Angespielt: Homefront - Die Koreaner fallen ein

PC-Spiele Der Publisher THQ sorgte im Vorfeld der Veröffentlichung von Homefront mit zahlreichen Videos für hohe Erwartungen. Viele Spieler freuen sich auf eine packende Geschichte. Wir haben den Ego-Shooter der Kaos Studios unter die Lupe genommen und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade, ich finde die Storys machen mittlerweile Spiele..
 
@O-Saft: spiele wurden schon immer durch ihre story spannend.. außer von grafik-fetischisten.. denen ist die story oftmals ja eher egal..
 
@vires: Und weil Winfuture so viel Ahnung von Spielen hat testen Die bei einem auf Multiplayer ausgelegtem Spiel nur den Singleplayer! einfach nur lächerlich!
 
@WilloXno1: was auch gleich mal vergessen wird im fazit zu erwaehnen ist die extrem kurze spielzeitim singleplayer. ok man kann heute keine 20 stunden spielzeit erwarten, aber wenn man nach 3 stunden schon durch ist, ist auch nicht unbedingt das geld wert
 
Ich weis ja nicht, aber irgendwie nichts neues an FPS Front. Handwerklich gut, aber leider keine Highlight... weder SP noch MP.
 
@inthehouse: SP ist wirklich mittelmäßig aber ich muss sagen online geht es richtig rund und macht tierisch Laune! Naja Geschmackssache!
Peace!
 
Ich habs gestern gekrischt,... en goiler Zock. Macht mehr Laune als CoD.
Vor allem ist es Anpruchsvoller als das reine "I kill you ..."-Geballer, mehr Taktik. Der MP ist um einiges besser.
 
Minus für eine objektive Meinung? (weil gespielt), hundert pro von einem der nur News liest und keine Sek. gespielt hat.
 
@onlineoffline: Du meinst wohl subjektive Meinung. Oder willst du dich etwa als Objekt klassifizieren?
 
@mlodin84: Da ich mehre Teile Cod gespielt habe, und nun HomeFront beurteile ich meine Meinung als objektiv. Kannst du von Dir behaupten einen direkten Vergleich ziehen zu können?
 
@onlineoffline: Ich wollte das Spiel nicht kritisieren, ich kenne es nicht mal. Der Sinn meines Posts war lediglich, dich darauf hinzuweisen, dass es keine objektiven Meinungen gibt. Geschmack ist immer subjektiv. Dir macht es mehr Spaß als Cod, jemand anderem vielleicht nicht. "Du" beurteilst "deine" Meinung als objektiv <- das ist wieder eine subjektive Äußerung. Die Äußerung wäre erst dann objektiv, wenn sie von einem Aussenstehenden kommen würde, der nicht mit dir verwandt oder befreundet ist, der dicht nicht kennt und dir gegenüber apathisch eingestellt ist.
 
@mlodin84: Na siehste,... kennst das Spiel nicht, aber willst mitreden, somit gebe ich mal "objektiv und subjektiv" nen Käse auf deine Äusserung.
 
@onlineoffline: Willst du mich nicht verstehen oder kannst du es einfach nicht? Mir geht es nicht um das Spiel. Ist mir echt egal ob es gut ist oder nicht. Du solltest allerdings mal einen Duden in die Hand nehmen und "objektiv" und "subjektiv" nachschlagen. Ich versuche es dir noch ein letztes mal zu erklären: Alles was du sagst ist SUBJEKTIV. Geschmack ist immer SUBJEKTIV. Du bist ein SUBJEKT, du hast Gefühle (egal ob positiv oder negativ) dem Spiel gegenüber.
 
@mlodin84: Und ich sage dir ein letztes mal,... Käse drauf.
 
@onlineoffline: Gute Einstellung - versuch ja nicht dich zu bilden. Zu viel Wissen könnte deinen Kopf zum Platzen bringen ;)
 
@onlineoffline: wie lang hast du für das spiel gebraucht ? ich war nach 4 stunden durch und ich würde mich nicht für einen pro halten...
 
@starchildx: Wer richtet seine Beurteilung nur nach der Kampagne, welche nur einen kleinen Bruchteil des Spiels ausmacht? Oder willst dur mir sagen das du knapp 60 Euronen ausgibst und keinen MP spielst. Bei den Cod-Teilen brauch man auch nicht mehr als 5 Stunden für die Kampagne.
 
Die bösen Ausländer und das heilige US Militär, dass trotz schwerer Krise durch ungebrochenen Patriotismus zum Schluss die Welt vor dem Übel rettet. Ich kann es NICHT MEHR HÖREN!
 
@Slurp: aber alles andere wird doch als zu fies betrachtet . gab doch nen riesen aufschrei als man bei MoH: TierOne(glaube jetzten falls das es der teil war) nen taliban nehmen konnte. dürfe man ja nicht weil soviele menschen in deren namen/durch sie/für sie gestorben sind.
 
Ich habs geschenkt bekommen aber gekauft hätte ich es mir nicht. Nach gerade einmal 3h war ich schon durch (und da sind ein paar tode mit eingerechnet). Es kommt bei weitem nicht an Modern Warfare ran. Auf dem PC kommt noch hinzu das die Steuerung nicht ganz so flüssig wirkt wie bei MW oder anderen Spielen. Ich hatte ein ähnliches Gefühl bei Metro 2033 auch schon.

Also das ist wirklich ein Spiel was man sich einen Abend von der Videothek ausleiht. Den MP habe ich noch nicht getestet da ich aus dem Alter eigentlich raus bin und noch andere Spiele zu spielen habe. Ein zweites Mal werde ich die Story von Homefront aber nicht mehr spielen.
 
@Falcon: Auf die Story würde ich nicht so viel geben. Das Spiel konzentriert sich wohl auf dem MP-Modus.
 
Nach welchen Kriterien testet ihr Spiele? Je nachdem wieviel Geld ihr dafür bekommt? Ich frage nur, weil ihr sonst keine Spiele testet und Homefront jetzt nichts Besonderes ist und überhaupt Spieletests hier irgendwie nicht herpassen und sonst auch nur gaaaaanz selten bis gar nicht der Fall sind.
 
@sushilange: bulletstorm wurde auch angezockt :) und ich wette duke nukem wird auch getestet ..
 
@sushilange: Schau dir mal die Links unter "Weitere Nachrichten zum Thema" an, dort siehst du unsere fünf letzten Spieletests. Wenn du uns dafür Geld zahlen möchtest - sehr gern ;-)
 
@xylen: Mir gehts ja nur um das Kriterium, da ihr keine Spiele-Seite seid und anscheinend nicht alle Spiele spielt. Ist es Zufall, oder hängt es von den Interessen der Redakteure ab, oder geht es danach, wo ihr meint, dass sind die zurzeit heißesten Spiele, oder hat es eben finanzielle Gründe?
 
@sushilange: Da unsere Ressourcen für Spieletests begrenzt sind, versuchen wir die Titel herauszusuchen, die unserer Meinung nach am interessantesten sind. Dabei orientieren wir uns einerseits an persönlichen Interessen, andererseits an den Abrufzahlen unserer Nachrichten und Videos. Homefront war in beiderlei Hinsicht relevant, auch wenn ich persönlich von dem Spiel enttäuscht bin.
 
Ist das Spiel nicht in erste Linie ein Multiplayer-Spiel mit angeklatschten Singleplayer-Modus ala Battlefield? Da den Singleplayer zu spielen und eine Kaufempfehlung - oder auch nicht - auszusprechen ist in etwas mager. Hier sollte in erste Linie ein Multiplayer Test stehen. Ich sehen den Singleplayer Modus bei solchen Spielen eher als Tutorial an.
 
@GreCCoikarus: Das ist schön für dich.
 
Mit Koreanischer-Kampagne würde ich es sofort kaufen. Aber leider kann man hier nur die Bösen spielen...
 
@Kobold-HH: Man mag über die USA bzw. US-verherrlichende Spiele denken, was man will. Aber Nordkorea praktisch als "die Guten" hinzustellen, kann wohl nur jemandem einfallen, der nicht den geringsten Hauch eines Schimmers hat, was dort abgeht. Von mir ein fettes Minus wegen Dummheit.
 
@DON666: "Nicht den geringsten Schimmer" scheinst Du zu haben, wenn Du nichtmal die Ironie darin erkennst. Und mir Dummheit vorzuwerfen ist beleidgend und zeugt von einer schlechten Erziehung. Bist Du auch Amrikaner? Und mal ehrlich, was unterscheidet Kim Yong Il von G.W. Bush??? Btw: Nordkoreaner sind auch nur Menschen.
 
@Kobold-HH: Ironie konnte ich da nicht rauslesen, da hättest du das vielleicht etwas anders formulieren sollen. Amerikaner bin ich auch nicht. George W. war ein Riesen-A-Loch, trotzdem kein Vergleich zu Kim Yong Il. Und das Menschsein der Nordkoreaner habe ich denen ganz bestimmt nicht abgesprochen, meine Kritik geht zu 100% gegen das dortige Terrorregime, nicht gegen die Bevölkerung, was dir aber wohl klar sein dürfte.
 
Lt diverser pc zeitungen ist das Spiel in 5h durch. Und das für 50 Kröten!!
 
@wrack: 70EUR PS3 Version bei Saturn (ok, da kauft man nicht) Aber dann, keine 3D Unterstützung und Koop Funktion.
 
"Bei der miesen deutschen Synchronisation, die von Google Translate stammen könnte, ist das vielleicht auch besser so." MUAHAHAHAHA BESCHT :D
 
am besten war doch eh die broschüre, der freundlichen okkupanten http://goo.gl/rbVIO
 
"Beispielsweise wird ein kleines Kind Zeuge, wie seine Eltern kaltblütig erschossen werden"

Solche Dinge, zumal in einem PC-Spiel sind mehr als entbehrlich.
Schlimm genug, wenn real solche Dinge geschehen.
Für diese Software: keine Kaufempfehlung.
 
Der Artikel ist gut verfasst, und detailiert ausgearbeitet.
Aber warum wird hier und in keinem anderem Artikel über Homefront STEAM erwähnt?
Es gibt eine bestimmte Bewegung die dann solche Spiele nicht mehr kaufen egal wiegut die Rezensionen sind.

Ist der Kopierschutz keine erwähnung wert?
Ich denke schon, besonders wenn es sich um Techniken handelt die gegen in Deutschland geltenden Rechte verstossen.
 
@Eziens: So, so. Steam ist hier also illegal? Alles klar...
 
@DON666: Der Verkauf von gebrauchter Software ist in DE nicht illegal.
De AGB´s von STEAM untersagen den Verkauf des Acc´s, ein gerauchtes STEAMWorks Spiel kann leider niht mehr aktiviert werden.
Dieser Zustand befindet sich aus meiner Sicht und der vieler anderer PC Nutzer in einer Grauzone.
Der BGH hat bestätigt dass die AGB´s von STEAM rechtens sind aber es wurde nicht bestätigt dass STEAM gebrauchte Spiele erneut Aktivieren muss.

Ich warte immer noch auf das Verfahren der diese Grauzone zum Vorteil für den PC Spieler wendet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles