Lufthansa und Telekom starten WLAN im Flieger

Mobiles Internet Die Lufthansa hat begonnen, auf ausgewählten Flugstrecken breitbandige Internet-Zugänge via WLAN anzubieten. Dabei arbeitet das Unternehmen mit der Deutsche Telekom und Panasonic Avionics zusammen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die rollen sowas innerhalb eines Tages auf das ganze Langstrecknetz aus oO ?
 
@-Revolution-: Sowas nenn ich sportlich :-)
 
@-Revolution-: Anderen Quellen zufolge soll das innerhalb eines Jahres erfolgen.
 
Wenn das ganze nachher so gut funktioniert wie mit den Telekom Hotspots in den Zügen, dann prost mahlzeit. Auf ganzen 3 Zugstrecken funktioniert das überhaupt. Und Berlin ist z.b. nicht mit drin. Einfach nur peinlich.
 
@Leihmen: Wenn das so funktioniert wie damals bei "Connexion by Boeing" freue ich mich drauf und werde gerne Flatrates buchen.
 
Zitat "Die Lufthansa will den Dienst im Laufe des Tages aber auf ihr gesamtes Langstreckennetz ausrollen. "

"ausrollen"????? Sowas gibts überhaupt nicht, wenn dann schon "ausdehnen"
 
@X2-3800: Natürlich kann man etwas testen und danach in der Produktion ausrollen.
 
@X2-3800: naja so ein WLan Kabel muss auch erstmal ausgrollt werden......
 
@Motti: hahahaha der war echt gut...im inet treiben sich noch die bsten comediens rum...;D
 
@X2-3800: dieser begriff kommt aus der it welt
 
erm wie soll das denn mit smartphones gehen?
normalerweise kann man die mobilfunkverbindung nur per flugmodus deaktivieren und dann ist ja auch wlan aus... oder ist die handynutzung neuerdings bei der lufthansa erlaubt?
 
@iSUCK: Welches Smartphone hast du denn, bei dem man WLAN nicht anmachen kann wenn GSM deaktiviert ist???
 
@frauhottelmann: Sicher ein Nokia...das 5800XM kann sowas nämlich nicht.
 
@Necabo: Das 5800XM kann das sehr wohl!
 
@karlo73: Komisch, bei meinem geht das nicht...?! Gerade mehrfach probiert. :/
 
@Necabo: Doch doch, geht. Auch eben probiert. Er fragt dann im Offlinemodus halt nach, ob WLAN-Verb. aufgebaut werden darf. Nokia 5800XM
 
@iSUCK: Keine ahnung was du für ein Handy hast aber ich konnte biesher überall WLan wieder zuschalten ohne das das GSM Modul anging...
 
@-Revolution-: dito
 
Herunter- bzw. hochgeladen sollte man vielleicht in diesem Artikel etwas genau definieren :)
 
@jawe: warum genau? soll man dir jetzt erklaeren was up und downstream ist?
 
@-adrian-: ich denke jawe weiß ganz genau was Up- und Download ist :-) Vielleicht findest du den Gag ja noch... schau mal da OBEN ein Flugzeug ;-)
 
@jawe: LOL ... der war gut !
 
und ein wlan stört weniger die elektronik als gsm ? muss man nicht verstehen -> ach doch ich verstehe ... mit internet per wlan machen die fluggesellschaften noch geld ... ahhhh
 
internet im flieger...twitter post - "muss jetzt gerade kotzen"...10 min später - "muss schon wieder"
 
na toll jetzt können sie ganzen iPhone Jünger auch hier mit ihrem Gefährt fein gassi gehen....
 
Schän und gut, aber der Preis ist ein Witz. Für 1st Class Business Leute vielleicht angenehm, aber nen Renner wird das für den Preis nicht werden.
 
@Narf!: ganz deiner Meinung. Wäre super wenn man sich für den Flug iwie eine Flatrate kaufen kann. So Flug von Frankfurt nach - sagen wir mal - New York dann ne Flat für 15€, das wäre noch ein akzeptabler Preis.
 
@Motti: Naja dann nimmste halt die 20 € für 24 Stunden, länger dauert ein Flug nach NY sowieso nicht :P und dafür finde ich den Preis auch vertretbar.
 
@Narf!: Die Preise sind ok. Auf einigen Passagierschiffen sind die Preise dabei noch sehr viel teurer von wegen für 1 Minute 50 Cent und da gibt es keine 24 Std. "Flatrate"
 
ich denke das ist auch nicht für jeden bestimmt das ist wie mit allen anderen sachen extra kostet extra außer dem werbraucht in urlaub auch ein laptop?
 
@sanity327: stimmt...es fliegt nur jemand mit dem flieger der in den urlaub muss....
 
@krauthead: jab und das in anzug und krawatte, keine koffer und nur nen trolli, standard tourist halt :-)
 
@sanity327: Der stört eh nur am Ende beim Klatschen!
 
eh quark...wann denke nur an die Gefahr des Terrorismus....kommt übers Web der Befehl Mitreisende zu erschrecken und der dicke Manager kriegt Infark...kann man doch nicht machen...zumal die das technich ohnehin wieder nicht hinkriegen.....
 
@LaBeliby: Warum sollte man das Technisch nicht hinbekommen? Man packt sich ein Router dahin der über Satelit läuft und der hat eben WLan an. Dann noch ne Software zur verwaltung wer bezahlt hat / noch wie lange darf (sowas gibt es bestimmt eh schon) und die Sache sollte laufen. Theoretisch zumindest.
 
@Motti: haste den Kom von Leihmen übersehen??egal ich bin auch schon mal mit diesen Zug nach Berlin unterwegs gewesen...geht echt garnichts mit Lappi....
 
und das übelste daran ist das die Telekom über alle diese Verbindungen Monopol hat aber zwecks Gewinnoptimierung alle fähigen Technikmitarbeiter entlassen hat....deshalb kann das nicht funktionieren.....
 
zu dem preis verzichte ich lieber die paar stunden auf wlan th ^^
 
@Lindheimer:
Nun ist die Frage, wozu braucht man überhaupt Internet da oben? Ist die Menschheit schon so abhängig geworden, dass sie nichtmal 24H ohne Internet auskommen?
Wenn ja, ist das ziemlich peinlich.
 
seit jahren wahnsinns hysterie um mobiltelefonene an board.. aber wlan brutzeln geht?
 
Gute Sache! Auf Langstreckenflügen hat man die Zeit und jetzt auch die Gelegenheit zu surfen, mailen etc.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte