Twitter muss Wikileaks-Nutzerdaten offenbaren

Recht, Politik & EU Die Betreiber der Microblogging-Plattform Twitter müssen nach der Entscheidung eines US-Bundesgerichts die Nutzerdaten von bestimmten Personen, welche mit Wikileaks in Verbindung standen, an Justizbehörden übergeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Daten könnte doch auch Wikileaks in einer eigenen Enthüllung selbst offenbaren - gleiches Recht für alle :P
 
@Bioforge: denk noch mal ne runde drüber nach
 
@Bioforge: Schon mal daran gedacht, dass es einen Unterschied zwischen Bürgern mit entsprechenden Bürgerrechten und von Steuerzahlen bezahlten Regierungen gibt.
 
wenn es so einfach ist, dann wird der acc. der eigentlich eh kaum genutzt wird nun gelöscht.. tzz
 
Geil wie die USA Mr. Manning für immer ins Gefängnis bringen wollen, aber die russischen Spione vor ein paar Monaten mit nem schönen Privatjet nahause gebracht haben :D :D einfach nur hammer
 
Unsere westliche Demokratie wird derzeit mehr denn je mit Füßen getreten. Ich denke mal, die Chinesen schauen auf die westliche Welt und denken sich genau so, "wie können die Leute da drüben das mit sich machen lassen?".
 
und was wollen sie damit bitteschön? Adresse, Telefonnummer? Wenn die mich kontaktieren wollen bin ich nich da, ganz einfach
 
@legalxpuser: Die werden dich nicht kontaktieren, sondern direkt abholen zum Verhör. Und die Haustür werden sie auch ohne deine Hilfe aufkriegen.
 
@DennisMoore: ja aber doch nicht wegen sowas. und in DE hier schon mal gar nicht!
 
Tja, das liebe Internet. Es zahlt sich immer noch aus niemals seinen richtigen Namen, Adresse, Geburtsdatum usw. anzugeben. Egal wo. An dieser Stelle: Danke für das naive Kanonenfutter, das immer wieder die eigenen Daten eingibt ohne sich zu überlegen ob das clever ist oder nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads