Firefox 3.6.14 behebt zahlreiche Sicherheitslücken

Browser Die Entwickler der Mozilla Foundation haben eine neue Version ihres Browsers Firefox veröffentlicht. Dabei handelt es sich nicht um die überfällige Ausgabe 4.0, sondern um ein kleines Update mit der Versionsnummer 3.6.14. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Mozilla Foundation wird inzwischen von vielen Seiten für den langsamen Entwicklungsprozess kritisiert" - besser sie coden langsam und sorgfältig als schnell die neue Version raus zu hauen und dann nur Probleme zu haben. Ich kann diesen ganzen Bananaware kram nich leiden, die Software soll "fertig" sein wenn ich sie bekomme und zum Schutze der Allgemeinheit sollte man sowieso keine halbfertigen Programme an User Ausliefern, die nachher als Viren und Trojaner Schleuder fungieren und es nichtmal merken.
 
@DataLohr: Trotzdem muss gute und sichere Software aber nicht langsam entwickelt werden. So wie es aussieht hat Mozilla aufgrund der langen Entwicklungszeit fuer die Version 4 viele User an andere Browser verloren.
 
@Bogy: die begründung warum leute wechseln würde ich aber gern mal von so jemandem selbst hören, einfach nur "die entwicklungszeit ist zu lang" kann ja nich sein, immerhin kommen ständig updates und veraltet ist beim ff ja wohl auch nichts. So Versionsgeil können die menschen doch garnich sein...
 
@DataLohr: Man könnte auch als eingefleischter FF Nutzer so dumm sein, einmal Chrome auszuprobieren. Ich nutze den FF noch immer, auch wenn mir die große Ankündigung, die vielen Betas und das Verzögern bei 4.0 auch nicht behagt. Ob das miserables Management oder zuviel Spielerei der Entwickler dafür verantwortlich ist, bleibt uns allen wohl verborgen.
 
@DataLohr et al: Wenn Menschen die Wahl haben auf etwas lang zu warten oder Alternativen direkt vor die Nase gesetzt bekommen, dann ist es statistisch so, dass viele sich diese anschauen, testen und moeglicherweise fuer gut empfinden und dabei bleiben. Auch wenn diese Alternativen erst agil, Schritt fuer Schritt, neue Features anbieten, die die Eierlegendewollmichsau Monate spaeter vielleicht als Komplettpaket anbietet.

Der Markt lebt von jetzt existierenden Loesungen. Klar kann man sich Betas runterladen, aber ein ueberwiegender Teil (geh mal nicht von Version-Junkies aus) macht dies nicht oder laesst sich durch die Vielzahl der Betas auch abschrecken (wie hier im Forum oft bei anderer Software zu lesen ist...("viele Releases -> Gott das kann ja nichts taugen")).

Ich sag nicht dass FF4 nicht super duper grossartig wird, aber der lange Entwicklungszyklus hat geschadet und bietet anderen Browsern die Chance Ihre Usergruppe zu vergroessern.
 
@Bogy: diesen grund kann ich trotzdem nicht nachvollziehen, es gibt garkeinen grund überhaupt ff4 haben zu wollen. und ja ich hab gelesen was die alles ankündigen, aber ausser vernünftig auf mistigen seiten scrollen zu können steht da nicht wirklich was was normale user interessiert.
 
@Bogy: "Klar kann man sich Betas runterladen, aber ein ueberwiegender Teil (geh mal nicht von Version-Junkies aus) macht dies nicht oder laesst sich durch die Vielzahl der Betas auch abschrecken..." -> Der überwiegende Teil der User macht nur ein Update, wenn Firefox sich deswegen meldet und interessiert sich für neue Versionen oder andere Browser nicht mehr als sie es früher zu IE6-Zeiten gemacht haben.
 
@DataLohr: seit wann gibt es vista ? und mozilla hat immer noch nicht den aero look drauf. das hat mittlerweile jedes program
 
@wolle_berlin: Na das ist natürlich ein Argument...*rolleyes*
 
@Bogy: Ein Grossteil der User kennt die aktuelle Versionsnummer warscheinlich nicht einmal. Somit ist die Aussage 'User verloren weil nicht nicht V4' ziemlich unsinnig. Somit gebe ich 'DataLohr' da absolut recht. Das kann nicht sein....
 
@Bogy: solange AdBlock Plus und die Flash Applikationen funktionieren... möchte ich nicht wechseln :)
 
@DataLohr: @all ff3 ist immer noch top aktuell, weil er alle im web wirklich genutzten standarts unterstützt und auch sicherheitstechnisch imho allen anderen vorraus ist...hinzu kommt noch der comfort von tausenden meist sehr ausgereiften erweiterungen...ff4 will dagegen viele zukünftigen standarts unterstützen, für die man dann auch größere umbaumaßnahmen an der engine vornehmen mußte...da bin ich schon froh, daß hier eher gründlich entwickelt wird und nicht so verfahren wird wie zb bei chrome, wo eingebaute neuheiten dann leider auch oft mit teils haarstreubenden sicherheitslücken einher gingen, die dann meist mehrere releases brauchten um behoben zu werden...ich sehe bei ff3 eigentlich nur noch wenige verbesserungwürdige sachen...zb der hohe speicherverbrauch, die nichtwiederfreigabe nach schließen von tabs und die langen startzeiten bei vielen aktiven erweiterungen/plugins...
 
Also ich finde Mozilla sollte mal eine bessere Linux-Version rausbringen, wenn ich da den FF bei Ubuntu unter Gnome nutze ist ein "Surf-erlebnis" unmöglich, dort ist der FF einfach nur grausam, unter KDE funktioniert dieser schon wesentlich besser, aber immer noch nicht so gut wie unter Windows... versteh ich echt ned, ich hoffe Mozilla bessert da bei der Version 4 nach...
 
@XP SP4: Nur weil du Probleme mit dem FF unter Gnome hast ist das doch nicht allgemeingültig....ich kenne niemanden (mich selbst eingeschlossen) der da über Probleme oder mieser Performance klagt, im Gegenteil!
 
@AaronHades: Muß ja nicht unbedingt die Performance sein. Was mir unter Linux (Gnome) ganz besonders unangenehm aufgefallen ist war, daß sich Firefox nicht an die Systemeinstellungen hält und Schriften immer noch ganz matschig darstellt. Das ist zwar immer noch nicht so schlimm wie die beschleunigte Variante in FX4, aber meinen Augen tut das auf Dauer schon weh.
 
@Johnny Cache: Du willst Dir über "about:config" das "gfx.use_text_smoothing_setting" einstellen, das ist ebenfalls ein Boolean Wert.
 
@Feuerpferd: Ah, gut zu wissen. Trotzdem braucht sie Firefox nicht zu wundern wenn die User sauer sind wenn sie in nicht dokumentierten einträgen fummeln müssen. Nicht umsonst wird er oft als Frickelfox bezeichnet.
 
@XP SP4: Im Firefox in die Adressbar: "about:config" eingeben und nach: "network.dns.disableIPv6" suchen. Den Boolean Wert auf "true" umstellen. Für Ubuntu gibt es aktuelle Firefox 4 Daily Builds über das PPA hier: http://goo.gl/sRCd Es lohnt sich auf den 4er Firefox umzusteigen. Der ist erheblich schneller als der alte 3er.
 
@XP SP4: Kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Beruflich muss ich mit ner Windows Kiste leben und kann da keine Unterschiede gegenüber dem Linux Pendant feststellen was Geschwindigkeit oder Stabilität betrifft. und das auf 3 völlig Unterschiedlichen Systemen (Windows Desktop, Debian Desktop und Ubuntu auf dem Netbook).
 
Alles klar, ist installiert... . Aber zu der kritik von allen Seiten. Die kann ich gar nicht verstehen. Sollen die ihren Browser doch behutsam in die Version 4 führen. Warum muss denn immer alles von jetzt auf gleich geschehen. ich meine wer es nicht abwarten kann, kann bereits jetzt die 12te Beta der 4er version installen, die nebenbei gesagt schon sehr stabil läuft.
Also lieber gewissenhaft arbeiten, als schnell, schneller , am schnellsten...! Wem die Entwicklung von Mozilla zu lange dauert, kann doch Chrome nehmen... die sind da schneller^^
 
@ReggaeKev: Man kann es den Usern eben nicht Recht machen. Entweder beschweren sie sich, wenn sich ein Produkt verspätet, oder sie beschweren sich, wenn ein Produkt nicht richtig läuft, weil es in ihren Augen um ein "halbfertiges Produkt" handelt. Mal schauen, wie der Firefox 4 sich so machen wird. Wenn der raus kommt, zeigt sich, ob sich das warten gelohnt hat. LG
 
Für mich immernoch der beste und sicherste Browser und damit einhergehender Support. Wer an der Mozilla-Foundation maulen möchte...bitte! Interessiert mich zumindest nicht die Bohne. Die sollen mal schön so weitermachen wie bisher.
 
Meine Favoriten sind der IE und Firefox. Beide sind gut und sicher. Da weiß man, was man hat. Diese beiden Browser reichen mir, ich brauche keinen dritten. Den IE und Firefox nutze ich im Wechsel. Macht Spaß.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!