iOS 4.3: WLAN-Hotspot für drei oder fünf Geräte?

Apple iOS Am Freitag, den 11. März, wird Apple die Version 4.3 seines Betriebssystems iOS veröffentlichen. Sie bringt eine neue Funktion mit, die es erlaubt, dass iPhone 4 in einen WLAN-Hotspot umzuwandeln. Darüber herrscht derzeit Verwirrung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3 über WLAN plus einen über Bluetooth plus einen über USB-Kabel. Macht 5! Edit: Und "Personal HotSpot" ist ab 4.3 der Sammelbegriff für das, was früher als Tethering bekannt war (plus WLAN eben im iPhone 4)
 
@rellek: Aber komisch ist trotzdem, warum Apple fürs "Tethering" eine "Genehmigung" benötigt, diese aber bei Android oder Windows Mobile Geräten scheinbar nicht notwendig ist?!...
 
@Not-Aus: Was ist daran komisch? Der Provider muss es erlauben. Bei Android oder Windows Mobile auch, nur interessiert die Software auf dem Gerät das dort nicht.
 
@Not-Aus: das ganze wollten die Provider... Apple würde in so nem Fall sicher nicht ihr System "schlechter machen"...
 
ich freue mich schon sehr :D neues futter für mein ipad und iphone :D :D
 
Wie hatte Apple das geschafft? Genau wie mit dem Multitasking, Copy&Past vom Android Source-Code?
 
@lordfritte: Marketing
 
@lordfritte: Estaunlich wie die android Trolle bei jeder Apple News aus den Löchern gekrochen kommen. Umgekehrt Stelle ich das nicht so sehr fest. Wenn wir schon beim trollen sind. Schau doch mit deinem android Code Freitag mal bei aple vorbei. Da siehste wie man weltweit ohne probleme gleichzeitig nen update durchführt. Und nu? Is doch kindisch ;-)
 
@balini: Ne, die Apple trolle haben ja schon genug damit zu tun, Windows Phone 7 zu bashen. Multitasking gibt's ja noch nicht so lange, die Apple trolle müssen erst noch lernen, damit umzugehen, dann könne sie auch gleichzeitig Android niedermachen.
 
@heidenf: naja, ich finde das alles ziemlich Kindergarten mässig. Ich bin selber kein großer Android Freund, hab aber kein Problem damit wenn andere das sind. Warum denn auch nicht. Is doch vollkommen in Ordnung. Genauso bei Xbox und Ps3, Safari und IE und ........nur dieses, hey Du findest firma xy toll, du bist ein Spinner - ist leicht primitiv.
 
@balini: Da gebe ich dir Recht! Ist manchmal ziemlich lustig zuzusehen, wie die Leute übereinander herfallen.
 
@heidenf: ja in der Tat - ziemlich kurios - nachdem MS nicht aus dem Knick kam ist das WF Lager zu Android übergewechselt und der offizielle Fein lautet Apple - warum hab ich nie verstanden. Wahrscheinlich damit die scharz/weiss Denke weiter bestehen kann.
 
@lordfritte: Meines Wissens hab es so etwas bereits, bevor es Android und iOS gab. Warum die das Feature jetzt erst einbauen ist mir auch ein Rätsel, aber die Behauptung, aus dem Source Code von Android kopiert zu haben, halte ich für Lachhaft. Hättest du gesagt "von Android abgeschaut" hätte ich dir das evtl. gerade noch so durchgehen lassen. ;)
 
@lordfritte: lol, lordfritte = fail^3
 
Ob 4.3 gleich 5 oder 3 Geräte per WLAN bedient ist doch sowas von Wurscht
 
T-Mobile hat es in seinen neuen Mobilfunktarifen in Complete L eingebaut, ich kann es schon mit der FW iOS 4.3 benutzen.
 
Naja, wenn mehr als 3 leute über hsdpa/3G (aktiv) surfen macht es eh nicht mehr so richtig spaß. Ich gehe bei der Aussage davon aus, dass sich ein iPhone beim teetering genauso verhält wie ein Android.
 
gäääähn ... kann Android schon laaange...
 
@legalxpuser: ja und andere konnten es schon noch länger, und nu?
 
@Patata: naja is doch aber so oder nich. Android wird Marktführer, das weiß jeder, das zeichnet auch jetzt schon ab. Ganz klar! Wer das leugnet kennt die Realität nicht...
 
@legalxpuser: Heeediiii.....streichel mal den kleinen Troll hier, ich glaub er muss auch mal raus.
 
Und wenn schon… Wofuer gibt es denn den Jailbreak? (Und nein, die Antwort lautet definitiv NICHT cracked apps. *seufz*)
 
Schade, dass das 3G nicht mehr unterstützt wird. Schnellerer Safari wäre schon nützlich.
 
Verstehe das irgendwie nicht?! Wie sieht denn diese "Einverständniserklärung" des Netzbetreibers aus? Muss man dann einen Code (oder so) eingeben, um diesen wlan-Hotspot zu aktivieren, oder wie? Wie verhält es sich mit gejailbreakten iPhones und iPads? Kann man dort diese Funktion auch ohne die "Einverständniserklärung" des Netzbetreibers aktivieren?
 
@seaman: es gab sogar mal oder gibt es immer noch, dass man für die Aktivierung von WLAN bei einem Netzbetreiber erst das Einverständnis haben muss oder gegebenen Umständen dafür noch mal extra bezahlen. Ein Vertrag lohnt sich halt nicht und schon gar nicht, wenn es riesige Geldgeile Konzerne sind. Deshalb ein Gerät immer nur Vertrags unabhängig kaufen
 
@ProSieben: Beim iPhone kommt es auf die SIM-Karte an, egal wo du es gekauft hast, ob das Feature aktiviert ist. Afaik Checkt das iPhone beim Netzbetreiber (ja, genau, in der Cloud. </sarcasm>), ob der dir das erlaubt/freigeschaltet hat.
 
@NikiLaus2005: es ändert nicht an der Tatsache, dass so etwas ziemlich erbärmlich ist.
 
@seaman: Na Tethering ist am iPhone aktiviert oder eben nicht. Wenn dein Netzbetreiber das Tethering nur in bestimmten Tarifen oder nur durch eine Option anbietet dann wird Tethering am iPhone in den Einstellungen nur angezeigt wenn du diesen Tarif oder diese Option auch hast.
 
Nette Funktion. Da braucht Apple nur noch so ein handliches Tool wie SBSettings einbauen und ich (vllt auch andere) brauche(n) den Jailbreak nicht mehr.
 
@about:blank:
Und evtl. ein anderes notification-system.
 
@GlennTemp: wenn man den Gerüchten glauben kann, dann arbeitet Apple schon an einem neuen Notification System ;)
 
Was für eine Revolution...
 
MyWi erledigt das schon lange für mich. Da brauch ich solche "Meilensteine" von Apple nicht mehr.
 
@bebe1231: Gähn.
 
@bebe1231: MyWi kostet Geld, das Update von iOS nicht. Und was sagste jetzt?
 
@M18: Er könnte z.B. sagen, dass MiWi auch auf dem 3GS geht und nur einmal Geld kostet im Gegensatz zum Tethering-Paket aus dem Telekom-Tarif (vor Complete). Aber hätte ich ein iPhone 4, würde bei mir auch die Bequemlichkeit gewinnen :)
 
@M18: Stimmt zwar, aber man muß auch den Umstand anerkennen, dass nicht alles was Apple als Revolution anpreist auch eine ist. Meist liegt die Genialität in der Einfachheit der Bedienung, die Features selbst sind trotzdem nicht immer neu. PS. Für Apple-User sind Kosten sekundär, die Qualität ist das Hauptkriterium.
 
@Metropoli: nun ich finde den Satz "in der Vereinfachung liegt die höchste Vollkommenheit" sehr treffend. Davon bin ich fan - egal welche Firma mir das anbieten kann. Zur Zeit bietet mir das Apple und die Konkurrenz zeigt mir komplett das sie noch nicht so weit ist das zu verstehen. Schade, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt
 
@M18: komsich, n Kumpel von mir hats kostenlos, von installous ^^....
 
@legalxpuser: Ich kenn dazu auch die unzähligen Threads bei denen die Probleme haben.
 
@M18: 9 Dollar für eine Funktion die, wie schon geschrieben, beim Provider Zuschlag kostet.
9 Dollar für eine Funktion die ich dafür schon seit über einem Jahr nutze.
9 Dollar die mir monatlich 20Euro sparten für einen UMTS Stick. Naja, zumindest 8 Monate bis der Vertag weg war. :-)

Was sagst du nun?
 
Soll ich mal 4.3 GM runterladen und aufs iPad kloppen? Könnte euch dann Bescheid sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte