Fraunhofer-Forscher mit Rekord auf der Glasfaser

Forschung & Wissenschaft Forschern des Berliner Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts ist es gelungen, eine neue Bestmarke für die Datenübertragung via Glasfaser aufzustellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Herzlichen Glückwunsch :) Der Fortschritt darf nicht stoppen :)
 
Da haben wir erst in 20 Jahren was davon, hoffentlich leb ich noch so lange -.-
 
@Smoke-2-Joints: rofl wie alt bist du denn ? auf jedenfall eine positive einstellung :)
 
@Smoke-2-Joints: wenn der name programm ist, dann wohl eher nicht ;-) :D
 
@Knight: hehe
 
@Knight: Leben wird er schon noch. Jedoch bin ich mir nicht so ganz sicher, ob er es noch gepeilt bekommt wenn ich die Gestalten, die sich jeden Tag das Zeug geben, hier so sehe.
 
@Smoke-2-Joints: nach 2 Joints bekommst du eh nicht viel von der Geschwindigkeit mit =)
 
@ruhacker: schnacker! Nach 2 Joints ist mitlerweile noch tote Hose... nicht grad ein zeichen meiner Qualität, aber eine Objektive Richtigstellung :P
 
@DUNnet: k.P... ich brauche keine Joints und meine qualität zu beweisen ;)
 
Mich würde interessiere welche Art von Glasfaser das war. Eines mit 10 cm Durchmesser und 1000 Strängen drinnen für unter die Straße oder eines das zum Endverbraucher (PC oder Fernsehr usw.) geht.
 
@paul1508: In der Annahme den Text richtig verstanden zu haben, meine ich, dass es völlig egal ist ob 1000 oder 2 Stränge. Beide können auf eine Pulswiederholrate von 1,28 Terahertz kommen.
 
@AcidRain: Mir ging es da um die 10,2 Terabit pro Sekunde. Ich glaube nämlich nicht das die nur eine Ader über 29 km benutzt haben...
 
@paul1508:
denke schon das sie das über eine FASER gemacht haben!
Sonst wäre so ein Rekord nicht so sher aussagekräftig...
 
@paul1508: Bei Glasfaser ist dicker nicht besser ;) Es wurden sogar sehr kleine Querschnitte verwendet weil ansonsten die refexion im Leiter Fehler verursachen das die gebrochenen "Lichtwellen" etwas später ankommen als die ungebrochenen. Ich gehe mal von einer 50µm aus. Da von einer Seriellen Datenübertragung die Rede ist gehe ich von einer Leitung aus.
 
@paul1508: Bei solchen Versuchen setzt man auf Monomode Fasern. Diese haben im Schnitt einen Durchmesser von 9Mikrometern. Das heißt 9/1000mm
 
@skyjagger: Verglichen mit einer News auf CB bei der über 4.000 km 100GB/s übertragen wurden über ein ganzes Unterseekabeln (die ganz schön dick sind) ist das aber eine ganze Menge ^^
 
wow ich habe durch diesen Artikel wirklich das erste mal in meinem Leben etwas von Femtosekunden gehört. Ich habe richtig Angst nachzuschlagen, wie wenig 300 sind, aber die ganze Sache klingt wirklich verdammt schnell :P
 
@Cleanhead: Absteigend: milli 10^-3, mikro 10^-6, nano 10^-9, piko 10^-12, femto 10^-15 also verdammt wenig :)
 
@Cleanhead: Hat mich jetzt auch mal interessiert: 1 Femtosekunde = 0,000 000 000 000 001 Sekunden. Edit: Hoppla, wieselding war schneller ;-)
 
@Cleanhead: Femtosekundenlaser kommen auch bei Augenoperationen zum Einsatz.
 
@moniduse: und Trozdem kann es sein das siese zu Langsam Reagieren :-S
 
Schön und wann gibts das bei der Telekom?
 
@GlockMane: Jetzt, für schlappe 3454,99€ die Minute mit mindestvertragslaufzeit von 24 Jahren
 
@bluewater: Super, wird gleich bestellt!
 
@GlockMane: Nie
 
@uwe12345: Was du nicht sagst..
 
@uwe12345: Sag niemals nie! Hätte man jemandem Anfang der 1980er, der sich gerade mit seiner Wählscheibe und dem Akustikkoppler ins "Netz" eingwählt hat, etwas von MBits und WLan erzählt, wäre das Wort "nie" sicherlich auch gefallen.
 
@GlockMane: Die meisten Verbindungskabel sind bereits aus Glasfaser -- Der Kunde wird auch wenn er FTTH hat, diese Geschwindigkeit nicht erreichen können ;) Aber für die Backboneübertragung ist es super... Somit lässt sich der Glasfaserausbau stark vorrantreiben und man kann mit weniger Adern mehr Kunden erschließen.
 
@slashi: War doch nur Spaß, aber trotzdem danke für die Erläuterung =)
 
@Forscher des Berliner Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts: Ist mir zu langsam...!
 
@sowas!: Seit wann hat Kalle arsch was zu sagen? (der Kunde)
 
gibt es denn überhaupt ein speichermedium die eine solche übertragungsgeschw. ausnutzen kann? bzw was ist in diesem bereich das schnellste momentan?
 
@Dark Man X: Also ich denke bis das irgendwie in Serienreife kommt, wird der Speicher auch kein großes Problem mehr sein.
 
@Dark Man X: Da werden wohl mehrere Speicher gemultiplext.
 
Ich stell mich mal fuers praktische Testen zur Verfuegung. Einmal zum DE-CIX und zurueck, bitte ;)
 
Irre ich mich oder übertragen die damit 1,2 TB/s? 10,2/8..oder etwa nicht? Gibt es denn überhaupt eine Technologie welche diese Datenmenegen verarbeiten kann?
 
@KlausM: kommt drauf an wie weit deine VISA ins Minus kann :P
 
@KlausM: Ist ja in erster Linie für Backbone-Technik gedacht, da läuft das Ganze etwas anders als am Heim-PC ;-) Z.B. für das Backbone-Routing, da hat Cisco ganz nette Modelle die entsprechende Datenmengen weiter verarbeiten könnten.
 
Ich finds krass, dass die so schnell weiterkommen, aber zu bedenken ist, dass im moment die speichermedien schneller verarbeiten können als die internetanbieter können/wollen.
Wenns mal anderstrum ist lohnt sich auch mal wieder eine neue festplatte alla ssd oder ähnliches, die sich in dieser zeit sicher noch sehr weiterentwickeln.
Man muss ja sagen, die wissenschaftler für flashspeicher lassen sich auch nicht lumpen und bringen jede neue "woche" einen neuen geschwindigkeitsrekord bei speichermedien ;)
Naja wenns weiter so schnell geht mit der entwicklung, dann hab ich hoffentlich noch die chance mal quantentechnologie in aktion zu erleben.
Mfg D4rk3n3mi3
 
Kommt mir das nur so vor oder sind hier heute alle echt nett zueinander? Oder weil Freitag ist. Oder ich bin einfach nur Anderes aus dem Heise-Forum gewohnt.

Beste Grüße und schönen Freitag.
 
@Flauschi: das kommt nur weil man hier kein fanboy sein kann. . oder gibts hier noch fanboys fuer analoges internet? bei internationalen konzernen oder organisationen wuerde es anders aussehen :)
 
Nur mal eben so (ohne wirklich kritisieren zu wollen, also spart euch eure negativ-Bewertungen....;-) ) aber heist es nicht "...DEM Glasfaser"???
 
@Lapje: kommt drauf an ob du sagen koenntest Fraunhofer-Forscher mit Rekord auf der faser oder auf dem faser :)
wenn du es natuerlich auf glas beziehen wuerdest oder das wort netz dahinter schreibst.. dann wuerde dem schon passen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles