Bericht: Windows 8 kommt mit Internet Explorer 10

Windows 8 Microsoft will die Entwicklung des Internet Explorer offenbar schnell vorantreiben, so dass der Nachfolger von Windows 7 bereits mit der nächsten Version ausgeliefert werden kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so, immer diese nachgelagerten Updates von Kernkomponenten nerven mich.
 
@Mister-X: Wird doch hier genauso wieder passieren? IE11?
 
@Lofote: Ja, das schon. Aber bisher war es ja so, dass die IE Version, die mit einem Windows ausgeliefert wurde schon fertig war, und schon für die vorhergehende Windowsversion released wurde, bevor die Entwicklung des Betriebssystems abgeschlossen war. Mit der neuen Strategie kann der IE 10 speziel für die Anforderungen von dem was jetzt Windows 8 ist angepasst werden.
 
@Mister-X: IE7 hat einen Haufen Features für Vista bekommen, die in der XP-Version dann rausgekürzt wurden. Sprich, IE7 ist schon speziell an die Anforderungen (Protected Mode, etc.) für Vista gemacht worden und dann für XP entsprechend beschnitten worden. Gabs also schon ;)...
 
Also dann wird ab der nächsten Windows-Version ein durchaus akzeptabler Internet Explorer im System vorhanden sein, was dann doch einen Vorteilen für alle darstellt.
 
@XP SP4: Nee, den gibts auch schon für die aktuellen Versionen Vista und 7. Nennt sich Internet Explorer 9. Ist aber ganz neu. Kennste wahrscheinlich noch nicht. Der wird aber leider genausowenig wie der IE10 auf XP SP4 laufen *lol*
 
@DennisMoore: Der IE 9 ist aber nicht schon von Haus aus auf Win Vista und 7 vorinstalliert... :rolleyes:
 
@XP SP4: Aber es ist ein durchaus akzeptabler Internet Explorer. Und ob der im System standardmäßig vorhanden sein wird weißte ja noch gar nicht. Vielleicht macht MS ja eine echte Option daraus und man muß ihn bei der Installation aktiv an- oder abwählen.
 
@DennisMoore: Das wär super, würden sie den in das EU-Browserwahlfenster integrieren! Dann bringt das Microsoft selber sogar auch mal etwas, dass die Leute von den Vorzügen des IE9 gegenüber den früheren Versionen erfahren und somit bei der Auswahl dann nicht wie ursprünglich vielleicht geplant Firefox oder Opera wählen, sondern erstmal den IE9. Die bei Opera würden sich tierisch ärgern, weil sie durch ihr Verfahren bei der EU für MS eine Möglichkeit geschaffen haben, die Neuerungen des IE9 für alle Nutzer in der EU beim ersten Start zu bewerben :DD
 
Find ich Klasse, so kann Microsoft schnell neue Funktionen und Verbesserungen im Browser integrieren und mit dem Internet Explorer 9 kann man sehen das Microsoft sich wieder mit viel Arbeit und Mühe macht Konkurrenz fähig oder sogar besser zu sein als die anderen. Google Chrome macht es schon von Anfang an so und Firefox holt nach und jetzt Microsoft.
 
Für mich liest sich aus dem Newstitel irgendwie heraus, dass der IE10 mindestens gleichviel Priorität hat wie Win8. :O
 
@Cubbizi: öhm nee
 
Mit IE 9 hat M$ einen grossen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Diverse Tests mit Netzwerkkomponenten haben mich positiv überrascht. Trotzdem bleibt Chrome meine erste Wahl fürs surfen, schon alleine wegen meinem SgS. IE hingegen war schon immer klasse wenns um konfigurationen geht. (jaja, ich bin ne GUI-Hure)
 
das hat Daniel Melanchthon auch in seinem Blog erwähnt, dass der IE9 fertig ist und nun kommt der IE10 in Windows 8.
 
Wenn ich den Bericht und und die Übersetzung so lese, hört es sich für mich so an, als wäre der IE10 schon "fertig". Zumindest war es bei IE9.0 so, das seit der ersten offiziellen Beta nichts mehr großartiges an der GUI geändert wurdem diese war vor der ersten Betaversion schon "fertig". (Da fallen mir viele Verbesserungen ein)
Ein logischer Schritt wäre für mich gewesen jetzt erstmal, sagen wir mal 1-2 Monate, auf Benutzerfeedback zu warten.
 
@Lastwebpage: Wie du bereits sagtest, seit der Beta hat sich nicht mehr viel verändert. Also hat man davon noch fast ein halbes Jahr an Feedback der Beta-Versionen (nicht nur Fehler sondern auch viele Funktionswünsche). So läuft es eigentlich immer bei MS. Ab einem gewissen Punkt wird von der schnellen featureorientierten Entwicklung abgespalten und das ganze durch Tests und Feinschliff gezerrt, während man im Hauptzweig die Grundzüge für die nächste Version entwickelt.
 
oo nein! nicht schon wieder den internet explorer an windows binden :(
 
@cread: Wie bei Vista, XP, Windows 7... moment? Wie IMMER? Accchsoooo... ich vergaß, alle Nicht-Nerds sollen per WGET ihren Browser laden...
 
Merkwürdige Informationsweise, gerade etabliert sich Windows 7, wird man mit Win 8 Features überschwemmt, gerade ist der IE9 draußen, kommt schon 10, aber natürlich gleich in Win 8. Sollte es wirklich so sein, dass MS den Weg der Hardwarehersteller beschreitet und möglichst schnell Neues auf den Mark wirft, bevor sich der Kunde daran gewöhnen kann? Einer kommt da wenig mit, das sind die Softwareentwickler, sieht man von Browsern einmal ab.
 
Microsoft sitzt in Redmond, Californien, USA. Wieso werden News von Quellen aus Russland hier wiedergegeben?
 
@Der_da: Och Russland (wzor, und wie se nicht alle heissen) haben sich in der Vergangeit schon als recht genau erwiesen, und sind fuer wohl die meisten non-public Build-Leaks verantwortlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich