Telekom plant mobile Internetflat für das Ausland

Mobiles Internet Laut Informationen von 'Spiegel Online' plant die Telekom neue Tarifoptionen, die die Kosten bei der mobilen Internetnutzung im Ausland begrenzen. Böse Überraschungen sollen damit der Vergangenheit angehören. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Coole Sache! Hoffentlich ziehen die anderen Anbieter nach.
 
@smoky_: diese mondpreise findest du cool? Also manchmal frage ich mich echt. Du bekommst z.b. Bei der Telekom Austria 512 mb prepaid mit SIM für 10 EUR. Das sind realistische Preise.
 
@balini: Warum gehst du denn so ab? Ganz locker. Davon abgesehen, dass keine konkreten Preise genannt sind, ist es allemal besser als gleich vier EUR loszusein, weil man kurz eine Seite aufgerufen hat. War bei meinem letzten Italienurlaub der Fall. Ich bin einfach froh, dass langsam aber sicher auch die Roamingkosten überschaubar und bezahlbar werden.
 
@smoky_: naja, ich benutze im Ausland immer ausschließlich die Angebote des Landes selber. Ist immer deutlich billiger und transparenter.
 
@balini: Also, wenn ich auf den Luxus auch im Ausland nicht verzichten möchte, dann zahle ich die paar Euro gern. Immerhin mache ich dort nur eine bis drei Wochen Urlaub.
Klar ist das etwas zu viel für das dass man eigentlich nichts bekommt, aber wer zuerst kommt....
Außerdem weiß ich nicht was du genau mit Ausland meinst. Wenn du die "transparenten Angebote" in Rumänien, Bulgarien, Kroatien oder ein ähnliches meinst, dann bin ich nicht so sicher, dass du wirklich darüber informiert bist.
 
@balini: 512mb für 10€ findest du cool? *pfeiff* Vielleicht solltest du mal daran denken, den Provider zu wechseln :D
 
@Ðeru: Nun ich hab vom Ausland gesprochen, nicht vom inland. In d hab ich 5gb für 19 EUR mit Telekom Netz. Das find ich persönlich schon cool :-)
 
@balini: Ahhh, ja stimmt, sorry ... im Teamspeak sein, Text lesen, Kommentar verfassen, zugleich geht bei mir scheinbar nicht... hehe :D In A hab ich unbegrenzt gb für 20€ mit 3 Netz. Das find ich persönlich noch cooler :) €: Laut der Rechnung die heute gekommen ist hab ich seit dem letzten mal 67gb verbraucht und dabei nicht mal was getan womit ich mich strafbar machen würde ... Durch YouTube und XBoxLive (Games Marketplace, Multiplayer) ... Ich würd mit den meisten Tarifen nie klar kommen :D
 
@Ðeru: Hey ich mag eh euch ösis. Wegen dem Land, der Leute, der Politik, dem essen, den bergen, den mobilfunkpreisen...aber nicht bei den dsl preisen ;-).
 
@balini: Soweit ich weiss, setzen wir eher auf Kabel :D Spontan fällt mir nur die Telekom ein die DSL nutzt... Ja ok, mir fällt noch ein zweiter ein, aber da der die Leitungen der Telekom nutzt zähl ich den mal nicht :) Ab nächstem Monat hab ich dann 30/4 mbit (Ich finde 100er Leitungen derzeit noch unnötig :) ) 90 TV-Sender, Festnetz ... 20€/Monat, find ich okay :) Und wenn die mal auf meine Bewerbung antworten würden, würd ich vielleicht sogar irgendwann Mitarbeiterermäßigung bekommen, bei meinem Handy und dem mobilen Internet hab ich ja eine "Family & Friends Ermäßigung" und weiss nicht mal wieso ... vielleicht weil ich paar Mitarbeiter dort auf meiner XBoxLive Freundesliste hab *smile* €: Ich mag euch Deutsche auch, auch wenn es manchmal nicht so rüberkommt (sorry) :-*
 
Die RICHTUNG der Entwicklung ist gut. Klar ist aber auch, dass da noch mehr geschehen muss. Allein wgeen der 20 / 50 MB, damit kann man ja nun wirklich kaum was anstellen. 2GB für 10€, so müsste es laufen, kommt hofftl. noch, irgenwann.....
 
10 - 50MB sind also schon eine Flatrate soso.
Wollen die den Kunden eigentlich verarschen?!
 
@iSUCK: Richtig lesen. 2 Modelle: Modell1=10-50Mb, Modell2=Wochenendflat.
 
@saimn: joa und da steht net dabei wieviel mb die wochenende "flat" hat... wahrscheinlich auch wieder nur ein paar MB das kennt man ja schon von anderen anbietern...
 
@iSUCK: Hast schon Recht, mit Flat hat das nichts zu tun.
 
"Die EU hatte den Providern daraufhin einen Kostendeckel in Höhe von 50 Euro auferlegt". Für welche Menge? Oder pro Tag?
 
@ox_eye: 50 Euro / Monat
 
@mike4001: Hm, das ist ja komisch. In Deutschland kostet eine Tagesflat ca. 2€. Dann würd eich doch im Ausland gar keinen Vertrag abschließen, wenn die Provider nicht mehr als 50 € abrechnen dürfen.
 
@ox_eye: afair sperren die Provider nach 50€ einfach den Internetzugang... man muss den dann erst wieder freigeben wenn man mehr als 50EUR verbrauchen will
 
@ox_eye: wenn die 50 € nach drei tagen erreicht sind ist schicht im schacht...
 
@Real_Bitfox: Ah, ok. Dann sieht die Lage schon ganz anders aus.
 
Es ist zwar ein Anfang, aber die Preise sind jenseits von gut und böse. Nach wie vor wird man dort gut geschröpft, aber aus Sicht der Mobilfunker kann ich es verstehen. Kundenfreundlich ist zwar anders, aber es geht immerhin in die richtige Richtung. Preise und Leistung sind da aber noch zu hoch, bzw. zu niedrig angesetzt, wie ich finde.
 
"Die Preise sollen zwischen 3 und 20 Euro angesiedelt sein, je nach gewünschten Leistungen. Sind die im Paket enthaltenen Datenvolumina aufgebraucht, wird man umgehend benachrichtigt, um keine ungewollten Kosten zu verursachen" Und das ist ne Flat??
 
Es wird Zeit, daß der Begriff "Flat" mal vor Gericht kommt, damit die Anbieter nicht überall Flat reinschreiben dürfen und somit den Kunden in die Irre führen.
 
@ox_eye: (+) sollte nur noch Volumentarif heißen dürfen!
 
"Zudem wird es eine Wochenend-Flatrate geben, so dass man auch über mehrere Tage ohne Rücksicht auf Ländergrenzen im mobilen Internet surfen kann" das ist so absolut falsch im artikel. Beide Flats gelten nämlich nur für das eu Ausland. Man muss also nach wie vor aufpassen.
 
Bei mir reichen 200MB fürs Handy einen ganzen Monat und ich surfe an die 2std. pro Tag mit dem Handy. Weiß nicht, warum sich manche aufregen über 50MB am Tag, fürs normale Surfen ohne Videos schauen reicht es locker.
 
connect und heise empfehlen sich eine ausländische prepaid sim karte zu besorgen -
sie empfehlen auch shops in deutschland u.a. www.prepaid-global.de
 
Dann bringt Simyo sicherlich bald die Auslandspille fürs Handy ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!