Find Makarov: Kurzfilm über 'CoD: Modern Warfare'

PC-Spiele Mit ihrer Website FindMakarov.com sorgte die kanadische Produktionsfirma We Can Pretend kürzlich für Aufsehen. Statt, wie von vielen Fans vermutet, erste Hinweise auf den Ego-Shooter "Modern Warfare 3" zu geben, bewarben sie ihren Kurzfilm. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bisschen wenig Dialog und die 1st Person Sicht stört etwas bei Filmen, aber ich konnte die einzelnen Szenen zumindest wiedererkennen. Naja, war ja auch nur ein Trailer.
Edit: War CoD schon immer so blutig? ^^
 
@AcidRain: Wenn man darauf achtet ja. Musst mal ein Game aufnehmen und in Zeitlupe laufen lassen.... da sieht man schon fast zuviel Blut!
 
@Tracker92: Zuviel Blut gibt's nicht. Die roten Pixel müssen nur so aus den Getroffenen und Leichen raussprudeln. Sonst macht's doch kein Spass. Gehirnmasse darf bei 'nem Headi auch in der virtuellen Landschaft verteilt werden.
 
@AcidRain: Cod uncut, ja
 
naja, ich weiß nicht genau was ich davon halten soll. wirkt halt irgend wie etwas "billig", anderersets wäre ein richtig guter COD film auch ganz nett...
 
@Sam Fisher: stimm ich dir zu, solang den nicht Uwe Boll macht =)
 
Hmm.. dieser film sieht interessanter und besser aus als mancher hollywood blockbuster oder uwe boll verfilmung .. ^^
 
also die story der ersten beiden teile ist wohle eine der spannensten überhaupt in einem shooter. hoffe sie geben sich weiterhin so mühe!
 
Gerade beim "Endkampf" mit Shepherd kam im Spiel viel mehr Atmosphäre und Spannung auf, da kann der Film nicht mithalten. Auf das Endprodukt bin ich trotzdem gespannt, hat ein bisschen was von dem Film "Gamer".
 
Ich will den Duke Nukem Film!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich