Markt für PC-Spiele legt weltweit rasant zu

Wirtschaft & Firmen Der Markt für PC-Spiele ist trotz der starken Konkurrenz durch die Konsolen wieder stark im Kommen. Im vergangenen Jahr wurde weltweit ein Umsatzplus um 20 Prozent auf 16,2 Milliarden Dollar verbucht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
einmal liegt der Markt im Sterben , dann boomt er wieder, dann wieder nicht.....entscheidet euch endlich mal.
 
@Tomato_DeluXe: Die Blickrichtung verändert sich mit dem Winkel zur Glaskugel. ;o)
 
@Tomato_DeluXe: Selbige Gedanken gingen mir auch gerade durch den Kopf.
 
@Tomato_DeluXe: ich würde mal sagen, dass es einfach in letzter Zeit gute Spiele für den PC auf den Markt sind (Dead Space 2 z.B. usw.).
 
Zitat:"Nun sind genügend Ressourcen vorhanden, um eine Expansion nach Westen einzuleiten."(Nicht das jemand denkt das ich abschreibe) Ich würde gerne wissen was die so im Angebot hätten um unseren Anbietern Konkurrenz zu machen....
 
@Tracker92: z.B. Spiele wie AION oder Lineage
 
@mlodin84: bei AION hat man ja gesehn was passiert wenn man Asia-Grinder versucht ins westliche Schema zu pressen ...
Lineage dagegen hat mir mehr gefallen ... aber lag vll. daran das ich seinerzeit eine alternative zu UO gesucht habe ...
 
diese nachricht klingt gut! hoffe ja immer das die geilen ps3 spiele auch für den pc kommen. Red Dead Redemption zb oder heavy rain.
 
@mTw|krafti: besonders heavy_rain würde ich soo gerne auch zocken, denn nichts ist wichtiger als eine echt spannendegschichte und eine gute athmosphäre
 
@Sam Fisher: kauf dir eine PS3
 
Hoffentlich auch schöne Hardwarehunrige Spiele, der PC Händler muss ja auch was zu tun bekommen.
 
@AnjaSD: Nö, die meisten PC-Spiele lassen sich auch gut mit 5 Jahre und noch älteren PCs spielen. Auf dem Hardwarestand sind nämlich die meisten PC-Spiele stehen geblieben, da aus Gewinnabsicht Spiele als Multiplattform Produkte entwickelt werden. Daher müssen die Spieleentwickeler seit vielen Jahren auf das in der Hardware schwächste Glied in der Produktpalette Rücksicht nehmen, die Spielkonsolen.
 
Sind wieder bestimmt die Raubkopierer schuld dran! ;)
 
@sLiveX: sind alle zu Kaufkopierer geworden ;)
 
@ProSieben: Raubmordkaufkopierer!
 
Ich habe dabei wohl auch einen kleinen Teil dazu getragen. In letzter Zeit und auch in kommender Zeit kommen und sind sehr viele gute Titel auf dem Markt für PC. Dead Space 2, einfach der Hammer! Dann warte ich noch auf Mass Effect 3, Dragon Age II, Deus Ex: Human Races und Dead Island. Insgesamt ist die Hoffnung auf gute Spiele für den PC doch nicht gestorben :)
 
Was machte erst die Konsolen interessant: Leistung die überall verfügbar ist und wo Entwickler sich nicht daran orientieren müssen was der Endkunde an Hardware und/oder Software hat. Was macht nun die PCs wieder interessant: Skalierbare Leistung die jederzeit aufgerüstet werden kann, ein sehr gutes Mittelmaß an Leistung die der breiten Masse verfügbar sind uvm.
 
Keiner Wunder, bei immer mehr und simpleren Kids ohne echte Freunde.
 
@Sighol: Red doch keinen Unsinn! Was macht wohl einsamer? Sich vom Fernsehen verdummen lassen, Bücher lesen, oder interaktive (Multiplayer) Spiele? Wo fühlen sich Einzelgänger wohler, im Wohnzimmer, oder auf Lan-Partys? PC-Spiele sind längst als etablierter Freizeitspaß für Erwachsene angekommen. Ewig Gestrige mögen zwar heute PC-Spiele genauso verteufeln wollen, wie sie Rock 'n' Roll verteufelt hatten, aber der Beliebtheit tut dies keinen Abbruch. Im Gegenteil! Wenn das Tun fanatische religös verwirrte Spinner anp1sst, wie damals in den 1950er Jahren beim Rock 'n' Roll, dann macht es doch erst so richtig Spaß! :-) http://youtu.be/8yRdDnrB5kM
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen