Microsoft kündigt Entwickler-Kit für Kinect an

Microsoft Konsolen Microsoft hat angekündigt, dass man im Frühjahr ein Software Development Kit (SDK) für die Bewegungssteuerung Kinect veröffentlichen wird. Das kostenlose Entwickler-Kit ist für nicht kommerzielle Produkte gedacht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tolle sache das
 
@Mister-X: Hauptsache, den ersten Kommentar schreiben?
 
@Not-Aus: Hauptsache Senf zum ersten Kommentar abgeben, oder?? Find wirklich toll, dass Microsoft n SDK für uns Entwickler veröffentlicht. War ja nicht von vornherein abzusehen, dass MS die Entwicklung zulässt, die die Community vorantrieb. Wenn man sich mal anschaut, was mit Kinect möglich ist, befinde ich es als sehr wichtig, dass die Entwicklung zwar nicht unbedingt vom Hersteller kommt aber zumindest unterstützt wird. Und da bietet ein SDK ja einen idealen Leitfaden.
 
Ich hätte es gerne zur Steuerung eines HTPC.. Dazu noch eine gute Mediaplayer/Center-Oberfläche und gut ists :)
 
"Microsoft hatte von Anfang an betont, dass man die Kinect-Schnittstelle bewusst nicht abgesichert hat und man sich über sämtliche "Hacks" freut, die im Laufe der Zeit entstehen." --> Die haben verstanden, dass man nur so, geppart mit einer leistungsfähigen Plattform, eine lebendige und tragende Community erzeugt. Außerdem gibts auch so 'ne Menge (kostenloses) Feedback für die Forschungsabteilung von MS.
 
na denn können ja die ersten sexspiele programmiert werden, ich bin gespannt :-)
 
@Navajo: 3D-Se*Vi*** ist schon in Arbeit, und die Entwicklung wurde bereits im Dezember bekanntgegeben.... ;) ^^
 
Na endlich. Würde die Kinect so gerne endlich mal als Mausersatz nutzen wollen. Wäre für meinen HTPC die beste Lösung.
 
Warum nicht gleich so ... open your source, open your product to the world. Würde das Adobe mal machen, käm vielleicht auch mal nen Photoshop, was ohne 5 Kilometer Tutorials anschauen auf Anhieb vollständig nutzbar wäre.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich