Windows "8" Build 7910: Screenshots aufgetaucht

Windows 8 Microsoft arbeitet seit einigen Monaten intensiv an der kommenden Windows-Version "8", die im nächsten Jahr erwartet wird. Nach einigen Screenshots vom Installer, sind jetzt vier Bilder einer frühen Version geleakt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sind doch mal voll die erbärmlichen screenshots. die kann ich mit windows 7 auch erstellen.
 
@GibtEsNicht: Der Nachteil ist ja, dass man die meisten Funktionen und Neuerungen nicht auf Screenshots erkennen kann.
Von dem her bringen diese eher wenig, denn ausser der Build-Nummer ändert sich selten was...
 
@GibtEsNicht: Vor allem sind auch Chinesische Webseiten sehr vertrauenswürdig...
 
@Cris06: ... da die Hardwarehersteller, die sehr frühzeitig zur Treiberentwicklung Zugriff auf die frühen Entwicklerbuilds bekommen, nun mal hauptsächlich in China sitzen. *ernstgemeint* Drum sind die für mich sehr glaubwürdig, auch wenn die Screenshots zugegebenermaßen nicht viel über das aussagen, was unter der Haube passiert.
 
@Cris06: Wieso nicht ? Da fast alle Hersteller einen auf billig machen wollen und in China produzieren und entwickeln lassen, können die Chinesen auch als erstes heimlich Bilder machen.
 
@GibtEsNicht: Natürlich. Es handelt sich auch um die M2 Version. Selten sind dort schon optische Neuerungen zu finden. Bei XP, Vista und 7 wurde auch erst viel unter der Haube geschraubt, bevor auch nur irgend eine optische Änderung vorgenommen wurde. Warten wir mal ab was M3 oder gar Beta1 mit sich bringen werden.
 
Fortschrittsbalken in der Taskleiste? Ist das wirklich neu? Ich habe zwar gerade mein System neu aufgesetzt, aber überhaupt nicht drauf geachtet, ob das bei Win7 auch schon so ist. Beim Kopieren hab ich den Fortschritt auf alle Fälle drin.
 
@alex1109: Dass die Treiberinstallation nun in der Taskleiste mit Balken angezeigt wird ist neu. Bei Vista/7 wird dies nur im Systray mit Hilfe eines kleinen, nichtssagendem Icons mit rotierendem Indikator angezeigt.
 
@Slurp: Bei der Treiberinstallation vielleicht, aber den Fortschrittsbalken in der Taskbar gibts bereits in Win7.
 
@HazardX: Hat doch auch keiner was anderes behauptet oO
 
@Slurp: Den Fortschrittsbalken in der Taskleiste gibt es seit Windows 7. Er muss nur beim Programmieren der Installation implementiert werden. Ob das jetzt ein Programm ist, oder ein Treiber is doch wurschd => wirklich nix neues.
 
@da_Max: Jahaaa. Und wo ist nun der Widerspruch? OBEN in der News steht, dass nun DIE TREIBERINSTALLATION nun auch ein Fenster mit Fortschrittsbalken bekommt. Dieses hat es bislang unter Windows 7 nicht. Mehr steht weder in der News noch in meinem Kommentar. Macht euch doch bitte alle nen Kaffee und lest dann nochmal. Vielleicht versteht ihr dann die Aussagen richtig.
 
@Slurp: Steck mal ein Handy an das dein Windows nicht kennt, mit eingeschalteter Modemfunktion, oder einfach einen HDSPA Stick, und dann klick auf das nichts-sagende Icon ... Es ist sogar sehr gesprächig :)
 
@Ðeru: Naja, nein. Das Icon selber sagt gar nichts aus, sondern nur das auf den Klick erscheinende Fenster. Da Windows 7 aber schon diese wunderbare Neuerung hat, dass man den Status in der Taskleiste sieht, wäre es auch für die Treiberinstallation schön gewesen. Und genau da setzt Windows 8 nun scheinbar an.
 
@alex1109: Apropos Taskleiste, all das was Windows 7 an Taskleistenmöglichkeiten mitbringt, nutzt immer noch kaum ein Programm. Die Idee war gut, die Umsetzung von MS auch, der Verbraucher hat's inzwischen fast vergessen, weil Programmierer hinterhinken. Einzig Chrome nutzt die Sprungliste..
 
@Schrammler: zB iTunes, Skype, Firefox 4, CCleaner verwenden die Jumplists ebenfalls, nur um ein paar zu nennen.....
 
@DeltaOne: Drei davon verwende ich nicht, das andere Programm ist noch immer im Beta-Stadium ;)
 
Kommt es nur mir so vor dass Microsoft bezüglich Windows 8 ziemlich auf die Tube drückt? Bei Windows 7 war es ja irgendwie klar aufgrund der zahlreichen, unzufriedenen Vista-User aber bei Windows 8 können sie sich ruhig etwas mehr Zeit nehmen.
 
@jigsaw: Die Zeitspanne zwischen XP und Vista sollte man nicht als Richtlinie nehmen, da diese eher eine Ausnahme war. Abgesehen von Vista erschien von Microsoft immer alle 2-3 Jahre eine neuere Windows-Version ;)
 
@Fallout Boy: Stimmt, hast Recht. Irgendwie kommt mir zumindest die Zeitspanne zwischen XP und Vista immer als erstes ins Gedächtnis ;-)
 
@jigsaw: na ja ... Microsoft braucht dringend ein OS mit dem sie im Tablet Markt angreifen können. Und da macht es wohl mehr Sinn direkt ein neues zu nehmen, als 7 mehr schlecht als recht umzubauen.
Aber ... wenn 8 2012 auf den Markt kommt, dann ist 7 zwischen 2 und 3 Jajhre alt. Und genau in dieser Zeitspanne wollen sie ja Neuigkeiten bringen.
 
Wirkliche Neuerungen sind noch nicht erkennbar. Das Schrauben findet momentan wohl ehr "unter der Haube" statt. Aber auf die ersten "Wind"-Screens bin ich gespannt
 
Mich wundert es irgendwie, dass sämtliche Neuigkeiten bezüglich Windows-Entwicklung (bereits seit 7-Zeiten) IMMER aus Russland, China etc. kommen. Ich dachte immer, Windows sei ein US-Produkt, oder lassen die mittlerweile aus Personalkostengründen selbst die Grundlagen schon in diesen Lohndumpingländern entwickeln? Oder liegt es daran, dass die beteiligten US-Entwickler sich besser an die Verschwiegenheitsklausel halten? (Das soll niemanden irgendwie diskriminieren oder so, es interessiert mich wirklich.)
 
@DON666: Mein Nachbar arbeitet bei Microsoft in Unterschleißheim, er ist dort Gruppenleiter. Er hat mir bestätigt, daß Microsoft über die offensichtliche "Gesprächigkeit" ihrer Niederlassungen in Russland und China über Dinge, die (noch) nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, nicht sehr glücklich ist. Du hast also recht, in den USA und auch in Deutschland hält man sich wohl viel eher an die gebotene Verschwiegenheit. Allerdings hatte ich schon ab und zu den Eindruck, daß manche vorgeblich geheimen Informationen gezielt in die Öffentlichkeit gelangen, um die Aufmerksamkeit aufrecht zu erhalten.
 
@departure: Danke für die Info!
 
@departure: Mein Eindruck ist, dass MS seit der Entwicklung von Vista und Office 2007 immer gezielt "geheime" Informationen ins Internet gelangen lässt. Es kann kein Zufall sein, dass inzwischen fast jede neue Build von MS Office und Windows kurze Zeit später im Internet auftaucht. Das ist gewollt!Dahingehend betrachte ich auch den zweiten Screenshot eher mit Ironie bzw. mit einem "Schenkelklopfer".
 
@seaman: blödsinn dazu braucht man garnichts zu inszenieren. fakt ist das etliche programmierer weltweit ihre software vorab bekommen und es einfach nicht nachvollziehbar ist wer was online stellt. es gibt nicht nur auf winfuture trolle die sich wichtig machen müssen und sich an keine absprache halten. microsoft kann schlecht in nur 1 zimmerchen programmieren und testen lassen. das ign zu dos zeiten noch aber heute nicht mehr bei 1 mrd. codezeilen
 
Ich glaube Windows 8 wird ein großer Flopp! Niemand braucht jetzt schon wieder ein neues Betriebssystem, wenn Windows 7 gerade erst rauskam und super läuft...
 
@da_Max: Windows 8 kommt ja auch jetzt noch nicht raus.
 
@da_Max: blödsinn, win 8 kommt ja nicht morgen. das kann schon noch 2-3 jahre dauern, und dann ist ein neues os nicht schlecht, da die entwicklung so schnell voranschreitet.
 
@GibtEsNicht: Text der News gelesen? Da steht "...Windows-Version "8", die im nächsten Jahr erwartet wird...", das wären max 1,5 Jahre bis dahin. Auch ich sehe keine Notwendigkeit, bis dahin schon wieder ein neues Betriebssystem auf den Markt zu bringen. Besser wäre (nach meiner Auffassung), Win7 weiter zu entwickeln, zu pflegen und zu ergänzen. Da kommen die Anwender ja langsam nicht mehr hinterher und die Hersteller für Spezial-/ Fach-Software auch nicht, beispielsweise Archivsoftware, Zahnarztsoftware usw. Und ganz nebenbei, wenn die Kosten für die neuen Betriebssysteme dann auch weiter steigen und steigen, dann kommen die Anwender schon rein kostenmäßig nicht mehr mit.
 
@Uechel: wie lange sollte sich ms den zeit lassen? 5 jahre? 10 jahre? kein neues os mehr raus bringen? womit soll ms dann noch geld verdienen?
 
@da_Max: ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, dass windows 8 sich gut verkauft. ich mein mit windows 7 hat M$ schon ein wirklich gutes OS rausgebracht. ich denke windows 8 wird höchstens für den einsatz auf arm prozzis und tablets interessant aber beim pc seh ich irgendwie schwarz...ich lass mich aber auch gerne eines anderen belehren. vielleicht schafft es M$ ja unter der haube noch einiges rauszuholen was geschwindigkeit, ramverbraucht und oder andere kleinigkeiten angeht. mir würde da z.b. einfallen, dass das halbe system nich immer hängt wenn man auf ne platte zugreifen will die erst anlaufen muss...
 
@Viceinator: wer oder was ist "M$"? Soll das Millionen $ bedeuten? Oder ist das einfach nur eine kindische anspielung auf microsoft?
 
@da_Max: klar wird sich win8 gut verkaufen da es gleichzeitig auf tablet, pc und smartphone und server kommen wird. jeweils mit kleinen anpassungen und nen paar nette features die einen kauf rechtfertigen werden. warum sollte microsoft nur alle 3 jahre geld mit windows machen wenn man auch jedes jahr ne version verkaufen kann? warum bringt opel nur jedes jahr 4 modelle raus, frechheit... lg bringt im jahr 18 handymodelle raus, echt ne frechheit
 
@Nippelnuckler: ehm...ich hoffe du denkst das nächste mal länger nach :) windows 7 ist schon länger herausen ;) ich geb dir mal ein stichjahr "2009" und jetzt rechne nach :)
 
@krauthead: ähm... keine ahnung was vor deinem gesicht baumelte als du meinen beitrag gelesen hast...
 
@Nippelnuckler:
rofl^^
 
Dass die Integration von Webdiensten kommt, war ja klar. Aber ich sehe da schon wieder die nächste Klagewelle auf MS zurollen, da mit Sicherheit zuerst nur die MS-eigenen Produkte unterstützt werden ... und so Anbieter von anderen Diensten dies als Monopolmißbrauch sehen werden.
Na ja ... schaun mer mal ...
 
@JoePhi: Wenn sie schlau sind, lagern sie das - so wie die Live Essentials bei 7 - einfach aus, und es wird dann als optionales Update angeboten, fertig.
 
@DON666: Mal sehen. Wenn ich dann die Möglichkeit habe z.B. zwischen MS und Google zu wählen und die Integration ins OS bei beiden klappt ... ok. Aber mal ehrlich: Denkst Du da wirklich dran? ;)
 
@JoePhi: Um irgendwelchen unnötigen Reibereien mit den EU-Fuzzis aus dem Weg zu gehen, warum nicht?
 
@DON666: na ja. Ich meine eher, dass MS vermutlich es eben genau auf diese Reibereien und die Strafzahlungen ankommen lassen wird, einfach weil viele Leute eben noch nix mit solchen Clouddiensten machen. Und dann legen sich die Windows-Nutzer fast automatisch einen solchen Dienst eben gezwungenermaßen bei MS an und bleiben dann dabei, was natürlich gewaltige Vorteile über Jahre und Jahrzehnte bieten kann. Was sind da schon ein paar hundert Mio?
So in der Richtung habe ich meine Befürchtungen.
 
@JoePhi: Blödsinn, das wär ja dasselbe wie weil ich mich mit der XBox nicht in PSN einloggen könnte... Hotmail, WinLive, XBox und der Rest rennt ja über ein und die selbe Adresse, ich kann mich überall mit meiner hotmail-addy einloggen... Also eine Klage in dem Fall wäre ja nun mal wirklich bescheuert... andererseits, wo es Geld gibt, gibt es auch Wege, und die sind nun mal bescheuert, genauso wie dessen Ergebnisse... welch abscheuliche Welt...
 
@JoePhi: Ich glaube eher, dass sie einige APIs für Programme/Dienste anbieten werden, so dass auch andere ihre Dienste integrieren können. So wie z.b. bei der Desktop-Suche, wo der Algorithmus von Live verwendet wird aber man Google seinen installieren kann.
 
coole screeners, kann jeder dödel mit nem billig grafikprog erstellen. das das von de chinesen kommt, wem wunderts das noch.

wie schnell win 8 da ist, lasst euch überraschen.
 
sehe ich richtig, das man jetzt wieder Videos als Hintergrund nutzen kann?
 
@frust-bithuner: Wär mir beim ersten Durchschauen gar nicht aufgefallen, aber es stimmt wohl, wenn man den Vorschauicons glauben kann ;)
 
@frust-bithuner: sind aber keine Hintergrundbilder, sondern die User Bilder.
 
@DeltaOne: Oops, da war ich wohl zu sehr abgelenkt ... oder noch nicht ausgeschlafen. Wenigstens passt einer auf ;) Bleibt zu hoffen dass sie das bei den Hintergrundbildern auch mit freischalten.
 
Warum sind die Meldungen mit neuen Windows 8 Screenshots nur immer so spannend :-) Mein Herz hält das nicht aus! Wie wäre es wenn man mal eine Meldung bringt wenn wirklich auch etwas NEUES zu sehen ist! Ich meine es sind "Screenshots", also ist NEUES zu sehen sehr wichtig!! Und damit meine ich nicht Biuldstrings - die sind nämlich nicht so spannend.
 
Braucht man für Windows 8 eine 3D-Brille?
 
@Sighol: Wenn Du keinen Monitor hast, der 3D ohne Brille darstellen kann ;-) Irgendwann wird es sicherlich mal optional einen solchen 3D Modus geben.
 
@Sighol: neee geht nur mit nem 3D-fähigen Monitor für den man keine Brille mehr braucht.
 
wenn das so stimmt, das in windows 8 die online dienste stärker verzahnt werden sollen, ist das doch eigentlich nix neues bei microsoft. das hat doch mit windows 95 und der massentauglichkeit (bezahlbarkeit) vom internet seinen anfang genommen und wurde in den nachfolgenden windows versionen weitergeführt. oder täusch ich mich grade?
 
@karl marx: Nö, Du täuschst Dich da nicht, das fing schon irgendwie bei Windows 98 an. Bloß ist die Verflechtung, Verzahnung und Vernetzung immer weiter optimiert worden.
 
Ohne die üblichen Winfuture Installations Screen, kann ich mir unter Windows 8 nix vorstellen.
 
ich habe vor ca. zwei Wochen in einem Artikel gelesen, dass MS sagte dass die Hardwareanforderungen bei Win 8 doppelt so hoch sein werden, als bei Win 7.

Sogut der Fortschritt auch bei Win ist, so schlecht ist es mit den Hardwareanforderungen. Green Hardware gibts schon, also warum bekommt MS es nicht hin auch Green Software herzustellen. Ich mein andere können das auch, wie Mac OSX, Linux und Co.
 
@Faith: Das machen sie nicht! Würde zu wenig Kohle bringen!
 
@Faith: Ich hab vor ein paar Jahren gelesen, dass das Mooresches Gesetz stimmt und die Leistung der Harware alle 2 Jahre verdoppelt ;).
Die gehen nur mit der Zeit.
 
@Faith: also 2 ghz, 4 GB RAM, 40 GB Festplatte (jeweils in der 64 bit Edition)
(http://www.microsoft.com/windows/windows-7/get/system-requirements.aspx). Zumindestens 4 GB RAM (Notebookuser werden sich freuen, wo oftmals das das Maximum ist) und 40 GB (Leute mit 64 GB SSD oder kleiner werden sich freuen) Festplatte finde ich übertrieben, wenn die es schon 2012 releasen wollen. Dies sind ja Minimumanforderungen. Wenn die es 2013 oder 2014 releasen wollen, ist das jedoch wieder was ganz anderes...
 
anstelle sich über windows 8 rumzuärgern... schaue man sich lieber mal Windows 7 embedded an... hat Microsoft gestern veröffentlicht: http://tinyurl.com/5wj9kp6
 
@frust-bithuner: willst aus Windows 7 embedded dann dein eigenes windows 8 basten oder was?
 
Kaum gibt es Windows7 und schon wieder neuen Windows.
In so kurzer zeit.
Windows8 wird mit sicherheit schlechter, Windows7 bleibt erfolgreich.
 
@BestQuality: Alle 2-3 Jahre ist vollkommen normal.
 
@JacksBauer:
Ach nein echt soll das normal sein?? Nein ist es nicht, sinnvoller ist alle 10Jahre für neues Windows.
 
@BestQuality: Klar ist das normal. Denke mal an Win 3.0, 3.1, Win 95, Win 98 Win 98SE, Win ME, Win 2000, Win XP.............
 
@JacksBauer:
Windows 8 braucht keiner, Windows7 hat doch alles.
 
@BestQuality: Anscheinend nicht, sonst würde Steve Ballmer nicht sagen das sie sich mit Windows 8 anstrengen MacOS Niveau zu erreichen.
 
@JacksBauer:
Windows 7 hat schon MacOS nivau. Mein Win7 64bit läuft echt super, abstürze sind eher selten.
Windows7 ist deutlich besser und stabiler als das gute Windows XP.

Naja wenn Windows 8 raus kommt muss ich dass dann auch haben oder lohnt sich das nicht? Mein Win7 ist schon super und bin zufrieden wie es läuft.

Aber man sollte größeren abstand machen für eine neue Windows veröffendlichung.
Nich alle 3Jahre sondern so 5 bis 10Jahre.
Der abstand von WinXP auf das schlechte neue WinVista war gut.
 
@BestQuality: Microsoft möchte nun alle 3 Jahre ein neues OS releasen. Als User braucht man ja nicht jedes upgrade mitzumachen. Wichtig ist nur, dass ein upgrade reibenslos funktioniert. Eventuell auch über zwei Versionen hinweg.
 
Mich hat es vom Stuhl gehauen...
 
Ist doch schwachsinn alle 2 oder 3 Jahre neues Windows.
Es ist sinnvoller alle 10Jahre für neues.
Eigendlich gibt es nix mehr weiter zu entwicken.
Windows7 ist so ausgereift das jedes neue schwachsinn ist.
 
@BestQuality: Sagst du jetzt. Hättest du vor 10 Jahren wahrscheinlich auch über XP gesagt.
 
@BestQuality:
Also die Meinung von wegen "EigenTlich gibt es nix meht weiter zu entwickeln" ist totaler Schwachsinn.
Es wird immer irgendwas "weiteres" zu entwickeln geben!
Windows 7 ist noch lange nicht ausgereift, es gibt genügend Lücken und Fehler im OS - aber vorallem Verbesserungen die entwickelt werden können und auch sollen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles