Windows 8: Zweiter Meilenstein ist bald fertig

Windows 8 Die Microsoft-Expertin Mary-Jo Foley hat eine Roadmap für das kommende Betriebssystem Windows "8" veröffentlicht, auf der man erkennen kann, welche Etappen es auf dem Weg zum zweiten Meilenstein gegeben hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen sich ruhig Zeit lassen. Soll ja gut werden.
 
@Bamby: Und zwar ne menge Zeit. Was soll der mist mit immer schnelleren OS Entwicklungen ... Win 7 ist Marktteschnich noch völlig NEU. Weshalb schon wider was Neueres Entwickeln. Ich würde mich lieber an Win 7 Machen und nachdenken wie mann das OS verbessern und/oder optimieren kann. " ein PERFEKTES PROGRAMM " endet mit der VERSION 1.0 "
 
@C.K.Nock: Wie oft noch? Es gibt keine schnelleren OS Entwicklungen! Win 8 wird nicht vor Ende nächsten Jahres für Verbraucher im Handel kaufbar sein. Habt ihr alle erst seit Windows XP das erste Mal mit Computern und Windows zu tun? Wenn man seit Windows 1.0 bis 3.0 dabei ist, was die meisten hier doch sicherlich sind, dann weiß man, dass schon IMMER(!) spätestens alle 2-3 Jahre eine neue Version kam. Nur, weil Vista später kam, ist das jetzt für viele die allgemeingültige Zeit zwischen zwei OS-Versionen? Meine Güte! Auch zwingt euch keiner, die neue OS-Version zu kaufen. Kann euch doch scheiß egal sein, wieviele OS-Versionen kurz nach eurem Kauf herauskommen. Beschwert ihr euch auch bei Intel, AMD, nVidia, weil da ständig neue Chips raus kommen. Beschwert ihr euch bei Apple, dass jedes Jahr ein neuer iPod, neue iPhones, neue Macs kommen? Kauft ihr keine Autos, weil alle 2-3 Jahre ein Facelift und dann ein neues Modell rauskommt? Geht woanders heulen!
 
@sushilange: Es wirt zeit das Konzept zu überdenken ... ich glaube das die Marktgesellschaft bereit da zu ist. "Alle Wege führen nach ROM doch es war auch mal großer, weil sich nichts geändert hat". P.S.: [ZITAT: Wie oft noch? (...)] Sie brauchen nicht persönlich mit mir zureden. Behalten Sie ihre Objektivität und den Markt im Auge, dann zeigen sich die geforderten Wünsche von ganz alleine.
 
@C.K.Nock: Das Konzept zu überdenken? Wenn dann eher sogar in die andere Richtung. Wir sind im 21. Jahrhundert. Jeden Tag ist die Technik von gestern bereits völlig überholt. Ein Betriebssystem, was Jahre lang auf'm Markt ist, ist völlig altbacken und kann nicht mal mehr mit der neuesten Technik umgehen. Von daher sollten in viel kürzeren Abständen neue Version erscheinen. Ob man das Lizenzmodell dafür dann auch ändert, ist ein anderes Thema. Da würde ich mit dir bzgl. des "Konzept überdenken" übereinstimmen. z.B. dass ich die Windows-Version ansich keine Rolle mehr spielt. Ich kaufe Windows und kann es dann eine Zeit X nutzen und bekomme in der Zeit immer kostenlos Updates, die auch neue Funktionen, etc. enthalten. Nach der Zeit X muss ich halt wieder verlängern.
 
@sushilange: "Ein Betriebssystem, was Jahre lang auf'm Markt ist, ist völlig altbacken und kann nicht mal mehr mit der neuesten Technik umgehen." Hast Dich da ein wenig unglücklich ausgedrückt. Klar, jeden Tag ist die Technik von gestern veraltet. Da hast Du schon recht, aber mit dem BS ist das etwas anders. Wäre das so, könnte Windows 7 morgen schon die neue Technik nicht beherrschen. Und XP ist ja auch NOCH gut dabei. Ein BS ist anpassbar und man kann es, wenn man denn will, es noch fit für die Zukunft machen. Irgendwann ist natürlich schluss. MS will ja auch an Windows verdienen. Ansonsten hast Du recht. :)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Klar, so drastisch ist es nicht :-D Ich meinte aber u.a. auch Dinge, die von Haus aus möglich sind und nicht erst mühsam nachträglich integriert oder per zusätzlichem Treiber installiert werden müssen. z.B. S-ATA-Suppport, SSD-Support, USB 3.0 Support sind nur paar Dinge, die in den letzten Jahren XP und nun auch Vista und sogar Windows 7 alt aussehen lassen. USB 3.0 wird ja für Windows 7 glaub ich nun per SP1 nachgerüstet. Natürlich funktioniert USB 3.0 auch jetzt schon (hab es selbst im Laptop), aber ist doch immer schöner, wenn bei einheitlichen Standards grundlegende Funktionen im OS integriert sind. Das ist einfach sauberer und auch ab und zu notwendig (s. S-ATA-Problematik bei XP-Installation).
 
@C.K.Nock: " ein PERFEKTES PROGRAMM " endet mit der VERSION 1.0 "...ja sicher, und bei einem perfekten Programm endet dann auch der Aufstieg der Firma. Wenn alles perfekt wäre, würde keiner mehr etwas neues kaufen. Tolle Aussichten: So liebe Mitarbeiter, unser Produkt ist perfekt und kann nicht verbessert werden. Nun brauchen wir sie nicht mehr. Und schönen Gruss an die Gattin xD
 
@sushilange: Ja auch mit der S-ATA Sache bei XP kann ausgeholfen werden. Da integriert man einfach mit N-Lite die passenden Treiber in der Setup-CD und fertig ist der Lack. :) Was ich sagen wollte ist, das fast alles machbar wäre, nur dann würde man ja nix mehr verdienen. :)
Edit: Mit dem integrieren hast ja geschrieben. :D Aber es geht, ist halt nur Mehraufwand. :)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: So gesehen ist immer alles möglich ;-) Aber wir gehen doch von der Masse aus, d.h. dem DAU und der will sein Windows einfach nur mit der CD/DVD installieren und würde es niemals auf die Reihe bekommen die Sache mit den fehlenden S-ATA-Treibern zu verstehen ;-)
 
@sushilange: Für XP gibts bis 2014 Support. Für den Ottonarmalverbraucher, bieten weder Vista noch Win.7 Vorteile die einem vom warten auf Win8, oder 9 abhalten sollten. Microsoft ist der technischen Entwicklung immer hinterher gelaufen. Deshalb gibts auch keinen Grund, sich ua bei Intel zu beschweren. Zumal es bei MS ja kaum eigene Entwicklungen gibt. Das Geschäfsmodel assimiliert Knowhow anderer Unternehmen und patentiert es um anschließend Lizenzen zu vergeben. Mit letzterem verdient MS Geld. Marktbeherschung zu produzieren und zu behalten steht hier im Vordergrund. Dieses Gebaren hat MS in der Vergangenheit einige Mid. € Strafzahlungen gekostet. Mir ist es völlig egal, ob und wann Win.8 auf den Markt kommt. Letztlich wird es wieder Strategien geben, welche die Anwender zum Wechsel bewegen (zwingen) sollen. Wer ein wirklich schnelles, stabiles und ressourcenschonendes OS nutzen möchte, hat in der Regel kein Win. auf dem Rechner.
 
@C.K.Nock: Wo hast du denn den Mist her? Das OS entwickelt sich mit jeder Version (wie jede andere Software auch) ... das impliziert selbstverständlich auch Optimizing / Bugfixing / Featuring. Eine Software die mit 1.0 ENDET ist wirtschaftlich gesehen, quasi Schrott.... LG
 
@C.K.Nock: schwachsinn - und wieder so ein flickwerk wie xp schaffen? - na bitte nicht!
 
@Spector Gunship: OH NEIN Ö_Ö ... mann könnte ja aus Fehlern lernen ... ach nein ... lieber doch nicht ... es ist besser für eine neue Funktion eine neue Version heraus zu geben ... das bringt mehr Geld ans statt einfach nur zu UPDATEN.
 
Yeah... Thanksgiving Week und Winterbreak sind mit drin ^^
 
@pandamir: neuer tariflicher Urlaub für KIs. Wenn der PC sich mit einem freundlichen Gruss für 3 Wochen in den Winterurlaub verabschiedetbleibe ich bei Win 7. Aber auch ne KI braucht ja mal Pause.
 
Hoffentlich fangen sie bei diesem hohen Entwicklungstempo nicht das Schludern an. Will keine Windows ME-Katastrophe mehr erleben.
 
@DennisMoore: Glaub mir das kann sich MS absolut nicht leisten. Diese Windows Version wird der wichtigste bisher werden wegen den mobilen Prozies und Tablets. Wenn Microsoft hier verkackt ist es vorbei mit Windows. Die werden sich bestimmt gut Mühe geben und das Ding schon schaukeln.
 
@joe200575: Das sehe ich ebenso. Microsoft kann nicht an allen Multimediafronten kämpfen. Den boomenden Smartphonemarkstart haben sie schon grandios verpennt.
Ist das Produkt Windows 8 nicht überzeugend, bleibt man beim Vorgänger (ähnlich lange wie beim gut laufenden XP) oder man kauft ein Tablet PC, iPhone mit alternativen Betriebssystemen oder nutzt ein Internetbetriebssystem (Cloud Computing).
 
@joe200575: "Wenn MS hier verkackt ist es vorbei mit Windows" ... Nee ist klar. Wovon träumst du nachts? Windows hat einen Marktanteil von weit über 90%. Der Tablet-Market ist zwar momentan ein Hype, aber völlig unbedeutend (!). Klar, will man da auch präsent sein und Geld verdienen, aber wenn man nicht dabei ist, geht die Welt nicht unter und Windows wird weiterhin mit rieeeeeesigem Abstand die Nr.1 weltweit sein. Außerdem hat man ja bei Netbooks auch schon rumgelabert, dass Windows verloren hat, weil Linux ja optimaler für schwache, mobile Netbooks wäre.... und? Man sieht ja, wie sehr Linux auf Netbooks verbreitet ist ^^
 
@sushilange: Mit Windows ist es schneller vorbei als du denken kannst. Du liest anscheinend nur die internen Microsoft Newsletter. Es ist so wie joe20057 es schon gesagt hat, wenn Microsoft den Nachfolger in den Sand setzt ist es es aus. Der Trend von OttoNormalVerbraucher geht immer mehr zu SmartPhone und Tablets und weg vom normalen PC. In beiden Sparten ist Microsoft um Jahre hinterher so dass es kaum zu einem Spitzenplatz reichen wird. OttoNormalVerbraucher wird mit der gleichen Bedienung von Smartphone und Tablet glücklich sein und seine Windowskiste einmotten oder sogar entsorgen. Dein angesprochener 90% Marktanteil ist Geschichte und die Zukunft sieht anders aus. Die Spatzen Pfeifen nicht umsonst vom Dach das die Tage von Steve Ballmer gezählt sind weil er denn kompletten Umschwung versäumt hat. Was Linux Netbooks betrifft, sind es mehr als Dir lieb ist, glaub mir.
 
@nowin: Schwachsinn!
 
@DennisMoore: Wird aber so kommen
Win98 - Win ME
Win XP - Win Vista
Win vista - ???
nach einem guten kommt ein schlechtes damit sich der kunde dann wieder auf das nächste freuen kann ;-)
 
@RuhM79: Du hast W2K vergessen. Es hat nichts mit gut oder schlecht zu tun, W2k war NT5, neuer Kernel, klar das der Start holprig wird, XP war "nur" Nt5.1, viele W2K Treiber liefen unter XP. Vista war NT6, alles neu, das konnte keine einfache und problemlose Markteinführung werden, W7 ist "nur" wieder NT6.1, man konnet meist die Vista Treiber verwenden. 95 98 ME waren nur die 16Bit Single User Systeme, die kann man nicht mit der NT Schiene vergleichen.
 
@DennisMoore: Ich finde Windows ME war vollkommen in Ordnung hatte nie Probleme damit!
 
@laumi: Du vielleicht nicht, aber zighundert andere. Nicht umsonst wir Windows ME heute noch verspottet.
 
@DennisMoore: Hm, ich muss da aber laumi recht geben. Bei mir haben weder Vista, noch ME Stress gemacht. Ich glaube eher, das ist die Presse, die das so verdramatisieren. Sorry, aber find das unterste Schublade, wenn man für nen paar Leute (vielleicht sogar durch Eigenverschuldung (zwecks falschen Treibern usw.)) für die Allgemeinheit spricht. Jedes OS (auch XP) hatten ihre Tiefpunkte. Bei XP war erst mit dem SP 2 alles tutti. ;)
 
@DennisMoore: Desweiteren war Windows 2000 auch nicht immer so stabil. Finde aber grade Windows 2000 war der Ferrari unter den BSen von Microsoft. :) Man muss sich intesiv mit den ganzem Kram auseinander setzten. Vieles lässt sich meist prima selber lösen. :)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Bemüh doch einfach mal Google und schau dir Beiträge zu Windows ME an. Ich denk mir diese mangelhafte Qualität nicht aus.
 
@DennisMoore: Ja mag ja sein, aber was ist mit denen, bei den es rund läuft? Ich denke eher, das liegt auch an der immer mehr vorhandenen "komplexen" bzw "exotischer" Hardware. Es gibt halt viele verschiedene Hintergründe. Man muss es halt selbst erlebt haben. Bei jedem ist meisst die Konfiguration auch anders. Da braucht nur iwas falsch eingestellt sein und schon geht nix mehr.
 
@DennisMoore: Hatte damals Windows ME auf dem Rechner. Man hatte mindestens zwei Bluescreens pro Tag. War dann froh als ich zu XP wechseln konnte.
ME hatte hier dann den letzten Absturz als ich die XP-CD einlegte. ^^
 
@William Thomas: Ja, das hatten ja viele, weshalb ME auch den entsprechenden Ruf bekommen hat. Ich fands lustig dass es nach Windows 98 SE die sehr sehr stabil lief das Nachfolgesystem so versagen konnte obwohl nicht wirklich viel verändert wurde. Vielleicht war ME ja nur die Simulation was bei einer Jahr 2000-Wende an Abstürzen passieren kann ^^
 
Stimmt es das Facebook und diverse Cloud Dienste schon von Anfang an integriert werden?
 
@Sheldon Cooper: Wohl eher weniger. Facebook sowieso nicht. Vielleicht in Form der Windows Live Schiene. Cloud Dienste würden da schon eher realistisch sein.
 
@Sheldon Cooper: Facebook = Nein; Cloud = Ja. Facebook <> Cloud-Dienst. PCO
 
das glaub ich kann noch keiner sagen......
 
@Timerle: Blauen Pfeil vergessen?
 
@Bamby: stimmt :D ich bitte um vergebung^^
 
freue mich schon, mal die ersten erneuerungen zu sehn, wenn es neue screenshots usw. geben wird :)
 
@flipidus: Kann mir nicht vorstellen, dass du auf Screenshots überwältigende Änderungen sehen wirst. Das Design krempeln sie wohl so schnell nicht wieder um. Außer bei der Tablet Version.
 
@JacksBauer: joa, die milestones bringen eh nicht viel neues, bei den win 7 milestones war auch viel dabei, das später wieder rausgeschmissen oder umgeändert wurde, wie die integration von steadystate, was praktisch gewesen währe, aber so ab den betas denke ich mal das es interessanter werden kann. ich frag mich nur ob es jetzt beim NT 6.2 kernel bleibt oder ob die version davon noch erhöht wird.
 
@JacksBauer: Naja, wie die Installation aussieht zum Beispiel.
 
@mh0001: Die Ladebalken sind immer wieder spannend, schaue ich mir immer mit der ganzen Familie an :D
 
@JacksBauer: natürlich braucht man zum schauen noch ordentlich popkorn :D
 
ohja bringt am besten Win 12 raus oder so Manche sind nicht ma von Xp weg geschweige von Vista und leute die sich grad erst Win7 gekauft haben sollen sich schon mal auf Win8 einstellen für WAS? Aber bin im mom mit meinem Win7 zufrieden und will so schnell kein neues.
 
@Spurti: Gibt halt Leute die wollen immer unbedingt was neues obwohl alles bestens bei ihnen funktioniert.
 
@Spurti: Sollen nicht - können ja. Fast schon köstlich wie ein Großteil der Kommentare wieder und wieder auf dem Releasezyklus herumhackt... Jemand der sich gerade erst Win7 kauft, der kann Win7 auch noch über viele Jahre behalten... Einer der besten Käufe ist eigentlich Win7 kurz vor Freigabe des Nachfolgers zu kaufen - noch massig Jahre Support, ein funktionierendes, gepflegtes und stabiles System. Beim übernächsten Nachfolger kann man dann genüsslich den Nachfolger abgreifen. Ein System kann man locker über 2-3 oder 4 Jahre verwenden.
 
soll bald rauskommen, windows7 wird schon langweilig..
 
Ich bin mit meinem Windows 7 absolut zufrieden! Ich hoffe das Microsoft Windows 8 genauso gut hin bekommt, und selbst wenn nicht finde ich das nicht schlimm. Den für mich ist Windows 7 wie Windows XP gut und bis jetzt Problemlos!
 
Jetzt kommen die Betriebsysteme schon so schnell wie Games auf den Markt.. find ich etwas schade, da viele sich gerade erst Windows 7 gekauft haben oder kaufen werden. Naja.. die XP-Zeiten sind vorbei. :/
 
@Aaron 86: Alle 2-3 Jahre ist doch völlig normal. War bei Windows und MacOS immer schon so. Außer bei XP zu Vista
 
Ist eine Microsoft-Expertin eine Expertin bei oder über Microsoft?! MfG
 
@kruemel0204: Bei.
 
irgendwo fehlt mir bei diesen Ankündigungen immer das schon über 2 Jahre lang angekündigte revolutionäre neue Bios bzw. die Neugestalltung und auch das neue Dateisystem...sollte es sich nun wieder nur um ein kostenpflichtiges SP2 für Win 7 handeln??..gähn....
 
Also ich persönlich kommt mit XP noch bestens zurecht, mein Rechner is aufm technischen Stand von Ende 2007, das reicht für alles was ich brauche, ein guter Dualcore ebenso, ich halt nix mehr von dem Hype um obsolete Hardware die am nächsten Tag (übertrieben) als veraltet gilt bei den Hardware-Junkies...ich werd's so wie die Gahnesen bzw. Ghaneaner machen und reparieren und recyeln was irgendwie geht bevor ich was neues kaufe...ich kann dass mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren, diese Obsoleszenz noch so weiter mit zu machen...in Anbetracht der schwindenden Ressourcen dieser Erde und mit dem Wissen, dass Ghana unserern Elektromüll abgeladen kriegt, direkt an nem Flusslauf wo mal gesunde Fische freudig rumflitzten und die Leute dort mit ernährten, was jetzt nimmer dort möglich ist...also denkt nach Leute...es ist noch nicht zu spät !
 
@allium sativum: guter Kom sag ich mal....obwohl ich gesündigt habe und mehrere Systeme paralel laufen habe aber 90% bleibt mein XP und wer mir was besseres zeigt....bitte!!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles