Spenden: Gates nicht mehr reichster Mann der Welt

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates ist inzwischen nicht mehr der reichste Mann der Welt. Er verlor diesen Status allerdings nicht etwa durch Fehlinvestitionen, sondern weil er erneut Milliarden Dollar für wohltätige Zwecke zur Verfügung stellte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, warum tauchen eigentlich Ben Ali, Mubarak und Gadaffi auf dieser Liste nicht auf ? :O
 
@Navigator: Goldbarren, Diamanten, Fuhrparks usw. sind sehr schlecht zählbar.
 
@Navigator: Weil deren Reichtum fast ueberhaupt keine legalen Gelder enthaelt. in dieser Liste werden "nur ehrliche" Leute gefuerht. Man versucht es zumindest.
 
@iVirusYx: In der Liste geht es um die Reichsten Privatpersonen (Unternehmer). Ölscheichs, die Englische Köngigsfamilie etc werden auch nicht gelistet.
 
@Daiphi: Es werden auch Familienvermoegen gelistet. Als ich die mir das letzte Mal durchgelesen hab, meine ich, das auch Fimilen dabei waren
Edit meinte grade, das war eine Spiegel-List der reichsten Deutschen... *pfeif*
 
@Daiphi: Sonst würde ja auch immer die katholische Kirche gewinnen :D
 
@Athelstone: Jepp als größter Casino-Betreiber ! :)
 
@Navigator: Ich versteh sowieso gerade nicht, warum wieder zu Spenden aufgerufen wird. Diese "Irrenn" haben Milliaraden auf ausländischen Konten wo eingefrohren sind. Warum nimmt man nicht einfach dieses Geld um den Menschen dort zu helfen? Es ist sozusagen Geld des Volkes. Nein, da ruft man lieber wieder nach Spenden. Warscheinlich ist dieses Schmutzige Geld schon wieder für iregndwelche fragwürdigen "Investitionen" im Westen verplant.
 
bravo, billy!!
 
@lordofdeath: Da gebe ich dir Recht :) Besser sein Geld für wohltätige Zwecke spenden als es zu horten. Von Platz 1 kann er und der Rest der Welt sich auch nichts kaufen, von Billys Geld aber schon. Ich mag den Mann einfach. Als Geschäftsmann und als Mensch ist er einfach Top!
 
Der Arme^^
 
@DieHard: Ich denke, es ist im egal, ob er nun der reichste ist, oder nicht. Mir wäre es zumindest nach der ersten Milliarde auch vollkommen egal... Ausser ich wäre eine Bank in Deutschland, dann würde sich die Merkel für mich bücken...
 
@Kobold-HH: Verstehe ich das richtig, du würdest deine überschüssigen Milliarden dafür verwenden, Merkel für besondere Dienste zu bezahlen? Und dann auch noch BÜCKEN? Wuuäähh... ;D
 
@eN-t: Ach, das Merkel bückt sich doch UND zahlt noch Milliarden dafür. Zumindest für die Banken...
 
@Kobold-HH: Dein Begriff "bücken" bekommt oben eine andere Bedeutung, wenn du es noch nicht gemerkt hast ;-)
 
@andi1983: Mir ist der Begriff "Bücken" wohl bekannt und seine Doppeldeutigkeit auch bewusst. Aber im Bezug auf die "Mutter der Nation" möchte ich nicht so genau darüber nachdenken... ;-)
 
zumindest hat er es nicht sinnlos verschwendet ^^
 
@m4r1uS: Da muss ich dir recht geben & Hut ab vor Gates,... aber 28 Mia Dollar,... nichts gegen Wohltätigkeit für Organisationen denen es nicht am Schlechtesten geht,... aber was machen die mit dem ganzen Geld? ggf. gibt es ja noch andere die Geld brauchen?!
 
@JesusFreak: http://www.gatesfoundation.org/programs/Pages/overview.aspx
 
@JesusFreak: Na ja schlecht ist es auch nicht. Ab einer gewissen Summe kann so eine Organisation sich selber refinanzieren und mehr oder minder "ewig" Bestehen. Aber ich gebe dir auch recht damit das zuviel Geld an einer Stelle, und wenn es noch so gut gemeint ist, niemals gut ist.
 
andererseits,... evtl. muss er auch (--> Steuern und so)
 
@JesusFreak: also Wohltätigkeitsgeschichten funktionieren vereinfacht folgendermassen. Man nehme 4 (Leute, Gruppen, Länder, .....) Einer (1) hat was, und wählt einen der anderen (2) der für Ihn etwas macht was dieser weniger hoch vergügtet bekommt als er Gegenwert erbringt. Dadurch sammelt sich bei 1 dann Geld. 3 kommt irgendwie über die Runden, aber 4 hat leider nix weil er wie 2 zwar was für andere hätte machen könnte, aber nicht das Glück wie 2 hatte und leer ausgegangen ist.
1 spendet nun einen Bruchteil des Gewinns an 4 (das Delta zwischen dem was 2 im einbringt, was dieser aber nur zu teilen bekommt.)
2 und 3 und 4 sind begeistert, was ein nobler Mensch, unglaublich.
Da wird es 1 ganz warm um's Herz ... was eine Wohltat.
 
einfach lächerlich diese News..

billgates ist NICHT der reichste Mann der Welt selbst die ersten 3 auf der liste zusammen .. das sind Mainstream reiche.

alleine die Familie rothschild hat "bisschen" mehr Geld :

-------------------
Die nach Forbes 691 Reichsten haben zusammen ein sichtbares Vermögen von ca. 2.200 Mrd. $. Das unsichtbare Vermögen der Rothschilds wird auf ca. 100.000 Mrd geschätzt. Das ebenso unsichtbare Vermögen der Rockefellers wird auf ca. 11.000 Mrd geschätzt. Demgegenüber rangieren Bill Gates und Warren Buffet mit jeweils ca. 50 Mrd. nur unter "ferner liefen".

---------------------
Das ebenso unsichtbare Vermögen der Rockefellers wird auf ca. 11.000 Mrd geschätzt.

"wacht" auf !
 
@spammk: Das hast du aber schön zitiert...
 
@spammk: Wo ist das den zu sehen das die soviel Geld haben? 100.000 Mrd zu Besitzen ist Lächerlich sorry xD
Das hat normalerweise nicht einmal ein Staat. Das Unsichtbare? Mein vermögen ist auch Unsichtbar...vlt habe ich 10 Billionen auf der Bank?^^
 
@Edelasos: http://grilleau.blog.de/2009/03/22/bankiersfamilie-rothschild-5809222/ - hier steht ein bisschen was wie man auf diese Zahlen kommt... alles Vermutungen.
 
@Edelasos: so lächerlich ist das nicht da ist schon was dran. und ein staat hat doch kein geld er bürgt nur damit es seinem volk durch steuern wieder aus der tasche zu ziehen um ihre schulden abzubauen um neu schulden machen zu können ein staat besizt doch kein geld? das ist alles unser geld nur weil wir nicht alle aufeinmal sagen können für was wir es ausgegeben müssen das unsere politiker tun, und die machen es abselute schlecht, siehe staats schulden
 
@Edelasos: wenn dir ein teil der welt gehört hat man bißchen mehr geld. die fed ist zb eine private bank. gehört mehreren Familien.
eine davon sind die rothschilds
 
@spammk: die kriegen den hals nicht voll." wie sagt ein sprichwort ein idiot überfällt eine Bank der glückere gründet eine"!! und noch was wenn ich 60mrd aufn konto hab und 1% zinsen dafür kriege und ich kann mir gut vorstellen das mr gates und co. auch zinsen auf ihr geld bekommen kann er allein davon in saus und braus leben. und nochwas um steuergelder zu sparen spende ich auch geld kann man ja wieder absetzen.
 
@spammk: Na und? Die Beträge sind trotzdem nicht Realistisch und wenn sie es wären dann wird es wohl nicht Legal sein!
 
@Edelasos: Eine Null mehr oder weniger macht den Kohl auch nicht mehr fett. Und ob es illegal ist, oder nicht, spielt auch keine Rolle. Ich glaube du weißt gar nicht, wer die Rothschilds, Rockefeller und Bilderberger sind, was ihnen alles gehört, was sie alles steuern und lenken und vor allem, wie lange sie das schon alles machen. Naja, dauert nicht mehr lange, bis auch das dumme Volk dafür bereit ist.
 
@spammk: Wird da Geld (Banken, Aktien usw.) mit Vermögen (z.B. Grundstücke, Inmobilien usw.) verwechselt?
 
@spammk: Ich habe auch ein unsichtbares Vermögen. Der Nachteil bei mir: Ich kann machen was ich will, es bleibt unsichtbar..... Sogar für mich selbst..... ;-)
 
@spammk: Unternehmen und mehrere Personen mit einer einzelnen zu vergleichen ist irgendwie nicht so... schlau?! Oder wolltest du einfach nur dein unglaubliches Wissen präsentieren?
 
@spammk: Wenns danach geht, wäre vermutlich der Papst der reichste Mann der Welt - was die Kirche so an Besitz hat ist enorm. Und er ist ja der Vorstandsvorsitzende ;-)
 
@spammk: Meine Kronjuwelen sind gemäss den Victoria Secret Models 500'000'000 Millarden wert. Muss wohl so sein wenn die das sagen ^^
 
@Tomato_DeluXe: Mainstream ? Ich glaub ich muss mal zur bank einen kontoauszug holen.
 
@spammk: Viel geiler ist, dass die Bill & Melinda Gates Foundation das Geld in die Printmedien und Eugenik-Forschungen schiebt.
 
@spammk: Hauptsache du fühlst dich jetzt besser.
 
@spammk: wie man sieht, sind die meisten (noch) nicht bereit für diese Fakten... Man sieht eh, die meisten finden es lächerlich. Aber solange es Brot und Spiele gibt, werden es die Leute nicht hinterfragen...
 
@klaus1012: jopp das stimmt. ich versuchs immer wieder aber die "masse" ist und bleibt verblendet und verblödet
 
@spammk: vielleicht fiele es vielen leichter dir zuzustimmen, wenn du nicht so arrogant wärst? nur so eine idee ;-)
 
@spammk: ist schon ein wenig was dran wenngleich deine Summen etwas geschätztes beinhalten...aber diese Clans sind wirklich gut getarnt und haben sich auf die Fahne geschrieben die Welt und vor allen ihre Bevölkerung bis aufs Blut auszuquetschen und zu abhängigen Sklaven zu machen...in vielen Ländern schon Realität und sie dringen immer weiter vor...aber Klugscheißer denen es heute noch relativ gut geht nennen das Spinnerei...mal tschauen wie sie es in wenigen Jahren nennen?........
 
@LaBeliby: mal lesen wer Zeit hat: http://www.xing.com/net/geopolitical/global-banking-300478/jetzt-nur-noch-5-nationen-ohne-eine-den-rothschilds-gehorende-private-zentralbank-27913090/p10
 
Er wird es überleben.
 
Es ist doch recht sympathisch, dass es ihm egal zu sein scheint, ob er weiterhin reichster Mann ist oder nicht. Das, was der Slim gesagt hat, klingt irgendwie genau wie das Gegenteil. Durch das Bunkern von 60 Mrd. Dollar werden ja auch keine Arbeitsplätze geschaffen.
 
@mh0001: Der hat ja keine 60Mrd. Dollar auf seinem Bankkonto oder unterm Kopfkissen. Das Vermögen setzt sich zum größten Teil (ich schätze mal 98%) durch Anlagen zusammen. d.h. Aktien, Immobilien etc. und das Geld, nein Kapital, arbeitet so in Unternehmen und Forschungen mit entsprechenden Angestellten weiter.
Aber mit der Unterstützung der "Ärmsten" hat das selbstverständlich nichts gemein.
 
vorbildlich von Bill, das er so eine Menge Geld spendet. Denke auch nach den Spenden hat er noch genug Geld, um im Ikea ne Couch kaufen zu gehen :)
 
@deDigge: Na ich weiß ja nicht. Werd bei meinem nächsten USA-Aufenthalt mal die Suppenküchen checken. Vielleicht treff ich ihn da ;)
 
Man kann von Microsoft halten was man will aber der Mann hat verdammt nochmal RESPEKT verdient!!
 
@M3o: jap, da haste wohl recht. trotzdem möchte ich kritisch anmerken, dass in meinen augen jeder der über ein solch großes vermögen verfügt beinahe die moralische verpflichtung hat einen großteil dessen zu spenden. man überlege sich einmal wieviele generationen an gates`s es dauern würde, das geld auf "normale" weise wieder loszuwerden...
nichtsdestotrotz --> respekt ++
 
@brnd: "augen jeder der über ein solch großes vermögen verfügt beinahe die moralische verpflichtung hat einen großteil dessen zu spenden" Seh ich gar nicht so. Schließlich ist das Geld nicht vom Himmel gefallen. Und andererseits wird immer von Großmogulen erwartet zu spenden, aber selbst keinen Cent krumm machen wollen. Trotzdem Klasse Aktion vom symphatischen Bill.
 
@KlausM: du findest es also "ok" bzw in irgendeiner form rechtfertigbar, ein vermögen dieser größe in privatbesitz zu sehen? also ich sehe keine argumente die dafür sprächen oder präziser: keine leistung dieser welt, keine tätigkeit usw. rechtfertigt ein solches einkommen, rein wirtschaftlich betrachtet zumindest. aber wie ich selbst schon in einem anderen post angemerkt habe, der kapitalismus ist zwar ein sch***-system, trotzdem immer noch das gerechteste bisher, da kein anderes wirtschaftssystem (zumindest in der westlichen welt) allgemeinen wohlstand in dem ausmaß wie wir ihn heute haben hervorgebracht hat.
 
@brnd: Also wäre es deiner Meinung nach besser, er würde nicht sooo viel verdienen und das Geld an seine Mitarbeiter verteilen? Wirtschaftlich betrachtet hat er es sich verdient...arbeitstechnisch evt. nicht.
 
@KlausM: meiner Meinung nach ist ein System imperfekt in dem einer einzigen Person so viel Geld zukommt, verdient hat er es ja aufrechten Weges, das sprech ich ihm natürlich nicht ab. Das ist eigentlich schon alles was ich damit sagen wollte, und, dass ihm trotz Allem Respekt für seine Spendenfreudigkeit gebührt. mfg
 
@M3o: Stimmt finde ich auch total super, der Mann hat im Leben alles erreicht und ist zum Glück immer auf "dem Teppich" geblieben.
Wir haben seine Produkte gekauft und er gibt das Geld wieder weiter.
Ein Mann an dem man ewig denken wird.
 
@AndreG: Seh ich ganz ähnlich.
 
Wen interessiert denn ob Bill Gates noch der reichtste Man der Welt ist oder nicht? Ist doch seine Sache, wenn man Geld ausgibt (dafür ist es ja da) dann ist man auch nicht mehr der Reichste. Ich glaube Gates ging es nie darum die nr. 1 in Sachen Vermögen zu sein... Also für mich keine News wert. Alles jenseits von 1 Mrd ist doch eig. schon übernormal zum leben. Könnte man also alles sinnvoll einsetzten und nicht horten.
 
Gates war doch letztes Jahr schon ärmer als Slim?!
 
@TiKu: ja stimmt er war ärmer.. der arme.. vllt sollte slim ihm was abgeben.
 
@Driv3r: Vielleicht sollte man dir mal erklären, dass ärmer nicht gleichbedeutend mit arm ist, genauso wie reicher nicht gleichbedeutend mit reich ist. Oder größer mit groß...
 
@TiKu: Habe ich auch nie behauptet. Es ging mir hier nicht um arm oder reich sondern um den schwachsinnigen Vergleich ob 60 Mrd. oder 50 Mrd.
 
Wir leben in einer Welt, wo 1% der Welt-Bevölkerung 40% aller Einkünfte kassiert, in einer Welt wo jeden Tag 3400 Kinder aufgrund von Armut und vermeidbaren Krankheiten sterben und 50% der Weltbevölkerung von einem Einkommen unter 2 Dollar pro Tag leben muss, ist eines klar: Etwas läuft sehr schief in diesem System!Das Kapital schert sich einen Dreck um ethische oder soziale Probleme. Das Kapital schert sich einen Dreck um den Planeten und alles was auf ihm lebt. Das Kapital hat nur eins im Sinn - PROFIT .
Profit entsteht durch vermarktung und verkauf von Produkten, die, wie die Industrie uns einredet, von allen gebraucht und konsumiert werden. Just jetzt sinnieren Tausende “Experten” darüber nach wie sie noch mehr Geld aus uns herauspressen können.
Doch wohin geht das Geld eigentlich, wer profitiert von Staatsverschuldung und Ausblutung der Natur? in meinen augen sind es die die diese summen besitzen, das was einer zuviel hat wie mr rockefeller und co haben millionen zu wenig. aus so einer schlagzeile kann man sich nichts kaufen man sieht nur wie falsch alles läuft. bis zum nächsten krieg damit microsoft und co schön weiter ihre produkte in die welt vermarkten können **wacht auf** geld regiert die welt und geschenkt kriegt man nichts"" cu in diesem sinne
 
@damachine: Das hast du schön kopiert (aus der Dokumentation 'Zeitgeist Addendum')....ist ja zur Zeit ziemlich angesagt...Strg-C/Strg-V
 
@AaronHades: Er hat es nicht kopiert sondern geguttenbergt ^^
 
@AaronHades: hat aber zum thema keine bedeutung ist halt so wie es ist, habs geguttenbergt ist ja auch voll in mode
 
@damachine: Wär schön wenn du nicht nur rumgejammere posten würdest, sondern auch Alternativen aufzeigst. Vielleich wäre es ja besser wenn alle gar nichts haben, als wenn manche viel und manche wenig haben. DDR-Modell quasi. Wer weiß.
 
@damachine: das kann man aber auch unaufgeregter diskutiern ;)
außerdem: der kapitalismus ist zwar ein sch***system, keine frage, bis dato aber immer noch gerechter als alles bisher da gewesene....
 
@damachine: stimmt hab ich kopiert muss aber auch nichts mehr dazu sagen tatsache
 
Also nach diesen Aktionen von Gates denke ich mich folgendes:
-Alle sollten sich an ihm ein Beispiel nehmen
-er hat meinen Respekt alles selber erarbeitet (hart) und dann noch so großzügig
-er verdient ja immer noch Geld...
-Die ganzen armen Länder sollen nicht betteln!! so viel wie der gibt sollten die langsam mal genug haben! Die könnten dem mal ruhig ne Danksagung aussprechen! oder sowas..
-dieser Slim soll man schön dem Mund halten als ob der anderen helfen möchte der is nur geizig!!!
Im Ganzen muss Bill Gates denke ich das beste Leben auf der Welt haben denn ich meine er weis das er Millionen Kinder das leben rettet , Geld , Frau ,vll. kinder (weis ich grad nicht so genau) , von vielen Leuten Respekt und Ansehen denn Windows eine der besten Erfindungen der Welt hat er "erfunden" natürlich waren auch noch ander ebeteiligt aber von ihm kam das Meiste.
Was will man im Leben mehr erreichen??
 
@Ultimate-Mac-User: Genau!! Die ganzen armen- Länder (hart) sollten mal ein Präsentkorb von Kaufland an Pill Gates schicken, dass wäre ja wohl, das, Mindeste!!1
 
da soll der slim sich doch ein beispiel nehmen. selbst wenn der 55mrd ab gibts hat der 5 mrd zum leben und das würde locker reichen, da er ja weiter seine taschen füllt. deswegen finde ich billy besser, der gibts wenigstens was ab, auch wenn es nicht gerade viel ist für seine verhältnise
 
@cygnos: Schlechte Idee. Ich möcht nicht in einer Firma arbeiten, die 90% spendet. Wenn dann mal ne flaute kommt, steht man ganz schön doof da. Besser das ganze Geld horten...vielleicht kost demnächst reines Wasser schon ein Vermögen.
 
Die Überschrift ist auch klasse "Spenden: Gates nicht mehr reichster Mann der Welt" Soll die Welt den "armen" Bill Geld spenden :_D
 
ohh was eine nachricht : der held der welt weil er was spendet was er geklaut hat und nur durch diebstahl erreicht hat. fragt auch jemand wie er zu dem geld gekommen ist? soweit ich mich erinner ist sein dos untergegangen und kaum profitabel gewesen.. ebenso sein windows bis 3.10.. da waren andere systeme besser und innovativer.. nich zu letzt wollte er damals für ein paar 1000 dollar sein microsoft verkaufen :D siehe apple und os2 /os4
warp.. und nur weil er sich irgendwie vergleichen konnte
hat er den aufstieg geschafft.. und sich damit dann sein kapital erwirtschafftet.. und nun wo man kapital hat wird eben alles aufgekauft und ok.. manches auch gespendet..

machts aber nicht besser.. gauner bleibt gauner.. nichtmal ein moderner robin hood weil der alles weitergereicht hat, und nicht noch sein luxusleben damit finanziert hat..
 
@Dawn of Nightmare: Und nu? Er muss auch garnix spenden, wenn er nicht will. Ist ihm doch überlassen. Er macht das freiwillig. Erzähl mir nicht, dass VIELE andere Reiche das auch tun (freiwillig Geld geben). Siehe RTL. Die machen das schlau: Rufen auch zu Spenden auf und lassen Promis sprechen und das Geld geht letztendlich da hin, wo es keiner nachvollziehen kann, dass es auch wirklich da angekommen ist. Vieles davon geht dann in den eigenen Taschen zurück, von wegen Verwaltung usw.. Sowas find ich ne Schweinerei! Wir, das dumme Volk, werden an der Nase herumgeführt mit irgendwelchen vermeindlichen traurigen Bildern aus der 3. Welt usw. Jeder soll erstmal die Armut in "seinem eigenen Land" bekämpfen! Wohin steckt Afrikas Regierung das Geld??? In Waffenbeschaffung! Wie in vielen anderen Ländern auch! Regierungen müssen gekippt werden und Köpfe müssen rollen, sonst wird sich nix ändern! Viele sind teilweise zu unrecht reich, durch Drogen vertickern, Prostitution (Menschenhandel), Autoschieberei usw.. Die Liste ist elend lang! Und Du meckerst über Bill. Setzten 6! Er spendet immerhin und das nicht wenig und das zählt... Möchte nicht wissen, wieviele Menschen ihr Geld dreckig verdienen und darauf auch noch stolz sind. Es gibt schlimmere Reiche als Bill...
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: ich seh das genau wie du.. ich habe nie was anderes behauptet.. nur solche meldungen sind doch ein witz.. was ist das denn für eine gewichtung wenn einer 10% seines "geschätzten" vermögenspendet und immer noch soviel hat um ganze städte damit zu versorgen.. und das nichtmal selbst erwirtschaftet sondern ergaunert..

jeder normalbürger der was spendet merkt das sicher schmerzhafter in seinem geldbeutel.. aber er macht es seiner einstellung wegen und nicht wegen pr, werbeansehen und weiss gott noch was er alles für vergünstigungen kriegt, die er eh schon hat..

türen und hindernisse hat er keine, jeder normalbürger schon..
aber findet man da eine meldunh hier?? nein, nicht eine einzigste !!!

sinnlose effekthascherei..
 
da gehts nur um macht "Bill and Melinda Gates Foundation" ist mittlerweile die einflußeichste wohltätigkeitsorganisation der welt. wie bei allen organisationen ist das totes vermögen was auf den banken rumliegt und es kommt niemanden zugute. mittlerweile ist bekannt, dass geld nicht das problem dieser welt ist, sonder, wie es verteilt und angelegt wird. da ist bills foundation keine ausnahme. die gelder liegen brach, weil keiner weiß wie man das geld bestmöglich anlegen könnte. sein pharmakonzern fuchtelt mit gentechnisch veränderten getreide rum, was niemand benötigt und was die bauern in der dritten welt nur noch abhängiger von gates macht, weil er die patente besitzt. bill ist ein geschäftsmann im wohltätigkeitsmantel und es geht ihm nur um macht.
 
@annabella: Macht hin oder her. Er hat einfach alles clever und richtig gemacht in seinem Leben. Macht braucht er schon lange nicht mehr. Ihr könnt sagen was ihr wollt, aber es gibt schlimmere Leute als Bill und diese schlimmeren Leute denken nicht mal daran, nen Obulus zu geben. Im Gegenteil. Bill nahm früher mal und heute gibt er. Das müssen andere erst einmal nachmachen. Es gibt ja Menschen, die nur nehmen und nix zurück geben. ;) LG
 
mich würde mal intressieren was sie mit dem geld BISHER TATSÄCHLICH gemacht haben? gibt es IRGEND ETWAS das sie dait bezweckt haben? neue heilmethode entdeckt? einen menschen in afrika n mittagsessen gekocht? ne oma hier in deutschland die von einem ihrer pfleger vergewaltigt wurde geholfen?
 
@Nippelnuckler: Google nach der Namen der Stiftung und du findest genug Antworten...

Und nur weil man noch kein Heilmittel gefunden hat, ist das ja nichts schlechtes?
Und für Omas die hier vergwaltigt werden ist die Stiftung gar nicht zuständig... Genauso wie für das Mittagessen in afrika...

Die Stiftung will Krankheiten bekämpfen und stellt dafür regelmäßig Impfsotffe etc. bereit.
 
slim shady ^^
 
>>nach eigener Aussage der Meinung, dass seine Unternehmen durch die Schaffung von Arbeitsplätzen eher für mehr Wohlstand sorgen als dadurch, wie Gates "Santa Claus" sein zu wollen. __ Er solle sich lieber ein Beispiel an Billy nehmen
 
Bill Gates spendet eben eigentlich nicht im herkömmlichen Sinne (was wenig Sinn macht, da viel Geld einfach in korrupten Kanälen verschwindet), sondern macht es meiner Meinung nach genau richtig. Die Stiftung von ihm lässt forschen in Bereichen wo die gewinnorientierte Pharma keine Interessen hat. Sprich bei Krankheiten die vorallem in Länder der dritten Welt grasieren und daher keine Gelder vorhanden sind. Das nützt den Menschen deutlich mehr als so manche planlose Entwicklungshilfe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles