Sony vs. Geohot: Hacker bittet um Unterstützung

Recht, Politik & EU Nachdem Sony kürzlich damit begonnen hat, alle Exemplare der Playstation 3 mit nicht autorisierter Software dauerhaft aus dem Playstation Network (PSN) zu verbannen, geht man nun weiter gegen den Hacker Georg Hotz ("Geohot") vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also das ist doch wirklich schwach von Sony. Haben die den nichts besseres zu tun?
 
@El GasHerd: Sony schießt hier eindeutig über das Ziel hinaus. Würde mich nicht wundern wenn Sony im Rechtsstreit unterliegen würde. Schließlich ist erst im letzten Jahr das jailbreaken des iPhones in den USA für legal erklärt worden.
 
@bryanad2: Würde ich persönlich auch begrüssen wenn Sony sich da selbst das Bein stellt. Das wäre dann nach guter "IN YA FACE"-Manier ;)
 
@El GasHerd: Nichts besseres zu tun als ihre Marke zu schützen? huh?
Wenns meine Firma wär würd ich ihn zerklagen, daß nix übrig bleibt.
 
@evil flo: Ja den Fehler nie bei sich selbst sehen oder? Immer gleich den einfacheren Lösungsweg einschlagen statt die Beweggründe fürs "jailbreaken" einer PS3 zu analysieren und vielleicht bei einigen Punkten dem Konsumenten entgegenkommen.
 
@El GasHerd: ein fehler ist auf jeden fall, daß die spiele nicht umsonst sind.
da geb ich dir recht, das is wirklich ungeschickt von Sony...
 
@evil flo: Oho man kommt wieder mit den Spielen.. es ist ja nicht so das die heutigen Konsolen noch andere Funktionen bieten und dabei noch mehr Potenzial hätten.

"... und sich zudem gegen illegal kopierte Spiele ausspricht."
Das ist wie beim iPhone Jailbreak, der Hack wurde ürsprünglich als Funktionserweiterung entwickelt.
 
@El GasHerd: der marktwert der konsole definiert sich nunmal über die verkauften spiele.
Schließlich ist die ps3 keine Schreibmaschinenkonsole, keine ausgewiesene kommunikationsplattform und auch kein fileserver. Die Spielekonsole und das System "Playstation" funktioniert aus genau einem Grund: weil man Spiele kauft. Wird dieser wirtschaftlich relevante Faktor ad absurdum geführt (aus vorgeschobenen Gründen wie Funktionserweiterung und homebrew-softwarenutzung), dann stellen sich für den Konzern zwei Fragen.
1. Wie kann dieses Modell gewinnbringend fortgesetzt werden
2. warum zum teufel können die leut, wenn sie homebrew-software benutzen wollen, nicht einfach n Ubuntu auf n 150€ Rechner packen und den quatsch da machen. :)
Ok, Spass beiseite, ich verstehe das Ansinnen sehr wohl, über die LEGAL erworbene Hardware, die sich in meinem Besitz befindet, frei zu verfügen. Wenn daraus allerdings die Möglichkeit für die gesamte Welt entsteht, mit einfachsten Mitteln a) den legalen Weg zu umgehen und b) der Firma massive Gewinneinbußen beizubringen, dann sehe ich darin sehr wohl eine kriminelle Handlung.
 
@evil flo: Man kanns nehmen wie mans will. Ist eine Frage der Sicht & Meinung, doch in einem Punkt stimme ich dir zu. Wenn jemandem ein Spiel gefällt, so sollte dieser es sich auch auf dem legalen Weg erwerben.
 
@evil flo: 360 und PS3 werden nicht wirklich nur als Konsole beworben. Die werden als günstige Eierlegendewollmilchsäue beworben die alles können für kleines Geld. Leider sind es doch nur billige Plastikkisten und wenn man doch etwas damit anstellen will wird man verklagt.
 
@El GasHerd: Jetzt komm nicht mit solchen Pseudo-Argumenten, die für gerade mal 1 % zutreffen. Es ist Fakt, dss 99% aller Leute einen Jailbreak nur machen, um illegal kopierte Spiele spielen zu können.
 
@sushilange: Kannst du diese Aussage irgendwie belegen? Eine Quelle wäre schön.. ansonsten kann ich ja auch behaupten das wir Schweizer alle Käse lieben und essen.
PS: Ich bin Schweizer und ich mag kein Käse.
 
@sushilange:
bei dir fehlt noch der satz: "alles andere ist reine spekulation" ... vllt solltest du reporter bei rtl werden*lol*
 
@evil flo: Ich denke, dass grösste Problem bei den Spieleherstellern/Konsolenherstellern ist das Gleiche, wie bei der Film- und Musikindustrie.
Keine wirklich "neuen" Produkte und Ideen und der Preis wird Jahrelang unnötig hoch behalten. Wenn pro Monat zwei Spiele erscheinen, welche interessant für den individuellen Kunden sind, er jedoch 100-150€ ausgeben muss, um beide Spiele legal zu erwerben, dann ist das zuviel! Vor allem wenn zum Teil die Qualität der Spiele eher dürftig ist und der Spielspass bei vielen Produktionen zu kurz kommt. 25-35€ pro Spiel, höher darf der Verkaufspreis nicht sein.
 
@doonda: Das mit den 100-150 € trifft aber auch nur auf das schöne Deutschland zu. In UK bekommste die Spiele um einiges günstiger und wenn mann noch paar Tage länger warten kann, dann stellenweise für 20 €... @Topic: Mal ehrlich wer will seine PS3 "jailbreaken" um darauf Homebrew Software auszuführen? 90% oder mehr machen das doch nur wegen den 0 € Spielen... finde die Entscheidung von Sony okay, auch wenn durch den ganzen Hick-Hack der ehrliche Benutzer leidet (z.B. Wegfall der Other OS Funktion) und das sollte nicht sein.
 
@daywalker.chris: ich komme aus der Schweiz und bezahle pro PS3 Spiel (zum Release) 109-120CHF(84€ - 93€). im günstigsten Fall also 218CHF (168€) und sonst 240CHF(185€).
 
@El GasHerd: Du weißt sehr wohl, dass es dafür keine offizielle Statistik gibt. Und damit versuchst du dich nu rauszureden? Geh raus und frag 1000 Leute, die ihre PS3 oder XBOX 360 modifiziert haben. Guck dir die Downloadstatistiken auf Warez-Seiten oder Torrent-Seiten an. ich verstehe nicht, wieso die Leute, die Illegales machen, zu feige sind, da auch zu zustehen und sich ständig solche hirnrissigen Argumente ausdenken. Genauso wie man ja 100 MBit/s Download-Geschwindigkeit und Torrent-Clients für seine Linux-Distributionen benötigt.
 
@doonda: Ich weiss nicht wo du deine Spiele beziehst aber bei wog.ch kostet kaum ein PS3-Titel über 90CHF (70€).. selbst Killzone 3, welches bald erscheint, kostet "nur" 89CHF (69€).
 
@El GasHerd: Grosshändler wie MediaMarkt, Interdiscount oder Exlibris verlangen pro Spiel rund 109-120CHF. Nur ein kleiner Teil bestellt Spiele im Internet bei WOG, welche durchaus ein günstigerer Preis anbieten.
 
@evil flo: Aha und warum war der OtherOS Support gegeben dann kann es nicht 'nur' eine Spielekonsole sein. Wieso bietet die PS3 einen Webbrowser wenn es nur eine Simple Spielekonsole ist?
 
@sushilange: Ja das mag sein, aber hier geht es um den Jailbreak an sich und dieser wurde nicht für das Installieren von heruntergeladenen Spielen entwickelt. Das dies aber dennoch funktioniert war bestimmt nicht eingeplant oder hat sich einfach ergeben. Ist wie beim iPhone Jailbreak.
 
@sushilange:
und bist bist jetzt so einer aus Minority Report, oder was? Da wir nun einfach mal davon ausgehen, dass jeder der ne PS3 hat, ja auch die Möglichkeit hat, diese zu hacken und raubkopierte Spiele zu laden, verklagen wir jetzt einfach mal alle PS3-Besitzer. Stellst du dir das so vor? Man ist in DE immernoch so lange unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen wird und keiner muss sich selber belasten. Aber davon mal abgesehen bleibt es jedem selber überlassen, ob er seine PS3 hackt oder nicht. Sony hat das Recht, gegen Raubkopierer vorzugehen, aber nicht irgendwelche Leute zu verklagen. Neue FW, Auschluss vom PSN und gut ist.
 
@doonda: Der Preis darf vom Hersteller völlig frei festgelegt werden.
Wenn ich ein 10 Jahre altes Nokia Handy für 2000 € verkaufen möchte ist das mein gutes Recht, ob es jemand kauft die andere Frage.
Mit deinen Argumenten könntest du auch in ein Audi-Autohaus einbrechen, die Wagen stehlen und sagen "wären die günstiger hätte ich sie mir ja auch gekauft"
 
@WinLinMax: Zuerstmal, ja, etwas anderes habe ich nie behauptet. Die Hersteller dürfen selber entscheiden was ein Produkt kostet. Trotzdem muss ein Hersteller auf seine Kunden hören und merken, wenn ein Preis nicht angemessen ist. Die Preise bei Computerspiele sind massiv heruntergekommen in den letzten 6 Jahren. (von 80 auf 69CHF pro Spiel). Trotzdem finde ich dies immer noch recht teuer, wenn man bedenkt, dass viele Computerspiele zum Release unfertig und fehlerhaft sind. Zu meinem Argument. Doch hier beginnt wieder die Ansichtssache. Meiner Meinung nach: NEIN, dies kann man nicht mit einem Autoklau vergleichen. Die Preise sind in keinem Verhältnis mit dem Nutzen, der Länge bzw. der Qualität des Produktes. (Individuell auf das Produkt zu sagen). Ich denke mir, nur wenige würden Spiele herunterladen, wenn ein Spiel zum Releasetag maximal 45CHF kosten würde. Ich will nur aufzeigen, welche Probleme beim illegalen Verbreiten der Spiele vorhanden sind. Probleme, welche in der Filmindustrie schon seid Jahren vorhanden sind. Klar, es gibt auch Ausnahmen, Personen die auch kein Spiel kaufen würden, wenn die Preise niedriger wären. Doch, ein Grossteil der Downloader, wären bereit Geld zu zahlen. Nur nicht in diesen Unsummen.
 
@doonda: Die Verwendung eines Spieles ohne Lizenz ist aber Diebstahl und nichts anderes.
 
@doonda: das mit den 45 ist mist. es werden auch apps für 1$ runtergeladen. Hat nur begrenzt was mit dem Betrag zu tun. Und bezüglich Bestellung übers Internet von games. es hindert dich nichts daran. gerade bei wog kommt das game am releasetag bei dir zu Hause an und das Portofrei. Für mich gibts keinen Grund zum Media Markt zu gehen und chf 120 hinzulegen wenn ichs woanders für 89 bekomme zum releasetag. und wenn das game zum releasetag unfertig ist dann kaufs einfach später wenns sowieso günstiger ist. oder was rechtfertig da ein download? weil auch dann spielst du es imfall noch unfertig, was ja gem. deiner Aussage den Spielspass trübt, was auch effektiv so ist. Also kann man aber auch einfach sagen man sollte abwarten und es später kaufen.
 
@d13b3l5: Von was für nen Quatsch redest du da? So etwas habe ich nie behauptet und auch nie in meinem Kommentar auch nur ansatzweise erwähnt. Ich habe lediglich gesagt, dass fast jeder, der einen Jailbreak gemacht hat, diesen gemacht hat, weil er illegal kopierte Spiele spielen möchte. Nicht mehr und nicht weniger. Ich habe nicht gesagt aus welchem Grund der Hack gemacht wurde und nicht gesagt, weshalb Geohot ihn gemacht hat und ich habe nicht gesagt, dass Sony gegen irgendjemanden vorgehen sollte.
 
@WinLinMax:
es ist sein gutes Recht, und es ist das Recht des Kunden, es nicht zu kaufen. Würde es keiner kaufen, ist die Argumentation aber nicht "unsere Preise sind zu teuer oder das Spiel zu schlecht", sondern es sind immer die Raubkopierer schuld. Die Schuld wird nie bei sich selber gesucht.
 
@Makaveli: Vergleiche lieber nicht, Apfel mit Birnen (Apps und Software/Games für Konsolen, PC). Da diese ein anderes Problem aufzeigen. (Thematik Kreditkarte) Die Aussage mit den 45CHF ist keines Falls mist, lieber Makaveli. Studien aus den Staaten für digitale Medien, haben dies schon mehrfach aufgezeigt. Mit ein bisschen Google-Recherche findest du diese Studien (Hauptsächlich auf Englisch). Ausserdem kaufe auch ich persönlich bei WOG. Aber viele Bekannte von mir, wollen grundsätzlich nicht übers Internet bestellen. Und anscheinend, sind sie nicht die einzigen. Trotzdem denke realistisch. Wenn man vor oder am Releasetag wüsste, dass ein Spiel unfertig ist, würde man es sich vielleicht nochmals den Kauf überlegen. Ein Download wird NIE gerechtfertigt, weil es im Grunde genommen nicht "legal" ist. (Nach momentaner Gesetzeslage ist es in der Schweiz sehr wohl legal.) Meine persönliche Meinung ist: "Spiele brauchen heute einen viel grösseren Qualitätsstand, um den hohen Preis von 50CHF aufwärts, zu Gerecht fertigen."
 
@doonda:
Du musst Dir die Spiele ja nicht alle auf einmal kaufen... Und wenn Dir die Qualität, bzw. das Preis/Leistungsverhältnis nicht zusagt, dann lass es im Laden stehen (aber kopiere es anschließend bitte auch nicht.). Zwingt Dich ja keiner Geld dafür auszugeben!
Ich weiß ja auch nicht. Es sind halt immer wieder die gleichen, dünnen Argumente...
 
@Donnerbalken: Das Argument ist nur so dünn, wie die Bereitschaft, Verständnis zu zeigen ;)
 
@doonda:

Verständnis wofür? Das kopieren billiger ist als selber zu kaufen?
 
@Donnerbalken: So ungefähr. Nur mit weniger Sarkasmus, einer Prise mehr Realismus und dem Punkt, dass ich bei tieferen Preisen, mehrere Entwicklerstudios unterstützen könnte, als nur eines und mir das "Raubkopieren" ersparen könnte. Trotzdem gilt: "Was gefällt, wird gekauft."
 
@doonda: naja studien und wie es dann wirklich wäre ist ein gravierender unterschied.und wegen apps und kreditkarte.auch da kann man itunes karten usw. kaufen, es gibt immer möglichkeiten. mMn wären auch bei chf 45 die raubkopien gross.und bezüglich schweizerischer rechtslage.ja das herunterladen ist nicht illegal, aber die lizenz einer rechtlich nicht legal erworbener kopie von einem stück software (und das ist es auch in der schweiz im falle vom herunterladen) zu akzeptieren ist auch bei uns illegal.und das machst du bei jedem installationsvorgang von software. somit bringts dir nichts das du dich mit dem herunterladen nicht strafbar machst. weil spätestens bei akzeptieren der lizenzbestimmungen machst dus. bei musik und filmen ist es wieder ein wenig anders da du nicht direkt eine vereinbarung akzeptierst.
 
@Makaveli: Ich möchte dich darauf Hinweisen, dass nicht nur Apple Apps verkauft. Bei Google gibt es Zurzeit keine Möglichkeit, Apps ohne Kreditkarte zu erwerben. Die Anzahl der herunterladendenden Benutzer auf dem iPhone, ist massiv kleiner als diejenige bei Android. Doch vergiss nicht, Kopierer wird es IMMER geben. Nur weil man den Preis senkt, heisst es noch lange nicht, dass jeder ein Produkt kauft! (Schliesslich gibt es auch Ladendiebe welche Beute von unter 1€ stehlen!) Dies zeigt auch die Studie, welche deiner Meinung nach ja nicht Aussagekräftigt ist (was sie bei einer Killerspieldebatte aber natürlich wieder wäre ;))
Zu den Lizenzbestimmungen. Das akzeptieren der Lizenzbedingungen stellt kein Problem gegenüber de Legalität dar. (Ausser bei Klauseln wie, [...] nur im Laden gekaufte Spiele [...] bzw. [...] Spiele mit erstandenem Lizenzschlüssel für die Aktivierung [...]) Die Benützung eines Cracks bzw Kopierschutzumgehenden Software, ist illegal. Software herunter zu laden und einzusetzen, bei welchen Cracks eingesetzt wurden, ist wiederum nicht Strafbar nach aktuellem Schweizer Gesetzt.
 
@d13b3l5: Wenn das Produkt sich nicht verkauft sind die Hersteller gezwungen etwas am Preis zu ändern.
 
@evil flo: Zerklagen das nichts übrig bleibt? hö? Warum die Existenz eines Menschens gnadenlos vernichten, wenn "deine" Firma alles nötige sowieso schon selbst, "aus versehen", über Twitter veröffentlichst hat?
 
@evil flo: Was heißt hier Marke schützen.

Man kauft ein Produkt und mit dem Produkt kann man wohl machen was man will.

Es wäre das gleiche als würde man von einem Autohersteller verklagt werden, weil man andere Felgen montiert und laut Autohersteller jetzt das Auto "verschandelt" und somit verklagt wird.

Wenn man ein Produkt kauft, dann sollte man auch damit machen dürfen was man will und nicht was Sony meint
 
@El GasHerd: "It Only Does Everything" und wenn Du das dann amchst, wirste verklagt! :)
 
@El GasHerd: dies ist mitunter die wichtigste tätigkeit eines unternehmens. die eigenen rechte (marken) umsatzbasis, aufrechterhalten...gefahren abwenden...sony MUSS das tun.
 
Als hätte sony nicht genug probleme mit ihren Sparten. Die werden mir in letzter Zeit richtig unsympathisch.
 
Also mittlerweile mag ich Sony auch nicht mehr... Hab zware mehrere Geräte von denen, allerdings zu einer Zeit gekauft, als sie noch keine derartigen Aktionen abgeliefert haben...
 
@schrotti12: Sony denkt in allen Bereichen, wie bei der Musik. Wer etwas herunterlädt, hätte das Spiel auch gekauft und daher ist ein Verlust zu verbuchen. Doch das stimmt schlicht einfach NICHT! Ausserdem denke ich mir, ist die Preispolitik von Sony, massiv daneben. Sie sollten mehr auf die Kunden hören. Sie sollten sich ein Beispiel an Microsoft nehmen. (Ich deute auf die Kinect-Geschichte für den PC hin.)
 
Was für ein Rechtssystem, in dem man viel Geld braucht, um sich verteidigen zu dürfen. Das ist Demokratie pur und Gesetzte "im Namen des Volkes".
 
persönliches pech von hotz. wenn er mit seinem namen im rampenlicht stehen wollte, dann muss er mit so konsequenzen rechnen. er musste ja unbedingt um jobs betteln. naja, er hat halt pech, dass er jetzt auch für die arbeit von fail0verfl0w mitbezahlen muss...
 
@LoD14: ... das ist Ansichtssache - mir jedenfalls stinkt es auch, wenn Firmen glauben, mir vorschreiben zu wollen, was ich mit meiner erworbenen Hardware zu tun habe und was nicht ...
 
@Thaquanwyn: die frage ist, was man mit nicht erworbener software tun kann. und um in dieser frage von vorneherein gewisse beschränkungen aufrechtzuerhalten, muss eben auch die nutzung der hardware beschränkt werden.
-> LEIDER
 
@evil flo: ... das ist für mich nicht logisch nachvollziehbar! Schließlich gibt es grundsätzlich immer die Möglichkeit, Alles und Jedes zu kopieren. Und so lange ich mich nicht daran beteilige und selber niemanden schädige, werde ich den Teufel tun und mich dazu nötigen lassen, meine bezahlte Hardware nur teilweise zu nutzen ...
 
@Thaquanwyn: würdest du das als Hersteller genauso sehen?
es geht Sony dabei sicherlich nicht um die Möglichkeit der freien Nutzung. Mit sicherheit geht es um die Nutzung kopierter Software. Dies zu unterbinden ist ein vitales Interesse von Sony. ich kann die Vorgehensweise sehr gut nachvollziehen.
 
@evil flo: Die Hardware von DRM zu befreien um Kopien abzuspielen steht nicht unter Strafe. Erst sobald Kopien abgespielt werden verstößt man gegen das Urheberrecht.
Generell sollte man Spiele die man mag kaufen. Ich habe 2010 unter anderem Darksiders gespielt und nur mit meinem bezahlten Geld kann ich auf einen 2. Teil hoffen.
 
@fraaay: ich bin mir da nicht sicher ob das rechtlich i.O. ist hardware von drm zu befreien. Die umgehung von solchen schutzmaßnahmen ist zumindest hierzulande meines wissens nicht erlaubt.
 
@evil flo: man kann aber auch anführen dass sony die ps3 im nachhinein beschränkt aht...erst konnte man linux drauf laufen lassen, dann wieder doch nicht (firmwareupdate). Das ist eine eischränkung die nach dem kauf eines solchen geräts eingeführt wurde.
 
@0711: Die Umgehung ist verboten um dadurch eine Kopie zu erzeugen. Durch die deaktivierung von DRM auf der PS3 gibt es automatisch keine Kopien und das ist der Punkt in dem alles noch legal ist.
 
@LoD14: *zustimm* Hat ihn wohl auch etwas auf den Boden geholt, nachdem er sich bereit stellte mit Apple und / oder Sony zusammen zu arbeiten - natürlich nicht ohne finanziellen Hintergrund.
 
@LoD14: zwar kann ich deine ansicht nachvollziehen, allerdings kann ich geohots argumente auch nicht von der hand weisen. Was er mit einem von ihm erworbenen gegenstand macht hat den hersteller nicht zu interessieren
 
@0711: mir geht's weniger drum, was seine Arbeit war. Aber ich kreide ihm an, dass er aus der Szene herausstechen wollte. Er hat die Arbeit der Szene für seine eigene Publicity benutzt um seinen realen Namen in Talkshows, Nachrichten etc zu bekommen. Das macht man nicht und schon gar nicht versucht man mit der Arbeit anderer Jobs zu kriegen. Er wollte fame und den hat er. Jetzt jammern, dass damit strafrechliche Konsequenzen verbunden dlsind ist... In meinen Augen dumm und seine eigene schuld.
 
ich finds komplett lächerlich, sorry, wenn Geohot mit der Nummer durchkommt.
(...)"und sich zudem gegen illegal kopierte Spiele ausspricht."
Jo. dann soll er den scheiß für sich behalten und nicht in die Welt rausposaunen. Denn wer nutzt die Software? Genau, Kids, die sich die Spiele ausm Netz ziehen und dann spielen.
Und was macht man als Unternehmen, wenn man Gewinneinbußen hat, weil irgend ein Spinner meint, er könne das Kopieren von Spielen vereinfachen? Natürlich verklagen.
Ich persönlich hoffe, daß ein vernünftiges Urteil gefunden wird, was mit einer (leichten) Bestrafung einher geht.
 
@evil flo: ... sorry - aber dann könntest du z.B. auch jeden Messer-Hersteller dafür verantwortlich machen, wenn irgendwelche durchgeknallten Typen mit den hergestellten Waren Blödsinn anstellen. Meiner Meinung nach kann man ihn nur dann zur Verantwortung ziehen, wenn man ihm nachweisen kann, dass er sich auf Kosten von Sony, in welcher Art auch immer, persönlich bereichert hat ...
 
@Thaquanwyn: ich halte das durchaus für einen geldwerten vorteil, den er sich dadurch erschleicht...
auf kosten von Sony.
 
@evil flo: ... dann sag mir doch bitte, worin für dich der geldwerte Vorteil liegt ...
 
@Thaquanwyn: in einem gestiegenen Marktwert. (z.B. für Jobs)
 
@evil flo: ... sorry - aber jetzt ziehst du deine Argumente an den Haaren herbei ... ;-))
 
@evil flo: In ersrter Linie ging es um homebrew-softwarenutzung da es nicht mehr drauf lief. Mit der ganzen kopiererei hat Geohot ja nichts zu tun. Ich finde diese Klage lächerlich. Nur weil er den Grundstein gesetzt hat kann man ihm nicht alles vorwerfen. das ist seine Hardware und mit der kann er anstellen was er will und das Kopieren von Spielen ist wieder ne ganz andere Sache. Wollen sie mich jz. auch verklagen weil ich meine PS3 zerlegt habe und in ein PC Gehäuse eingebaut habe!? um für bessere Kühlung zu Sorgen?!
 
@fenz_18: Mit der Klage soll meiner Meinung nach ein Exempel statuiert werden. Sony lässt jetzt einen über die Klinge springen um zu zeigen, daß sie in diesem Punkt keinen Spass verstehen.
Ob er verurteilt wird oder nicht spielt dabei erstmal keine übergeordnete Rolle.
Ich werte die Aktion Sonys als ein Signal, welches dem Kopiertrend entgegenwirken soll.
 
@evil flo: Dies wird aber nicht pasieren, da es immer jemanden geben wird der Spiele im Netz anbieten wird. sowie Musik, Filme und Software... da kann man noch so viele Klagen, die einzige chance wäre die Preise um 10-15€ zu senken, dann kauffen sicher mehr Spiele.
 
@fenz_18: das ist richtig. aber reicht das auch aus, um die Firma effektiv und gewinnbringend zu versorgen?
 
@evil flo: mit sicherheit, 300€ kostet ja mal die Konsole und knapp 60-70€ ein spiel... da machen glaub ich 10€ weniger nicht so viel aus. am PC klappt es ja auch. Dort sind die Spiele um einiges günstiger...
 
@fenz_18: Es gibt einen Artikel, der wohl bei Gamestar/Dev gemacht wurde, wo eine Firma darstellte, das ihr Produkt mehr kopiert wurde, als gekauft. Bei einem Preis von nur 0,79€. Ist das dann schon wieder zu billig? Ich meine, ich kann mir schon vorstellen, das nun gesagt wird, das es auf die paar Cent nun auch nimmer ankommt. Ich glaube ehrlich nicht daran, das es wirklich am Preis liegt. Ich habe das wirklich so kennen gelernt, das man möglichst gar kein Geld ausgeben will.
 
@kinterra: hmm oke das is schon krank xD.. bitte 79cent!? das gibt man ja schon im Spar an der kassa als trinkgeld... also am PC wird es immer so gemacht: Spiel laden und antesten wenn gut dann kauffen sonnst wieder runterlöschen. Da man ja multiplay ohne kauf kaum spielen kann und ich eig. mehr der online shooter zocker bin würden server für gecrackte games nicht in frage kommen da es schlicht weg nicht das selbe ist. aber kann mir schon vorstellen das 79cent zu wenig ist ist ja im prinzip schon geschenkt...
 
@evil flo: Das Exempel gibt es bereits. Der Jailbrake ist in den USA legal. http://winfuture.de/news,57055.html
Ob iPhone oder PS3, beides sind DRM geschütze Geräte die entsperrt wurden für Homebrew und beiden laufen aus diesem Grund natürlich auch Kopien.
 
@fenz_18: 10+€ machen vieles aus, ich habe mir vorige Woche wieder 4 X360-Spiele (Assassins Creed 2, Resident Evil 5, Final Fantasy 13, Race Pro) gekauft die mir beim Release zu teuer waren. Ich habe sie zwar für mehr als 10€ billiger bekommen da sie schon etwas älter sind, aber wäre das eine oder andere Spiel zu Release mit 40 oder 45€ im Regal gestanden hätte ich sofort zugeschlagen.
 
@horkmaster : ich meine ja das es für sony nicht viel ausmacht ob es nun 10€ mehr oder weniger kostet... der verbraucher greifft da natürlich sofort zu wenn es gleich günstig auf den Markt kommt.... (bsp.: Cod6 fürn PC US version 25€ bei amazon (vorbesteller preisgarantie)) war einfach spitze... wenn sony soetwas auch mal machen würde, täten sie mit sicherheit mehr einnehmen.
 
@fenz_18: Ich habe den Artikel Online wieder gefunden. Ich muss mich korrigieren. Das Spiel kostete laut Artikel, statt 0,79€ doch 2,39€. Wer interesse hat, hier bitte:) http://www.makinggames.de/index.php/magazin/491_raubkopien_auf_dem_iphone
 
@evil flo: Nicht nur Kids ^^ Auch Erwachsene tuns gerne. Natürlich, weil die Preise viel zu hoch sind;) Wobei, dieser Satz klingt schon ehrlicher, der mir vor den Latz gestellt wurde. Warum soll ich für etwas bezahlen, wenn ich es auch kostenlos haben kann?
 
@kinterra: das ist halt das alte lied: was mach ich, wenn die Preise zu hoch sind...
kaufen oder kopieren. das ist auch eine moralische frage. KONSUM KONSUM KONSUM... brauch ich das zeug wirklich? ist es OK (wenn schon nicht LEGAL, dann zumindest LEGITIM) daß ich es mir kopiere?....
 
@evil flo: siehe re:9
 
Tja, und wiedermal kann ich nur erwaehnen dass ich eben wegen Sonys Politik nicht mehr wissentlich Produkte von denen kaufe. Nunja... einer ist keiner aber ich fuehle mich dabei besser.
 
@iVirusYx: "Einer ist keiner" stimmt jetzt aber so nicht. Ich vermeide Sony-Produkte auch - kein Thema. :)
 
@Mordy: Was für ein Zufall ich auch, besonders deren MP3 Player können keine Freien Formate.
 
Dem Typen würd ich nur zu gern "helfen". Würd ihn gern verklagen weil er durch seine dümmlichen Aktionen Sony veranlasst hat das "Other OS"-Feature raunzustreichen und er mich somit um einen Mehrwert gebracht hat. Aber leider habe ich keine PS3 und wohne auch nicht in den USA.
 
@DennisMoore: Na, dann hat Sonys Taktik ja funktioniert. So wie du es darstellst, war das Streichen des OS-Features also Notwehr von Sony gegenüber dem bösen Räuber Hotzenplotz. In meinen Ohren klingt das schon ein wenig nach Stockholm-Syndrom.
 
@cgd: Das Syndrom kann man nur haben wenn man mit der entsprechenden Firma sympatisiert. Ich habe aber nichts von Sony, will nichts von Sony und gedenke deshalb auch in absehbarer Zukunft nichts von Sony zu kaufen. Da gibts für alles was ich brauche weit bessere Angebote anderer Hersteller. Ich kanns nur nicht leiden wenn jemand absichtlich Mist baut und dann angekrochen kommt und Hilfe will.
 
@DennisMoore: Das Stockholm-Syndrom bezeichnet das (an sich widersinnige) Sympathisieren mit dem eigenen Kidnapper, wenn man lang genug in seiner Macht ist. Und exakt danach klingen die Posts von einigen hier. Unabhängig davon, ob Geohot Fehler gemacht hat oder nicht, ist Sony ein großer Konzern, der hier mit Macht auf einen deutlich Kleineren losgeht, der sich (hoffentlich) nicht wehren kann. Das ist herzlich unsympathisch, genau so wie die hiesigen Beifallskundgebungen.
 
@cgd: Richtig. Und da ich nicht von Sony gekidnappt wurde und nicht mit ihnen sympatisiere kann man wohl auch kaum ein Stockholm-Syndrom feststellen. Das letzte Sony-Produkt was ich hatte war ein Walkman. Vor 15 Jahren oder so :D
 
Hacker mit Staralüren ...wo gibtsn sowas ! Nirgends Richtig ...Sony gibs ihm dreckich !

Wenn der Typ nur "ein normaler HAcker" wär würden wir hier heut keine NEWS lesen sondern alles würde unter einem vernünftigen pseudonym laufen ...aber mediengeilheit ändert dies auch für einen lieben kleinen Studenten !
 
tut mir leid lieber herr hot.. auch wenn sie ein super duper hacker sind, aber mit dem rechtssystem kennen sie sich leider nicht aus. um ehrlich zu sein, hätte ich von einem menschen der es schafft die ps3 zu hacken mehr intelligenz und sachverständnis erwartet. auch wenn es jetzt wieder - hagelt. Aber währe es so wie Sie sagen, und alles würde einem "wirklich" gehören wenn man es kauft, wären viele menschen aufgeschmissen, oder wir würdem im paradies leben und uns mit pusteblumen bewerfen.
 
Ich werd was spenden und hoffen das Sony die Sache verliert =) Nicht weil ich das hacken gut finde sondern weil ich es zum kotzen finde wie Sony sich aufspielt :)
 
sony will hier dasselbe machen , wie damals mit bleem.
 
@tRR: Oder mit Rudi, dem bruder von bleem.
 
an alle die nach Homebrew schreien.Was wollt ihr denn?99% von euch haben einen Pc,lasst den kram da drauf laufen und fertig.Emulatoren sind zwar legal,die Roms aber nicht und wem es um Medienwiedergabe oder den Internetbrowser geht,der wusste das vor dem Kauf.Ebenfalls die Preise der Spiele waren bekannt.Zudem kann man billig importieren.Der Fubktionsunfang der Konsole ist ausreichend bekannt und man kann vor dem Kauf Informationen sammeln.Wem der Umfang nicht genuegt,der soll sich einen PC kaufen und fertig.Homebrew ist eine Ausrede.Schön,man kann die Möglichkeiten zeigen,muss sie aber nicht jedem Zugänglich machen,zumal man weise,wofür die Mehrheit den JB nutzt.Jeder der hier Homebrew schreit,soll mal zeigen,was er zu Hause gebraut hat..Herr Hotz ist sich der Legalität seiner Taten bewusst und sollte evtl. Vorher nachdenken anstatt jetzt zu betteln. Wer sich keine Spiele leisten kann,sollte das vor dem Kauf einer Konsole bedenken.
 
@flatsch: Was hat das denn mit einem PC tun? Der PC ist nur die Hardware. Es geht um die Software, welches auf der Hardware läuft. Von daher spielt es keine Rolle, ob es sich um einen PC oder einer Konsole handelt. Wenn du dir PC Hardware kaufst, darfst du doch auch selber entscheiden, ob du Windows, Linux oder sonstwas installierst. Und warum? Weill die Hardware dir gehört. Wenn ich mir eine Konsole kaufe ist es das gleiche. Sie gehört mir. Wenn ich also der Meinung bin ich möchte da was anderes drauf haben, dann soll ich das dürfen. Das Spiele oder der online Modus danach nicht mehr funktionieren kann sein. Aber mich deshalb verklagen ist etwas anderes.
 
@ox_eye: bei einem Pc ist es so vorgesehen,die Konsole wird als Paket von SW mit HW verkauft,welches an bestimmte Lizensbedingungen geknüpft sind.Sollten diese dir nicht zusagen,dann gib die Konsole zurueck. Und nochmal: Eine Spielekonsole ist zum spielen gedacht,der Rest ist zugabe.wem das nicht reicht,der solle woanders kaufen.Homebrew war nie vorgesehen,fertig
 
@flatsch: Nein, ich kann dir da nicht zustimmen. Du verbeisst dich da zu sehr in die Spielekonsole. Hier geht es aber ums Prinzip. Wenn es nach dir ginge, dann dürfte ich ja z.B. auch nicht auf Sachen wie Navigeräte, Media Player, Router, Telefonanlagen usw. meine selbst programmierrten Sachen aufspielen. Denn diese werden auch nur als Paket mit SW und HW und Leizensbestimmungen verkauft und man beschafft sich illegal Zugang zum System. Das einzige was hier dann passiert ist, daß ich keinen Anspruch mehr auf Garantie habe. Aber wenn meine Software besser ist, warum sollte ich sie dann nicht aufspielen? Hast du jemals gehört, das ein Hersteller von Solchen Geräten jemanden mit fünf Anwälten wegen eigener programmierter Software verklagt hat? AVM z.B. begrüsst es, wenn man mit den FritzBoxen herum experimentiert, obwohl man sich illegal Zugang beschafft.
 
@flatsch: linux war ein feature womit anfangs sogar geworben wurde. mal davon ab, dass ich hardware kaufe und nicht lease.
 
@tRR: Zeig mir bitte eine Werbung mit dem Linux Feature :) und du erwirbst die he und eine sw lizens.

@ox_eye: die Veränderungen am Navi ziehen nicht solche kreise. Du kaufst irgendwann neues kartenmaterial oder ein neues navi.bei der Konsole gibst du danach kein weiteres Geld aus weil du Kopierst. Wenn du dir karteaterial illegal laedst ist es genauso daneben. Herr Hotz profiliert sich einfach
 
@flatsch: 1.) In den Handbüchern der ersten PS3 (fat ladies) steht sogar beschrieben, wie man Linux installiert. Hier auch mal eine Werbung http://www.cnet.de/i/c/praxis/specials/ps3-linux/openplatform.jpg 2.) Ob es Kreise zieht oder um welche Menge es sich handelt spielt keine Rolle. Es ist mein erworbenes Eigentum. Ich kann damit machen was ich will. Wenn ich mit einem Hammer drauf haue, beschwert Sony sich ja auch nicht. Du gehst auch immer davon aus, daß man Spiele kopiert. Was, wenn keiner Spiele kopiert sondern nur programmiert? Das man Spiele kopiert sind nur Mutmaßungen. 3.) Kartenmaterial für Navis aus dem Internet zu laden ist ein gaaanz anderes Thema. Damit klaust du Software die du nicht erworben hast. Das hat hiermit überhaupt nichts zu tun. Die PS3 hast du erworben.
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

dieses Schreiben stellt zwar keine Supportanfrage im eigentlichen Sinne dar, eher um eine Beschwerde an Sie als Konzern.

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle mitteilen das ich über die Handlungs- und Vorgehensweise Ihres Konzerns gegenüber dem bekannten "Hacker" "Geohot", mehr als schockiert bin. Ich teile ihnen hiermit mit das ich in Zukunft keine weiteren Produkte ihres Konzerns erwerben werde. Ein Konzern welcher "Geldgeiler" nicht sein kann und anscheinend nichts besser zu tun hat als einem 21-jährigem das Leben schwer zu machen.
Ich muss selber gestehen, durch die "Freiheit" meine Konsole so nutzen zu dürfen wie ich es möchte haben sogar mehr BEZAHLTE Spiele ihren Weg auf meine Konsole gefunden, welche ich sonst nicht erworben hätte.

Doch dieses Vorgehen werde ich nicht weiter tolerieren.

Ich bitte dieses Schreiben als Beschwerdebrief entsprechend weiterzuleiten(!).
Da ich allerdings nicht davon ausgehe das sich ihre "Verhaltensweise" in diesem Fall ändern wird, werde ich mich zukünftig anderen Konsolen zuwenden und auch Ihr weiteres Produktsortiment meiden.

Sie haben einen längjährigen Kunden verloren.

Mit freundlichen Grüßen

xxx
 
@deeoneo: MS handelt nicht andere,andere Konsolen sind nicht beachtenswert im Konsolen Alltag.Du hast die Hw gekauft mit bekannten Funktionsumfang und dem Wissen der nachträglichen änderungsmöglichkeiten seitens Sony. Sicher ist der Wegfall von Linux fuer die Nutzer sehr schade und auch nicht zu verstehen.Doch nur ein kleiner teil hat es genutzt und die haetten ja nicht updaten brauchen.
 
@deeoneo: Sehr geehrter Herr deeoneo. Vielen Dank für Ihren Brief. Wir möchten Ihnen mitteilen dass wir ebenfalls geschockt sind, und zwar von der Vorgehensweise des 21-jährigen "Hackers" namens "Geohot". Wir verstehen nicht warum er in die Firmware unserer Konsole eingedrungen ist, obwohl er als offensichtlich technikaffiner und intelligenter junger Mann wissen sollte, dass dies nicht erlaubt ist. Ferner erschüttert uns die Dreistigkeit die er besitzt, die gefundenen Informationen (geheimer Schlüssel) auf der unser Geschäft basiert im Internet zu veröffentlichen. Wir können dies aus nachvollziehbaren Gründen nicht tolerieren und beschreiten deswegen den Klageweg. Es tut uns leid Sie als Kunden zu verlieren, aber das ist uns in jedem Fall lieber als dass auf unserer Konsole Raubkopien Tür und Tor geöffnet werden. Ferner möchten wir mit dieser Klage deutlich machen, dass Sony mit allen Konsequenzen versuchen wird solche Aktionen jetzt und in Zukunft zu unterbinden. Mit freundlichen Grüßen xxx.
 
konsohlen jeder art sind müll und nur zum abzocken gebaut. wer eine konsohle hat, läst sich bewust abzocken!
 
@MxH: Endlich spricht es jemand mal aus... (+)
 
Sony hat halt in Geohot einen Sündenbock gefunden und nun versucht man, ihn richtig fertig zu machen. Das soll dann wohl ein "warnenden Beispiel" für zukünftige "Kandidaten" sein. Leider wohnt Geohot in den USA und da kann solch ein Rechtsstreit extrem teuer werden, aber das macht Sony natürlich mit Absicht jemanden in den USA zu verklagen. Für meinen Teil werde ich auf jeden Fall keine Sony-Produkte mehr kaufen.
 
sony ist doch ein komischerladen geworden,schlechter support für rechner wenn sie älter als 1 jahr sind dann waren sie die vorreiter für ci+ was kommt denn noch alles von denen...ich meide in zukunft diese firma....
 
eine sony steuer für nicht japaner? diese firma ist in allen ihrem handeln nicht seriös und mfiös in ihrer struktur. ihre produkte sind qualitativ minderwertig, sie mißbrauchen bei musik und fim und spielen das uhrheberecht um sich unredlich zu bereichern. sony muss zerschlagen werden und ihre produkte mit einem strafzoll belegt werden (zB so das ihr gewinn an einem produkt = max 0,5% ist). sonys firmenpolitik ist so konstruiert das sie kundenfeindlich sein müssen und ihenen der kunde am arsch vorbei geht! ausserdem zeigt ihr handeln in diesem fall das japaner ohne ehre und anstand sind.
 
@MxH: aus,alle japaen sind also scheisse?Keine HE Firma betreibt bessere Politik,die wollen alle verdienen... Wer neue Dony Produkte mehr kaufen moechte,der sollte auch keine bdkomsumieren ;)
 
Ich werde Geohot nicht unterstützen, war doch abzusehen das sowas kommt also hat er selbst schuld.. Sony soll ihm den arsch aufreißen wegen solch ideotischen spielereien kosten die spiele bald mehr, nur weil ein Geo"ist zu doof"Hot lange weile in seinem leben hat und sachen macht die kein schwein interessieren !
 
@Georg1981: Was nimmst du, was kostet das und wo bekomme ich da her?!
 
@ThreeM: Geohot Call his Fans to Support him to Continue the War Against Sony
_______________________________________

So anworten die jenigen die, die scheiße auch auf der ps3 haben und dabei einen abgeht nur weil sie ps3 raubkopien benutzten...
 
@Georg1981: Bleib mal geschmeidig. Homebrew =! Raubkopien. Ich hab übrigens nicht mal ne PS3...
 
Niemand wird unterstützt!
Ich glaube es entgeht so einigen hier, welch Aufwand es bedeutet ein Game zu Entwickeln, welche Kosten dadurch entstehen!
Ein gutes Game ist allemal das Geld wert was es kostet. Auch hat jeder die Möglichkeit das Game als Demo zuvor ausgiebig zu testen.
Sony übertreibt in mancher Hinsicht, kein Thema, aber alles umsonst zu entwickeln....profitiert am Ende niemand davon - der Kreis schließt sich immer irgendwann!
 
nuja diese konsohlen sind aber ausgerichtet darauf den kunden um ein vielfaches zu betrügen! diese spiele sind NICHT wert was sie kosten. da gibts kein wenn und aber...diese spiele der konsohlen sind rein zum abzocken der kunden erstellt!
 
@MxH: ein Konsolenspiel ist das wert,was der Kunde bereit ist auszugeben.35 € kosten PC Spiele auCh und mehr bezahle ich dank Import auch nie fuer ein neues spiel.Der deutsche Michel ist aber faul und kauft auf dem Heimweg bei MM oder dem Planeten und gibt halt mehr aus.Pech gehabt
 
@MxH: selten so ein Scheiß gelesen, dann sind deiner meinung nach DVD Player auch abzocke? die Filme wo mann auf DVD kaufen kann sind es ja dann auch nicht wert dafür Geld auszugeben, dient ja nur zur abzocke. Also hast du auch kein LCD oder Plasma, weil dient ja nur zur abzocke xD
 
Hoffentlich bekommt Sony Geohot so richtig Dran, hacken und Hacken sind 2erlei Paar schuhe. Und Geohot ist kein Hacker, sondern ein Cracker.
 
@Necrovoid: Wir sind ja schon beim Crysis Thread aneinander geraten, aber erklär mir doch bitte wem er mit seinen Machenschaften direkt schadet? Was andere draus machen kann doch er nicht vorhersehen, oder kann ihm egal sein, er verändert nur Geräte die rechtmäßig ihm gehören, auch wenn Sony sich nur als Vermieter sieht. Zumindest sind DIskussionen mit Leuten wie dir recht lustig, man kann endlos argumentieren und trotzdem führt es zu nichts ;)
 
@qa729: Der selben Meinung bin ich in Bezug auf dich, lern resitent wie nichts gutes.

Aber Denk mal nach, es ist absolut unmöglich das Geohot nicht wüste was die Veröffentlichung des Keys für folgen haben wird. daher ist es unbestreitbar, das er sehr wohl im vollem bewustsein dessen gehandelt hat. Nebenbei gehört die Software nicht ihm, er hat nur eine Nutzungs Lizenz dessen Bestimmungen er zugestimmt haben muss um das Gerät benutzen zu können. Er hat also in vollem Bewustsein dessen gehandelt. Aber so wie ich dich einschätze, bist du so naiv und redest dir das wieder schön und versuchte das mit peinlichen mitteln zu Legetimieren. Wenn er geschadet hat?Jedem PS3 Besitzer der übers psn spielt und nun mit Hackern, Cheatern etc. Konfrontiert wird. Der schaden ist bereits entstanden...
 
@qa729: Ich frag mich ohnehin von welchen Argumenten du im Crysis Thread redest, mehr als Beleidigungen sind nicht gekommen. Ich hab den Leuten gesagt wo was zu finden ist, wenn andere zu Dumm sind einen Browser zu bedienen und ein Buch zu Lesen, ist denen nicht mehr zu helfen.Aber wie ich schon sagte, von einer Horde Ahnungsloser Trolle die Flamewars Spielen wollen erwarte ich eigentlich nichts.
 
@qa729: Schaden wie diesen z.B. -> http://de.engadget.com/2011/02/22/terror-im-playstation-network-playstation-hacker-rachen-sich/ Und das ist die Alleinige Schuld von Geohot & Failoverflow
 
@Necrovoid: Der Schaden war aber schon immer vorhanden, in diesem Fall wurde nur von den Hackern wieder aufgedeckt. Was das mit Rache zu tun hat bleibt mir schleierhaft. Was die Lernresistenz betrifft: Ja, die ist bei Schwachsinn natürlich vorhanden. Und welche Beleidugungen: Die einzige war doch die Bezeichnung als Troll, an der ich immer noch festhalte, oder die Bezeichnung als Möglichen 14 Jährigen, was für mich eigentlich zuerst eher als Spaß gedacht war, langsam glaube ich es aber.
 
@qa729: Es ist einfach nicht zu fassen. Sorry, aber ein Stein hat sicherlich mehr Intelligenz als Du. Woher nimmst du diese Weltverdreherei und Realitäts-fremdheit eigentlich? meine Meinung? Du bist ganz einfach dumm und ein Troll! Keine Beleidigung, kein nichts kein Garnichts, meine Offene Meinung über dich. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen... *kopfschüttel* Offensichtlicher geht es eigentlich gar nicht mehr. Es ist nicht möglich dir mit Echten handfesten Argumente zu kommen, weil du nicht in der Lage bist diese zu akzeptieren. Du negierst sie einfach und haust sogar noch ein paar Beleidigungen oben drauf weil du selber keine Argumente hast, ja sogar Phantasie Szenarien bringst Du mit ein.
 
@Necrovoid: Irgendwie finde ich es echt lustig, wie aufbrausend manche werden können ;) Es hat dir ja keiner weh getan, ich bin einfach nur anderer Meinung. Und was du möglicherweise als Fakt bezeichnest kann für mich schwachsinnig sein. Nur im Fall Geohot bin ich nunmal auf der Seite Georgs, und nicht der des Großkonzerns, da er meiner Meinung nach nur die Technik so verwendet wie es ihm möglich ist. Was den "Schaden" betrifft zum Beispiel, kann man einfach nicht sagen dass er direkt jemandem schadet, auch kann man ihm keine Absicht vorwerfen. Er hackt diese Geräte nunmal aus Spaß daran, und um zu zeigen was möglich ist, nicht um anderen Raubkopien zu ermöglichen. Im Falle Crysis war ich nicht entgegengesetzter Meinung, sondern verurteilte nur deine (in meinen Augen) nicht belegbare Meinung. Ich bin nicht der Meinung dass Crysis zum Beispiel gut programmiert ist, ich bin nur der Meinung dass man den Programmierern vor Veröffentlichung noch keine schlechte Programmierung vorwerfen kann, erst recht nicht wenn man noch nie etwas im Spielesektor ernsthaft programmiert hat. Die Aussage mit der 25 fachen Leistung war aber im anderen Thread immer noch das, dass dich eindeutig ins Lächerliche gezogen hat ;) Faktor 25 hatten wir nicht mal seit der Jahrtausendwende.
 
@qa729: Du stelzt eindrucksvoll unter Beweis das du nicht in der Lage bist um die Ecke zu denken, ich frage dich jetzt mal direkt, anhand welcher Punkte berechnest du für dich ganz alleine die Leistung von Hardware? Ich kenne die Antwort und ich weiß, dass du dich damit ins lächerliche ziehen wirst, aber davon ab, interessiert es mich mal, ich sage dir dann auch gerne was du nicht bedacht haben wirst. Bezüglich Geohot ist es mir unverständlich deine Meinung als solche anzusehen. Dir ist nicht bewusst das es einen Unterschied zwischen „Hacken“ und „Hacken“ gibt, oder? wenn deine Punkte bezüglich Geohot zutreffen würden, dann stellt sich die Frage, warum er den Key veröffentlicht hat? denn genau das ist das Problem an deiner Argumentation. Wenn es ihm nur um den "Sportlichen Gedanken" oder die Möglichkeiten gegangen wäre, dann währe es möglich gewesen wie all die anderen Hacker die Sicherheitssysteme, Software, etc. Hacken und Schwachstellen ausfindig machen und die Ergebnisse auf andere Art und Weise zu veröffentlichen. Es geht nicht darum das er Gehackt hat, es geht darum wie er mit seinem Ergebnissen umgegangen ist. Das einzig und alleine ist der Punkt. Und genau das ignorierst und legitimierst Du.
 
@Necrovoid: Den Schlüssel zu veröffentlichen ist ja die einzige Möglichkeit auch anderen Personen Funktionsumfang der schon beim Verkauf drin war aber wieder weggenommen wurde zugänglich zu machen. Unrecht verhalten hat sich zuerst Sony, indem ein Verkaufsfeauture weggenommen wurde. Stell dir vor die Blu-Ray Funktion würde plötzlich rausgenommen werden, würdest du nicht protestieren? Auch wenn vielleicht nur ein Tausendstel aller Nutzer das Linux Feature genutzt hat, verstehe ich alle die deswegen aufgebracht sind. Geohot hat in diesem Fall einfach die Grundlage für Homebrew geschaffen, welche Sony einfach weggenommen hat. Geohot hat übrigens schon bei anderen Firmen versucht zu erst Kontakt aufzunehmen, er wurde immer ignoriert. Und warum sollte ich nicht in der Lage sein um die Ecke denken zu können? ;) Der Beitrag jetzt war der erste, der einen nachvollziehbaren Gedankengang hat, nämlich das in deinen Augen falsche Veröffentlichen der Keys. So was geht als Argument durch. Falsche Fakten oder Hirngespinste leider nicht.
Ich weis auch sehr wohl wie du dir vorstellst dass ich die Leistung bewerte: Einfach Benchmarks nehmen und vergleichen. So falsch ist das Ganze ja auch nicht, da seit 2007 nur unmerkliche neue Features hinzugekommen sind. DirectX11 zum Beispiel könntest du als Argument hinzuziehen, da es ja indirekt zu einer Mehrleistung führen kann (bei gleicher Grafikqualität zu mehr Frames). Da DirectX11 aber als einziges umfangreiches Feature Tesselation mitführt (welche 2007 schon von ATI Karten beherrscht wurde, nur nicht genutzt), kann dieses vielleicht einen Mehrwert von 0,5 facher Leistung bringen, viel mehr ist nicht möglich. Wenn man nun die DirectX10 und DirectX9 Benchmarks, sowie die OpenGL Benchmarks ansieht, hat man ungefähr, wie im anderen Thread stehend, die 3 fache Leistung. Noch den DirectX11 Bonus hinzu und man kommt sagen wir auf die 5 fache Leistung (was schon übertrieben ist). Fehlt noch weit auf 25... Andere Argumente für die Leistung: Transistorzahl zum Beispiel: Bei mehr Transistoren auf gleicher Fläche ist in einem ähnlichen Verhältnis mehr Leistung möglich. Die 8800er Serie von Nvidia hatte etwa 800 Millionen Transistoren. Die GTX 580 bietet etwa 3 Milliarden Transistoren. Wenn man nun davon ausgeht dass die Architektur eine etwa 1,5 fache Effizienz hat (also annimmt dass NVidia sauberer und intelligenter gearbeitet hat) kommt man auf einen Faktor von 5,625. Würden alle Transistoren auch genutzt werden können, hätte man also maximal etwa diese Mehrleistung, welche schon mit übertrieben besserer Effizienz gerechnet ist. Und jetzt lasse ich dir die Bahn frei für Argumente der 25 fachen Leistung ;)
 
Das, was Sony da betreibt, ist total daneben und es wird nicht geduldet!
Ich bin zwar gegen Hacker, Cracker und wie die alle nicht heißen, aber in diesem Fall stehe ich nicht auf der Seite der Abzocker (Sony).
Sony soll sich bei Geohot entschuldigen und eine Entschädigung für den ganzen Stress aufbringen!
 
zitat Geohot: Geohot Call his Fans to Support him to Continue the War Against Sony ,quelle: http://www.geohot.us/2011/02/geohot-call-his-fans-to-support-him-to.html

dann mal los alle ps3 raubkopierer spendet für euren Geohot ..
 
@Georg1981: Ist es dir eigentlich nicht peinlich mit 30 Jahren immer noch ein News-Troll zu sein? Grow up! BTW, das Wort "Raubkopierer" benutzen nur Leute, die keine Ahnung haben...
 
@Dr.Duschlampe:
Wieso Troll? Wenn man mal ganz ehrlich darüber nachdenkt und sich mal ein bischen im Bekanntenkreis umhört, stellt man schnell fest, dass 95% der Leute, die den Jailbreak oder sonstiges nutzen, um kopierte Spielen laufen zu lassen. Und die 5% (wenn überhaupt), die das machen, weil sie ja unbedingt Linux etc. laufen lassen wollen, hätten mit Sicherheit nicht solche Kreise gezogen. Da aber durch die Möglichkeit die Geohot "bietet", Sony oder auch anderen Herstellern Millionen oder Milliarden Schaden durch Betrug (illegale Kopien) enstehen, ist doch klar, dass sie versuchen sich den zu packen. Auch um in Zukunft "sowas" abzuschrecken.
Ich finde es wirklich etwas verlogen, wenn die "Jailbreaker" sagen, ne ich lasse keine illegale Kopien laufen, aber ich will unbedingt Linux laufen lassen, da es ursprünglich ja auch möglich war. Nachdem Motto, ohne Homebrew und Linux macht die Konsola ja gar keinen Sinn mehr^^ .
Seid mal ehrlich........
 
Da man sieht, dass es SONY übertreibt: Einfach so wie ich machen > Keine Playstation kaufen, somit unterstützt man diese Abzocker schon nicht. Geohot wünsche ich trotzdem ALLES GUTE für den Rechtsstreit gg. Sony, allerdings bin ich selbst ein armes Würstchen und kann ihn deshalb nicht finanziell unterstützen.
 
"Hotz ist der Meinung, dass er damit dann alles anstellen darf, darunter auch das Jailbreaken." sehe ich genauso! habe ich auch schon immer gesagt! und wenn halt mit nem Jailbreak gecrackte Apps auf dem Handy installiert werden? na und? es ist mein Handy und ICH finde es ethisch vertretbar, also tue ich es auch. andere tuns eben nicht, so ist das!
 
@legalxpuser: "Handle so, daß die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
Und jetzt überdenke, ob das mit deiner Einstellung möglich ist (es geht auch um wirtschaftliche Gesichtspunkte)
 
@evil flo: es geht immer nur um Wirtschaft, Wirtschaft, Wachstum bla bla bla... ich denke die Mensch heut würde wohl nicht untergehen wenn auf einmal mit Software kein Geld mehr verdient würde.... Im Gegenteil, evt. Wäre sogar vieles besser, siehe Open Source…
 
@legalxpuser: wenn du also ein gutes app geschrieben hast fuer das iPhone und gerne 2,99 € dafuer haben moechtest,ist es dann fuer dich auch vertretbar,dass ich es mir nicht legal besorge und 2hundertauyend andere Leute auch? Interessante Denkweise... Dein Chef muesste man das sagen,dann spart er schon ein Monatsgehalt und kann dennoch ueber deine Arbeitskraft verfuegen. Ach ja es ist wohl nur solange egal,wie es einen nicht selbst betrifft wa?
 
Was ist denn schlimmes daran, wenn man auf seiner PS3 eine Raubcopy am laufen hat ? Ich muss dazu sagen, ich habe keine PS3.....................................................................................
Vor Jahren haben ich mir spiele gekauft für 50/60 Euro - leider gab es von den Spielen keine Demos - sonst hätte man sie vorher testen können.. Toll, das Spiel dann zu hause ausgepackt und los gezockt - ca 10 min später merkte man dann, was man für einen scheiß gekauft hat, und das, das spiel tootal verbuggt ist, und sein geld überhaupt nicht wert.. Das beste beispiel ist Black OPS - ich als kunde soll es mir gefallen lassen, das ich für echt viel geld ein spiel kaufe, und eine beta bekomme - wo vielleicht mal etwas verändert wird.. Warum soll man denn ein Spiel fertig entwickeln, man kann es ja auch erst mal verkaufen, dann hat man erst mal das geld, und wenn das spiel überhaupt nicht laufen sollte, dann kommt vielleicht mal ein update... Black OPS, Gothik A usw.. Für 60 euro gehe ich sehr lange arbeiten - und dann bekommen ich ein spiel wie black ops - was überhaupt nicht läuft, zurückgeben kann man es nicht, und der hersteller lacht mich nur aus.. Ist es da nicht verständlich, das man sich nur noch spiele kauft, die einem gefallen ? und zu solchen mitteln greift ?
 
@Horstnotfound: Ja ne, is klar. Und weil mir grüne Golfs zu teuer sind und mir ausserdem nicht gefallen, darf ich sie mir auch klauen, denn es ist ja eine Unverschämtheit, sowas überhaupt herzustellen und anzubieten. Womöglich muss ich auch noch nach einem halben Jahr in die Werkstatt und einen Serienfehler ausbügeln lassen.
-.-
Okay, was die Musik- und Spieleindustrie manchmal an Statements raushaut ist wirklich daneben, aber wie manche Leute ihre Kopiererei rechtfertigen wollen, ist um nichts besser.
 
@Ariat: lol mal wieder der übliche Vergleich, WAS bitteschön hat ein Golf mit einer Software zu tun, die Massenhaft vervielfältigt wird? Ist der Aufwand bei einem Golf nicht ein bisschen höher? Allein der Körpereinsatz usw..., ganz zu schweigen von den techn. Aspekten, und alles muss sicher sein usw..
Son Spiel wird manchmal schnell zusammengefricketlt machen wir uns nichts vor. Das man da natürlich nicht endlos absahnen kann sollte jedem klar sein. Man muss endlich unterscheiden zwischen virtuellen und realen Gütern!
 
@legalxpuser: Muss man nicht. Diebstahl ist Diebstahl. Punkt. Und Körpereinsatz usw?! Bitte? Wenn ich einer Oma, die in der Schlange vor mit steht, das Geld aus dem Mantel ziehe ist okay? Weil es kaum bis keinen Einsatz braucht?!
Sag mal? Was ist das für ein Schwachsinn? Und so ein Spiel wird schnell mal zusammengefrickelt?
Wieso gehe ich eigentlich über auf so einen Müll ein?!^^
Unglaublich.....
 
@Ariat: naja überarbeiten tun sich die nun nicht gerade. Ich meinte das der bau eines Autos halt viel viel mehr Aufwand erfordert als der bau eines BS oder einer Software, das Ergebnis sieht man ja täglich ^^ Bugs über Bugs sag ich nur...
 
Ich stehe dazu das ich geohot gespendet habe.zwar nur einen Dollar aber kleinvieh macht auch mist.wieviel habt ihr denn gespendet?
 
@xerex.exe: Hab leider keine Möglichkeit dem Verbrecher das Konto zu Plündern =P
 
Benutze den jailbreak nur um Hacks auszuführen um mir im Multiplayer spielen ein vorteil zu verschaffen XDXD um so den spielefluss im Multiplayer spielen zu zerstören ^^
 
@Ariat - ok, als ich mir black ops kauft, da lief das spiel nicht auf meinem PC - wie auch bei vielen anderen 1000 Usern... Sorry, aber wenn du einen grünen Golf klaust, und das ding dann nicht weg fahren kannst, weil es nicht anspringt, sondern weg schieben musst - is das dir dann nicht bissel peinlich ? Wenn die Qualität stimmt, dann gebe ich auch gern mehr geld aus - aber ich sehe es nicht ein - für z.b black ops schon mehr geld auszugeben, und dann eine beta version zu bekommen, wo ich vom hersteller ausgelacht werde !!! Wenn ich eine Sicherheitscopy von einem spiel habe, und es mir gefällt, dann kaufe ich es auch - wenn es mir nicht gefällt, dann spiele ich es auch nicht lange und hätte mich nur geärgert, wenn ich es gekauft hätte - so lache ich nur darüber, wenn sich jemand das spiel kauft, und dann in foren über sein leid, was alles nicht geht schimpft..
 
Ich habe noch nie soviel gequirlte Sch**** im Pro und Contra Bereich gelesen, wie bei den Diskussionen um "Mr. Hot". Einige sollten sich echt mal ein Abo für die Couch beim netten Psycho um die Ecke besorgen. In was für einer Welt lebt ihr denn? Achso ich vergaß,... in der virtuellen. http:\\www.das-ende-des-internets.de ... auch für die Konsoleros intressant.
 
ich denke mal, dass das iPhone-Urteil da Grundsatzqualität hat und das ganze für legal erklärt wird. Ich wette aber, dass Sony durch Software-Updates immer wieder versucht die Firmware zu "verbarrikadieren". Beim iPhone hats nicht geklappt, mal sehen wie Sony sich schlägt. Es geht ja noch krasser: Whited00r ist eine ziemlich veränderte Firmware für iPhones / iPod Touches. Bislang habe ich noch nicht gehört, dass diese illegal ist,
 
verdammt ich wohlte diesen PS3 Fehlkauf gerade ohne riesigen Verlust loswerden und keiner will das haben...nie wieder Sony.....hoffentlich ufert X-Box nicht auch so aus.....
 
Hallo leute wir ihr auf Sony reagiert, ist nicht richtig,

Ich hasse so meldungen, und was dann für dumme kommentare rauskommen, ne ihr.

Ich lasse mich nicht einschrecken usw mir sind solche meldungen egal.
kaufe weiterhin Sony produnkte, die sind trotzdem sehr gut.
Kommischer laden ist die firma Sony nicht geworden und wird nie sein.

Ich meide eher andere herstellern, aber Sony nein das kann man einfach nicht machen geht nicht.
Ich finde die geräte einfach klasse, und lasse mich von leuten nix schlechtmachen, warum denkt ihr so komisch das ihr Sony meiden und eher nix von denen kaufen wollt man eh geht bei euch noch.

Sony wehrt sich gerade gegen hacker und so, und ihr beschuldigt Sony.
Eher müsst ihr die hacker beschludigen und nicht Sony.
Ich finde sehr richtig das sich Sony wehrt.

Ich bin Sony fan und werde es immer bleiben, andere leute müssen es auch sein danke.
 
@BestQuality: ja das ist sicher ärgerlich wenn man sein Geld auf ein Produkt einer zwielichtigen Firma gesetzt hat...kann nur besser werden.....
 
@LaBeliby:

Ich bin immer sehr gut gefahren mit den Sony geräten und wird auch immer so bleiben.
Ich hoffe das euch leuten auch so seht was ich meine.
Kauft euch Sony geräte fertig ist die laube, sind geräte wie alle anderen auch.
 
Sony verdient es, dass keine Sony Produkte mehr gekauft werden! Schon vor Jahren ist zum Vorschein gekommen, dass Sony wie gemeine Verbrecher arbeitet, Verbrecher, die ehrliche Käufer ganz hinterhältig durch in Produkten versteckte Trojaner betrügen: http://winfuture.de/news,22875.html Ich kaufe kein Sony und eine Playstation 3 erst recht nicht.
 
@boofh:

Ich kaufe trotzdem weiterhin die hochwertigen Sony geräte die noch top design, verarbeitung haben.

Die welt ist nicht zu verstehen verdammt nochmal.
Kauft euch auch die geilen Sony geräte fertig, und steigert euch nicht rein was bei Sony intern so passiert.

Mr ist so scheiß egal was Sony intern und so machen.
Die sind nicht die verbrecher, sondern die blöden hacker.
Das sich sony wehrt ist doch richtig.
 
@BestQuality: Wenn ich mir ein Gerät ehrlich kaufe, dann ist das meins. Es gehört mir dann! Und wenn ich mir eine Miele Waschmaschine kaufe und die zu einer riesengroßen Popkorn-Maschine mit freier Programmwahl umfunktioniere, um auch für die wildesten Troll-Threats gut gerüstet zu sein, dann geht das den Hersteller ganz genau gar nichts an. Hier gilt die goldene Regel: Finger weg von Kundeneigentum!
 
@boofh: Die Hardware ist sicher deine.Für die Software erhältst du in der Regel eine Lizens.Solltest du was verändern,geht dir sie Garantie verloren.Solltest du was manipulieren,dass der Hersteller einen schaden bekommen könnte passiert halt mehr.Wenn das ganz von dir noch veröffentlicht wird,sodass jeder Dödel dem Hersteller schadet (Ware konsumiert ohne zu zahlen) und sich damit brüstet,der gehört zurecht bestraft.
 
@flatsch: Stell Dir vor: auch ich habe schon Windows Komplett-PCs gekauft und auf das gute Linux umgerüstet. Anleitungen gibt es dafür zuhauf im Internet. Mit meinen auf Linux um- und aufgerüsteten PCs muss ich keine Windows Software kaufen. Mal sehen, wann ein Idi0t ankommt und behauptet, es wäre zum Schaden von Firmen, wenn ihre Windows Software nun weniger verkauft wird, weil ich mich entschloss, auf das gute Linux um- und aufzurüsten, dass ich kostenfrei mit tausenden von praktischen Anwendungen benutzen kann.
 
@boofh: Das ist bei einem PC auch so vorgesehen. Es wird ein PC verkauft und die SW gegen einen Aufpreis als Lizens dazugegeben... teilweise auch kostenfrei. Bei einer Konsole ist das anders, da bekommt man ein geschlossenes Paket, welches nicht zum verändern bestimmt ist!
 
@flatsch: Die Windows Komplett-PCs waren auch in geschlossenen Paketen, welche nicht zum verändern bestimmt waren. Ich habe es aber einfach trotzdem getan, nach dem auspacken, weil es mein ehrlich gekauftes Eigentum ist.
 
Wenn es soviele Homebrew-Benutzer sind, wie Geohot immer sagt, wird er sicherlich kein Problem haben, das Geld für die Verteidigung aus Spenden zu sammeln. Sollten doch die Raupkopierer überwiegen hat er wohl ein Problem: die zahlen leider ungern für erbrache Leistungen.
 
Wenn ich sone "AssiPS3" hätte, würde ich ihn warscheinlich sogar unterstützen. Da ich aber lieber mit meiner "gehackten" XBOX360 spiele, ist es mir egal!
 
Ich kann absolut nicht nachvollziehen das meine beiträge alle minus bekommen haben.
Noch schaut euch was an was ich hochgeladen habe.
http://www.youtube.com/watch?v=Mm_NO3G7phA ich bin das im namen YobHS.
 
@BestQuality: du erinnerst mich an den PS3FanBoy/Troll.....vll neuer account?...beinahe das selbe "deutsch"....
 
ich dachte das das jailbreaken ja legal sei oder doch nich?? und wieso braucht dern 5 anwälte wenns doch legal sei (z.B. Apple wo es ja legal ist)?? sony fällt wahrscheinlich auf die schnauze mit jedoch kanns passieren das das Gericht sieht das der Jailbreak tatsächlich zu über 50% nur für illigales genutzt wird dann würd schon sony recht bekommen logischerweise......
 
Jailbreaken ist grenz wertig, Nintendo verbietet es ganz klar solange mann Online einsetzt oder zur Verfügung stellt, Offline zuhause ist es Nintendo egal, bei Sony ist es da nicht anders und das wusste der gute auch von daher reicht es Sony halt mal und Sie gehen in die Offensive.

Er hat nunmal gewusst dass Sony früher oder Später etwas unternimmt und nun heult er herum weil er was offensichtlich falsches getan hat ?
Gut Sony hätte es lassen können, haben Sie aber nicht.

Spendet mir jetzt jemand auch was weil ich scheiße gebaut habe ?
 
Hat sich auch gerade erledigt, dank dem gestrigen Update!
Jedoch herrscht Handlungsbedarf bei Sony. PSN läuft nicht sehr stabil....momentan!
 
Die Menschheit muss so denken wie ich.
Ich habe keine Sony Spielkonsolen. Ich richtige mich den anderen Sony geräten, wie Walkmans, InEars DVD/Bluray Player BraviaTV AV-Receiver, Digitalkameras HandycamsV Videokameras.
Ich habe nix an den Spielkonsolen, nur gebe ich mein geld lieber anderen gerät aus. Das mit den Spielekonsolen habe schon intresse vieleicht kommt irgeneine von Sony doch noch die ich kaufe.
Ich habe seit über 15jahre Sony geräte, und produnkte niemals schlechtes gekauft usw.
Noch hat Sony noch nie über mich bestimmt usw.

Ich kann absolut nix schlechtes sagen über Sony.
Die geräte sind super.

Vieleicht hat Sony spiele bereich probleme, was andere bereiche nicht haben.
Oder haben keine probleme.

Euch muss wie mir auch die all den Sony geräten gefallen, haben doch top design, und technisch sind auch sehr gut.

Auch wenn es leute gibt die andere geräte kaufen als die von Sony, ich bin mir sicher die leute mögen Sony trotzdem und kaufen sich auch was von Sony.
 
@BestQuality:
Du hast total Recht kann dich verstehen
aber "Gehot" hat sich seine PS3 legal erworben
und benutzt sie auch legal er selbst habe sie im
ja NIE online benutzt....
Also was will Sony???
Sie werden verlieren und spätestens dann wenn sogar Sony schon
andere Leute helfen MS sogar auch spätestens dann sollte Sony ein
Licht auf gehen ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles