Erste Neu-PCs mit Windows 7 SP1 ab Anfang April

Windows 7 Microsofts Hardware-Partner werden nach eigenen Angaben ab Anfang April die ersten neuen vorkonfigurierten Computer in den Handel bringen, bei denen das Windows 7 Service Pack 1 bereits ab Werk installiert ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ganz schön wichtige neuigkeit....
 
Selbst im Falle des Falles, dass PC's ohne SP1 ausgeliefert werden, wäre es ja auch kein Problem die zu updaten.
Und beim Ausrollen von solchen Sachen gibts auch Programme wie Baramundi.
 
@m3ta: na ja, wenn jemand nur ISDN hat ist es schon besser gleich das SP1 aufm Rechner zuhaben. Sind ja noch genug Leute bei den es keiner schnellen Flats gibt.
 
@m3ta: Naja, wenn ich mir einen neuen vorinstallierten PC kaufe, erwarte ich doch, dass ich ihn einschalten und arbeiten kann, und nicht erst 70 Patches + SP einspielen muss, was gefühlte 10 Neustarts mit sich bringt.
 
@OttONormalUser: Vollkommen richtig, man erwartet den Pc auf dem neusten Stand der Technik, aber dennoch ist das Update keine große Sache die auch im Hintergrund passieren kann.

@Jack21 Ich glaube die Anzahl der Leute die nur ISDN haben ist verschwindend gering und bei der News zielt man ja auch auf Firmen ab und wer da mit ISDN rumdümpelt ist selber Schuld.
 
@m3ta: Dann halt anders: Ich kenne genug Leute, die nur einen Surfstick haben. Da kann so eine Neueinrichtung auch gerne mal mit aktivierter GPRS-Bremse beendet werden.
 
Auch zu empfehlen in dem Zusammenhang: http://goo.gl/z51c5 Wichtig, Kommentare lesen welche Probleme es noch so gab.... ist schon toll, wenn ein PC nach Kauf und allen Updates plötzlich nicht mehr will....
 
Man kann eine Sache schon aus Prinzip nervend sehen. SP gibt es ja nicht gleich monatlich und gehören eher zu den sehr seltenen Zwängen bei einem Kauf eines neuen Rechners. Dass man Updates einspielen muss, gehört eigentlich eher zur Regel, ausnahmsweise nicht, wenn man den Rechner im ersten Monat nach der Veröffentlichung kauft. Selbst das sollte nicht so tragisch sein, denn wer es positiv sieht, ist dankbar dafür, dass sein System ohne eigenes Zutun automatisch aktualisiert wird, selbst wenn man dafür auch einen Neustart machen muss. Ich weiss nicht was für andere nervender ist, ein OS das automatisch aktualisiert wird, oder ein OS, dass Lücken hat?
 
Ist doch völlig egal, ob da SP1 schon drin ist oder nicht - um ein Plattmachen wegen des ganzen Mülls, der da immer installiert ist kommt man doch fast eh nicht herum.
 
@monte: Gerade deshalb wäre es schön, wenn das SP1 auf dem Installationsdatenträger mit drauf ist. Es geht ja um Kunden, die ihre Software als OEM mitbezahlt haben, und nicht um die, die sich ihre Version irgendwo beim Rapidshare gezogen haben.
 
@rallef: Installationsdatenträger "gibt es doch gar nicht mehr". Nurnoch die Möglichkeit eine DVD aus dem Festplatenbackup des Herstellers zu machen - und dann hat man ja die ganze Crapware direkt wieder mit dabei. Man muss das saubere Image ja nicht unbedingt bei Rapidshare laden, bei [o6] z.B. steht, wo man es sonst noch offiziell herkriegen kann.
 
@monte: richtig! und zudem ist es noch völlig legal, solange man halt den Productkey hat, womit man es dann aktiviert. Ein sauberes retail Windows ist immer besser, und ich rate jedem der sich n neuen Laptop holt auch dazu!
 
Toll, und ich hatte mir erst vor ein paar Wochen einen PC gekauft. Jetzt muss ich schon wieder los einen Neuen holen, nur wegen Sp1? Super...
 
gibts bei jedem systemhaus / fachhändler schon jetzt :-)
 
Gibt es eigentlich von MS einen officiellen Download Link von Win7 Ultimate x64 inkl SP1??
 
@rush: Klar, hier: http://technet.microsoft.com/de-ch/subscriptions/downloads/default.aspx?pv=36:350
 
@Plattenossi: mhhh geht nict wirklich.... hatse ein gekürtzen link währe weltklasse.... oder kommen nur registrierte user auf die seite?
 
@rush: http://goo.gl/vvs4K oder hier kannst du ein DVD direkt mit SP 1 bestellen bei Windows http://goo.gl/a2m95
 
@Rumulus: Besten Dank aber dort find ich ja quasi nur das SP1
ich such ein download für ein fertiges medium inkl SP1 oder habe ich was auf den augen?
 
@rush: Unter Technet ist die DVD/ISO W7 und SP1 noch nicht freigegeben. Du kannst aber im oberen zweiten Link bei MS eine DVD mit SP1 inkl. W7 bestellen. Damit du bei Technet in naher Zukunft W7 inkl. SP1 runterladen kannst, brauchst du ein Liveaccount, der ist gratis und kannst hier einer erstellen: http://goo.gl/zSWxY
 
@Rumulus: Ja und er braucht ne Technet freischaltung und die ist definiv nicht kostenlos. Ohne Technet freischalt bekommt er nur den Hash wert ;).
 
@-Revolution-: Ups meine Schuld, da hast du natürlich Recht! Da ich schon seit Jahren einen Account habe und ständig unter Technet runderlade, habe ich schlichtweg nicht mehr daran gedacht, dass es nicht kostenlos ist. Ich denke aber, dass es für den normalen User schon bald auch im MS Downloadcenter zuhaben sein wird.Bei Technet soll es übrigens heute am Abend ab 19 Uhr zur Verfügung stehen.
 
@Rumulus: Im Downloadcenter gab es noch nie eine Installations-DVD und bei Technet gibts die ISO schon seit 18.02.2011.
 
@Plattenossi: Danke habs mir ueber den hash wert gesucht.
 
Der PC soll nach der Installation des SP1 auch langsamer sein...Habs nur gehört aber selbst noch nicht ausprobiert
 
@BigSushi: Stimmt nicht! Habe ich noch nie gehört und bei unseren 86 W7 Rechner ist davon auch nichts zu merken. Nur nach den ersten zwei Neustarts geht es etwas länger (nur der Start), aber danach ist weder ein Geschwindigkeit Verlust, noch Zunahme zu merken. Bei der Vielzahl an Systemen die es gibt, kann es bei einezelnen schon zu Problemen führen, aber in der Regel sind diejenigen meistens selbstschuld, weil sie ihr System auf irgend einer Weise abgeändert/beeinflusst haben, durch Dritssoftware, oder eigene Änderungen. Tunnig Software lässt bei solchen Problemen oft grüssen .........
 
@BigSushi: Kann ich nicht bestätigen. Ich bin der Meinung, dass das Starten und Herunterfahren etwas zügiger abläuft, seiddem ich das SP 1 drauf habe. Vielleicht ist das aber auch nur bei mir so? Also bei mir läuft alles wie gehabt. Was ich merke ist: Vor dem SP 1 kam immer kurz ne Meldung beim Herunterfahren: "Ein Programm muss noch geschlossen werden..." Jedes mal, obwohl die Programme schon geschlossen waren. Seiddem ich das SP 1 drauf habe, kommt das nicht mehr und der PC fährt direkt herunter.
 
Eine Frage, auch wenn es offtopic ist: Ist bei den Links hier der 3. ISO Link der Link zu einer Iso zu einer Windows 7 - Image mit bereits integriertem SP1?
 
@XP SP4: Nein, das ist nur eine DVD wo alle 3 SP1-Varianten (x86, x64 und Itanium) drauf sind.
 
Find ich etwas spät. Die Kunden werden sich freuen erstmal updaten zu können.
 
Trotz fertigstellung des SP1 am 14.01.11 kann ich mir bis heute keinen legalen Datenträger mit integriertem SP1 irgendwoher saugen. Ich find das ganz schön peinlich von MS. Und die Vermarktung fördert sowas bestimmt nicht. Warum gibt es nichtmal im MSDN einfach einen Datenträger Win7x64SP1? Für mich ziemlich unverständlich
 
@bowflow: Sehr richtig und eine zeitgemäße Live-CD oder ein Image für einen Live-USB-Stick fehlt bei Microsoft auch. Mit Ubuntu wäre das nicht passiert!
 
@bowflow: einfach mal nach "de_windows_7_ultimate_with_sp1_x86_dvd_619100.iso", bzw. "de_windows_7_ultimate_with_sp1_x64_dvd_618254.iso" suchen! ei.cfg entfernen und schon hat man die Version mit allen Version (Starter, Home Basic, Home Premium, Professional, Ultimate)!
 
Ist zwar ne feine Sache, dass man nun das SP 1 integriert hat, wenn man ein PC neu kauft, war aber auch nicht anders zu erwarten. War ja bei Vista und co nicht anders. Aber trotzdem werden einige nicht drum herum kommen und sich extra ne Setup DVD mit SP 1 basteln müssen. Weil wer will schon den ganzen Crap haben, den die Hersteller da so auf Windows installieren? Selbst Bei Auslieferungszustand ist der Müll doch eh wieder drauf. Und ob ich Windows mit SP neuinstallieren muss oder die ganze Crapware herunterschmeissen muss, kommt ja von der Zeit her fast das Gleiche bei raus mit dem Unteschied, nach einem Neuinstall habe ich ein sauberes System, ohne irgendwelche Reste von Antivirenprogramme, ungültige Starteinträge usw. Für die etwas technisch versierten User ist klar: HDD platt machen und Windows sauber mit integrierten SP1 neuinstallieren.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Wieso basteln? MS wird wie immer eine ISO zur Verfügung stellen wo ein jeder einfach runterladen kann, oder man jetzt schon bei MS eine DVD bestellen und muss nur das Porto bezahlen, alles ohne Zusatzsoftware!
 
@Rumulus: Die Iso ist schon lange raus. Hab bereits 2 Rechner damit eingerichtet. Installation ca. 20-25 min. Top!
 
@Rumulus: Das ist mir schon klar! Nur einige werden es sich trotzdem basteln / basteln müssen. Gibt ja schon passende Tools dafür. Nicht jeder besitzt ein TechNet oder MSDN bzw MSDNAA Account oder? Und einige möchten auch nicht von irgendeiner Seite, die die nicht kennen, das fertige ISO herunterladen wegen zb magere Internetleitung oder die Gefahr auf Viren... EDIT: Ja mit dem Porto und von MS direkt ist das auch okay. Aber manche basteln halt lieber gerne rum, so wie ich. :)
 
Wen interessiert das...
Bringt ja eh nichts wenn man den neuen Rechner trotzdem erstmal eine halbe Stunde alle Updates aufspielen muss.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles