Google Maps: Stau-Funktion spart viel Zeit ein

Internet & Webdienste Marissa Mayer, die Leiterin des Location & Local Services-Bereichs beim Suchmaschinenkonzer Google, hat einige Informationen zur Nutzung des Kartendienstes Google Maps auf mobilen Geräten veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zurzeit ist die Staufunktion noch recht regional. Aber ich befürworte diese Funktion - grade weil auf Smartphones desöfteren mal das TMC fehlt.
(Radiostream und Stauinfos abzwacken funktioniert zwar auf einigen Geräten - dieses aber nicht zuverlässig) Ich bin gespannt.
 
Zeit ist das eine, Sprit ist das andere. Würde mich mal wirklich interessieren wie viel Tonnen Sprit allein durch sinnvolle Verkehrsleitung eingespart werden können.
 
@Johnny Cache: Mich würde es mal interessieren, wieviel Tonnen Sprit man einsparen könnte, wenn man die Autobesitzer in Großstädten mal überreden könnte, nich jeden Kliometer mit der Karre zu fahren, sondern mal zu laufen. Wie schafft man es z.B. 7000km im Jahr zu fahren und dabei nichtmal aus Berlin herausgekommen zu sein? Ich kenn Leute, die müssen 20km fahren, um Lebensmittel einzukaufen und die packen 7000km im Jahr nichtmal annährend und fahren dabei noch nach Spanien runter in Urlaub.
 
@wuddih: Berlin ist nicht gerade klein. Mit den Öffentlichen Verkehrsmittel dauert es von Nord nach Süd ca. 45-60 Minuten und von West nach Ost über eine Stunde. Viel Spaß beim laufen. 7000km im Jahr nur in Berlin ist sogar noch recht wenig. 50km am Tag nur für zur Arbeit und zurück ist durchaus normal.
 
@wuddih: 7000km/jahr ist aber doch recht wenig ich würd fast sagen wenig-fahrer
 
@chris1284: Eher Nutzfahrer ... in der Gegend, wo ich die 7000km mit Spanien-Urlaub her hab, ist der Schnitt eher bei 4-5000km im Jahr. Deswegen versteh ich es nicht, wie man in einer Großstadt auf solche Werte kommt. Ich musste jahrelang 60km bis zur Arbeit fahren und hab keinen Liter Sprit verbraucht und musste trotzdem nicht früher aufstehen. Ich glaub auch nicht so wirklich daran, dass man mit nem Auto in Berlin schneller ist, als mit den Öffentlichen, besonders nicht morgens.
 
@wuddih: das sicher nicht, mit bahn haste auf jeden fall die staus nicht, nur bei mir zb wäre der aufwand erheblich höher und es würde länger dauern(erst mit bus zu bahn, mit bahn zum hbf, mit bahn zur arbeitstätte´- mit auto 20min schnellweg und autobahn und ich kann fahren wann ich will). wenn ich überlege was ich im jahr stehe (nicht mal so sehr autobahn, ehr schnellwege und stadt)
 
@chris1284: dann wohnste nicht in berlin
 
Habt ihr nichtmal von einer Studie berichtet, die belegt, dass in den meisten Faellen der einzige Vorteil einer "Stauumfahrung" durch eine Loesung des Navis nichts bringt, ausser das man in Bewegung ist, und sich nicht im Stau langweilt, aber nicht wirklich schneller ans Ziel kommt, als wenn man im Stau bliebe? Naja, egal, ich faends toll, wenn ich durch so etwas effektiv Zeit einsparen koennte, also mal ein bisschen globalisieren, ja, Google? ;)
 
@NikiLaus2005: Und ich fände es toll wenn die staus nicht durch nichtigkeiten produziert werden.Natürlich durch unfall oder ähnliches nicht vermeidbar.Aber etliche staus entstehen doch durch die unfähigkeit von autofahrern sich zb richtig einzureihen usw. usw..Ich frage mich so oder so warum auf dem jahrmarkt jahrlich millionen führerscheine verlost werden ;).Bei mehr als 30000 km nur arbeitsweg im jahr erlebt man da einfach zu viel mist.
 
@Carp: Wenn Du Deinen Führerschein nicht durch ein Los gewonnen hast, hast Du ihn dann an der Schießbude gewonnen? Wieder so ein Fahrer der sich für besser hält als die meisten anderen. Aber wir brauchen keine Besserwisser im Straßenverkehr sondern Rücksichtnahme und Anpassung. Dann würde vieles fließender laufen.
 
@NikiLaus2005: das navi berechnet doch die fahrzeit der umfahrung und die staustrecke und entscheidet welche strecke vorteilhafterr ist
 
was passiert wenn alle die umleitung nehmen?
 
@DerTürke: Stau :)
 
@DerTürke: Stau :D
 
@DerTürke:
Na ich denke, da muss man halt entscheiden: Lieber 5 Minuten im Stau warten oder aber Umleitung fahren. Ich denke halt, dass das von Stau zu Stau unterschiedlich ist und je nachdem auch entschieden werden muss, ob man das will, oder nicht. Oftmals bilden sich heute auch auf den "Ausweichstrecken" Staus, einfach weil zuviele auf ihr Navi hören und den Stau "umfahren" wollen...
Aber an sich schon eine tolle Sache.
 
@Metamensch: Das ist schon richtig, aber ich gegen mal davon aus daß Google über genügend Rechenleistung verfügt um Muster in den Staus zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Manche Staus sind leider normal und lassen sich einfach nicht sinnvoll umgehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!