Knapper Besucheranstieg auf der CeBIT 2011

Am Sonntag ging in Hannover die CeBIT 2011 zu Ende. Im Vergleich zum Vorjahr konnte man die Besucherzahlen leicht steigern. Kamen 2010 noch 334.000 Leute auf die Messe, waren es in diesem Jahr rund 339.000. mehr... Cebit, Messe Hannover, Skywalk Bildquelle: Armin Kübelbeck Cebit, Messe Hannover, Skywalk Cebit, Messe Hannover, Skywalk Armin Kübelbeck

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die CeBIT war früher ein DA MUSS ICH HIN für Computer & Technik Freaks, heutzutage lohn sich das nur noch wenn man um die Ecke wohnt und ne Freikarte hat.
 
@Sir @ndy: und die bekommt man ja im Netz oder über die Firma ;)
 
Ich war seit 10 Jahren mal wieder auf der CeBIT und muss sagen ich bin enttäuscht. Es gab kaum Neuheiten oder interessantes. Die meisten "Aussteller" stellen IKEA Tische und Stühle aus hatte ich das Gefühl. Und an Werbegeschenken hat man im Vergleich zu damals fast alles abgebaut. Gab Großteils nur Papier Demo Cds und Kulis. Vereinzelt waren mal Gummibärchen drin. Aber insgesamt doch recht Mager. Die Highlights für mich waren die 3D Bildschirme die ohne 3D Brille funktionieren. Wobei die mir noch nicht ganz Marktreif erschienen.
 
gibts irgendwo eine anzahl an tickets die gezahlt wurden .. also in % . dann mit vergleich zum vorjahr ..
 
@-adrian-: Die Cebit wird sich hüten, die Zahlen dafür zu veröffentlichen! Dann würde man ja sehen, dass so gut wie keiner Eintritt zahlt :D
 
@sushilange: das denke ich mir naemlich auch :)
 
Naja....Der grösste Teil der Messe war nicht für Normalconsumenten Interessant! gosse Namen wie Motorola, Samsung, Google, LG, Sony usw waren nicht wirklich an der Messe Präsent oder wenn dann nur mit kleinen Ständen...Microsoft hatte keinen Surface dabei, bei Samsung waren weder TV's noch das neue Galaxy Pad zu bestaunen...Sony hatte nur einen kleinen Armseligen Playstationstruck vor Ort und Firmen wie Monster oder AMD waren nur im Reseller Bereich....
 
@Edelasos: seh ich genauso, war auch da und wirklich fast nur noch firmenrotz und für den normalen anwender/user gab es nicht wirklich viel zu sehen. ist schade drum meiner Meinung nach. Ich werd die cebit so schnell nicht wieder besuchen...
 
@Thomynator: Ja ich hoffe die Organisatoren werden dies nächstes Jahr Berücksichtigen. Ein Zusammenschluss der Cebit und der Gamescom z.B. würde sich bestimmt auch positiv auf die Besucherzahlen auswirken. Hersteller wie Microsoft oder Asus hatten super Stände aber andere wie Samsung oder Sony hatten nur Müllstände bzw. sehr kleine :(
 
@Edelasos: unterschreib ich so wies ist. der MS Stand war echt super fand ich. (auch einer der wenigen an dem ich mich länger aufgehalten habe um auch mal näher nen Blick drauf zu werfen)
 
@Edelasos: CeBit und die Gamescom zusammen legen? Nein Danke das braucht die Welt nun wirklich nicht. Ich fande es schon schlimm bei Intel Extreme wo die ganzen kidds rum rannten und sich über cs 1.6 freuten. So was gehört für mich nicht auf die CeBit.

@Edelasos:
Surface war zu sehen.
 
@xeno: Ja der alte Surface war bei nem stand aber der neue nicht...wir haben noch nachgefragt bei MS aber sie hatten ihn nicht da!
 
@Edelasos: Ja da hast du recht fande ich auch schade naja. Bei MS/T-Kom haben die Mitarbeiter gerade Schach gespielt. Ich hab Sie gefragt ob ich es mir mal angucken kann. Die haben nur geantwortet: nee wir Spielen gerade Schach -.-. Kunden freundlich hoch 3
 
@xeno: hööö wo hatte es bei den ständen einen Surface 2? oder bzw. einen alten Surface? also bei Microsoft nicht....ich hab einen beim Bundesministerium oder so geshen
 
@Edelasos: Die CeBIT ist ja auch keine Unterhaltungs-Messe sondern eine Buisness-Messe. Und mir liefen da schon zu viele Kidis rum, obwohls für relativ langweilig war. Die Messe sollte meiner Meinung nach für Schulklassen verboten werden. Am einfachsten wäre dies wohl zu erreichen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Theoretisch sind ja schon alle Tage, ausser Samstag, erst ab 16, aber davon hab ich nicht viel gesehn.
 
@-flo-: Naja....wie wir alle wissen gehts der Cebit Beschissen. Vor ein Paar Jahren hatte man besucherzahlen die die Marke von 500000 überstiegen...und bestimmt 1/3 die dieses Jahr kamen waren normale Konsumenten...wenn die da nix bringen wirds die CeBIT in 10 Jahren nicht mehr geben....die Interessierten werden sich die Infos sonst vlt bald im Netz oder so holen anstatt 10 Stunden zu fliegen.
 
@Edelasos:
Fachstände wollen Kunden und keine Schnäppchenjäger, nichts ist nerviger bei Verkaufsgesprächen. Reine Konsumerhallen(-Blöcke) wurden ja nun eingeführt, es müssen nur noch die großen Firmen zurückkommen. Wer ziellos durch Fachhallen irrt, ist bei jeder Messe fehl am Platz.
 
der leichte Anstieg ist vermutlich dem Hosenanzug und denn türkischen Frauenfreund zu verdanken....erst Kopftuch dann blasen und Schule für Brüderchen freihalten.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!