Internet nach Protesten in Libyen abgeschaltet

Internet & Webdienste In der Nacht von Freitag auf Samstag hat die libysche Regierung die Internetverbindung des Landes um 01:18 Ortszeit abschalten lassen. Schrittweise wurde die Verbindung zum Internet um 08:01 Ortszeit wieder aktiviert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und ab in die nächste Runde. Sieht ja sehr danach aus, als ob eine "globale" Revolution bevorsteht, denn irgendwie gibt es immer öfter Proteste usw. Mal schauen wie sich das ganze entwickelt, leider kann es auch noch schlimmer werden.
 
@Arhey: globale Revolution? Im Moment beschränkt sich das auf den arabischen und asiatischen Raum. China, Dschibuti, Bahrain, Lybien. Uns in Europa geht es erstens zu gut und zweitens sind wir von den Medien zu verblendet, um zu merken, dass auch hier einiges im Argen ist.
 
@xploit: eine Revolution in China? jetzt lebe ich seit 2 jahren hier und hab das doch glatt verschlafen tztz ...
 
@Greengoose: die Zensurbehörde scheint gute Arbeit zu leisten...
 
@xploit: Also klar ist es hier nicht perfekt, aber soo schlimm das man eine Revolution braucht ist es auch noch lange nicht. Desweiteren hatten wir in Europa die gleichen Revolutionen nur schon vor mehr als 100 Jahren. Also ziehen die arabischen Länder nur nach. Daran kann man auch gut sehen wie weit hinterher uns diese eigendlich Länder sind.
 
@-flo-: Politisch ja, orthografisch nein.
 
Wenn man Bedenkt, wie lange Gaddafi schon Schindluder mit 'seiner' Bevölkerung treibt wird es Zeit, dieses Stück Dreck mit Pauken und Trompeten aus dem Land zu jagen. Wer seine Position auf Folter und Mord und Zensur gründet hat es nicht anders verdient. Ich wünsche den Jungs da unten viel Erfolg.
 
@-flo-: Rate mal wer daran die Schuld trägt. fängt mit "Kolonial-" an und hört mit "-mächte" auf (Tipp: die gesuchte Bezeichnung hat etwas mit einigen europäischen Ländern und zum Teil mit deren Wohlstand zu tun).
 
@xploit: Naja du musst es anders sehen. Zur Zeit ist noch dort so, aber man sieht es ja bei Tunesien, da flüchten viele und bringen gewisse Probleme mit sich. Außerdem ist für mich Afrika, arabischer Raum und Asien zusammen schon Global bzw. es ist ja erst der Anfang. Und naja habe ja extra global ind Anführungszeichen gesetzt.
 
@xploit: Brot und Spiele! Klappt leider immer!
 
@Arhey: In Europa sind die Kaufhäuser noch zu gut besucht, als dass es einen Nährboden für Aufstände gäb.
 
@Arhey: Globale Revolution... naja so langsam werden die Länder sich wehrern wo Diktatoren Herrschen bin ma auf Nord-Korea Gespannt! Da wird sich bestimmt auch einiges Ändern aber das wird denk ich mal nicht lange auf sich warten
 
@PoZZiLLa: Wieso sollten die Leute in Nordkorea sich wehren? Sie glauben doch, ihnen geht es gut. Das System dort ist viel zu ausgeklügelt, als daß es in absehbarer Zeit dort zu einer Revolution der Bevölkerung kommt. Eher kommt das Bestreben von Südkorea, aber auch das ist mit der aktuellen Regierung weit entfernt von der Realität. Bis sich einer Nordkorea leisten kann, wird es dort weitestgehend bleiben, wie es ist.
 
@bgmnt: Da hast du Recht, die Bürger NKs sind imho noch um *einiges* mehr abgeschottet von der Welt als die der Länder in denen wir aktuell Aufstände sehen. Z.B. bezogen auf Internet usw. Empfehlenswert zu NK ist http://www.youtube.com/watch?v=fawurTAj6Jg
 
Ich freu mich, dass endlich die Monarchien in Afrika überrumpelt werden, endlich breitet sich die Demokratie aus und das ist auch ein sehr gutes Zeichen. Was wiederum nicht so toll ist, ist natürlich die Abschaltung des Internets, aber das ist das geringste Problem, denn es gibt viel größere unbezahlbare Schäden: Menschenleben. Hochachtung an die Menschen, die sich dafür einsetzen und eventuell ihr Leben lassen werden oder gelassen haben.
 
@Yannick1995: So ist es. Das Internet kann man wieder anschalten, außerdem ist die Abschaltung der Tod für die Wirtschaft u. kann eh nicht ewig aufrechterhalten werden.
 
@Yannick1995: Ob es Demokratie wird, wird sich erst noch zeigen. Hoffen wir es.
 
@felixfoertsch: ja, ich glaub fest daran. :)
 
@Yannick1995: wenn Du 15 bist, lass ich Dich gern noch im dem Glauben.
 
@balini: Also das ist ziemlich überheblich, wenn auch meistens zutreffend. Trotzdem...
 
@TobiTobsen: wieso soll man die Leute ewig in Ihren rosa Wölkchen lassen? Recherchieren, hinterfragen, vernetzt denken - damit kann man nicht früh genug anfangen.
 
@balini: Woher weißt du das er es nicht tut. Darum geht es mir. Du pauschalisierst.
 
@balini: Na ja, das erscheint nur logisch... in Ägypten hat's bspw. geklappt und in Tunesien wird auch klappen. So wie in Afrika war es auch mal in Europa, also muss es klappen... Außerdem bin ich vor zwei Tagen 16 geworden und kann mir auch mit 16 Jahren ne eigene Meinung bilden und hoffen. Ich seh' das außerdem durchaus als Beleidung an, was Du gesagt hast, denn man hätte es auch auf einer besseren Art und Weise ausdrücken können...
 
@Yannick1995: was hat denn in Ägypten geklappt. Der cheffe is weg, das ist gut so. Deswegen hast du da aber noch keine Demokratie, wo einfach mal so der Schalter umgelegt wird. Es wäre wünschenswert, keine Frage, man muss aber eben auch realistisch bleiben.
 
@balini: Wenn das Militär die Forderung des Volks nachgeht ist das durchaus demokratisch. Eine demokratische Regierung wird schon gewählt werden. Wenn's soweit ist, werden wir uns nochmal sprechen. ;-) Ich bleibe realistisch. Du hättest es auch nicht für realistisch gehalten, das bspw. Deutschland keine Monarchie mehr ist oder Frankreich, hättest Du in der Zeit gelebt...
 
@Yannick1995: Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär ich längst schon Millionär.
 
Und Deutschland deckt immer noch diesen Diktator, schließlich ist man ja "Verbündeter". Keine klare Aussage unser Volksvertreter, eine Schande ist das und eine Ohrfeige für die Menschen die seit Jahren für Demokratie kämpfen. Aber man will uns ja weismachen, dass es so etwas erst seit gestern gibt. Vorher war doch alles prima. Seit Jahrzehnten unterstützen wir diese Verbrecher in Afrika und anderen Ländern.
 
@Sesamstrassentier: Das ist alles nur Taktik. Mach Deinen Feind erst zu Deinem Freund.
 
@Sesamstrassentier: wir halten überall da die Klappe wo wir Geld machen. Allein was wir jährlich für Waffen nach Ägypten liefern.....armseelig halt.
 
@Sesamstrassentier: Na ja, warten wirs ab, ob wir z.B. einem Mubarak nicht noch einmal hinterhertrauern. Im Irak hat man doch, wenn auch aus unschönen Gründen, ebenfalls einen Diktator, den man einst unterstützt hat, entfernt. Und geht es den Menschen heute im Irak besser? Nein? Na so was aber auch. Und nachdem nun in Tunesien die "Demokratie" ausgebrochen ist, haben viele Leute dort nichts besseres zu tun, als nach Europa zu laufen, das vor lauter unsäkularem Proletariat aus dem Morgenland, sowieso schon überquillt. Am Neuaufbau ihrer Heimat, scheint diesen Vögeln also eher wenig zu liegen. Lieber legt man sich bei uns ins gemachte Nest. Dass unser Sozialstaat bei dieser Masseneinwanderung Federn lassen muss, ist klar wie Kloßbrühe. Nur unverbesserliche Menschenfreunde sehen die großen Zusammenhänge nicht und können es sich erlauben, Prinzipienreiterei bis zur Ekstase zu betreiben.
 
Ist das jetzt die neue Masche?
 
@Saugbagger: da ist ne alte Masche - Obahma und Merkel wolllen ja auch in ihren Ländern so einen tollen Not Aus Knopf. Ausschließlich wegen Terror natürlich. Versteht sich ja von selbst.
 
Die Überschrift klingt so als wenn es Proteste gegen das Internet gibt, und man diese dann abgeschaltet hätte.
 
Ich habe manchmal einfach das Gefühl, dass zuviel Macht kindische Reaktionen hervorruft...
 
@AlexKeller: Im Prinzip handeln alle Menschen ein Leben lang "Kindisch" nur man lernt es geschickter zu gestalten.
 
@SpeedFleX: ;)
 
Libyen hat, dank Schulpflicht, "bloß" 8 Prozent Analphabeten, Ägypten hingegen rund 50(!) Prozent. Soll heißen, in Libyen hätte Demokratie langfristig sogar eine Chance, anders als Ägypten. 50 Prozent ungebildete, oft arbeitslose Dumpfbacken, die regelmäßig in eine Moschee laufen und die einzige gut organisierte Partei des Landes ist ausgerechnet die bisher verbotene Moslembruderschaft. Da erübrigt sich eigentlich jegliche Hoffnung, dass der ägyptische Laden mittelfristig nicht im Chaos versinkt.
 
und wieder arbeiten die Exekutionskommandos mit Waffen von Heckler&Koch....seltsam....
 
die nächste "Schein"-Demokratie in Nordafrika die sich selbst auflöst!! Mit Internet abschlalten und Mobilfunkgeräten einsammeln und paranoia Prügelbanden kann man keine Volksherrschaft bekämpfen. Die Maßnahmen sind nur verzweifelten Machthabern angeordnet worden, die längst keine Ahnung mehr haben was abläuft.
 
Ich finde es auch eine Schande, dass Guido, ob man ihn jetzt mag oder nicht (ich gehöre nicht dazu), nicht einmal das tut wofür er bezahlt wird! Er hätte zumindest die Gewalt dort verurteilen müssen, da hier anscheinend mit voller Absicht Menschen abgeschlachtet werden. Zurück zum Thema: Wäre eine Abschaltung des "Internets" überhaupt legal in Deutschland? Schließlich wäre das ein massiver Eingriff in geschützte Grundrechte, die weltweite Kommunikation und würde dazu das Internet insgesamt deutlich verlangsamen (-> DE-CIX).
 
@Breathewave: in einem Land, welches mir sein biospirt vorschreibt, egal ob mein auto dabei verreckt, und wo ich Energierotzlampen vorgeschrieben bekomme und Glühlampen abgeschafft werden....ja da mach ich mir keine Sorgen - die bekommen das schon hin mit dem Not Aus Knopf. Wenns nicht Knderporno ist isses Terror, dann wieder Kinderporno um alles zu rechtfertigen - ach und natürlich die Rettung des Planeten, wie bei Glühlampe und Sprit - eine Begründung die bis zum Himmel stinkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles