Vodafone startet sein eigenes IPTV-Angebot

Wirtschaft & Firmen Der Telekommunikationskonzern Vodafone startet nach dem Abschluss der Testphase nun sein eigenes IPTV-Angebot. Ab morgen soll "Vodafone TV" seinen Dienst aufnehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ProSiebenSat.1 und der RTL Group ohne ihr tolles HD+ wie soll das denn gehen?
 
@lordfritte: Eine Kröte gab man den Vodafone-Kunden allerdings mit auf den Weg: Um das werbefinanzierte Geschäftsmodells der Free-TV-Sender nicht zu gefährden, sei eine Aufzeichnung der HDTV-Kanäle wie auch bei der Satellitenplattform HD Plus beim Empfang über CI-Plus-Module zunächst nicht möglich. --> http://goo.gl/OzZHL
 
Na ich weiß ja nicht. Kann man da dann die Sendungen problemlos am pc aufnehmen und auch schneiden? Müsste dann aber immer noch router permanent an sein. Dann doch lieber über Kabel. Da weckt sich mein Rechner wenn er die Sendung zum aufnehmen gefunden hat und gut is.
 
Hmmm, da würde es mich jetzt doch mal interessieren, wieso die da HDTV haben, die Telekom aber nicht? Was mich auch interessieren würde, wie bieten die das an, bzw. ab was für na Geschwindigkeit? Dass die auf Kabel oder Sat ausweichen, falls ned genug Bandbreite vorhanden, find ich schwachsinnig. Sehe dann 0 Nutzen und eher Nachteile, als Vorteile.
 
@Narf!: T- Home Entertain hat doch HD Oo sogar 3D...
 
@blackdevil4589: genau. Aber HDTV wird erst ab VDSL25 geschalten. Bein einem 16000er Entertain-AS gibts offiziell kein HDTV....dafür aber inoffiziell am PC via VLC
 
@blackdevil4589: Ich habe gar nix, da ich hier vor Ort für`n 6.000 bezahle aber nur knapp über 3.000 erhalte. Daran ändert auch das Angebot von Vodafone nix. Es hört sich alles immer so gut an. Aber gerade in ländlichen Gegenden kuckt man da oft, sprichwörtlich in die Röhre.
 
@leviathan11: Wenn die TAL schon zu lang ist, weicht man eben auf Kabel oder SAT aus. Im Angebot ist aber leider von 6 Mbit als Grundvorraussetzung dir Rede, wieso SAT oder Kabel wenn doch wieder 6 Mbit benötige?
Ist typisch für Vodafone, irreführende Beschreibungen etc. ;) siehe dazu ------- Gibt es Voraussetzungen für Vodafone TV? Sie benötigen lediglich eine Vodafone DSL Internet-Flat und eine Bandbreite DSL 6.000. => Ja was jetzt, hybrid oder doch 6 Mbit? Ich liebe es :)
 
@F1r3: Um dem Kunden noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Dann brauche ich auch kein IPTV oder?
 
@leviathan11: siehe mal meinen Edit, ist schon lustig das ganze ;-)
 
@F1r3: dito;-)
 
@F1r3:da lese bitte auch alles auf der Vodafon Seite....

"Der hybride Ansatz des Vodafone TV Produktes erlaubt es Ihnen, auch mit Ihrem bestehenden analogen Kabel- oder Ihrem bestehenden digitalen Satellitenanschluss von den Vorzügen von Vodafone TV zu profitieren.
Bei mehreren möglichen Empfangsarten sucht sich das Vodafone TV Center automatisch den besten Empfang.Mit Vodafone TV haben Sie die freie Wahl: Sie können Fernsehen über analoges Kabel, digitalen Satelliten-Anschluss oder über Ihre DSL-Leitung, also über IP empfangen.Vodafone bietet nur noch Bandbreiten von DSL 6.000 oder höher an. Bei dieser Bandbreite ist Vodafone TV grundsätzlich möglich.
 
@RommTromm: Naja sorry, aber ich darf nicht oben aufführen, dass ich auch Hybrid anbiete und weiter unten wieder ohne nähere/eingeschränkendere Angabe etwas von 6 Mbit angeben. Das verwirrt.. mir ist bewusst das ich nicht zwangsweise auf Grund des hybrids 6 Mbit brauche, keine Angst. Morgen mal im Büro schauen ob wir die Kiste schon zum spielen haben...
 
"Stehen über DSL nur geringe Bandbreiten zur Verfügung, werden Kabel- oder Satellitenverbindungen als zusätzliche Anbindungen geschaltet." ... wenn ich Kabel oder Satellit habe, dann schau ich doch gleich darüber ... oder wie ist das zu verstehen?
 
was soll das denn kosten?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links