Google spendiert Android 3.0 einen Videoeditor

Android Google-Chef Eric Schmidt hat in seiner Keynote auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona ein neues Feature für das kommende Betriebssystem Android 3.0 (Honeycomb) vorgestellt. Dabei handelt es sich um die App "Movie Studio". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schlicht und einfach gehalten, wie wir es von Android kennen. Freue mich auf erste Tests..
 
"Auf der Bühne wurde demonstriert, wie mit Hilfe des Motorola-Tablets Xoom ein Video erstellt wurde, das eine Google-Mitarbeiterin namens Gill erstellt hat."

Würde wohl besser heißen:

"Auf der Bühne wurde demonstriert, wie mit Hilfe des Motorola-Tablets Xoom ein Video bearbeitet wurde, das eine Google-Mitarbeiterin namens Gill erstellt hat." oder besser noch ...."aufgenommen hat."
 
na, da bin ich ja mal gespannt. auf dem pc ist videoschnitt die "königsklasse" an resourcenhunger, da geht ohne großem arbeitsspeicher und schneller cpu fast nix. jetzt bin ich aber neugierig wie die performance bei so einem tablet aussieht! und das noch in 720er HD.
 
@Real_Bitfox: iMovie auf dem iPhone4 klappt wunderbar.
 
@JacksBauer: aber auch nur für das kleine video das du mit dem ei ding gedreht hast :P aber mitm tablet kann man ja doch vll einiges mehr machen wenns flüssig läuft :)
 
Da fehlt noch ein Facebook-Knopf damit man sein Machwerk auch gleich posten kann.
 
@DennisMoore: unpassend ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!