Firefox 4.0 Beta 12: Mehr Performance & Stabilität

Browser Die Entwickler aus dem Hause Mozilla haben die inzwischen zwölfte Beta-Version des Firefox-Browsers in der Version 4.0 zum Download freigegeben. Auch bei dieser Ausführung konnten zahlreiche Fehler aus der Welt geschafft werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es ist doch schon seit längerem stabil. Wer hat da mit in Sachen Stabilität noch Probleme? Es fehlt nur noch Kompatibilität der Erweiterungen (da sind aber diese Entwickler gefragt).
 
@zivilist: Bei Avi schmiert der Firefox bei mir grundsätzlich ab. Kann zwar auch an Divx liegen, aber beim 3er läuft alles
 
@AcidRain: das gleiche hab ich zur zeit beim chrome, ich glaub eher dass es am divx plugin liegt als am chrome oder fx
 
@ExusAnimus: Der Internet Explorer schmiert auch ab. Vom DivX Plugin kann man derzeit nur abraten :(
 
@Morku90: ok, dann fehlt nur noch einer der es beim opera bestätigt und dann können wir mit sicherheit sagen dass das plugin zur zeit nichts taugt^^
 
@ExusAnimus: Das mit Opera kann ich bestätigen ^^ Nachdem ich eine ältere Version des DivX Web Players installiert hatte, ging jedoch wieder alles (mit Opera und Firefox getestet)
 
@all: Das mit dem DivX stimmt. Seid Version 8 geht nix mehr! Egal welcher Browser, DivX schmiert regelmäßig ab. Hab jetzt via http://oldap.ps.com/divx_player.php?old_divx=28 ("." zwischen oldapps entfernen) die Version 6.8.5 wieder drauf und siehe da, der DivX läuft auf allen Browsern. Ich kann wieder Filme in DivX schauen. Ich hoffe ich konnte helfen.
 
@Morku90: Wozu braucht man eigentlich heute noch ein DivX-Plugin?
 
@ExusAnimus: Gegen euer Problem, probiert mal folgenden Trick von mir ausm WF-Forum: http://bit.ly/e3DQzo
 
@XMenMatrix: Da gehts doch um was ganz anderes?!?
 
@AcidRain: Bei mir schmiert keiner der 3 Browser ab, weder Chrome 10, IE 9 noch Firefox 4.0 beta 12. Aber es ist nach wie vor so, dass beim Starten des Browsers Chrome der deutlich schnellste ist, auch der IE 9 ist zügig beim Start, der Firefox hingt hier deutlich hinterher, er braucht am längsten zum Starten. Beim Seitenaufbau ist auch wieder (bei mir!) Chrome deutlich am schnellsten, Firefox ist auch sehr zügig geworden beim Seitenaufbau, der IE9 braucht hier am längsten (wenngleich auch nicht wirklich lange). Im Ergebnis: Bei meinem System (ich erhebe KEINEN Anspruch auf Allgemeingültigkeit!) ist Chrome am besten geeignet.
 
@zivilist: nur weil es bei dir vielleicht stabil ist, heißt es nicht, dass es insgesamt stabil ist. gibt genug Leute die Probleme haben gerade in dem Bereich, in dem endlich mal (laut Changelog) gearbeitet wurde (vorwiegend Flash)
Wenn ich nicht regelmäßig mein komplettes FF schließen würde, würde bei mir der Speicherverbrauch zusehens steigen und FF dann irgendwann bei 1,6 GB Speichernutzung abstürzen. So viel zu der von Dir propagierten "Stabilität".
Kann sein, dass das Problem jetzt endlich behoben wurde, ich werde aber erst die Final installieren, da ich kein Testhase bin. Bei der Beta 4.0 b8 waren die Probleme jedenfalls noch nicht behoben und sind es auch bei der Final 3.6.13 nicht.
 
@zivilist: na in der letzte woche ist mir die beta 11 des öfteren mal gecrasht ... bspw. recht oft auf facebook ... keine ahnung warum.
 
Ich hab des öfeten Abstürze, meist beim Laden von Drittanbieter-Plugins als Java, PDF usw.
M.M. nach liegt das auch an FIrefox, der sich einfach nicht so killen lassen bräuchte, wenn er einfach die Plugins extern lädt und bei Zeitüberschreitung kontrolliert beenden würde........... auch einige weitere kleine Fehlerchen hab ich noch z.b. beim Umstellen des SUchanbieters rechts oben.
 
@zivilist: Ich! Unter MacOS läuft Youtube nicht mehr unter FX4. Seit der ersten Beta.
 
@JacksBauer: Solang Youp*** noch tut is ja alles in Butter. :D Im Ernst: Sollen sie ruhig Beta um Beta heraus bringen, solang die Beta stabiler agiert, wie manch RC, ist es mir Schnuppe. Wenn es am Ende tut, soll es das schliesslich auch auf X Rechnern unter Y Bedingungen (BS), nebst Z weiteren installierten Plugins tun. Ich nehmean, nachdem der Browser-"Markt" mittlerweile doch recht heiss umkämpft und der Nutzer so einfach zwischen den mittlerweile vielen Applikationen recht simpel wählen kann, will man sich ein Disaster á la Netscape einfach ersparen und möchte am Ende lieber etwas wirklich vollständig nutzbares heraus bringen.
 
Sieht das Teil unter Linux eigentlich auch so edel aus? Weil so weit ich weiß, kann man da die Fensterdeko nicht beliebig in die Client-Area vergrößern?
 
@BajK511: ich denke das kommt auch auf die GUI an die du einsetzt auf dem Linux
 
@Natenjo: Also als ich das letzte Mal Firefox-Beta getestet hab (war glaub ich Beta 4 oder so damals) sah das teil unter Linux exakt aus wie der 3.6er
 
@BajK511: Auf ubuntu 10.10 sieht es aus wie firefox "3.7". Bisschen was geändert aber edel - dank dem gnome style - ist es nicht! Zum beispiel ist die komplette menüleiste sichtbar und die tabs paar symbolleistenzeilen weiter unten anstatt direkt im titel des fensters
 
@BajK511: Diese frage stellst du ausgerechnet bei den Mainstream (Windows) Jüngern? :D
 
@JacksBauer: Wer nicht fragt bleibt dumm.. Woher kam das noch gleich? ;) Solang da keiner das Flamen anfängt oder durch provokante Fragestellungen... rest darfst Dir gern hinzudenken. :P ;) winkz
 
Selten eine so lahme Entwicklung erlebt. 12 Betas, muss man sich mal reinziehen. Wo gibts bitte sonst 12 Betas?!
 
@Universe: das holen sie heuer wieder auf weil sie version 5, 6 und 7 hinterher werfen wollen ;) edit: von mir hsat du kein minus bekommen oO
 
@Universe: z.B. TeamSpeak gab es nie als Final nur als beta. Die wollen halt, wenig Fehler haben.
 
@Universe: Sei doch froh, dass es so viele Betas gibt. So kann man den Fortschritt immer mitverfolgen. Neimand zwingt dich sie zu installieren und die Entwicklungszeit geht immer noch nach der Zeit und nicht nach Betas.
 
@Universe: Auf Basis von was darfst du denn weniger Betas erwarten ?
 
@Universe: Andere nennen ihre Betas einfach nur schneller Final und werfen dann Updates hinterher. Ist das besser?
 
@sebastian2: Chrome ist mindestens genauso sicher und dennoch entwickeln sich einiges schneller. man merkt das mozilla die leute fehlen und die das nciht mehr gebacken bekommen. die hohen leute von mozilla sind ja alle zu google übergegangen weil es dort mehr geld gibt
 
@wolle_berlin: Ja weil Chrome nur eine GUI für WebKit ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Chrome Das aufwendige wurde ja alles von den KDE Leuten entwickelt.
 
@wolle_berlin: Naja, Google unterstützt beide Projekte.

Außerdem darf man bei Chrome nicht vergessen, wie UNixchecker ja schon erwähnte. Das Google hier im Grunde nur die Oberfläche bereitstellt und auf einen vorhandenen Unterbau setzt.

Die Firefox Entwickler arbeiten nicht nur an der Oberfläche, sondern auch am Unterbau ;).

Und naja, was heißt schneller?
Nur weil eine hohe Versionsnummer steht, arbeiten die nicht automatisch schneller...

Aber Chrome ist schon ein gutes Beispiel, mit dem Beta schnell zur Final machen und dann Updates hinterherwerfen. Kommt doch fast jede Woche ein neues...
 
@wolle_berlin: Für Leute wie dich führt FF bald auch die Versionsnummer 9. Weil das ja SOVIEL aussagt.... Das was Chrome von 5-9 (10?) als Versionsnnummer durchgemacht hat wäre normalerweise vllt 1-2 majr Releases wert gewesen... wenn überhaupt. Aber naja, jetzt sind ja bald alle Browser bei 10+
 
@Demiurg: ich schau mir rechts die liste an was alles dazu gekommen ist http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Chrome#Versionen und was es mit den nummern auf sich hat, hat google da schon gesagt. deswegen achte ich auch nicht auf die nummern. aber schön das mozilla es übernehmen will -.-
 
@wolle_berlin: Mal ernsthaft, mit der Versionierung (wtf heißt das so?) Sind wir bald bei 20+ ... m(
 
@Demiurg: Ist doch egal, nur eine NUmmer ... Gibt ja auch schon den Windows Live Messenger 15 und keiner sagt was ...Aber vielleicht mach Google es ja so wie Apple mit einem X statt 10. also statt 12 haben wir dann x2
 
Sieht jetzt aus wie Opera (was nichts schlechtes ist)
 
@Hennel: Hab ich auch gerade gedacht ;-)
 
Das die Vorschau der Links, wenn man mit einer Maus über einen Link ist, nun ebenfalls unten als "PopUp" (wie nennt man das?) anstatt oben in der Adressleiste ist, find ich recht gewöhnungsbedürftig. Immer muss man woanders gucken ;)
 
@Jamie: Gewöhnungsbedürftig? Das war vor schon immer da unten links, bevor es Mozilla in die "URL-Leiste" gepackt hat. Zum Glück haben sie es wieder nach unten verfrachtet.
 
@boon: Achja? Siehste mal wie ich mich an das da oben gewöhnt habe ;) Gut, dann streichen. Hab nix gesagt.
 
@Jamie: Ok, wenn man die Betas davor intensiv genutzt hat, kann es schon sein. :)
 
Die Betaversionen sind interessanterweise bei mir schon seit Version 6 oder 7 ausreichend stabil gewesen, trotzdem sieht man immer noch starke Verbesserungen mit jeder Beta Version. Sie werden gefühlt und gemessen immer schneller. Die Betas werden einfach insgesamt runder. Probleme kann ich zumindest keine mehr feststellen.
 
^^ Kackt jedes mal ab wenn ich auf Youtube gehe, Beta 11 ging.
 
@Jedi123: Schon mal mit nem frischen Profil versucht?
 
@klaus4040: Meinste komplett neu install? Warum kriegt man hier eigentlich - wenn bei mir ein Bug auftritt? Hat ja Sinn...
 
@Jedi123: man kann den Firefox mit firefox.exe -profilemanager starten, dann kann man ein neues Profil erstellen und mit dem laden, das alte bleibt dann erhalten für später. Bei Beta-Versionen sollte man wenn es ein Problem gibt immer auch mit nem leeren Profil testen. uU wird der Bug durch beschädigte Profile / Erweiterungen hervorgerufen.
 
@Jedi123: Bei mir hat die Beta 11 auch Probleme bei YouTube gemacht. Er ist zwar nicht komplett abgestürzt aber es gab immer wieder Hänger beim Video anschauen und beim vor und zurück springen. Und das hatte nichts damit zu tun das YouTube langsam ist.

An der Speicherverwaltung muss auch unbedingt noch gefeilt werden. Der Browser nimmt extrem viel Speicher in Beschlag. Aber er gibt ihn nicht korrekt frei wenn man ihn nicht komplett schließt sondern nur ein paar Tabs. Ich hab heute sehr viel im Web recherchiert und immer wieder Bilder abgespeichert. Der Firefox hat sich über 1 GB Arbeitsspeicher gekrallt. Und das mit der Beta 12.
 
"Mehr Performance" steht irgendwie bei jeder Beta im Changelog.
Ich merk davon beim StartUp nix.
 
@nixdagibts: Schreibt man vorsorglich rein, da es schlechter ja kaum noch werden kann ;)
 
@gibbons: Sagt mal leute wie oft öffnet und schliesst ihr eigentlich so euren web browser?Ist eine ernst gemeinte frage.Auf zu auf zu oder wie geht das bei euch so von statten?
 
@Carp: Ja.
 
@Carp: Also in Form einer Zahl kann ich dir das nicht sagen. Wenn ich den Browser aber nicht mehr brauche, schließe ich ihnn. Das kann schon zu mehrmaligem Öffnen am Tag führen.
 
@Carp: Also ich habe den fast immer offen ^^ evt 1-3 Mal am Tag starte ich den neu
 
@nixdagibts: Da extra steht dass unter Anderem die Pluginkommunikation und die Ausführung von Flash verbessert wurde ist der Performancegewinn wohl eher im laufenden Betrieb zu suchen und nicht unbedingt beim Startup, was aber nicht heißt, dass der nicht verbessert wurde (uU)
 
App-Tabs werden nicht (mehr) gespeichert? Sind beim Browserneustart weg.
 
Ich würde mir Plugin Kompatibilität zu 3.x wünschen..
 
@lordfritte: Das ist die Sache der Plugin Entwickler.
 
@lordfritte: Die Plugins gehen alle noch, musst sie nur überschreiben.
 
Beta 12. Vielleicht erscheint in diesem Jahr noch Beta 22.
 
@eolomea: Ich finde es mitlweile auch ein bisschen viel. Ich will den Sinn von Betas nicht abstreiten, aber Mozilla braucht sehr lange bis mal eine Finale Version erscheint. Die dürfen gerne mal öfter neue rausbringen, das müssen ja nicht große Nummernsprünge sein. Ein paar Änderungen nach Firefox 3.5, 1, 2, 3 Betas raus, dann Firefox 3.6, wieder 1, 2, 3 Betas und Firefox 3.7 rausgeben usw, da hätten die Nutzer mehr von und könnten z. B. öfter updaten ohne Betas nutzen zu müssen.
 
@Carmichael: Punkt 1) Es wird niemand gezwungen, eine Beta zu installieren... Punkt 2) Die Nutzer (gemeint ist die breite Masse der Anwender) haben recht wenig davon, wenn unfertige Programme rausgegeben werden, nur um zwei Tage später einen Patch drüberschieben zu müssen. Punkt 3) (abzulegen unter persönliche Einstellung/Meinung) gibt es noch User mit lahmer Leitung - die sich sicher drüber freuen, wenn das Fx sich aller paar Tage [und dann evtl noch mit großen Files o.O] updaten will)||| Ich kann mit 12..22..50 Betas leben, wenn am Ende nicht zum Final nochmal 20 Updates notwendig werden, um die Programm- oder gar Systemstabilität wieder herzustellen (Sicherheitsupdates sind dabei aussen vor - die Hack0r, Crack0r und so weiter, sind halt einfach viel zu kreativ :D ...)
 
Stabil? Neee immer noch nich... Schnell?? Immer noch nich schnell genug um mit Chrome mitzuhalten.. naja.. mal abwarten Und die Gui is sehr träge mit vielen Tabs
 
@butschre:
Doch ist stabil. Und schnell ist Firefox4 auch geworden.
Firefox4Beta12 kommt noch noch flotter vor als Beta11 und den ganzen vorgänger betas.
Wenn Firefox4 final ist dann ist auf jedenfall ausgereifter stabiler noch schnellere Browser. Die lange Entwicklungszeit kann nur was sehr gutes dabei rauskommen.
Seit Mitte2009 wird am FF4 gebastelt schon2jahre da hat sich viel getan, bis jetzt, und die finale wird noch besser als die betas, RCs.
 
Firefox 4 ist auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig. Auch wenn ich mich noch nicht so zuhause fühle beim 4er als ich eben mal reinschaute, lohnt der Umstieg ja sowieso noch nicht da noch so viele Erweiterungen nicht kompatibel sind. Aber das wird hoffentlich noch.
 
@Rikibu: Hauptsache Adblock ist dabei, alles andere ist doch erstma sekundär.
 
@Rikibu: ne, wenn ich meine lesezeichen nich mit m telefon syncen kann is das schon mist.
 
@Rikibu: Auch das geht bereits mit dem Syncen
 
Ich hab's vorhin installiert und empfinde es subjektiv als ETWAS FLOTTER als noch die Beta 11. 256 MB RAM verbruzzelt es nach ein paar Stunden dann allerdings schon. Die Zeiten, wo Browser sparsam mit dem Hauptspeicher umgingen, sind leider vorbei. Ich werde mein Netbook wohl verkaufen. Das ist mir dann einfach zu lahm.
 
@Alter Sack: die Zeiten, in denen Hauptspeicher Mangelware war, sind aber auch vorbei. Klar das man mit nem Pentium 1, 233mhz mit 32 mb ram heute keinen Blumentopf mehr gewinnt. es ist doch klar das mit der Weiterentwicklung, neuen Funktionen proportional auch immer mehr vom gEsamtspeicher abgezweigt wird.
 
@Rikibu: Ja komischerweise gammeln die ramspiecher bei den leutchen wohl lieber rum als benutzt zu werden.Naja das wird sich wohl nie ändern in den köpfen das die vorhandene hardware auch bitte benutzt werden sollte.
 
@Carp: Selten so etwas dämliches gehört. Man kann auch speicherschonend programmieren aber die Routinen dafür zu programmieren kostet halt Zeit und somit ist es leider kein Wunder das sehr viele Programme incl. Firefox zu Ramfressern geworden sind. Da leider zu viele User wie du denken wird sich das wohl leider auch nicht in naher Zeit ändern. Aber mal hoffen das es sich doch noch ändern wird.
 
@Rikibu: Gut heutzutage haben viele so um die 4 GB RAM im PC. Da kann sich der Firefox gern was abgreifen allerdings sollte er es auch wieder frei geben. Wenn ich viele Tabs offen hab wird klar viel Speicher gebraucht, aber wenn ich dann fast wieder alle geschlossen haben sollte der Speicherverbrauch wieder sinken. Aber meist sinkt der Speicherverbrauch kaum.
 
@Rikibu: Netbooks haben aber üblicherweise nicht mehr als 1 GB RAM.
 
@Alter Sack: Netbooks werden ja auch mit dem hungrigem Win7(starter) ausgestattet, wenn man das entfernt und mit XP oder Ubuntu ersetzt, macht so ein Teil auch wieder Spaß, und man hat sogar noch ca. 10GB Festplattenplatz gewonnen ;-)
 
@Alter Sack: Ich hab in meinem Mac 32GB Ram, von mir aus darf der auch 10GB zwischenspeichern wenn es dadurch schneller geht.
 
Ich habe nur unter amazon.de große Probleme mit dem Firefox 4, ansonsten läuft der hier gut.
Trotzdem : der Google Chrome ist noch um Längen besser.
 
@HeinzDo: FF4 wird schon wieder veraltet sein, wenn er denn endlich mal Final ist... ^^
 
@Avantasia: Irgendwie wiederholen sich diese aussagen immer und immer wieder.Wenn einem der firefox nicht gefällt was wird denn dann immer und immer wieder genörgelt.Was anderes benutzen und gut.Ich zb würde mir niemals den chrome installieren.Und trotzdem setze ich dann keinen post ab wenn etwas über chrome kommt.Denn er interessiert mich nicht die bohne.Was soll das also immer?
 
Warum in Fx News immer so viele Chrome Trolle rumkaspern müssen? Freut euch doch über euren unflexiblen Browser und lasst die Leute die was besseres wollen in Ruhe diskutieren! Thx!
 
@OttONormalUser: Es gibt auch Adons für Chrome / Chromium, aber das dauert noch, bis Chrome / Chromium an den Firefox rankommen. Außerdem ist der Firefox 4 Beta beim sörfen deutlich schneller.
 
@Feuerpferd: Die Erweiterungen werden nie an die vom Fx herankommen. Chrome Erweiterungen setzten Buttons oben Rechts in die Leiste, man hat null Möglichkeiten irgendwas am Layout zu ändern. Die Skins sind ein Witz, weil es einfach nur Farbänderungen sind. Es gibt keine Seitenleiste, und wenn man die Lesezeichenleiste ausblendet kommt man nicht mal mehr gescheit an seine Lesezeichen ran, weil der Button dafür unsinniger weise darauf sitzt. Für Kennwörter kann man kein Masterpasswort setzten, und NEIN ich will dafür nicht extra Last Pass installieren und mich dort anmelden! etc..pp Chrome ist völlig unflexibel und wird durch Erweiterungen nicht besser.
 
@OttONormalUser: Was mich am Chrome / Chromium stört, ist ganz besonders, das er so langsam ist. Besonders beim laden der Daten ist er sehr langsam. Sehr viel langsamer als der Firefox 4 Beta. Das rendern geht dann zwar wieder, aber mag man zum Beispiel auf Telepolis diese merkwürdige schlecht leserliche Schrift nicht, sondern lieber die weniger anstrengende serifenlose Verdana haben, so muss extra mit einem Adon gearbeitet werden. Dann rendert es erst mal mit der falschen Schrift und erst dann in einem zweiten Durchlauf mit Verdana. Solch ein Gezacker gibt es beim Firefox nicht.
 
@OttONormalUser: Die kaspern nicht nur in Firefox-News rum. Das ist wie damals beim Firefox. Alle wollten plötzlich die Heilsbringer mit der kriegsentscheidenden Botschaft sein. Schade, dass man aus der Vergangenheit so selten lernt :(
 
@ouzo: Kann mich noch erinnern, war damals maxthon User ;-)
 
@OttONormalUser: Am Anfang vom Firefox war ich sogar auch dabei alle umstellen zu wollen, aber ich hab daraus gelernt.
 
@ouzo: ist das hier ein Forum, in dem der/die User eine Mainung äüßerndürfen, oder ist es cwieder nur so ein FanClub, wie jeder andere?
 
@Avantasia: Dann fang doch erst mal an damit deine Meinung zu äußern, aber bitte begründet und nicht so albern wie bisher.
 
@Avantasia: Und jetzt nochmal mit Inhalt füllen deine Aussage, bitte.
 
@OttONormalUser: Gleiches Recht für Alle. Gibt in IE News ja auch genug Fx Trolle :P
 
@Lastwebpage: Die sind genauso schlimm, da hast du Recht :P
 
alles nicht ernstzunehmen....der neue Firefox ist wie Win 8.....wer den bewährten mit den geilen Addons hat sollte sich hüten....erstmal die klugen vorabtester machen lassen und denn nachdenken......
 
@LaBeliby: Die Firefox Adons vom 3er Firefox laufen, wenn man den Kompatibilitäscheck einfach abschaltet.
 
@Feuerpferd: Eben nicht alle, das ist ja immer das Problem.
 
@Johnny Cache: Wie weiter oben schon erwähnt wurde sind die wichtigsten Firefox Adons wie etwa Adblock Plus, NoScript und Ghostery bereits Firefox 4 kompatibel. Der Rest, der nicht kompatibel ist, sollte jetzt gefunden werden. Von 15 hier installierten Firefox Adons sind 5 als inkompatibel markiert. Die sind aber gar nicht inkompatibel. Da reicht bereits ein Versionsbumping in der RDF Datei zu machen, damit die Firefox 4 kompatibel sind.
 
@Feuerpferd: Was aber nichts daran ändert daß einige dennoch inkompatibel sind und nicht nur für FX4 nicht freigegeben sind. Über welche Addons wichtig sind braucht man gar nicht zu diskutieren, da setzt jeder völlig andere Prioritäten.
 
@Feuerpferd: ..und anschließend wird dann über den Firefox gemeckert, das er hängt, nicht richtig läd oder lahm startet oder dauernd abstürzt. Und das alles, weil auf die Art 2 oder 3 Plugins untereinander inkompatibel geworden sind. Hab ich selber schon so erlebt. So ein klein wenig denken sich die Macher dann auch dabei, ungeprüfte Plugins uninstallierbar lassen zu wollen.
 
Der neue Firefox ist einfach nur toll. Danke Mozilla!
 
ich weiss nicht obs jetzt subjektiv ist aber FF verbraucht ber ressourcen als safari o.ô. und ist nen tick schneller. trotzdem benutz ich FF wegen nen paar kleinigkeiten (*lacht* alleine schon weil ich ne addressleiste hab die ich ausfahren kann) .
 
Gefällt mir nicht schlecht sieht aber irgendwie aus wie Opera ^^
 
Der DivX Player funzt 1a. Bei Youtube kann man sogar die Flash videos mit DivX neuer funktion schauen.

FF 3, IE 8, Chrome 9 und 10 Funzt.

FF4 und IE 9 funzt noch kein DivX und auch kein QT liegt am Browser und nicht an DivX lol.
 
@DaywalkerX: Nein, es liegt am DivX. Komisch, weil bis Version 7 lief DivX noch ohne Probleme. Seid Version 8 nada, niente! Ich hab den DivX 6.8.5 wieder drauf und merkwürdigerweise läuft es wieder. Nach Deiner Theorie, dürfte die Version 6.8.5 auch nicht ohne Probleme laufen. Dies tut er aber. ;)
 
Der Firefox erinnert mich ein wenig von der Aufmachung her an Chrome. Bin gespannt, wie sich die Finale so schlagen wird gegenüber der Konkurrenz. :)
 
Wie ordnet man die Tabs so an wie auf dem Screenshot?
 
@Demiurg: Das ist doch beim Fx4 so Standard, oder was meinst du genau?
 
@OttONormalUser: Standard ist, dass die Tabs direkt neben dem Aktionsbutton liegen. Auf dem Screenshot liegen sie aber darunter.
 
@Demiurg: Maximiert sind die Tabs ja auch neben dem Button, ansonsten darunter, ist bei Opera auch so.
 
@OttONormalUser: Ahh.. verdammmt du hast recht. Fuck, dachte ich könnte es maximiert auch umstellen :-\ Man kann nicht das Snap Feature von Windows 7 nutzen wenn oben Tabs offen sind.
 
Ich bleib erstmal bei Iceweasel 3.6.16, solange es dafür meine Erweiterungen gibt, sehe ich keinen Grund zu wechseln.
 
@TuxIsGreat: Danke das du uns das mitteilst!
 
Habe gerade Firefox 4.0 Beta 12 runtergeladen, auch in dieser Beta werden keine PDF angezeigt.
Mein Standardreader ist Foxit-Reader.
Es erscheint nur eine weisse Seite, mit FF 3.6.13 keine Probleme.
Gibt es Abhilfe?
 
@ulerich: Extras - Einstellungen - Anwendungen - PDF ist verknüpft mit ?
 
@DerTigga: verknüpft mit Foxit-reader.
 
Kann man eigentlich den Home-Button irgendwie wieder nach links verfrachten? Und wieso ist der Hintergrund bei Winfuture teilweise rot? :)
 
@Wizzel: rechtsklick auf den button --> anpassen --> verschieben^^ zum Thema rot: Mach mal adblock aus^^ das ist mediamarkt-Werbung^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles