China plant Supercomputer mit eigener Godson-CPU

Supercomputer China hat es sich zum Ziel gesetzt, die Rechenleistungs-Marke von 1 Petaflops aus eigener Kraft zu erreichen. In zwei Jahren soll der Godson-Prozessor weit genug fortgeschritten sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diese Supercomputer-Spielereien erinnern mich irgendwie an damals... USA vs UdSSR, wer zuerst im All und auf dem Mond ist.
 
@iVirusYx: Mit dem Unterschied das Supercomputer, im Gegensatz zu Mondfahrten, einem Zweck dienen.
 
@DrJaegermeister: Auch die Mondfahrt hatte seinen Zweck ;-) Ich persönlich finde das die Menschheit eh viel zu langsam das Thema Weltall angeht, wenn man überlegt das bald nicht einmal mehr die ISS finanziert werden kann. Der Mensch hätte mir der Aktuellen Technik so viele Möglichkeiten! Aber das Geld hindert die Menschheit leider daran ;-)
 
@FlowPX2: geld ist nur papier. politik und relegion ist das eigentliche problem.
 
@Toruk Makto: Und durch was glaubst du werden diese geleitet? Okay durch Machtgier, aber was braucht man am meisten um Macht zu haben?
 
@iVirusYx: alles nur kein geld! macht ist: wenn ich dir so eins in die fresse haue, das deine 10 freunde drumherum vor schreck auf die knie fallen und wimmern und freiwillig die taschen anderer leermachen und mir zu füssen legen. das ist macht :D
 
@Toruk Makto: Religion ist in der Praxis ein perversiertes Politikinstrument, blos mit dem Unterschied, dass hier auch (personell) sehr breit aufgestellte politische Kräfte wirken (zum Beispiel viele Männer im Allgemeinen bei der Vermittlung einer Religion die gottgewollte Patriachie, Homophobie, etc. impliziert). In der Theorie mag es etwas persönliches und nicht zwangsläufig schädliches sein, die Wirkung ist anders. @DrJaegermeister: Die Mondfahrten dienten einem ganz profanen Zweck im politischen Wettstreit zweier Systeme um den Eindruck, den man bei Bürgern hinterlässt, innen wie außen, und grundsätzlich haben Wettbewerbe aller Art das Potenzial Fortschritt zu befördern, ob man jetzt aus abstrakten Gedankengängen über Schach-KIs mathematische Erfahrungen sammelt oder ein Programm entwickelt, dass ein unbemanntes Auto über eine Teststrecke fährt und dabei über Problematiken nachdenkt, auf deren Erkenntnispotenzial man womöglich erst viel später gestoßen wäre (zum Beispiel wenn man feststellt, dass man jetzt dringend so ein Auto entwickeln muss, weil menschengesteuertes Fahren in übervölkerten Metropolen oder komplizierteren Verkehrsnetzen unmöglich wird).
 
@Toruk Makto: Kannst mir dein Papier gerne zusenden ;)
 
@Toruk Makto: Du gugst zuviel Fernsehen!
 
@Toruk Makto: Sind..., sind das eigentliche Problem!
 
@heidenf: wieso? macht hat doch nichts mit geld zutun, das kommt danach oder ist bill gates mächtiger als angela merkel?
 
@FlowPX2: Ja, die Mondfahrt hatte ihren Zweck... Dadurch wurden neue Modelle der Disepticons auf der Hinterseite des Mondes gefunden...
 
@pcbona: +
 
@FlowPX2: "Ich persönlich finde das die Menschheit eh viel zu langsam das Thema Weltall angeht, wenn man überlegt das bald nicht einmal mehr die ISS finanziert werden kann." ... dann finde das mal... Ich persönlich finde, dass jede Milliarde Weltraumforschung besser angelegt wäre in entwicklungspolitischen oder realwirtschaftspolitischen oder bildungspolitischen Belangen oder Nutzforschungsbelangen investiert würde. Supercomputer kosten zumindest keine zig Milliarden, sondern einige hundert Millionen, haben jedoch ZUMINDEST TEILWEISE einen Nutzwert. Im Gegensatz zur Weltraumforschung. Diese wird nämlich in absehbarer Zeit kein Mittel gegen HIV und keine nützlichen Gen-Erkenntnisse oder Prognosen für ökonomische und ökologische Systeme hervorbringen... ... ... oO
 
@DrJaegermeister: Ohne die Raumfahrt gäbe es kein Sat-TV, GPS, Teflon und vieles andere.
 
@Maik1000: Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, PTFE sei ein Nebenprodukt der Raumfahrt. Es wurde bereits 1938 von dem Chemiker Roy Plunkett durch Zufall entdeckt, als er auf der Suche nach Kältemitteln für Kühlschränke mit Tetrafluorethylen (TFE) experimentierte und eines Morgens statt Gas nur noch weiße Krümel in der Flasche fand
 
@Maik1000: ach wieder das teflon-gerücht das sich auch heute noch hartnäckig hält wie eine zecke am arsch. teflon gab es schon lange vor der raumfahrt: http://j.mp/eRvCjf
 
@DrJaegermeister: Die Mondfahrt war deswegen Irrsinn weil die Staaten dabei gegeneinander gearbeitet haben anstatt miteinander. Sicher wurde durch diese Denkweise viele finanzielle Mittel (und Menschenleben) sinnlos verschwendet. Insgesamt ist der Nutzen der ersten Mondlandung aber unschätzbar viel wert, allein schon die Entwicklungen im Werkstoffbereich und die Daten die bei den Missionen gewonnen wurden.
 
@iVirusYx[o1]: Nein, es wird Zeit das ernst zunehmende Konkurrenz zu Intel entstehen wird.
 
Komischer Name: Godson= God Son= Gott Sohn oder eher mit der Tendenz zu GODSilla? xD
 
@xNeo92x: http://dict.leo.org/?lp=ende&from=fx3&search=godson
 
@timmy: Ok, das geht natürlich auch :D
 
@xNeo92x: ;-)
 
@timmy: http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=0&cmpType=relaxed&sectHdr=on&spellToler=&search=godson *klugsch****
 
@Bongus75: Und was soll uns dein Link nun mitteilen? Dass du doch nich klugscheißen kannst?
 
Ich dachte spontan an den Gibbson...
 
Was soll der Können? berechnen wie lange sich die Sozialistische Führung noch hält? Dank Tunesien und Ägypten jagen bald alle Ihre Unterdrücker zum Teufel.... selbst Hamburg hat da mitgezogen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte