Millionen-Finanzierung für "Angry Birds"-Macher

Wirtschaft & Firmen Der finnische Spielehersteller Rovio hat sich die finanzielle Grundlage für eine weitere Expansion gesichert. Die "Angry Birds" sollen so noch stärker auftrumpfen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwann muss der Vogel auch wieder runter kommen.
 
@kadda67: ich habe es jetzt ein mal bei einem Freund gespielt und muss sagen, es ist ganz nett für 5 minuten, aber danach spiele ich doch lieber free games auf miniclip.de, da sind teilweise echt bessere games drin. daher verstehe ich den hype nicht ganz
 
@Sam Fisher: teilweise bessere games... OOKKKK ???!!! und nein: angry birds habe ich keine 5 minuten gespielt. es waren ca. 4h. meine freundin spielte es ungefähr genauso lange. aber hey: du bist was besonderes :)
 
Langsam wird's krank. Ich sage ja immer: Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Das gilt auch für Lena Meyer-Landrut und ihren Versuch der "Titelverteidigung". Naja...
 
@eN-t: Das ist ein Unternehmen! Welches Unternehmen versucht denn nicht noch größer, noch besser noch noch noch... zu werden?
 
@skore: Ich sag mal so: Alles andere wäre Tötlich!! Wenn eine Firma plötzlich aufhören würde zu wachsen ist dies auf kurz oder lang gesehen Finanziel der Tod.
 
@skore: Es kann ja wachsen, aber muss es sich dafür _nur_ auf Angry Birds konzentrieren? Das Unternehmen könnte auch versuchen, dank seines Ruhmes nun andere Türen zu öffnen. Irgendwann gehen einem diese Vögel auf den Senkel. Ich erinnere mal an Yetisports. Wie plötzlich das wieder von der Bildfläche verschwunden war, war schon erstaunlich. Bevor Rovio das passiert, sollten sie schleunigst einige Trümpfe ausspielen, bevor es zu spät ist. Ich will ja nicht, dass Rovio pleite geht, ich will nur mehr von Rovio sehen. Talentiert sind die ja schließlich.
 
Na dann... gutes gelingen, auch wenn mir das Machwerk nicht gefällt.
 
is ja an sich toll der Erfolg für die vögelbude, aber fremdes Kapital bedeutet auch Abhängigkeit und wärs meine Firma, hätte ich das fremde Geld nicht angenommen. Mal ehrlich, Expansion? wohin? wo soll man die angry birds denn noch fliegen lassen? das ist wie das moorhuhn, irgendwann hat sichs totgelaufen und Kreativität hängt nun mal nicht an der größe eines Unternehmens. Sowieso finde ich diese "ewiges Wachstum, immer größer, expandieren hier, expandieren da" total albern, man sieht doch wos hinführt... in Abhängigkeit von Geldgebern...
 
Niemand wird Mickey Maus übertrumpfen können ;)
 
@hasslinger: die maus heißt Micky, nicht Mickey
 
@Nippelnuckler: Im Deutschen. Im Amerikanischen Original dann wieder Mickey Mouse.
 
@BlackestEyes: er schrieb aber maus und wir sind nicht auf winfuture.com
 
Schön das auch immer noch simple Ideen ohne Millionen Budget zu Erfolgen führen können. Angry Birds passt einfach von den Anforderungen her perfekt zu den mobilen Geräten und deren Anwender. Aufwendiger gestaltete Titel mögen zwar besser aussehen sind aber oft zu hardwarehungrig, schlecht zu steuern, auf kleineren Displays nicht zu spielen oder aber auch zu zeitaufwendig um sie mal eben kurz, zwischendurch zu nutzen.
Und es werden fast alle Altersgruppen angesprochen. Ähnlich wie bei Titeln wie PacMan, Tetris, Morhuhn etc.
 
Habe es erst auf meinem Handy gespielt dann aber für 3 Euro für die PS3 gekauft.Ist auf nem 42 zoller besser zu spielen.
Ich kann nur sagen : super geiles Spiel, will hoffen das es noch mehr erweiterungen für das spiel geben wird.
 
Interessant das der Hersteller schon Jahre aktiv ist, wusste ich nicht. Noch besser finde ich allerdings Plants vs. Zombies. Hammergeil...
 
jetzt wollen sie die zitrone so doll wie es geht auspressen und erstellen spielzeug dafür?

es reicht auch mal !
 
Und die IT-Blase wächst und wächst...
 
Ich weis net wo das Problem ist, mal abgesehen das ich das Spiel einfach nur ätzend finde, finde ich es gut das sie versuchen aus der Marke was rauszuholen. Micky war auch mal nur ne kleine Figur. Man stelle sich vor Nintendo hätte nach Mario einfach aufgehört, schließlich hätte es auch ne Bruchlandung geben können. Wenn man nicht riskiert ein Produkt in anderen Bereichen voranzutreiben hat es eh verloren. Die Versuchen aus Angry Birds nen Kultstatus zu machen und mit der erschließung des Spielzeugsektors können so auch noch jüngere oder vll auch ältere Zielgruppen angesprochen werden. Ich mein nen 5 jähriger wird wohl kaum Angry Birds auf seinem Handy zocken, aber nen bös aussehender Kuschelvogel der ist doch cool ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Angry Birds - PC

Beliebte Angry Birds Downloads

Weiterführende Links