Microsoft stellt drei neue Mäuse mit Kabel vor

Peripherie & Multimedia Microsoft hat drei neue Mäuse vorgestellt, die sich an preisbewusste Kunden richten, die ohne Batterien auskommen wollen. Die kabelgebundenen Nager sind in den USA ab April für unter 30 Dollar erhältlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kabelmäuse sind immer noch die, die am besten funktionieren, aber das da das kabel so seitlich rauskommt, würde mich irgendwie belasten :D
 
@flipidus: naja.. also sieht zwar schon komisch aus mit dem schraegen kabel.. aber kurz mal paar arbeitsplaetze von rechtshaendern angeschaut.. da liegen die kabel meist eh von links kommend .. also zumindst hier im geschaeft und daheim bei mir
 
@-adrian-: bei mir ändert sich ständig die position der maus, mal is se rechts, mal links :D ich finde es muss schön symetrisch in der mitte bleiben, aber das ist ansichtssache :)
 
@flipidus: hmm.. ja symetrisch kenn ich .. aber mal angenommen man hat 2 monitore und ne tastatur vor isch liegen .. da legt man das kabel der maus doch zwischen den monitoren durch .. d.h. gehts rechts hinter der tastatur vorbei.. also zumindest bei mir .. weil man moechte ja in der mitte der beiden screen sitzen .. wobei es sichelrich auch leute gibt die lieber schraeg auf den screen blicken .. aber dann geht auch meistens das kabel am monitor vorbei.. hmm.. man will halt auch ordnung und keine kabel da rumfliegen haben ..
wie du aber jetzt mit links und rechts die maus bedienst.. find ich beachtlich .. hatte zwar auch mal so phasen .. aber zb "zocken" ging damit nie
 
@-adrian-: ich hol mir wenn ich wieder mehr geld hab auch noch nen zweiten bildschrim, so nen 24 zoller mit fullHD, mein 22 zoller schafft keine HD auflösungen und wird dann der zweitmonitor, aber da mein pc unmittelbar auf dem tisch rechts steht, wird ein seitlich verlegter kabelausgang einer maus auch nicht viel bringen :)

ja das mit der links rechts sache ist halt bei mir so, bei manchen pcs ist sie links, bei manchen rechts, bei meinem haupt-pc ist die maus immer rechts, aber aus gewohnheit ziehe ich sie manchmal so weit raus das sie vor der tastatur ist, und bedien sie mit der linken hand :) besonders wenn ich grafiken bearbeite oder irgendwelche gui-editoren :P
 
@flipidus: erzähl doch noch was du zum mittag gegessen hast - dann hab ich im leben alles wichtige erfahren und kann mich dem schwachsinn widmen.
 
@flipidus: Funkmäuse benutze ich schon seit 10 Jahren. Funk war nie ein Problem. Eher war es anfänglich öfter mal die Mauskugel, bevor die optischen Sensoren aufkamen.
 
Kabel ist doch unpraktisch, Funk ist besser.
 
@Golum1289: kabel ist aber absolut zuverlässig und erfordert keine batterien/ladestation!
 
@bamesjasti: fordert aber auch eine gewisse naehe zum usb port.. also MUSST du imme am schreibtisch sitzen um den pc zu steuern
 
@-adrian-: es gibt ja auch keine usb-verlängerungskabel. maximale strecke usb 5 meter. da kommste selbst um die ganze essecke rum.
 
@-adrian-: stimmt auch nicht, der empfänger meiner logitech maus geht durchs ganze wohnzimmer
 
@Ludacris: naja ich sag ja .. mit kabel ist man an den pc gebunden.. ohne kabel nicht .. ich kann mit meiner g7 auch munter druch den raum wandern um vom sofa aus den pc steuern ...
@onlineoffline: 5 meter verlaengerungskabel.. haste des dann die ganze zeit an der maus.. fummelst es hintern pc .. dann zum benutzen um die "essecke" holste es wieder vor? und was machst du genau mit der tastatur falls du die auch mal brauchst?
 
@-adrian-: ;) ich hab bisher einen laptop mit fernbedienung gehabt, in den fällen wo ich mehr als dreifaceh armlänge entfernt bin habe ich also diese verwendet. beim jetztigen hab ich bisher nur einmal die maus zur mediacenter steuerung verwendet:P
 
@bamesjasti: zudem sind Maüse ohne Batterien viel leichter und das macht einen entscheidenden Vorteil wenn man den ganzen Tag mit mausschubsen beschäftigt ist.
 
@Tomato_DeluXe: die logitech G5 mit kabel hat im gegensatz zur g7 ohne kabel .. nen gewichte einschub anstatt des akkus... manchmal ist eine schwerere maus auch irgendwie cool :)
 
@Tomato_DeluXe: Grad das ausballancierte gewicht is wichtig bei einer Mouse. arbeiten kann man mit jedem dreck... aber gamen und vllt noch gut darin sein, is deutlich einfacher mit einer mouse deren gewicht man gezielt beeinflussen kann. imo ist leicht ned immer gleich besser.
 
@Golum1289: man muss es immer von 2 Seiten sehen, auf der Arbeit möchte ich keine Funkmaus, da stört das ganze nur wenn der Akku mal leer wird... Zuhause verwende ich hingegen eine Funkmaus, da kann ich zur Not auch das Touchpad vom Laptop verwenden ;)
 
@Golum1289: funk kann man voll vergessen, einfach nur misst.
 
Geht das nur mir so? Die bunten Mäuse im ersten Bild sehen irgendwie leicht nach Apple Design aus.
 
@karstenschilder: ich hab da zuerst an die hier gedacht :) http://goo.gl/FD56c
 
@-adrian-: die find ich ja mal echt toll :)
 
@karstenschilder:
Um genau zu sein wie die alte mighty mouse mit einem bunten Bumper drumrum :D
 
Comfort 6000 schaut ein bisschen aus wie die Razer Deathadder. Haben MS und Razer wieder zusammen gearbeitet oder hat sich MS da Ideen geholt?
 
@synler: sieht aus wie die intelli mouse optical in schwarz mit ein wenig breiteren tasten vorne
 
@-adrian-: Ich verstehe nach all den Jahren immer noch nicht warum sie seit der ersten Intelli Explorer nur noch winzige Tasten an die Seite basteln.
 
@Johnny Cache: Das stimmt, ich hatte sie auch und mir haben die großen Seitentasten damals auch sehr gut gefallen. Die Maus hab ich auch noch benutzt als schon die Hälfte der Farbe ab war und bis sie dann an Altersschwäche verreckt ist.
 
@pvenohr: Deswegen hab ich mir einen großen Vorrat von den Dingern angelegt. Müssen irgendwas um die acht Stück gewesen sein, von denen sicher die Hälfte noch läuft... nach über einem Jahrzehnt.
 
@synler: klar haben die mal zusammengearbeitet... die HABU war glaub ich eine der coop-produkte :) -- ot: die deathadder ist imho die geilste maus überhaupt! ^^ hatte vorher ne G5 und die hat einfach gar nicht zu mir gepasst - ich meine, sie war überhaupt nicht für meine hände konszipiert, nicht die größe, sondern die form der g5 sagten meinen grabschern gar nicht zu. die deathadder hingegen ist eine der (wenn nicht DIE) ergonomischste maus die ich gesehen bzw besessen habe :) BTT: die Comfort Mouse 6000 sieht vielversprechend aus und ich denke ich werde sie mal antesten :)
 
ich bevorzuge immer noch logitech.
 
Ich habe die Comfort Mouse 4500 für ebenfalls 20€ mit 2 Seitentasten und Kabel. Fühlt sich gut an und das stufenlose 4-Wege-Scrollrad ist auch toll. Die Bluetrack-Technologie funktioniert jetzt zwar nicht auf übertrieben komischen Oberflächen, aber auf meinem strukturierten Plastiktisch, wo ich vorher ein Mauspad benötigt habe, geht sie 1a (war der Kaufgrund). :)
Einziges Manko: Die mittlere Maustaste reagiert verzögert, manchmal auch gar nicht. Weiß nicht, ob sie das mittlerweile behoben haben. Aber ich hab mir einfach eine Seitentaste als mittlere Taste belegt und mich super schnell umgewöhnt. Würde mir diese Maus sofort nochmal kaufen :)
 
mx518 bis in den tod
 
@Auras: Ich bleib bei meiner Microsoft Habu. Große Hände und so. :D
 
@Auras: auf jeden... war schon am überlegen mir eine als Ersatz zu kaufen.. falls mir die mal abraucht..
 
@Auras: ich finde, das die mx518 die absolut unhandlichste maus in normalgröße am markt überhaupt ist :S
 
@Auras: gerade meine alte mit wackelkontakt ersetzt.. nach einigem recherchieren wieder mit einer mx518. gibt imho keinen besseren kompromiss für gaming + arbeiten.
 
Ich will endlich wieder gescheite neue Trackballs :( Und mit Kabel bitte.
 
ich will ne neue mx1000! meine schimmelt schon!
 
ich hab ne olle logitech m305 da halten die batterien im gegensatz zu meiner ms mouse mit blu track ewig. irgendwas macht ms falsch. kabel tssssss..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte