Samsung stellt neues Tablet Galaxy Tab 10.1 vor

Tablet-PC Samsung hat im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona ein neues Tablet vorgestellt. Nach dem Erfolg des 7 Zoll großen Galaxy Tab, wird das Portfolio nun um ein Modell mit 10,1 Zoll ergänzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es nur über Vodafone erhältlich sein wird, dann wird sich der Erfolg dieses Gerätes in Grenzen halten. Zumal der Preis eine entscheidene Rolle spielen wird. Apple wird demnächst das iPad 2 vorstellen. Und wenn man den Gerüchten glauben darf, dann wird Apple den Preis des iPads senken.
 
@bryanad2: Deshalb erstmal keine Preisangaben, man weiss noch nicht was das ipad2 kosten wird.
 
Ich warte noch auf HTC :)
 
@Spaceboost: alleine die Updatepolitik von Samsung, dazu über die doch eigenartige Software Kies^^, schreckt mich doch schon sehr sehr ab. Ich tendiere auch eher zum ipad2 oder dem HTC-Tablet - je nachdem welches besser ist, auch preis-leistungsbezogen natürlich. Und nein mich würde des angebissene Obst nicht stören solang das Gerät top ist ;) obwohl ich sonst eigentlich seit Jahrenden nen HTC-ler bin ....
 
@Siggi©®: Laut Engadget wird ein "Google Experience"-Honeycomb darauf laufen, also ein unverändertes Android.
 
Mir gefällt die Oberfläche des OS nicht, das Pad an sich gefällt aber. Und das liegt nicht nur am wechselbaren Hintergrundbild! Im endeffekt entscheidet der Preis und der war bei dem anderen Pad von Samsung viel zu hoch! Vielleicht wir der Preis hier ja angepasst und realistischer?
 
@hhgs: Kann man nur abwarten. Spätestens dann, wenn Vorbestellungen möglich sind, wird der Preis wohl bekannt. Aber die Geschichte mit Vodafone lässt erahnen, dass man hier zwingend eine Art Mobilfunkvertrag braucht. Viele fallen darauf herein und zahlen so am Ende horrende Preise über die Jahre verteilt... aber es ist ja "nicht so viel auf einmal"... ^^ mal schauen, abwarten.
 
@eN-t: bei "netzclub - Sponsored Mobile" kann mann sich Kostenlos bis zu drei auflade SIM-Karten bestellen ... kostet keinen Cent und der Internetverkehr wird komplett von Betreiber übernommen ... mann muss sich im Monat nur eine Werbe SMS mit Link anschauen aber das sind wenigstens Marken Hersteller (und wenn mal keine Werbung kommt wirt mann Trotzdem nicht abgeschaltet) ... steht sonst keine Verpflichtung dahinter das man etwas zusätzlich abschliessen soll ^_^ ... Teste meine SIM-Karte nun seit zwei Monaten und bin überrascht das die Werbe-Partner von "O²" ihr Wort gehalten haben. Keine Belästigung, keine Kosten-fallen, Kostenloses Mobiles Internet und auch der Tel. Support scheint gut geschult zu sein. ... so Finanziere ich mein Mobilen Zugang und kann auch über Skype Telefonieren wenn ich Unterwegs bin mit mein Android Gerät.
 
@C.K.Nock: Haben die auch MicroSIM und angenehme Übertragungsraten?! (Zur Not pack' ich wieder meine Kneifzange aus und stutze meine SIM-Karte zurecht, wäre nicht das erste Mal ^^)
 
@eN-t: ja natürlich ... muss mann bei der Bestellung nur angeben
 
@eN-t: glaub 200MB Fullspeed und danach GPRS-"Flat"
 
@hhgs: Im Endeffekt kommt es auf die Verkaufszahlen an. Und da hat Samsung ja bisher nix zu gesagt. Wenn sie mit dem ersten gute Ergebnisse eingefahren haben, werden sie auch nichts am Preis ändern.
 
@hhgs: Was heißt Preis zu hoch? Samsung Tab: ca. Euro 470,- iPad (UMTS) ca. Euro 560,-. Großer Unterschied: Samsung Tab nur 7"
 
@discoverer: Mir geht es nicht darum, dass das Samsung günstiger als das iDing ist. Ich finde momentan einfach ALLE Pads zu teuer, das gleiche im SSD bereicht - die sollen auch endlich im Preis fallen!
 
@hhgs: Tun sie ja, nur eben sehr langsam.
 
Auf sowas habe ich gewartet, von der Ausstattung war das GT ja eines der besten, aber mit 7" zu klein. Bleibt die Frage nach dem Preis und was die Konkurrenz (XOOM oder HTC) bis zu Launch noch bringt. Aber auf nen Vertrag hab ich auch kein Bock!
 
Wer hat schon wieder geschrieben, dass 9,7 oder 10+ zu überdimensioniert wären ?! ;)
 
ich denke eine bindung an einen provider ist einfach nicht mehr zeitgemäss. dies hat u.a. auch apple mit der iphone geschichte erfahren müssen. es bleibt zu hoffen das das tab auch ohne vodafone verträge frei verkauft werden wird .. sonst wird es sehr schwer die geräte in grösseren stückzahlen abzusetzen.
 
Sehr schick! Eine tolle Alternative zum iPad. Ich befürchte nur, dass beim schon recht hohen Preis des Galaxy Tab 7, das hier vorgestellte 10,1" nicht nur meinen Geldbeutel sprengen wird...
 
@fred8: Außerdem muss man erst die Software ausprobieren. Das der optische Eindruck nicht alles ist hat man beim WePad gesehen.
 
@Metropoli: Nun ja, ich denke schon das es hier deutlich anders (positiver) verlaufen wird. Die Entwickler vom WePad mussten Hardware und Software allein "stricken". Hier macht Google die Software und Samsung die Hardware...
 
@fred8: Schön wärs, schaun wir mal...
 
ich hab das gefühl samsung stellt jeden monat ein neues gerät her. wenn man sich dann mal eins gekauft hat, dann ist es direkt veraltet. bin ich froh, immerhin 1 jahr aktuell zu sein...
 
@DerPaufler: Das ist doch bei den anderen genauso: HTC zB. Echt grausam. Die überfluten den Markt mir ihrem Zeugs. Der Leidtragende ist der Kunde, der keinen Überblick hat und - wenn er das Dingens mal verkaufen möchte - keinen Cent mehr bekommt. Hinzu kommt, dass jetzt viele Hersteller auf Android 3 setzen. Mag ja ganz gut sein. Andererseits ist kein Wiedererkennungseffekt mehr vorhanden. Ist so, als ob ich ein Windowsrechner von HP oder Dell habe. Irgendwie fehlt das "aus einem Guss".
 
@tk69: das aus einem guss haste nur noch bei apple . beim rest ist es leider verloren gegangen !
 
Gefällt mir sehr gut! Aber ich werde warscheinlich noch eine Generation warten da mir ein 10 Zoll Touch immer noch einwenig zu klein ist. Trotzdem richtig schönes Teil! Und bevor hier hier über den Preis spekuliert wird wartet doch einfach ab. Es soll aber auch Leute geben die fast 700€ für ein Ipad ausgeben ;)
 
werden die von dem auch 2 millionen verkaufen ? ähm nein , es wurden ja nur 2 millionen ausgeliefert, und ein kleiner bruchteil davon tatsächlich verkauft , vom galaxy tab *kichert*
 
Ich habe numher 4 Wochen ein Galaxy-Tab mit 7 Zoll. und probeweise ein IPad mit ca. 9 Zoll. Für Unterwegs ist das Galaxy-Tab vom gewicht und Größe Perfekt. Es Passt in den Meisten Jackentaschen und wiegt weniger als das IPad. Und vor allem. Wenn ich in der Bahn damit Arbeite, habe ich nicht direkt das Gefühlt, das alle mitlesen/Schauen wollen.
 
Ich finde so ne gummierter Rückseite etwas nachteilig, hat mein x10 mini mit dem schwarzen Cover auch. Es fühlt sich zwar sehr angenehm an. Fettfinger lassen sich aber sehr schwer entfernen und es sieht sehr schnell abgegriffen aus.
 
das ding nennt man doch mal ein gescheites tablet! endlich mal richtige konkurrenz zum iPäd!! :)
 
@flipidus: Etwas voreilig, findest du nicht? --> "Über die Akkulaufzeit hat Samsung bislang keine Angaben gemacht. " Das ist aber ein Killerkriterium, da hat das ipad mit über 10 Stunden die Messlatte sehr hoch gelegt.
 
@Metropoli: ich hab sogar schon mal ca. 12 std. mit meinem ipad geschafft, bei normaler nutzung den tag über, aber ich finde das dieses android 3 dem iOS auf jedenfall ein größeren arschtritt verpassen könnte als seine vorgänger, die von samsung müssen halt einen richtig gebauten akku mit genug Kapazität verbauen, der akku vom ipad füllt ja über den halben innenraum des geräts :D und die eigentliche ganze elektronik ist klein wie beim iphone :D

Killerkriterium auf jeden fall, Haupt-Punkt bei den ganzen geräten, so wenig wie möglich an die steckdose
 
@flipidus: Kann ich bestätigen, 12 Std. habe ich auch schon geschafft. Beim 3GS ist der Akku der einzige große Schwachpunkt, das ipad konnte mich in dieser Hinsicht begeistern. So große Li-Polymer-Akkus kosten natürlich Platz und Geld, aber ich finde der Einsatz hat sich gelohnt. Nur ein wenig schneller laden, das wäre noch ein offener Wunsch. Bin gespannt was die KfZ-Branche in den nächsten Jahren zur Akku-Technologieentwicklung beiträgt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check