Move.me: Playstation Move für Hobby-Entwickler

Entwicklung Die Entwickler des Elektronikherstellers Sony werden ab Frühjahr dieses Jahres eine Anwendung namens Move.me zur Verfügung stellen. Damit wird eine offene Entwicklung von Anwendungen für die Bewegungssteuerung PlayStation Move möglich sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber, Achtung: Wer das benutzt, um etwas nicht kommerzielles oder gar etwas, was nicht Sony verehrt, zu erstellen, hat gleich 20 Anwälte am Hals und darf seinen PC und seine Unterwäsche an Sony abgeben!
 
Was muss man tun, um seine Anwendung auf der PS3 zu nutzen? Jailbraken?
 
LOL! Wer hat daran denn bitte Interesse? Der Zug ist doch in Sachen alternativer Steuerung für Sony schon längst abgefahren. Sony hat sich halt gedacht, dass man einfach nur die Wii kopieren brauch und nun haben sie eben gegen Kinect verloren. Es macht überhaupt keinen Sinn für Move alternative Anwendungen zu entwickeln, da zum einen Kinect bei weitem besser dafür geeignet ist und so alte Technik wie beim Move nicht weiter gefördert werden sollte und zum Anderen gibt es eben schon den Wii Remote und mind 1000 andere ähnliche Controller für den Computer.
 
@sushilange: So ein riesen Bullshit !?!?!?!?
 
@sushilange: hast du jemals in deinem Leben mal Move getestet? Denn das glaube ich nicht mit dem Mist, was du hier grad verzapfst. Move ist überhaupt nicht vergleichbar mit den WIi-Controllern. Kinect ist auch nicht was für jeden. Es gibt genug Leute, die was festes in der Hand haben müssen und da ist Move der Wii hoch haus überlegen.
 
Muss man dann Angst haben von Sony verklagt zu werden wenn man das nutzt?
 
Sony schießt sich immer mehr ins Aus. Erst die übertriebene und massive Vorgehensweise gegen sog. Jailbraiker. Ein Milliarden-Konzern schüchtert Privatpersonen ein. Und jetzt der Versuch es Microsoft gleichzutun. Und eine Steuerung zu offenbaren die wohl kein Schwein mehr interessiert. Es wird inzwischen etwas lächerlich, oder?
 
@leviathan11: Schon mal Killzone 3 mit Move ausprobiert ? Kinect wird nach viel Hype ganz tief fallen. Ähnlihc wie die Wii, die sich auch nicht mehr so gut verkauft ! Kinect hat einfach Grenzen und ich will sicherlich nicht ständig wild mit den Armen fuchteln, um mal ein Programm umzuschalten ect. Und für einen Shooter, Rennsimulation, Actionadventure ect. will ja grad extra was in der Hand haben !
 
@Beobachter247: Fanboy getrashe ?
 
@Yukan: eher anders herum
 
würd sagen, da hat Microsoft mit der freigabe von Kinect deutlich die nase vorn, nicht nur weil MS sein System als erstes freigegeben hat^^

Aber gerade abseits von games ist Kinect glaub ich praktischer. Eine Idee z.b. war ja, dass während einer Operation der Arzt schon auf daten zugreifen kann, ohne aus der Sterielen Umgebung rauszugehen, bzw ohne die OP zu unterbrechen. da kann ich mir nicht vorstellen, das der dann mit nem Move Controler im OP rumfuchtelt xD da ist die Controlerlose Lösung von MS glaub ich besser für geeignet
 
@Sebaer: Zumindest könnter der AIP´ler mal virtuell operieren mit ner OP-Simulation an der PS3,... und das auch noch online gegen Dr. Obsawadi aus Timbuktu. So OP-Battle mässig.
 
Ich hab auch eine Xbox360 aber ohne Kinect, bin aber kein Fanboy und beurteile durch das was ich lese, deswegen denke ich, das Kinect viel mehr Potenzial haben wird als Move zumind. was die Anwendungen angeht, aber das nur meine Meinung und ich denke Sony wird schon seine Gründe haben und selbst viel Potenzial in Move sehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen