Security-Experten warnen vor Cyberwar-Hysterie

Wirtschaft & Firmen Der IT-Sicherheitschef der US-Regierung Howard Schmidt hat davor gewarnt, die angebliche Gefahr eines Cyberwars überzubewerten. Dies würde mehr Probleme bringen als gewollt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Call of Duty Multiplayer ist auch Cyberwar !!!
 
@onlineoffline: Bayern und CSU auch :)
 
@Menschenhasser: bitte bayern nicht schlecht machen, bayern > rest von deutschland danke
 
@Menschenhasser: das ist nicht Cyberwar.. das ist Bayernwar
 
@dergünny: Weder noch - das ist klassisches Kaspertheather.
 
@Mordy: die neue Soap,... Diletantenstadl
 
@onlineoffline: Dillentantenstadl? Stimmt schon - das Mutantenstadl kommt ja auch irgendwo aus der Ecke, oder? ;)
 
@Mordy: Zitat Paul Panzer: "Rischdiiiiiisch"
 
@Menschenhasser: *lol*
 
@onlineoffline: Was Skynet wohl dazu sagt ;)
 
@gntwolff: dann kommt der T1000
 
Security-Experten warnen vor Cyberwar-Hysterie
... und steigern sie damit nur!
 
@Hoernchenfrank: Genau der Punkt
 
@Hoernchenfrank: Man munkelt ja das genau das deren Ziel ist.
 
es wird immer angst geschürt. dann können wieder neue gesetze rausgebracht werden und die rechte und freiheiten den bürger weiter eingeschränkt werden. ist doch immer so. wie war das den mit den diletanten von dieser ´sauerlandgruppe´??
ängstliche bürger und abgeordnete stimmen da einer getzesänderung eigentlich zu ihren ungunsten (merkt aber keiner) dann leichter zu. bei all solchen ´angsmeldungen´ muss mann sich immer vor augenführen was diese meldungen bewirken sollen. und wenn danach noch ein gesetz geändert werden soll augen aufmachen....
und hier das ganze zum nachlesen http://tinyurl.com/5vjkwev
 
@couch: In diesem Fall muss ich dir widersprechen. Die Staaten haben kein Interesse daran, dass die Warnehmung der Öffentlichkeit geschärft wird. Gesetzesänderungen gegen den "Cyberwar" würden staatliche Eingriffe wie zB den Bundestrojaner oder Ähnliches behindern, die genau auf diesen Programmen aufbauen. Mitte des 20.Jh. wollte auch niemand ein Gesetz gegen Atomwaffen, dann müsste man ja seine Macht aufgeben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen