1&1: Probleme mit E-Mail-Zustellung am Nachmittag

Internet & Webdienste Am heutigen Nachmittag kam es zu größeren Problemen bei den E-Mail-Servern des Internetdienstleisters '1&1'. Inzwischen scheint die Zustellung der elektronischen Post wieder ordnungsgemäß zu laufen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Probleme haben selbst die Besten.... oder in dem Fall 1und1
 
@Slurp: aber die haben Marcell Davis, der richtet das schon! :p
 
@Cleanhead: Netter Kerl, dieser Marcell. Hat mir damals persönlich nen WLAN-Kabel vorbeigebracht.
 
@Cleanhead: Wie willst du ihn denn erreichen wenn E-Mail nicht klappt?^^
 
@BartVCD: Per Direktverbindung über das von Marcel als erster angebotene "kostenlose W-Lan"
 
@BartVCD: persönlich hingehen :D
 
@BartVCD: anrufen. Nachbar hat noch Analog-Telefon bzw. hab ich Cable, dat lüppt ja trotz deren Mail-Server Ausfällen :-)
 
Wenns denn nur um die Mail-Zustellung geht... Wenn aber der ganze Zugang (nebst Internet und Telefon) Tage oder gar monateweise ausfällt, dann wirds erst richtig lustig.
 
Port 25? Wer unverschlüsselt Mails verschickt ist selber schuld...
 
Naja. Wenn alle Sommer- und Urlaubsbilder über 1&1 E-Mail verschicken kann sowas durchaus passieren. Schließlich ist der Backbone von 1&1 nur mit DSL 3k angebunden weil sie es unbedingt über ihr eigenes Netz laufen wollten. Haben sich sicherlich auch ne Mail geschrieben "Sehr geehrter Marcel Davis, leider ist bei Ihren Serverstandorten nur DSL 3000 maximal verfügbar..." - so kann es dann schon mal zu Ausfällen kommen. Pech gehabt lieber Waschmaschinenverkäufer M. Davis. =)
 
@Michael350: Und wahrscheinlich steuert D'Avis das alles höchstpersönlich per 1&1 Smartpad
 
@PwndByBug: Dank der tollen Fingerdruckannahme hat er statt "Server optimieren" "Server herunterfahren" geklickt.^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

United Internet Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr