IE9: Microsoft verbreitet laut Mozilla Unwahrheiten

Browser Kurz vor der Veröffentlichung des Internet Explorers in der Version 9 von Microsoft hat sich der Mozilla-Sprecher Asa Dotzler zu diesem Thema geäußert. In erster Linie fühlt er sich an dem betriebenen Marketing gestört. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werbung halt. Welche übertreibt oder lügt schon nicht.
 
@lutschboy: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/3/0,3672,8220227,00.html
 
@muesli:
Der Link führt ins leere. Vielleicht gibst du in Zukunft einen Hinweis zum Inhalt?!
 
@pete2112: Vielleicht ist wf im Jahre 2011 mal in der Lage Links korrekt darzustellen.
 
@pete2112: Ist doch recht einfach zu sehen. Vergleiche die Links (wenn du ihn kopierst) und du stellst einen Unterschied fest "8220­227,00.html" vs. "8220­-227,00.html". Aber dennoch denke ich, dass man hierfür ruhig statt den langen Originallink zu nutzen, einfach einen Dienst nehmen kann (wie Tinyurl). Hier der Link: http://tinyurl.com/5uydow3
 
@Fraser: Naja ich würde schon gern im Vorfeld erahnen können wohin die Linkreise hingeht
 
@balini: hab dich nicht setz nen Preview davor :P
 
@balini: Tipp: longurl.org oder preview.tinyurl.com :)
 
@m0rphU: hey coole Sache - den Dienst kannste ich noch nicht. Sehr praktisch, vielen Dank!
 
@lutschboy:

Achso und dir ist das schon egal oder was? Das ist traurig.
 
@kajarushiCVIkushi: Nein, ist mir nicht egal, ich hab den ganzen Tag geweint deswegen.
 
@lutschboy:

du sollst nicht weinen du sollst dich wehren
 
So sind sie halt, unsere PR-Abteilungen überall. Bestes Beispiel Geschirreinigertabs, Rasierer oder Waschmittel. Obwohl alles schon vor 10 Jahren extraweiß, extrasauber und überextramegaglatt wurde, wird es heute noch mehr megaextraüberirgendwas.
 
@klein-m: naaa. bei den neuen Waschmitteln kommen irgendwelche pink angezogenen Frauen durch jede verschlossene tür ohne dass das Gegenüber fragt wie zum doria nun reingekommen ist - aber: Wäsche kommt sauber, strahlend, trocken - und vorallem: gebügelt - aus der Maschiene :o) das gabs damals noch nicht
 
@klein-m: du sprichst von werbung/marketing, das hat nichts mit PR zu tun. hauptsache aber mal einen schnellschuss machen.
 
@rikscha: PR und Werbung sind nicht dasselbe, haben aber dasselbe Ziel: Nämlich das Unternehmen voranzubringen. Lediglich die Fokussierung ist eine andere. Vielleicht war es vom Original Kommentator einfach zuviel, eine gewisse Abstraktions- und Übertragungsfähigkeit mitzubringen. Um mit Deinem Worten zu reden. "Einfach mal meckern!". Nichts für ungut, schönen Sonntag noch!
PS: ungut habe ich extra klein geschrieben, damit mich jemand korrigieren kann!
 
@klein-m: tja - PR - also per rectum, das erklärt auf jedenfall warum die typen immer so übertreiben müssen... wenn aber die Zahnpaste die ich heute benutze weißer als weiße zähne macht und die besser ist als alles was davor da war - womit hab ich mir vor 10 jahren die zähne geputzt? so gesehen ist ja die ganze pr laberei eine große lüge wofür konzerne auch rückwirkend verklagt werden sollten...
 
Das ist der Machtkampf der zwei größten Browser.
 
@Fat Tony[o3]: Welche Macht hat Mozilla, lächerlich.
 
@kruemel0204: Firefox hat den gleichen Marktanteil wie Chrome, Opera und Safari ZUSAMMEN. Also was willst du uns nun erklären?
 
@klein-m: Firefox ist aber auch komischerweise nur in Deutschland beliebt. Ansonsten haben sie weltweit nen unbedeutenden Marktanteil, der von Tag zu Tag immer kleiner wird.
 
@sushilange: Das ist auch in DE nicht anders, wachsen tut der hier auch nicht mehr. Zwar hat das kein großen Stellenwert, aber in meinem Umfeld nutzt eigentlich keiner mehr Firefox.
 
@sushilange:

Firefox ist in 45 Ländern Marktführer...
 
@sushilange: Schaut bei StatCounter nicht so aus... http://tinyurl.com/6gg3vkg
 
@Wicket1138: Aha. Müssen ja richtig bedeutende Länder sein.
 
@Vollbluthonk: Ich weiß, Lesen ist nicht einfach, aber ich habe doch gesagt, dass der Anteil in Deutschland überdurchschnittlich hoch ist und international nicht. Ergo: Du musst bei der Statistik Deutschland rausrechnen und dann ist der Marktanteil nicht mehr sooo riesig. Was er mit unter 30% eh nicht ist. Des Weiteren gibt es tausende Browser-Statistiken, die ständig etwas völlig anderes sagen, von daher sind die alle nicht allzu aussagekräftig. Wenn überhaupt müsste Google mal Statistiken veröffentlichen, da diese wirklich etwas über die Verbreitung aussagen würden.
 
@sushilange: Hast Du verpasst, dass Firefox in Europa den IE überholt hat?
 
@MonztA: Davon weiß ich nichts und konnte auch bei Google grad nichts dazu finden.
 
@MonztA: LOL. Das ist aber kein Überholen! Das ist statistisch gesehen gleich auf und das war einmalig im Januar. Alleine durch den RC vom IE9 und der Firefox 4 Miserie ist der IE schon wieder vorn. Überholen heißt nicht, dass man innerhalb der Messtolleranz liegt!
 
@sushilange: "einmalig im Januar"...hast Du dir die aktuelleren Zahlen angesehen für Europa? FF hat da immer noch einen größeren Anteil. "Alleine durch den RC vom IE9 und der Firefox 4 Miserie ist der IE schon wieder vorn." Hast Du dafür Quellen?
 
@sushilange:sicher ganz wichtig diese IE Mozilla Duelle....hast du wenigstens schon deinen Regenschirm für die drohende Verstrahlung des Rest der Welt gespannt?......wenn nicht dann mal hoppte.....
 
@sushilange: Aha. Deutschland, Schweiz, Polen und Russland sind für dich unbedeutende Länder?
 
@Wicket1138: Deutschland ist doch schon längst ausgeschlossen, da ich Deutschland von Anfang an erwähnt habe. Und ja Schweiz oder z.B. Polen, etc. sind für den Browsermarkt völlig unbedeutend.
 
@Vollbluthonk: Man sieht eindeutig das Chrome stärker wird, obwohl sich nur ein abgemagerter WebInstaller in den Ring mit dem übermaßigen fetten >100MB-BloatFox traut. Btw, Schätzungsweise, ist in China IE6 Marktführer, so what?
 
@Fat Tony: Mit 36,8 MB gehört der IE wahrlich zu den großen. :-)
 
@nowin: Firefox ist mal eben 90MB groß.
 
Das sich heutezutage noch Leute über RAM und HDD Gebrauch von Browsern aufgeilen - kann man alles künstlich Auslagern! Wenns nicht im RAM ist, dann in AppData wo kein Schwein guckt, oder im Windir/TMP und TEMP! Oder doch im Programmordner? Und selbst wenn mein Opera 1GB Festplatte und RAM belegen würde, hauptsache er arbeitet wie er soll... oder nörgelt hier irgendjemand rum das Photoshop, AutoCAD, Spiele oder Musikprogramme alzu viel belgen? Und wer von euch erreicht schon mal ne 4GB Grenze (bzgl. RAM)?! Hat man heutzutage zu 99% sowieso mehr als 4GB - der HTPC im Wohnzimmer hat schon 8 und die Gamingmaschine 16GB... so wie in 99% der Haushalten :P
 
@DUNnet: Mein Laptop hat 4, aber obwohl ich mit dem bisher alles zocken kann (von dem was ich probierte) brauch ichs nich... was müssen sich immer alle an RAM, Graka und CPU aufgeilen? Ich hab hier ne XBox und bin mehr als zufrieden mit, viel billiger als so ne tolle Gamingmaschine, spielt alles einfach so ab ... Oh und hey, ne Konsole macht eigentlich viel mehr Spass als n PC, ich habs am anfang auch nich geglaubt, aber mittlerweile bin ich echt davon überzeugt ^_^ Wenn du mich nun entschuldigst, ich muss in Fable3 irgendwie an die letzten 50Gamescore kommen :D
 
Extrem interessante News.
 
@kruemel0204: Nein, nur extrem aussagelos! Es streiten sich zwei Konzernheinis, ohne konkrete Beweise vorzulegen - hier steckt außer Gezanke null Information dahinter!
 
@ZappoB: Das liegt aber an WF und nicht an Mozilla. Asa Dotzler ist bei Mozilla offenkundig als Troll angestellt und so verhält er sich nun mal auch. Es gibt auch zwei Blogposts vom Verantwortlichen Ingenieur (Rober O'Callahan), die Builds und Tests enthalten. Dass dabei eher die Fehler der Konkurrenz und die eigenen Leistungen hervorgehoben werden dürfte niemandem mit gesunden Menschenverstand wirklich wundern. Sollen sie sich ruhig Streiten, dann Freut sich der Dritte (und Vierte Browserhersteller).
 
Jetzt bin ich aber doch etwas geschockt, die verbreiten echt Unwahrheiten über den anderen?, das muss ich erst mal verdauen; so was finde ich voll gemein ;O
 
@Sp!der: hihi, die Racker!
 
Was will uns diese Meldung sagen? ... der IE9 wird also von Mozilla als bedrohliche Konkurrenz wahrgenommen...
 
@Olmeca: Der lächerliche Versuch von Mozilla sich mit den Neuentwicklungen von MS gleichzustellen! Fehlt eigentlich nur noch das MS wieder verklagt wird um sich vor Gericht auszuhäulen. Wenn denen nix besseres einfällt, echt peinlich.
 
@Chialya:
ich glaube mit deinen Beitrag machst du dich hier lächerlich.
Microsoft musste erst mal mit den IE9 einen brauchbaren Browser neu bauen.Firefox ist seit 1.0 (oder schon vorher) ein kontinuierliche Weiterentwicklung. Gewiss in letzter Zeit zu konservativ bei Neuerungen weil immer auf große Würfe gesetzt wurde. Der Firefox 4 reicht mal wieder (fast) an Chrome und Opera in punkto Geschwindigkeit heran. Der Internet Explorer 9 "wohl" nun auch - Steht aber für nicht mal 50% der Windowsrechner zur Verfügung, von anderen Plattformen ganz abzusehen.
 
@pete2112: Und du machst dich hier etwa nich lächerlich? "Firefox ist seit 1.0 (oder schon vorher) ein kontinuierliche Weiterentwicklung." lol ...
 
@Ðeru:Sorry, welcher Browser hat denn Microsoft veranlasst irgend etwas am IE 6 weiter zu entwickeln? Nur als Firefox 1.0, spätestens Firefox 2.0, zeigte wie ein (damals) moderner Browser zu sein hat hat sich etwas bei denen etwas bewegt. Opera war da leider noch nicht kostenlos.
Nun hat halt Chrome den Markt auf gemischt ;). Opera war schon immer einer der besseren Browser und hat sich nun endlich den Add-Ons geöffnet.
 
@Chialya: Welche Neuentwicklungen von MS?? Die implementieren im IE9 jetzt nur das, was die Konkurenz schon seit Jahren hat...
 
@Olmeca: Warum das, wenn der IE9 nicht mal ansatzweise so viele Standards unterstützt, wie FF4?
 
Au weia. Man sollte Mozilla-Leuten mal ein paar Tips zu guter PR geben. Wenn der Firefox die Hardware-Beschleunigung ebenfalls unterstützt, dann her mit der entsprechenden Werbung und nachvollziehbaren Ergebnissen. Sich stattdessen in dieser Form über die Konkurrenz zu beschweren, kommt schwer kleinkariert und weinerlich daher...
 
@cgd:
Bei dir ist ja jetzt hängen geblieben, das mit der Hardwarebeschleunigung und Firefox 4 ;)
Was soll daran weinerlich sein erst die Konkurrenz zu loben und dann die Übertreibungen von Microsoft zu relativieren.
Aber die Entwickler vom IE müssen schon verdammt stolz sein mal endlich einen schnellen Browser zu haben....
 
@pete2112: JA, bei mir sind vergleichbare Aussagen von Opera blos leider auch hängengeblieben. Obwohl ich mir durchaus bessere Browser als den IE vorstellen kann und ich durchaus testfreudig bin, werde ich Firefox und Opera, wegen diesen Aussagen, auch nicht testweise installieren.
 
@Lastwebpage:
Ich hoffe nur du verwendest etwas anderes als den IE8.....
 
Was hat den Mozilla noch zu melden? Die sollen sich mit ihrer lahmen Kröte ins IT-Museum begeben. Mozilla hat voll versagt. Bringen nix zu Stande, aber sich dauernd über andere beschweren. Kindergarten.
 
@Laika: Ich benutze zwar auch kein Firefox mehr, aber so ist das nicht konstruktiv. Wenn du schon so knallhart über Mozilla urteilst, bitte mit Begründung
 
@Laika: Naja, bei den Firefox 3.x Versionen stimme ich dir voll zu, weswegen ich damals auch auf Opera umgestiegen bin, als die Version 10.00 erschienen ist. Aber nach meinen eigenen Tests, wird Firefox 4 wieder etwas zu legen, bei der Performance und die Ressourcenbelastung wird wieder etwas sinken. Aber dennoch sehe ich in den Bereichen Performance und Ressourcenbelastung Firefox immer noch auf dem dritten Platz. Den ersten und zweiten teilen sich (immer noch) Chrome und Opera, wobei ich mich jetzt aber nicht festlegen möchte, wer den ersten und wer den zweiten Platz erhält.
 
Marketing? Ja, schlechtes Marketing... Ob MS nicht die volle Wahrheit sagt hin oder her, aber würdet ihr einen BMW kaufen, nur weil in der BMW-Werbung Testberichte aus dem Hause Mercedes kritisiert werden?
 
Da streiten sich zwei Konkurrenten die in letzter Zeit, auch mit den neuen Browsern, gezeigt haben, das sie es in Sachen Performance überhaupt nicht drauf haben.
 
Wheyne? Jeder, der dieses technische Schnikschnak versteht, hat sowieso mehrere Browser aufm Rechner. Firefox zum sicheren surfen und den IE für Seiten die den FF einschränken (microsoft seiten ;-)) und die anderen User benutzen halt das was beim öffnen eines Links aufgeht. Hab letztens von einem Bekannten gehört, dass sein "Internet" sich verändert hätte und seine ganzen Favoriten weg wären... Der hatte sich irgend ein Programm installiert und alle Fragen mit "ja" benatwortet, schwups hatte er den Chrom als Standartbrowser daruf und wusste ncoh nicht mal was passiert ist :-D
 
@qwerik: Komisch, ich dachte ich würde "dieses technische Schnikschnak" verstehen und habe nur einen Browser (Chromium) installiert. ;)
 
@qwerik: "Firefox zum sicheren surfen" und du sagst du hast Ahnung? Bissl outdated deine Ahnung hm? :D
 
Wenn das wirklich so ist, wie diese Evangelist behauptet, dann frage ich mich, wieso denn FireFox 4 nicht gleich wie der IE9 die Grafikkarte nutzt (http://tinyurl.com/6k53bzl - Ambesten den ganzen Blogpost durchlesen). Denn, würde das stimmen was der typ da sagt, dann müssten IE9 und Firefox 4 genau gleich abschneiden. Nur zu dumm, dass IE9 besser abschneidet...
 
@Black-Luster: ein Microsoft blog: ganz super.
 
@zivilist: Ja und jetzt? "Ein Mozilla Evangelist - ganz super.". Die angaben die dort gemacht wurden sind mir Sicherheit auch nicht gefaked. Warum denn auch. Microsoft hats auch nicht nötig.
 
@Black-Luster:
super Ironie.... Weil das nicht jeder erkennt muss ich das hier schreiben. ;)
 
@pete2112: Das war keineswegs Ironie. Ich finde es nur belustigend wie die Mozilla Leute rumheulen. Ich meine, wenn das stimmen würde was der Asa Dozler sagt, dann müsste in dem Blogpost vom IETeam FireFox 4 und IE9 die selben resultate erzielen. Bloß mit FireFox's 4 pseudo "full HWA" (zumindest behaupten die das) erzielen die dummerweise nicht die selben resultate wie der IE9. Und das halte ich doch für fragwürdig. Wenn die ageblich genau die selben Schnittstellen wie der IE9 nutzen, wieso sind die dann nicht genau gleich gut wie der IE9? Warum?
 
@Black-Luster: Wenn du dich informieren würdest, dann wüsstest du warum der Firefox in den Tests schlechtere Ergebnisse erzielt.
 
@ouzo: Achja? Warum denn?
 
@Black-Luster: Weil es Bugs gibt, welche für schlechtere Ergebnisse sorgen, aber nichts mit der Hardwarebeschleunigung zu tun haben. Wenn diese behoben sind, dann wird Firefox mindestens die Ergebnisse vom IE9 erreichen.
 
@ouzo: Ja, man kann natürlich alles mit "Bug" entschuldigen.
Für mich sind die Mozilla Mitarbeiter heulsuen, weil es denen nicht passt das Microsoft mit dem IE9 solch einen Erfolg feiert.
Deswegen muss deren "Troll Minister" Asa Dozler wieder ans Werk. Wenn ich da jetzt an den älteren Artikel von dem typ denke wo er meinte "we were first!!!" bei Hardwarebeschleunigung, da muss ich doch nur lachen.
Aber bitte, du kannst gerne verwenden was du magst. Fakt ist aber nunmal, dass Firefox 4 bei Santa's Workshop langsamer war - obwohl er ja angeblich haargenau die selbe Technik wie der IE9 verwenden soll.
Wenn ich aber jetzt mal recht überlege, bei solch einem Bug, der ja einen massiven performance einbruch verursacht, dürfte da die Software den "Release Canidate" Status haben? Eher nicht.
 
@Black-Luster: Und wieder urteilst du ohne dich zu informieren. Aber gut, ich werd dir jetzt nicht auch noch die Informationen raussuchen. Übrigens verwende ich nichtmal Firefox. Ich will nur, dass die Dinge korrekt dargestellt werden.
 
@Black-Luster:
Die Entwickler von Mozilla Firefox soll neidisch auf den Internet Explorer sein, man, mach dich nicht lächerlich! Sie wurden eher von der Entwicklern von Chromium und Opera aufgeschreckt und haben (beinahe) mit denen aufgeschlossen. Zugegeben der IE9 soll nun nicht mehr so sehr dahinter hecheln, wie es die Blindschleiche IE8 von Anfang an tat.
 
@Black-Luster: Komisch, bei mir ist Chrome schneller als der IE9, liegt vllt. an der Hardware. (In dem Present Packing-Test meine ich)
 
@Windows-User: Ich vermute mal, dass bei dir das Softwarerendeing an ist. In den Internetopntionen kann man es abstellen, wenn es möglich ist. Solltest du ein Laptop verwenden, im Akkubetrieb sein und den Energiesparplan aktiv hast dann verfälscht dass das Ergebnis, weil der IE9 das berücksichtigt. Wie das Chrome das handhabt, weiß ich jetzt nicht.
 
@Black-Luster: Nein, bei mir ist alles richtig eingestellt. Es ist nicht so, dass der IE9 schlechter abschneidet als beschrieben, sondern vielmehr Chrome viel schneller ist, als es laut Microsoft sein dürfte.
 
Immer dieses Schlechtgerede. Die Anwender werden sich selbst ein Bild machen. Ob jetzt nun die CPU oder GPU Auslastung etwas höher oder niedriger ist, spielt für mich keine Rollen. Hauptsache der Browser läuft stabil, wird vom Hersteller regelmäßig aktualisiert (Sicherheitsfixes und neue Features) und hat keine Probleme mit Webseiten.
 
@zivilist: die CPU/GPU Auslastung ist auch in der Tat nicht so wichtig, die Beachtung die diese Entwicklung aktuell bekommt, wäre IMO vielleicht zu PII-Zeiten angemessen, aber so ziemlich jede CPU, die in diesem Jahrtausend hergestellt wurde, schafft das alles ohne Probleme, wie z.B. auch das oben erwähnte Scrollen.
 
@Link: Warum schneidet der IE9 dann so schlecht ab?
 
@MonztA: was heißt schneidet schlecht ab? Es ist sicherlich nicht verkehrt, wenn eine Software die Hardware effizienter nutzen kann, nur werden die Ergebnisse dieser ganzen Geschwindigkeitsmessungen für das reale Leben stark überbewertet. Mal als Beispiel das im Artikel bemängelte Fehlen der Beschleunigung beim Scrollen: auf meinem alten AthlonXP 2600+ (CPU ist von Ende 2003, also ungefähr 7-8 Jahre alte Technik) kann ich völlig rückelfrei scrollen, also halt in den Schritten in den man scrollt völlig ohne irgendwelche für den Menschen bemerkbare Verzögerung. Wenn wir also annehmen, dass die Graka von diesem System fürs Scrollen verwendet werden könnte (was ich bei einer GF4MX stark bezweifle), was genau hätte ich davon? Wenns hochkommt 0,1Cr/Tag mehr bei S@H? Und was hab ich bei jedem halbwegs aktuellem System mit 2 oder mehr Kernen? Ich will nicht sagen, das diese Entwicklung völlig nutzlos ist, nur kommt sie IMO 15 Jahre zu spät, damals hätte man einen spürbaren Performancevorteil, heute wohl kaum.
 
@Link: Ich dachte, mit "das oben erwähnte Scrollen" meinst Du den Scroll-Test.
 
@Link: Nur weil du die Entwicklung nicht verstehst, ist sie noch lange nicht "völlig nutzlos".
 
@ouzo: Ich hab nirgendwo gesagt, dass sie "völlig nutzlos" ist, beachte das Wort "nicht", welches kurz davor steht, sondern dass sie viel zu spät kommt. Und wenn du den Hype um diese Beschleunigung so gut verstehst, dann sag mir doch bitte wo das wirklich von Bedeutung ist, da ich nicht mal auf überdurchschnittlich alten Systemen ohne diese Beschleunigung irgendwelche Performanceprobleme sehe.
 
@Link: Anwendungen und Spiele sollen mit Browsertechniken umgesetzt werden und dafür braucht man mehr Performance als heute üblich.
 
@all: Das ist wie im Kindergarten das ganze! Hat keiner nötig sowas. Ist nen gutes Marketing und nicht mehr. Man muss nicht immer alles glauben, was man so liest oder hört. Über solche News kann ich nur müde lächeln. Das sorgt natürlich wieder für reichlich Klicks. ;)
 
Ich wünsche mir eine Welt, wo ALLE Browser nur noch die offiziellen Standards unterstützen. Nicht mehr und nicht weniger. Da denkt man, man ist mit einer Anwendung fertig und fängt dann wieder an zu hacken, weil der Browser x am Arbeitsplatz von Herrn y den Kram ganz anders darstellt ;-(
 
MS disqualifiziert sich selbst immer mehr ...
 
Lustig, dass Mozilla damit anfangen, haben die doch den FF ziemlich seit dem Anfang durchrs über-den-IE-herziehen beworben, wobei mindestens die Hälfte der Argumente schlicht falsch waren.
 
am schlichtesten falsch ist und bleibt das der IE 9 nur für Nutzer von W7 zur Verfügung steht...also einen Bruchteil der Win User....wenn das kein Armutszeugnis ist?.....
 
@LaBeliby: Falsch, er wird von insgesamt 4 Windows-Betriebssystemen unterstützt: Windows Vista, Windows 2008, Windows 7 und Windows 2008 R2. Nachdem Windows XP und Windows 2003 allmählich immer seltener werden, dürften die vorgenannten Systeme demnächst die am stärksten vertretenen Windows-Systeme sein.
 
Nicht das ich jetzt für Microsoft spreche, nur was Mozilla macht finde ich

nicht fair. Die haben ja schließlich selbst sehr lange gebraucht den

Firefox 4 zu entwickeln und man denke nur mal an die vielen Betas.

13 waren es genau. Also nicht mit dem Finger auf andere zeigen.

Also ich freue mich auf den IE9. Werde aber natürlich auch den Fuchs

wie Opera im Auge behalten.
 
@Googlewolf: Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles