iPad 2: Erfolgreicher Verkaufsstart in den USA

Tablet-PC Der Verkaufsstart des Tablet-PCs iPad 2 aus dem Hause Apple verlief in den Vereinigten Staaten nach den Vorstellungen des Herstellers. Erwartungsgemäß bildeten sich auch diesmal lange Schlangen vor den Geschäften, so 'CNet'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer hätte es anders erwartet? Apple Produkte boomen doch derzeit wie Unkraut im Garten. ;)
 
@Rammboh:
...oder wie rotz in der nase-jeder rennt mit rum aber keiner brauchts!
apple ipad??? no go!!!
 
@alles toll: Neid der Besitzlosen? ;-) Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Ich habe mir vor einigen Tagen ein Nikon AF-S NIKKOR 70-200mm 1:2,8G ED VR II gekauft ist ja 3 mal so Teuer als ein IPAD 2 in der größten Ausführung! ätsch, kannste Dir ja nicht leisten. Hast ja nur so pobliges Ipad2 mühsam zusammen gespart und wenns dir mal runter fällt biste bankrott, ätschebätsch ;-)
 
@Celine Dion: mit sicherheit hehe ...
 
@Celine Dion: Wie? Muss man denn auf Applebesitzer neidisch sein? Mal im ernst: Kann man doch garnicht, wenn man mal richtig nachdenkt, weil bei Apple werden Funktionen, die andere schon länger haben entweder als Neuheit angepriesen oder als Extra verkauft. Also von daher kannst Du Dir solche dummen Aussagen sparen. Man muss kein Appleprodukt haben, um jemanden etwas beweisen zu können! Wer das aber tut, der muss wohl Minderwertigkeitskomplexe haben. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: >> Wer das aber tut, der muss wohl Minderwertigkeitskomplexe haben << oder genug zaster ;-)
 
@alles toll: Was soll dieses Geschwätz das es niemand braucht? Ich nutze es täglich zum mitschreiben in der Hochschule oder anschauen der Skripte. Und auch unterwegs oder daheim auf dem Sofa etwas surfen ist total praktisch und besser als mit jedem Netbook.
 
@desire: Die von dir beschriebenen Funktionen kannst du auch mit jedem anderem Tablet, dass weniger kostet. --> Keiner braucht ein überteuertes iPad
 
@Meteorus: Dann erzähl doch mal: welches Tablet kostet denn weniger (womöglich mit selber Ausstattung) als das "überteuerte" iPad? (Man kann ja einiges am iPad kritisieren, aber den Preis sicher nicht.)
 
@Meteorus: ui da bin ich gespannt. Ipad kostet aktuell 379 EUR - nenn man das Konkurrenzprodukt
 
@Meteorus: Das würde mich jetzt auch mal interessieren welches andere Anständige Tablet du hier für weniger Geld empfehlen kannst? Ich bin schon lange Androiduser und werd diesmal auch umsteigen weil die anderen Hersteller zu unfähig sind.
Was haben wir? Klassische Win7 Tablets, gibts kaum noch sind dann aber Teuer, schwer, schlecht zu bedienen per finger, und nicht jederzeit on demand abrufbar. man hat immer das Problem mit Hochfahren, oder standby oder Hibernate was immer twas fauert. Dazu meist kurze Akkulaufzeit.

Androidtablets? Ja klar billiger gibts die da gibts aber dann auch nur Chinaimporte mit billigem Gehäuse, sehr schlechten Displays (Blickwinkel, Farben) keine angepassten Apps, schwache prozessoren, shice Grafik.

Das Galaxy Tab ist ziemlich klein und kostet trotzdem noch 400-500 dafür bekomme ich schon ein Ipad. Dazu ist das Galaxy ziemlich Verbuggt, Surfen ruckelt, wenige Angepasste Apps.

Und Konkurenz mit Android 3.0? Wo ist sie denn? Angekündigt sind sie ja schon ewig. Es gibt sie leider nur nirgendwo. Das Xoom braucht noch ein weilchen und geht eh ab 800 Dollar los. LG erwartet sogar 1000 Dollar für sein Slate bei start. Samsung und Asus widerum sind zurückgerudert nach der Ipad2 Präsentation weil sie nochmal Preis und Hardware "überdenken" wollen...

Das was die Konkurenz derzeit liefert ist sorry muss ich als Androiduser sagen, traurig. Gerade jetzt schaffen es die andern Tablets zu präsentieren das ein einigermaßen gutes OS hat, jedoch leider noch extrem betalastig ist. Da kommt Apple schon mit einem Gerät das von den Hardwarespecs locker mithalten kann. nur dass das Ipad2 dazu noch dünner, leichter, längere Akkulaufzeit und einen Appvorsprung von 60.000 hat.
Wennsernstzunehmende Konkurenten gäbe würde ich mich ja wirklich freuen, aber es gibt derzeit keine.
 
@Ripdeluxe: hier ist mal ein Vergleich, aktueller Geräte. Allerdings nur Preisangaben bei zwei Geräten. http://tinyurl.com/4vcwlyf

Ich weiss ja nicht, welcher Depp mir hier ein Minus gegeben hat, das weiss er wahrscheinlich selber nicht. Der Vergleich listst nur die Eckdaten der einzelnen Geräte auf.
 
@heidenf: Ja ich kenne diese Tabelle, das Prob ist nur das bei der Tabelle eben die Softwareseite und die konfigurationen nicht mit einfließen. Die wenigsten die ich kenne, mich eingeschlossen, benutzen ein 10" Tablet unterwegs sondern daheim zum Surfen auf der Couch, da braucht man kein 3g, dass heisst man hat schonmal beim Ipad konfigurationen die ab 380 (altes Ipad) bzw. bei 499 losgehen (Ipad2). Bei den anderen Herstelllern findet man derzeit fast nur vollaustattungen (wobei finden gut gesagt ist, man kann ja noch keins der besagten Geräte kaufen). Dazu kommt dann eben noch das OS. iOS ist schon extrem ausgereift auf Tablets, hat viele angepasste Apps und bietet ne super userexperience. Bei den Xoom Review sind sich bisher was ich so gesehen hab fast alle Tester einig. Hardware gut, OS wirkt noch betalastig, hat öfter mal abstürze und eben kaum angepasste Apps.

Interessant ist auch noch folgendes: http://tinyurl.com/5vjcqhu

Die leistung der Ipad2 Hardware ist anscheinend ziemlich gut, besser als beim Xoom. Dass einzige was dem Ipad fehlt sind die tausend Anschlüsse die man eh selten benutzt, dafür ist es eben wirklich sehr sehr dünn. Display auflösung ist auch leider niedrig geblieben, aber dafür muss man sagen, dass das IPS panel wirklich sehr schöne Farben, Kontrast, gute Blickwinkel und Schwarzwert liefert.
 
@Ripdeluxe: Wer halt keine Geduld hat, kauft sich nen iPad oder wie soll ich Dein Post verstehen? Tolles Argument. Ich warte lieber, bis es wirkliche Konkurrenten gibt. Hab ich mehr von, weil mehr Auswahl und vernünftige Preise und ganz ehrlich: Die Geräte von Apple sind auch übertrieben teuer! LG ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Nö ich will eher sagen, warum sollte ich warten, wenn Apple bereits zu nem guten Preis gute Hardware anbietet? Die anderen Hersteller sind gut im Vorstellen, aber mit Verfügbarkeit siehts halt schlecht aus. Dazu ist Android 3.0 noch nicht wirklich ausgereift. Da muss google wohl erst noch paar versionen nachlegen, was widerum das Problem impliziert dass man sich eh ein neues Tablet kaufen muss, denn die ganzen Hersteller Motorola, Samsung, LG sind bisher ja nicht grad dafür bekannt dass sie zuverlässig Updates liefern. Warum auch? Die bringen ja alle 3 monate 5 neue Geräte aufn markt.
Also Konkurenz: Noch buggy OS, wenig Apps, Teuer, Schwer, Plastik, weniger akkulaufzeit.
Apple: Gibts schon günstiger, OS ausgereift, viele Apps, Alugehäuse, dünner, weniger gewicht, lange Akkulaufzeit.

Also ganz ehrlich da verzichte ich gern aufs ruckelnde Flash im Browser. (War gestern erst wieder am Galaxy Tab mit Flash und das kann man echt mal voll in die Tonne treten. Videos ruckeln. Das Scrollen im Browser dann sowieso. Und die Videos auf Engadget bei Flash mit dem xoom sehen auch nicht sonderlich viel besser aus. Man kann da zwar noch scrollen aber auch youtubevideos z.B. im browser ruckeln da ganz ordentlich und das trotz nvidia Tegra
 
@desire[re:3]: Mitschreiben, ohne Word und Co., seltsam.
 
@kruemel0204: Schonmal was von Apple Pages für's iPad gehört?

http://itunes.apple.com/de/app/pages/id361309726?mt=8
 
@desire: er hat schon recht, ich zum beispiel kann mir mit nem ipad auf der Fachhochschule grade mal den allerwärtesten auswischen, denn wir haben mindestens 1x am tag ein fach in dem wir anwendungen benötigen die es nicht fürs ipad gibt.. (stichwort: C Entwicklung, Web Entwicklung, DatenbankManagement,...) von daher nehme ich lieber gleich mein notebook ODER mein netbook, je nach dem wie lange ich an dem tag ohne steckdose auskommen möchte / muss und wie viel power ich brauche (mein notebook hält ca 3.5 stunden und mein netbook 11)
 
@Rammboh: Gehirnwäsche sei Dank. Auf anderen Seiten habe ich gelesen dass einige sogar mit dem Flieger aus dem Ausland angereist sind um das iPad2 zu bekommen. Wie gestört muss man sein...?
 
@kubatsch007: Wasn Bullshit. Schonmal von Musikfans gehört die auch mal in die nachbarstadt fahren um Ihre Band spieeln zu hören, ist das auch gestört ? manche Leute lassen sich sogar Autos ausm Ausland importieren, GESTÖÖRRTT !!!!!!! Du redest so ein Bullshit. zuviel Neider hier... die einm erfolgreichem produkt nix gönnen...
 
@Rammboh: Finde der Boom is stark zurück gegangen. Sehe allgemein immer weniger iPhones und im Bekanntenkreis sind viele vom iPhone aufn HTC Android umgestiegen.
 
@Qnkel: Dein Bekanntenkreis ist natürlich auch repräsentativ und somit ein zuverlässiger Indikator für den gesamten Markt.
 
Wenn ein Produkt überzeugt und gut vermarktet wird, hat es auch Erfolg! Gratulation Apple! Ich selbst hätte Angst, das Teil beim Betrieb oder Transport durch zu brechen, so dünn wie es ist. ;-)
 
@Antiheld: eben Schicki-Micki, nicht alltagstauglich.
 
@Antiheld: Naja, im Vermarkten und ankündigen ist ja nun Asus spitze, denen hat nur noch keiner gesagt das man die 93 verschiedenen Tablets auch irgendwann mal produzieren und verkaufen muß
 
Na wenigstens werden die Android Tablets spottbillig nachdem Apple vorgelegt hat..das ist meiner Ansicht nach der einziger Vorteil..
 
@joe200575: Ich wüsste für mich selber nicht wofür ich ein Pad bräuchte was ein Netbook oder Laptop nicht auch tun könnten. Ich verstehe den ganzen APPLE hype zwar eh nicht aber ein Pad hat für mich keinen nutzen, bisher.
 
@EvilMoe[re:1]: Falscher Schluss, was ein Notebook kann, kann ein iPad eben nun gerade nicht.
 
@EvilMoe: Ich wüßte auch nicht wofür ich einen BH brauche, aber das ihn viele Frauen kaufen würde ich nicht als Hype abtun.
 
@Maik1000: Versteh ich auch nicht, ich mags sie frei auch lieber :)
 
@joe200575: ?? Träumst Du?? Der Billigschrott von Pear und Thibo villeicht, aber Qualitätsgeräte wie das Xoom oder der LG sind wesentlich teurer als das Ipad. Apple hat vor 3 Jahren Flashspeicher im Wert von ca 5 Milliarden Dollar gekauft und dabei so einen Rabatt rausgehandelt, das kein Anderer die Dinger billiger anbieten kann. das das alte Galaxy Tab im Preis fällt, liegt daran das es ein neues gibt und das Alte kaum noch zu verkaufen ist.
 
@joe200575: Dem stimme ich zu. Kann den ganzen Aufriss hier sowieso nicht verstehen.
 
apples strategie ist genial ;) in ein paar jahren werden ihre produkte fast überall zu finden sein, egal ob alt oder neu.

je mehr apple geräte im umlauf, desto mehr kunden haben sie ;)
simples system für simple leute mit option auf anspruchsvollere sachen gegen aufpreis...

wirft man überhaupt ein altes apple gerät weg? rhetorische frage
 
@scauby: "wirft man überhaupt ein altes apple gerät weg?" ist wie bei den Kleidern, man gibt diese dem Bruder/der Schwester weiter oder man behält es, bis es auseinander fällt (wie bei mir). Was aber auch oft vorkommt, ist der Verkauf über Onlinebörsen, um bei einem Neukauf schon etwas flüssiges zu haben.
 
@scauby: Das wage ich zu Bezweifeln. Apple hat die Presse auf "seiner" Seite. Die Menschen, die ein solches Dingen von Apple haben ist eine absolute Minderheit. Dies wird sich auch nicht ändern, da es derzeit nahezu keinen wirklichen Produktiven Zweck erfüllt.
 
@gibbons: 15 Mio Ipadkunden, 150Mio verkaufte Iphone+ipod touch, absolute Minderheit, ja nee, is klar Junge.
 
@Maik1000: ipad... 15 Millionen von fast 7 Milliarden. 15 Millionen von ~800 Millionen Menschen die sich so etwas leisten könnten. Ich weiß nicht was du für eine Zahlenvorstellung hast. Aber 15 Millionen ist in diesem Verhältnis ein totaler Witz. Vergleich das mal mit Smartphone anderer Hersteller oder.
 
@gibbons: Nur weil es für DICH keinen produktiven Zweck erfüllt, erfüllt es also für die komplette Menschheit keinen produktiven Zweck? Realitätsverlust?
 
@balini: Kein bisschen. Denn wenn man mal etwas durch google stöbert, kristallisiert sich schnell heraus, das Tablets ganz schnell zum Staubfänger werden. Gekauft, Hype ist groß, 2-3 Tage Spaß gehabt. Man stellt fest: Viel möglich ist nicht und das was Möglich ist, braucht man zu selten oder findet kaum Zeit für. Ein Tablet ist und wird es vorher auch bleiben: Ein Prestigeobjekt. Damit meine ich auch jeden anderen Hersteller.
 
@gibbons: "Ein Tablet ist und wird es [...] auch bleiben: Ein Prestigeobjekt." --- Derart unsinnige Sprüche erinnern mich doch glatt an die Zeit, als die ersten Mobiltelefone auf den Markt kamen und immer öfter Leute mit so einem Teil am Ohr auf der Straße gesichtet wurden. Da gab es auch schon so "Experten" die diesbezüglich irgendwas von Prestigeobjekten faselten und der Welt erklären wollten, dass kein Mensch diese albernen Handys wirklich gebraucht und diesen Geräte kaum ernsthaft eine Zukunft zugeschrieben werden könne. ;)
 
@KoA: Ich kann mich nicht entsinnen das es solche Sprüche damals gab. Zugegeben, ich war da noch recht jung.
 
@balini: [zitat]also für die komplette Menschheit keinen produktiven Zweck? Realitätsverlust?[/zitat] .. wir haben auch alle die gleichen Vorfahren, Gibbons nicht. ;)
 
@migraul: Das wäre zu schön.
 
@gibbons: "Die Menschen, die ein solches Dingen von Apple haben ist eine absolute Minderheit. Dies wird sich auch nicht ändern, da es derzeit nahezu keinen wirklichen Produktiven Zweck erfüllt." --- Ganze 3 falsche/widerlegbare Behauptungen in nur 2 Sätzen. Und das auch noch ohne entsprechende Belege zu liefern. Alle Achtung! ;)
 
@KoA: Und wo sind deine Belege? Ich ahbe wenigstens, etwas weiter unten, ein Paar Zahlen genannt.
 
@gibbons: "Und wo sind deine Belege?" --- Z.B. bezüglich deiner Behauptung, dass das Dingen (iPad) von Apple derzeit nahezu keinen wirklich produktiven Zweck erfüllt? Nun, ein Blick auf Apples Internetseite und nicht zuletzt in deren App-Store genügt eigentlich, um feststellen zu können, dass es tatsächlich etliche Anwendungen gibt, mit denen sich das iPad auch produktiv einsetzen lässt. Und der unsinnige Argumentationsversuch mit der angeblichen Minderheit in Sachen iPad-Nutzer, deren Anzahl - ganz entgegen deiner Behauptung - tatsächlich in beachtlich kurzer Zeit weit über 15 Mio. anstieg und sich auch weiterhin rasant vergrößert, ist ja ohnehin nur als ein missglückter Witz anzusehen. Dafür bedarf es ja nun wirklich keine zusätzlichen Belege.
 
@KoA: Also du musst mir schon mit ein paar Fakten daherkommen als das, was Apple auf der Internetseite propagiert.
 
@gibbons: "Also du musst mir schon mit ein paar Fakten daherkommen als das, was Apple auf der Internetseite propagiert." --- Was Fakten betrifft, solltest du vielleicht besser erst einmal lernen, diese überhaupt selbst wahrzunehmen. Denn das, was bezüglich produktiver Einsatzmöglichkeiten des iPads u.a. auf Apples Internetseite zu finden ist, sind bereits Fakten. Bei deiner ganzen wirren Argumentation zu dieser Thematik, scheinst du dir allerdings nicht wirklich im Klaren darüber zu sein, dass das Wort "produktiv" die Handlung beschreibt, ein Produkt zu erschaffen (zu produzieren). Und Apps mit deren Hilfe man auf dem iPad in genau dieser Form produktiv werden kann, gibt es - wie bereits gesagt - eine ganze Menge. Ich hoffe du erwartest jetzt nicht ernsthaft von mir, dir hier auch noch einzelne Beispiele für produktiv nutzbare Apps aufzuzählen.
 
@KoA: Man kann sich Fakten auch einreden, klar, so geht es auch.
 
"Vorgestellt wurde das iPad 2 Anfang Februar dieses Jahres" ??? Das war doch Anfang März?
 
@sushilange: ja so isses. winfuture hat das dämliches gerücht mit weiterverbreitet, dass die vorstellung wohl am 09.02. sein wird - wegen nem hirnrissigen Kalender Icon. Da kommt man dann bei den ganzen Gerüchten mit der Realität schnell durcheinander :-) http://winfuture.de/news,60957.html
 
Ganz ehrlich: schaut euch die Preise für das iPad 2 bei ebay mal an ... ich würde auch gerne eins haben wollen, soll für mal abend auf der Couch ... aber nicht für das Geld !!! Verrückt !!!
 
@djrebell2006: wenn es weltweit verfügbar ist, werden sich die Preise normalisieren.
 
@djrebell2006: häh? Dann warte bis es in Deutschland verfügbar ist?!
 
@djrebell2006: für den Abend auf der Couch reicht doch ein Ipad 1 doch vollkommen. Und das kostet auch noch 120 EUR weniger. Und ist bereits verfügbar.
 
@djrebell2006: Viel Geld?! Machst du Witze "lach", die Konkurrenz ist sogar teurer! Das Zauberwort heisst "Sparen/Geld unter das Schlafkissen legen" ;)
 
@AlexKeller: Für so einen Rotz auch noch sparen?
 
@AlexKeller: Wofür arbeitest Du??? Wenn ich Geld verdiene und das ist dann nur für Lebenshaltung und rumgeizen, dann würde ich zuhausebleiben und von Harz4 leben. Ich gehe arbeiten um mir genau so einen ( eigendlich unnötigen) Spass zu leisten, egal ob gadgets, großes Auto (Kleinwagen mit 45PS wäre vernünftig) oder anderes.
 
@Maik1000: Stimmt eigentlich.. Ich gebe das Geld ja auch für Sachen aus, die zwar mein Leben vereinfachen, aber nicht umbedingt Lebenswichtig erscheinen. Dennoch spare ich ein wenig, gebe es also nicht gerade wieder aus. Ein Tablet PC ist für mich einfach eine Vereinfachung, aber nicht umbedingt notwenig.
 
Man Leute, wie oft wollt ihr denn noch über den Sinn des I-Pads diskutieren? Wer eins möchte und braucht soll sich eins Kaufen, falls nicht, dann eben nicht. LEBEN und LEBEN lassen.Ich bin kein Apple-Fan,aber ich denke das beim I-Pad, Preis-/Leistungsverhältnis nach meiner Meinung nach stimmt; im Vergleich zu Android-Tablets. Die selbe Diskussion gab es bei der Einführung vom "Computer" auch, heute hat jeder Haushalt mindestens eins. Ich denke einfach: Tee trinken und abwarten... :)
 
@sanem: "Daumen hoch"
 
AMAZING!!!! :) will mir auch eins holen, spart mir Laptop für unterwegs :)
 
Hier ein kleiner Benchmark des iPad2 im Vergleich zum Xoom und zum iPad 1: http://www.9to5mac.com/55884/anandtech-benchmarks-ipad-2-spoiler-its-a-screamer/attachment/35897/
 
Hier gibt es auch noch einen Vergleich der wichtigsten Tablets, leider ohne Preise. http://tinyurl.com/6zngvvn
 
ich könnte kotzen wenn ich ständig eure kindische komentare lese und nicht nur bei diesem bericht sondern be jedem. ich wette keiner ist hier über 20.Dummköpfe
ganz klarer no go. teuer-unnötig-gehirwäsche
Das teil ist ein unnötiger luxuz nichts mehr.
 
@djnetworx: Vielleicht sind die manche hier unter 20 was aber auch kein Beinbruch ist. Denn viele gehen schon in den Ferien für ihr Geld arbeiten und können damit dann wenigstens sagen, dass sie für ihren "Luxus" gearbeitet haben. Aber wenigstens sind sie lange genug in die Schule gegangen und so in der Lage sinnerfassend zu schreiben.
 
@djnetworx: .. was willst Du, ich jeden Tag auf das Neue lustig. Musst anders heran gehen und Abstand gewinnen. Ab und an mal etwas sticheln und das ist lustig, vorallem kostet es nichts.
 
@djnetworx: Hey, ich bin schon weit über 20 ;-) Und über PCs hat man das auch mal gesagt, dass die unnötiger Luxus sind. Und nu?????
 
Das mit der News wundert mich jetzt nicht. Die Amis und mitlerweile auch andere Kunden aus anderen Ländern von Apple müssen halt jeden Hype mitmachen und was Exclusives haben. Quasi wieder so ein must have... Damit man mir jetzt nicht wieder unterstellt, das ich alle über einen Kam schere, muss ich sagen, das es immerhin noch wenige Käufer gibt, die die Geräte von Apple aus Überzeugung kaufen. Gibt aber genug Leute, die bereit sind, für weniger, mehr auszugeben. Und jetzt her mit den Minussen, weil ich meine Meinung vertreten habe. Kritik verteilen aber nix einstecken können die Applefans zumindest hier ja die Mehrheit sowieso nicht. Man sieht es ja immer wieder an den Kommentaren und den Reaktionen hier.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Die Sache ist, dass ich persönlich eben ganz und gar nicht das Gefühl habe, bei Apple "für weniger mehr auszugeben", ganz im Gegenteil. Die Ansprüche die ich an Computer und Smartphones habe werden durch Apple besser erfüllt als durch andere Hersteller. Nur was "weniger" oder "mehr" ist muss halt jeder für sich selbst entscheiden - jeder hat andere Ansprüche, oder nicht?
 
@exocortex: Ja da hast Du schon Recht, aber ich finde trotzdem die Preise von Apple doch etwas überzogen. Wer ein wenig Verständnis hat von Hardware und Co, wird feststellen, dass andere Hersteller die gleiche Hardware günstiger anbieten, oder bessere Hardware für den gleichen Preis wie Apple. Über Qualität kann man streiten und über die Umsetztung auch. Da ist Apple einfach cleverer als die anderen Hersteller. Zumindest im Tablet Markt. Beim Desktop sieht es aber dann doch anders aus. Lg
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Gut, dann nenne mir bitte mal ein Notebook, das von Geschwindigkeit, Ausstattung, Gewicht, Größe, Akkulaufzeit, Verarbeitung und Software mit einem MacBook Pro deiner Wahl mithalten kann und dabei gleichzeitig wesentlich günstiger ist.
 
@exocortex: Ich behaupte einfach mal, wenn ACER zb für Notebooks bessere Materialien nutzen würde, könnte es locker mit dem MacBook mithalten. Ganz ehrlich, von der Power her sind viele Notebooks von Acer dem MacBook überlegen und vom Preis her humaner. Das einzigste Manko: Verarbeitung, weil man auf billig Plastik setzt und da ist Apple einfach cleverer. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Nur das zur Hardware noch viel wichtigere Punkte wie Akkulaufzeit, Abmessungen, Gewicht, Materialien, Verarbeitung, usw gehören. Selbst wenn man Ahnung von Hardware hat, muss man diese Dinge beim Preisvergleich unbedingt berücksichtigen. Und dann ist es auch nur die Hardwareseite die man verglichen hat. Man kauft aber ja auch noch die Softwareseite dazu. Beim Tablet z.b. ist die Hardware wirklich Null interessant, solange sie ein gewisses Grundniveau erfüllt. Ich denke das ich Ahnung von Hardware habe und würde jedem der keine Ahnung hat empfehlen nicht auf diese bescheuerten Specs zu gucken, da sie einfach nur Mittel zum Zweck sind und NUR das Gesamtproduktion zählt. Wenn man ein Auto kauft macht man ja auch eine Probefahrt und sieht wie schnell der Wagen ist. Da wäre es auch bekloppt, die PS Zahlen zu vergleichen. Und man muss auch keine Ahnung haben was verbaut ist, denn das Endergebnis sieht ja auch jeder der keine Ahnung hat. Und das kauft man und nicht irgendein Datenblatt. Was bringt mir ein theoretisch schnellerer Wert, wenn ich in der Praxis woanders schneller bin? Guckst du dir den ganzen Tag nur das Datenblatt deiner Geräte an oder nutzt du diese?
 
Ihr habt hier Probleme. Alle Argumente pro/contra Apple gibt es hier auf winfuture schon zigfach.. Zumindest konnte ich noch nichts neues hier lesen. Schaut lieber mal Nachrichten und schaut euch an was gerade in Japan los ist... Darüber sollte man sich lieber Gedanken .. Es ist einfach erschreckend zu sehen wie machtlos man in solchen Fällen ist und es zeigt auf das bis dato die Atomkraft nicht bzw sehr schwer beherrschbar ist. Ich hoffe das die Spezialisten vorort die Lage trotzdem in den griff bekommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum