort kein Pixel frei ist, ist Fitts' Law. Es ist einfacher/natürlicher auf das Tab zu klicken, wenn es am Bildschirmrand ist.

Du hast links des "Minimieren" Buttons ein paar Pixel frei, die erlauben, Aero Snap zu nutzen.
 
@DeltaOne: Super, man muss nun also sehr genau zielen. Echt super für den Workflow.
 
@TiKu/Demiurg: Du kannst das Interface von Firefox beliebig verändern. Es reicht eine Zeile CSS aus um das Verhalten von Opera zu imitieren und einen Pixel über den Tabs freizuhalten. Damit verlierst du allerdings den Vorteil von den Tabs in der Titelleiste.
 
@clouchio: Ich will die Tabs gar nicht in der Titelleiste. Ich sehe darin nur Nachteile.
 
@TiKu: Dann wird es dich ja freuen, dass nur zwei Klicks nötig sind um die Tabs wieder nach unten zu bewegen. :)
 
@Demiurg: Oder die deutlich einfacherere Lösung: Mit Win+Cursor-links/-rechts/-oben/-unten kannst du das Snap-Feature ebenfalls benutzen.
 
@madden2: Was natürlich voraussetzt daß man auch eine Win-Taste auf auf der Tastatur hat. Soll ja noch Randgruppen mit guten alten Tastaturen geben. ;)
 
@Demiurg: auch mich stört diese Pixelhamsterei. Da kauft man sich extra große Monitore, um dann um wenige Pixel zu feilschen? Ich halte das für ausgemachten Quatsch. Als Betreiber mehrerer Webseiten entnehme ich den Statistiken, dass der Trend eindeutig in Richtung große Monitore mit hoher Auflösug geht. Ich finde, die Grundeinstellung sollte sein, dass jedes Programm sich an das Standard-Layout der GUI des Betriebssystems hält. Und die GUI von Windows sieht nun mal eine Titelzeile vor, die auch funktionell (z.B. Snap) benutzt wird. Für Benutzer mit Pixelmangel kann man dann ja zusäzlich anbieten, diese Bereiche der GUI auzunutzen. Kleine Frage am Rande: wie stellt man denn bei FF4 ein, dass die Tabs nicht in die Titelzeile rutschen bei Vollasicht?
 
@webmantz: Man kauft ja nicht zum Spaß große Monitore sondern gerade weil man viel Platz haben möchte. Da akzeptiert man Platzverschwendung noch weniger als wenn man wenig Geld für einen Monitor ausgibt.
 
@Johnny Cache: das ist sicher eine Sichtweise der Dinge. Ich sehe es anders. Ich kaufe mir große Monitore, um trotz einer "schönen" Oberfläche noch genug Platz für Inhalte zu haben. In meinen Augen hat eine GUI mehrere Funktionen. Sie muss einerseits funktionell sein, andererseits aber auch optisch ansprechend. Und zum dritten soll sie eine möglichst durchgehend einheitliche Bedienung aller Anwendnungen garantieren. Meines Erachtens wird mit der Anordnung der Tabs in der Titelzeile nur der erste Punkt berücksichtigt. Sowohl die Optik als auch die einheitliche Bedienung leiden. Wie schon gesagt, ich akzeptiere, dass einige Anwener besonderen Wert auf diesen Teilaspekt einer GUI legen, aber ich mag es übehaupt nicht, dass deswegen allen Anwendern sowohl die einheitliche Bedienung als auch die angenehmere Optik vorenthalten werden. Warum nicht die Anordnung der Tabs in der Titelzeile als Option anbieten?
 
@webmantz: Die Anordnung unter Firefox war schon immer optional, auchn man für bestimmte Möglichkeiten eben Addons installieren mußte. Bei mir sind die Tabs in Fx3.6 z.B. unten dafür verfüge ich über keine Titlebar sondern lediglich über die Adressbar um Plat zu sparen. Von daher ist es sowieso blöd von Mozilla einzelne Designs zu entwickeln, da man es sich ja so oder so hinbiegen kann. Es wäre nur wünschenswert wenn man nicht ein halbes Duzend Addons dafür bräuchte.
 
Mir wäre das auch insgesamt alles egal, wenn man einfach in about:config die höhe der Tabs anpassen könnte. Wo sollte denn das Problem sein Oo An Firefox ist doch sonst alles veränderbar. @Madden2 Danke, das wusste ich bereits, manchmal ist das Drag+Dropen per Maus einfacher, man braucht nur eine Hand.
 
@Demiurg: Finde es gut, dass hier keine Pixelreihe bleibt. So kann man den Mauszeiger einfach nach oben Schieben und klicken. Ansonsten müsste man immer aufpassen, dass man die Maus nicht zu weit nach oben schiebt.
 
@AntiVistaUser: Ja, aber wie gesagt, FF will doch Anpassungsfreundlich bleiben. Via ABout:COnfig könnte man doch jeden Glücklich machen :) Weil das Verhalten das du magst missfällt mir ;)
 
@Demiurg: Über about:config kannst du "drawInTitlebar" deaktivieren. Das ist dann zwar mehr als 1 Pixel, aber vielleicht sagt dir das eher zu.
 
@Demiurg: Auch hier nochmal: In der Titelleiste hat keinerlei Funktionalität eines Programms etwas zu suchen. Sie gehört dem Betriebssystem. Leider hat sich die Unsitte in Zeiten immer größer werdender Monitore eingeschlichen. Vermutlich weil man bei Widescreens das Gefühl hat, der vertikale Platz sei zu klein.
Im übrigen verstehe ich ohnehin nicht, wie man bei einem Widescreen den Browser auf Vollbild machen kann. Welchen Sinn hat das? In allen Zeitungen wird Text pro Seite in mehrere Spalten gedruckt, da der Lesefluss viel besser ist, als würde für eine Textzeile die ganze Seite genutzt. Im Browser, der im Gegensatz zur Zeitung auch noch mehr Breite als Höhe hat (bei Widescreens) gehen die Leute dann her und stellen ihn auf Vollbild. Macht für mich keinen Sinn. Und bei den meisten Seiten, die ein zentriertes Layout haben (wie auch Winfuture) ist links und rechts dann ein kilometerbreiter weißer Rand. Und nochmal: Macht für mich keinen Sinn.
 
Das Design wurde ja mal stark von Opera geklaut, wa? =)
Sieht sehr übersichtlich aus, obwohl ich sushi zustimmen muss. Mir gefällt das mit der oberen ungenutzten Leiste auch nicht wirklich. Und die URL nochmal da stehen haben, braucht ich nicht...
In Opera ist es nicht so, aber vielleicht ist es auch nur ne Einstellungssache im Firefox.
Ich teste gern immer alle Browser und bin mal gespannt wie es unter der Haube aussieht.
 
@FAGabriel: Nur weil du die Titelleiste nicht nutzt, ist sie nicht ungenutzt.
 
@FAGabriel: Bei Opera wurde da Design erst so massiv verändert, nachdem die Mockups von FF4 veröffentlicht wurden. Is aber schon recht lange her.
 
@0xLeon: und FF bei Chrome?
 
@FAGabriel: Weiß grad nich, wie es zum Zeitpunkt der Mockups um Chrome stand. Müsstest mal hier auf WinFuture bissle suchen, es gab ne News zu den FF4 Mockups damals.
 
@FAGabriel: Ich habe mal den aktuellen Opera und die Firefox 4 RC mal nebeneinander getestet. Und ich muss sagen. Ich sehe keine gravierenden Unterscheide die du beschreibst http://goo.gl/r3aJN
 
@ProGame24: Hm komisch, bei mir sieht es so aus http://goo.gl/x6VMT Wie ich schon vorher gesagt habe, kann auch ne Einstellungssache zu sein.

@ElLun3s Ja nee....ist klar =)
 
@FAGabriel: Leute wie du sind schuld daran, dass Opera keine größere Verbreitung hat. Ich bin selbst überzeugter Opera Nutzer, aber das dauernde "Opera ist besser" geposte nervt sogar mich.
 
@ElLun3s: Ich glaub nicht dass die Leute ihre Entscheidung welchen Browser sie nutzen an Kommentaren irgendwelcher Nerd-Portale festmachen. Die Mehrheit läßt sich von der Werbung einreden was sie zu nutzen hat, und da ist Chrome grad am aktivsten.
 
unter windows xp, für alle interessierten, sieht er übrigens so aus:
http://pixelbanane.de/yafu/1786039572/Unbenannt.PNG
 
@S.a.R.S.: Facebook & winfuture offen...mehr braucht man net =P
 
@S.a.R.S.:
Wenn du die Menüleiste abschaltest und "Tabs nach oben" auswählst dann hast du unter xp auch die neue Firefox 4 Anordnung.
 
ich dachte das sei der IE9... sieht aufjedenfall aus wie der!
 
@RoyalFella: Vielleicht mal die Brille aufsetzten!?
 
@RoyalFella: mozilla hat dieses schlanke design schon vor microsoft gehabt! der abkupferer ist in dem fall microsoft mit seinem internet exschrotter...
 
Leider ist der Firefox 4 (auch wenn mein Standardbrowser) noch performancemäßig weit hinter dem IE 9. Ich hoffe, da passiert noch was...
 
@Taxidriver05:
Nö Firefox4 liegt überhaupt nicht weit hinter IE9 wenn ist es ganz minimal, aber Firefox4 zeigt jetzt schon enorme leistung.
Noch kommt es auf die Internetverbindung drauf an, wenn die schon langsam ist kann noch der schnellste Browser langsam sein.
 
@BestQuality: Warum ich dafür n Minus bekomme, ist mir schleierhaft... Ich rede hier von meinem subjektiven Empfinden. Natürlich ist er im Vergleich zum 3.6.x erheblich schneller am Start. aber gegen den IE9 verliert er da. Immerhin hat es der FF4 geschafft, den Opera als meinen Standardbrowser abzulösen (davor IE8). Und der Firefox wird auch mein Standardbrowser (vorerst) bleiben. Lediglich für Winfuture nutze ich nun den IE9, da die neuen Funkktionen für WF im IE verdammt gut sind.
 
@Taxidriver05: Bei mir ist das genau anders rum. Bei mir ist der IE9 sogar spürbar langsamer als FF3.6.15. Mittlerweile fällt mir sogar auf, das bevor Flashvideos angezeigt werden, die Aufforderung kommt Flash zu installieren. Geht aber auch weg.
 
@kinterra: Dann installier es doch...^^ Eventuell müsstest Du Flash mal sauber entfernen und neu einspielen... Achte aber dabei darauf, ob du die 32-Bit- oder 64-Bit-Version des Browsers nutzt... Andernfalls mal die Addons checken...
 
@Taxidriver05: Die 64Bit Version testete ich gar nicht, stets nur den 32Bit Version vom IE9. Ich werde ihn weiterhin nutzen um zu sehen, wie er meine Webseiten darstellt. Main bleibt vorerst der FF3.6.15.
 
@Taxidriver05: Ich habe villeicht langsamste DSL in Deutschland (grauzone), allerdings empfine ich, dass Firefox 4.0 RC schnellere Broser ist als IE9. Sowohl Anwendungstarts als auch Seitenaufruf.
 
@fegl84: der anwendungsstart kann eigentlich gar nicht langsamer sein, weil sich der ie mal wieder großzügig ins system einnistet. dennoch ist der fx4 beim browsen nicht langsamer. in einigen disziplinen liegt der ie allerdings wirklich vorne, wobei man sieht, dass alle browser noch deutliches potential liegen lassen. man kann froh sein, dass endlich soviel passiert auf dem browsermarkt, den letztendlich profitieren davon alle.
 
@|DeathAngel|: Ich habe nicht gesagt dass IE lahm ist beim Starts, sondern nur, dass FF4 bei mir schneller ist. Es liegt wohl auch an einigen Add-On, welche bei IE installiert wurde. Nicht umsost zeigt IE eine entsprechende Meldung :-)
 
@fegl84: ach so... ich sprach natürlich von startzeiten ohne jegliche installierte addons.
 
Wenn ich den Installiere, kann ich dann ohne Problem die Final als Update machen, oder geht das nicht?
 
@edgonzo: Soweit ich weiß, soll vom RC2 ein Update auf die Final möglich sein. Bereits bei den aktuellen Vorabversionen soll ein Upgrade funktionieren... Einfach mal "Firefox" -> "Hilfe" -> "Über Firefox". Dort wird Dir dann angezeigt, ob ein neues Update verfügbar ist...
 
@Taxidriver05: Danke
 
@edgonzo: Nix zu danken... ;)
 
was muss man denn eintragen wenn man für SYNC seinen eigenen Server nutzen will? Die Onlinehilfe gibt keine Infos.
 
als ich hier rein kam und so viele geminuste sesehen habe, frage ich mich warum man morgens schon so viel müll lesen muss :rolleyes: ladet euch doch euren lieblings brower und gut ist -.-
 
Der Fuchs ist bei mir inzwischen Geschichte. Ich nutze als Zweitbrowser inzwischen lieber Iron.
 
Auf Golem.de habe ich ein Videobeitrag zum FF4 gesehen und muss sagen, es gefällt mir. Ich warte noch ein wenig ab und schaue wie er sich macht. Die neue Release Politik für FF gefällt mir aber zb. gar nicht.
 
was mich an den firefox 4.0 rc2 noch stört ist, das ich nicht in die leere tableiste klicken kann um einen neuen tab zu öffnen man muss aufs + klicken um einen neuen tab öffnen zu wollen. beim internet explorer 9 ist es genau so. ist es von microsoft und mozilla so gewollt oder ist es ein entwicklungsfehler?
auf dauer verliert der user dieser browser einpaar sekunden beim worldwideweb. wenn ich es aufs monat rechne kommen da ziemlich viele hinzu.
 
@25cgn1981: ich hab neben meinem "home" button ein "neuertab" button, rechtskck, anpassen, icon rein ziehen. vieleicht magste das? hatte das auch in ff3 usw schon immer so, ansonsten strg+t :)
 
@neuernickzumflamen: mit dem neuertab button öffnet sich bei mir ein komplettes neues browser fenster was das surfen im www. erneut um einiges erschwert. ich denke das mozilla da noch einiges ändern muss bzw. sollte bevor die final am dienstag veröffentlicht wird ;#>
 
@25cgn1981: ach sorry, stimmt das ist echt komisch gibt kein neuer tab button mehr^^ mögliche lösung: einstellungen, tabs, "links die ein neus fenster verlangenim neuen tab öffnen" (ich benutze tabmix plus ka ob das auch normal geht) :)
 
@neuernickzumflamen: Der "neuer Tab"-Button ist doch da.
 
@25cgn1981: Ich finde das dauert doch noch länger, wenn man erst auf einem leeren Feld mit rechts klickt und dann erst Neuen Tab öffnen. Oder meinst du etwas anderes? Wenn du es schnell haben willst, dann drück doch einfach STRG+T.
 
@BVB09Fan1986: ah ok danke für die tastenkombination aber es sollte noch einfacher gehen wenns möglich wäre. beim opera kann ich in der tableiste überall klicken und kann dann auf anderen seiten surfen. ich finde das es als lästig anzusehen ist.
ich habe noch was zu bemängeln was beim firefox ein manko ist, wenn ich in der www leiste winfuture.de eingebe und mich verschreibe zB. wibfuture und das b korrigieren will und die buchstaben lösche kriege ich das wort nicht in blauer schrift korrigiert. beim ie8 glaube ich wurde es schon korrigiert und ist jetzt um ein problem ärmer ;#>
 
@25cgn1981: Mit einem Mittelklick gehts.
 
@25cgn1981: ich benutze dafür hauptsächlich mausgesten bzw. ab und an strg+t. sieh dir mal firegestures an. ohne mausgesten wollte ich nicht mehr arbeiten.
 
Ich nehme an entgegen Mozillas Versprechung wird es auch diesmal keine 64Bit Version vom FF geben, oder?
 
@XP SP4: So wie es aussieht wohl nur für Linux. ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/4.0rc2/
 
@XP SP4: "entgegen Mozillas Versprechung"? Wann bzw. wo haben die eine solche Version für FF4 versprochen?
 
@XP SP4: hier gibs ne 64 Bit nightly build ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/nightly/latest-mozilla-central/
 
Firefox ist in der Tat langsamer als der IE9. Trotzdem bleibe ich ihm aber treu. - Nachtrag. Naja, Firefox ist schon in Ordnung. Ich war heute viel mit ihm unterwegs und bin zufrieden.
 
@eolomea: hängt von der disziplin ab. bei den ie-hauseigenen benchmarks zieht bei mir der ie9 den fx4 auch deutlich ab, allerdings ist das ergebnis bei chrome noch schlimmer. der sunspider-bench ist auch so eine sache, wo der ie9 bei mir deutlich vorne liegt (ie9 174, fx4 201, chrome 234). beim peacemaker bench liegt z.B. chrome übertrieben weit vorne, was sich lt. subjektiver empfindung überhaupt nicht nachvollziehen lässt. bei mir liegt subjektiv der fx4 vorne, vor allem mit aktiviertem werbefilter (der gut implementiert auch nochmal zeit spart). bei chrome sind die erhältlichen adblocker leider ziemlich ineffektiv und ineffizient.
 
@|DeathAngel|: An Chrome wage ich mich nicht so recht heran. Frage mich nicht warum das so ist. Irgendwie fühle ich mich bei diesem Browser verunsichert. Ist aber mehr oder weniger nur ein "Bauchgefühl". So sind und bleiben der IE9 und Firefox meine Favoriten.
 
@winfuture: mit ff4 habe ich hier in den textboxen starkes "eingabe lag", bzw aussetzer beim tippen!!!
 
@neuernickzumflamen: Das hatte ich Gestern auch schon, allerdings mit Fx3.6 und auch mit Chrome, Heute ist wieder alles normal.
 
@OttONormalUser: ok alles klar mein kollge meinte auch schon das liegt an dieser seite und nicht am browser, das erklärt warum jedes andere forum geht. problem ist es ist bei mir immer noch so und es ist kein lag, bei lag würde alles verzögert ankommen, ich hab richtige aussetzer. KÖNNTE WF DAS MAL BEHEBEN!
 
@neuernickzumflamen: Diese Aussetzer beim Tippen hängen sehr oft mit der im Browser integrierten Rechtschreibprüfung zusammen, beispielsweise in Firefox und Chrome. Das Kommentareingabefeld hier auf WinFuture.de ist eine ganz gewöhnliche Textarea. Wenn du die Rechtschreibprüfung deaktiviert hast, solltest du keine "Eingabe-Lags" mehr feststellen.
 
@xylen: warum sollte ich die aus machen wegen einer webseite? alle anderen gehen ja auch normal -.- liegt wohl doch an eurem code, aber probleme verschieben ist halt einfacher als sie zu lösen.... liegt auf jeden fall bei euch das problem...
 
600-900 MP Systemspeicher aufm Mac.. Favoriten kann man auch nich direkt oben in Leiste bearbeiten wie im Chrome, da hat sich garnix geändert... glei wieder gelöscht, wollt Ihm echt ne Chance geben..
 
@xkoy: Stimmt, weil der Firefox seinen Speicherverbrauch nicht verschleiert, hat sich da gar nichts geändert ;).

Ich kann Lesezeichen in der Leiste oben bearbeiten?

Ok vieleicht liegts auch am MAC...
 
bei Facebook hab ich probleme mit dem 4er! spezielle bei den Spielen
 
Ich werde vorrangig bei Firefox bleiben, weil er für mich einfach nicht mehr wegzudenken ist !!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles