Medien erhalten mehr als 60.000 E-Mails der NPD

Internet & Webdienste Deutschsprachigen Zeitungen und Journalisten wurden über 60.000 E-Mails, welche von einem Mailserver der NPD stammen sollen, zugespielt. Offenbar stammen die Konversationen größtenteils aus dem letzten Jahr. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zu den NPD-Mails mache ich keine Scherze. Ich bin viel zu entsetzt, dass sie mittlerweile Computer bedienen können.!!

ANSONSTEN ist die news echt alt :) aber besser spät als nie :)
 
@spammk: warum bist du denn entsetzt? Ich bin entsetzt über dich!
 
@modelcaster: Weil NPD Mitglieder alle nur ein ganz kleines Gehirn haben! Deshalb!
 
@heidenf: Bist du so vorurteilsvoll weil du NPD Wähler bist oder bist du selbst nicht besser wenn du so eine Aussage machst? Such dir was aus.
 
@Traumklang: nein, weil mein gehirn größer ist!
 
@heidenf: viel groesser scheint es ja dann aber doch nicht zu sein
 
@heidenf: und die größe eines gehirns sagt genau was aus?
 
@Traumklang: LoL ich hab hier Aufnahmen aus unserem Landtag gesehen. Das sind teilweise total Die Bratbirnen, die Texte vorgelegt bekommen mit Wörtern, die sie niemals zuvor gelesen haben. Und dann versuchen die, die vorzulesen. Besser als jede Commedy-Sendung. :D Einfach mal in der NDR-Bibo NPD eingeben und sich die Extra3 Videos angucken.
 
@blume666: Sicher hast du Recht damit aber man kann ja nicht alle pauschal über einen Kamm scheren. Das tut heidenf aber mit seinem Post und das ist ja auch nicht unbedingt ne intelligente aussage. Alle sind .... . Das geht nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel.
 
@heidenf: Jemand der ein überdurchschnittlich grosses Gehirn hat muss nicht unbedingt intelligenter sein. Deine Aussage aber lässt mich glauben dass trotz des grossen Volumens nicht viel Neuronale Vernetzungen drin stattgefunden haben um hier was intelligenteres zu posten. Verallgemeinerungen und Pauschalisierungen von Individuen sind doch eigentlich genau die Dinge die die NPD betreibt und gegen die du was zu haben scheinst. Ist das denn kein Paradoxon für dich? Deshalb solltest du dir nochmal meine re:5 von Jemandem erklären lassen der sie auch versteht und dann hier posten was du wirklich bist.
 
@spammk: Zu lange auf Twitter gewesen? ;)
 
@spammk: die nennen das übrigens "e-post"... also so ganz modern mit anglizismen und so wollen sie dann doch nicht sein^^
 
@maharbal: Auch e-post ist zu fortschrittlich. Wie wär's mit b-Post (braune Post)?
 
@spammk:

Man sollt sein Gegner nie unterschätzen. Das man politisch anderer Meinung ist, ok, aber studierte Juristen etc (die es bei der NPD auch gibt) als zu dumm zu bezeichnen einen PC zu bedienen, ist wohl Fehl am Platz. Ich habe mal (als Schweizer) eine Dokumentation über Deutsche Nazis gesehen. In den oberen Kreisen nur Juristen und Gelehrte, das ist ja genau das Erschreckende!
 
@spammk: die schei** nazis waren schon immer rafiniert, von wegen kleine gehirne und so, an inteligenz fehlt des denen net, aber ihre pläne und träume sind in der heutigen zeit einfach nur fehl am platz und vorallem das verhalten, ich finde man sollte die nicht unterschätzen und weiter im zaun halten. eine vergrößerung währe ne katastrophe! bei unserer staatsform werden die hoffentlich nie ankommen
 
..."aus solchen möglicherweise manipulierten Briefen"... Huch, da ist ja schon das "Türchen" :)
 
@Planaxator: Es ist nun mal leider so, dass man ne reine E-Mail nicht als wahr einstufen kann, weil erstens SMTP zu viele Manipulationen erlaubt und zweitens die Texte im Besitzt der Medien ja beliebig manipuliert werden können. Man muss E-Mails schon digital signieren damit sie überhaupt irgendeine Relevanz haben.
 
@DennisMoore: Was? Medien würden doch nie etwas manipulieren... Echt jetzt!
 
"Sollten trotzdem Passagen aus solchen möglicherweise manipulierten Briefen genutzt werden, müssen die Medien den Wahrheitsgehalt vor Gericht nachweisen. Die Rechtsabteilung der NPD wird alle juristischen Möglichkeiten zur Strafverfolgung dieser kriminellen Handlungen nutzen"
haha ich lach mich kaputt, was sollen die auch sonst sagen. erbärmlicher verein halt diese NPD und Konsorten ^^
 
@hausratte: Ich bin weiß Gott kein Fan der NPD oder so, aber auch solche Menschen haben Rechte in Deutschland und dürfen diese auch durchsetzen. Und ich denke schon, dass Zeitungen wie BlLD für ne Schlagzeile nochmal was dazu dichten...
 
@Qnkel: Nazis haben NIEMALS Rechte.
 
@MAPtheMOP: Falsch, jemand der in einem demokratischen Rechtsstaat versucht irgendjemandem Rechte abzusprechen, der hat ein gänzlich verschobenes Rechtsempfinden.
 
@LostSoul: Nazis haben mein Rechtsempfinden zerstört. Dank denen habe ich nur noch ein Linksempfinden... *schenkelklopf*
 
@MAPtheMOP: Das haben die Nazis über die Juden auch gesagt.
 
@Qnkel: Deine Toleranz kotzt mich an.... http://www.youtube.com/watch?v=W2SgQo2wVB4
 
@desire: Was wirst du eigentlich machen, wenn deine Ansichten plötzlich nur noch die eines kleines Teiles einer Gesellschaft sind und die Mehrheit dir diese verbieten will? Ein "meine Ansichten sind aber vernünftig" ist kein Argument, das sieht nämlich jeder so über die eigenen Ansichten, zum anderen ist Meinungsfreiheit nicht an Vernunft gebunden. Ich wiederhole es gerne noch mal: Eine aufgeklärte, demokratische Gesellschaft hat kein Problem mit kruden Meinungen (die auch durch Verbot nicht verschwinden), sondern wenn sich solche Meinungen in der Gesellschaft festigen - ein Verbot ist aber keine aufklärerische Handlung, sondern nichts anderes, als wenn du Kindern einfach das Internet verbietest, statt sie darüber (und die Gefahren die möglich sind) aufzuklären.
 
@LostSoul: Auch wenn du natürlich recht hast, was deine Ausführungen angeht, will ich doch meinen, dass der Vergleich Internet mit NPD nicht angemessen ist. Meinungsfreiheit mag zwar nicht an die Vernunft gebunden sein, aber an das Grundgesetz - Zitat Art. 18: "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung [...] zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte". Die NPD steht schon lange in Verdacht, dies zu tun. Dein erste Satz ist natürlich wertungsfrei, wir wissen aber eben, dass die NPD nicht eine beliebige Minderheit ist - diese Information sollte man doch auch berücksichtigen.
 
@Qnkel: Ich sag mal wenn der Deutsche Staat Illegal Beschaffte Bankdaten kauft, ist das sicher auch kein Problem.
 
@MR.SAMY: es ist ein unterschied ob der rechtsbruch auf deutschen boden stattfand oder irgend wo anders...das ist für den deutschen staat dann nämlich ein problem.
 
@hausratte: Harrharr, kann ich nur sagen. Die "juristischen Möglichkeiten" dieses Ladens dürften reichlich minimalistisch ausfallen, wo die doch pleite sind und ihr Hauptgeldgeber (Rieger) längst zu den Ahnen abgeritten ist...
 
"Die Rechtsabteilung der NPD wird alle juristischen Möglichkeiten zur Strafverfolgung dieser kriminellen Handlungen nutzen" Möchte mal wissen, ob die Handlungen der NPD nicht ein bisschen krimineller sind ;)
 
@AntiVistaUser: Du meinst so wie das hier? http://tinyurl.com/6cnwm7z "Sagen wir mal so, ihre E-Post ist angekommen." Extrem raffiniert...
 
@AntiVistaUser: Hat doch damit nichts zu tun. Jeder, ob kriminell, doof, Mitglied einer Außenseiter-Partei hat die gleichen Rechte und darf diese nutzen.
 
bei so vielen Undercover- Mitgliedern die auch schon Mails versenden können ist die Gefahr durch den harten Kern ohnehin gegen null....
 
Ist es Ironie, dass die NPD eine Rechtsabteilung hat?
 
@der_ingo: Das wollte ich gerade auch schreiben xD
 
@der_ingo: Na ne Linksabteilung wohl kaum ;)
 
@der_ingo:

*Kopf auf Tischplatte knall* Stimmt, und das NS Regime hat kaum Juristen beschäftigt.
 
@JTR: Juristen hatten sie wohl. Aber ein Rechtsstaat war das dritte Reich nicht gerade ^^.
 
Das Leck werden sie nie finden, denn diese Kasperltruppe ist vom Verfassungsschutz unterwandert, das hat bereits das Verbotsverfahren von 2001 gezeigt. Man hat die NPD nicht verbieten können, da sich herausgestellt hat, dass die meisten Äußerungen von V-Männern getätigt wurden. Sucht einfach einmal auf spiegel.de nach dem Thema.
 
Die NPD gehört verboten! Meinungsfreiheit hin oder her! Meine Meinung
 
@sersay: Genau das will der Verfassungsschutz nicht. Jetzt haben sie alle Ewiggestrigen auf einen Haufen. Wird die NPD verboten haste lauter Splittergruppen und Chaos... probier dass dann mal zu überwachen.
 
@Qnkel: Splittergruppen besetzen aber keine Parlamentssitze.
 
@Qnkel: Seit wann trittst du so gemäßigt auf? Da habe ich von dir - unter anderem auch hier auf WF - aber auch schon ganz andere Sachen gelesen. Falls der "neue Kurs" echt ist: Respekt, da scheint jemand ein bißchen was gemerkt zu haben.
 
@sersay: Und ich will keine Parteien die nur reden und dann nichts machen und selber den Staat bescheißen. Hopllaa... dann häten wir aber keine Parteien mehr... Rechts hin oder her, keine Partei ist ist überragend wo ich sagen würde "die wähle ich".
 
@EvilMoe: JEDE (nicht-rechtsorientierte) Partei ist besser, wenn es um die puren Ansichten geht. Außer die CDU.
 
@EvilMoe: Kannst du bitte kurz erklären, welche *Parteien* die von dir genannten Vorwürfe durchgeführt haben - also wann es sich nicht um einzelne Funktionäre, sondern eben Parteien gehandelt hat? Ich glaube, du musst mal ein wenig deine Relationen gerade schieben: Parteien sind Vereinigungen von mehreren tausenden bis zehntausenden Menschen. Das sind die, die eigentlich das Partei(über)leben ausmachen. Das sind ganz einfache Leute, die sich mit einem Großteil der Vorstellungen einer Partei identifizieren können und sie daher unterstützen - durch Geld, Plakate kleben, das Schreiben von Anträgen zur Beschlusslage etc.. Das was du nennst, ist jedoch eine Verfehlung von einzelnen Personen oder kleinen Personenkreisen, die einfach den Bezug zu bestimmten Dingen verloren haben - deswegen aber auf "Parteien" im Ganzen zu schließen ist einfältig und kurzsichtig.
 
@LostSoul: Nein, es ist realistisch... mich, wie auch EvilMoe interessiert wohl eher, was am Ende dabei rauskommt. Und das ist - leider - äußerst dürftig.
 
@sersay: Das ist, gelinde gesagt, Unfug. Durch ein Verbot erreichst du nur eine Verschiebung der Aktivitäten in den "Untergrund", nicht jedoch das eigentliche Ziel, nämlich die Ablehnung des Gedankengutes. Eine gute, funktionierende Demokratie muss sich auch gegen "solche" Meinungen nicht mit Verboten wehren, sondern ist in sich stark genug und aufgeklärt, dass solche Gedanken keinen (verbreiteten) Nährboden finden. Finden sie es doch, sagt dies nur etwas über die Gesellschaft aus, aber dann ändern auch Ge- und Verbote nichts mehr.
 
@LostSoul: Genau und nach deiner Logik sollte man auch Terroristen, Kinderficker und alle anderen Verbrecher nicht bestrafen/verbieten, durch die Strafe änderst du das Gedankengut und die Triebe sicher nicht.
 
Wer die Mails lesen möchte:
http://taz.de/1/politik/deutschland/npd-mails/
 
Cool ist ja, dass noch vor ner Woche durch die Straßen gefahren bin, wo massig NPD-Wahlplakate mit ihren stumpfsinnigen Parolen hingen und die jetzt irgendwie auf mysteriöser Weise verschwunden sind. ^^ Fazit: Nazis raus!
 
@tk69: Naja, das Wort Nazi, kann man sehr stark dehnen ... Ich meine, das es natürlich ist sich nicht mit jedem gut zu verstehen und dass das für andere eben bissl komisch ausschauen kann ... Für die einen bin ich ein Patriot, für die anderen ein Rassist, dabei kenn ich keine "Nazis" persönlich ... Ich versuche, mich zu jedem den ich nich so gut leiden kann, mich möglichst neutral zu verhalten, um die "Schäden" zu minimieren. Ich versuche ernsthaft mit jedem irgendwie auskommen zu können und trotzdem, bin ich in manchen Augen ein Patriot und in anderen ein Nazi .... Was ich dir damit sagen will? Nicht jeder Mensch denkt gleich, viele Leute haben verschiedene Meinungen und Wege um etwas zu lösen ... Ich bin zB auf der XBox360 eine Achievmentbiatch, ich will jeden noch so kleinen kack Erfolg... Spiel ich gestern mit einem Kumpel UNO, hab mir gedacht, wenn ein Freund dabei ist, der auch noch im TS ist, macht das mehr Spass als wie mit 3 "Randoms" ... Er versucht einfach stur zu gewinnen, bis ich ihm dann sagte, das wir das eigentlich auch CoOp machen könnten, einfach im TS fragen welche Farbe von denen die der eine spielen kann, dem anderen lieber ist... und tatsächlich liegt "unsere" Gewinnrate jetzt ziemlich hoch.
 
ist erstaunlich wieviel Demokraten hier posten....Nazis raus,Islam raus,Linke raus,Bettnässer raus....kann man nur staunen.....
 
Habe mir jetzt drei Mails durchgelesen, und ungefähr 100 Gründe gefunden warum ich die niemals wählen könnte ...
 
@user2015: Dafür brauche ich keine "illegal" erworbenen Mails. Dafür reicht mir allgemeines Auftreten, ihr politisches Programm usw....
 
ja ja, nazis raus. das ist sowas von schwachsinnig. gott sei dank gibt es noch leute mit nationalstolz, und das ist jawohl nichts schlimmes. ich hoffe das deutsch sprechen bald als pflicht gilt wenn man hier einwandern will. in anderen ländern klappt das ja auch ganz gut.
ich bin mal gespannt wie oftl mein beitrag mit minus bewertet wird, aber wird wohl einige mal sein, da ich ja (oh gott, wie kann ich nur?!?!?!) nichts dagegen habe das die npd, republikaner aber gerne auch die linken in der regierung was zu sagen haben. dann werden vielleicht ja mal die politiker wach und merken das sie nicht alles richtig machen und sich die taschen mit geld vollstopfen. hauptsache der wähler zahlt und ist trotzdem der dumme
 
@ichse: ich gebe dir recht und ich bin kein deutscher. das dumme ist nur das die deutschen extremst geistig degeneriert sind. es gibt nur noch sehr wenige die wirklich was drauf haben. die sieht man bloß nie in den medien. deutschland gehört nicht den deutschen. es gehört dem kaiptal, den konzernen, den reichen. die haben das sagen und die politiker arbeiten in deren auftrag. im grunde spielt es keine rolle ob man nun deutscher ist oder nicht. es geht darum das die politiker für die bevölkerung zu sein hat, was NICHT der fall war/ist/sein wird. den deutschen und ihre geschichte ist es nicht erlaubt irgendwas zu sagen sonst werden die direkt als nazis abgestempelt. traurige welt sag ich dir.
 
die geschichte deutschlands ist eine große fette lüge. wie so ziemlich alles was in geschichte den menschen beigebracht wird. geschichte schreibt die seigermacht und die dreht die fakten so wie es ihr passt. "die geschichte ist die lüge auf die man sich geinigt hat".
 
@QUAD4: Ja, da wird wohl irgendwer den Edensplitter haben, um das Volk in einer Illusion leben zu lassen ... Glaube und Illusion bedeuten Kontrolle. ... Ja dieses Spiel hat irgendwie recht, war beim durchspielen der 3 Teile sehr beeindruckt wie realitätsnah das eigentlich ist. Hab seitdem echt jede Woche das Gefühl, ich würde statt zum Arbeitsamt auf ein Templertreffen gehen, ich, armer Zivilist... wo sind die Assassinen die uns erretten :(
 
@Ðeru: Rauch mal weniger von dem Zeugs, das ist nicht gut für dich.
 
@DON666: Jo, scheiss Stadtluft... Feinstaub x_x ... ^^ Btw, schon in der Schule bemerkt man eigentlich, wenn man mit offenen Augen und Ohren durch "die Welt" geht, das etwas nicht stimmt ... und zu der Zeit hatte ich noch keine XBox und durfte den PC für ne Stunde benutzen. Vielleicht sollte also nicht ich, weniger Feinstaub inhalieren, sondern die anderen die Wahrheit erkennen... Sieh sie dir an die Politiker, und ihre Taten ... Findest du das in Ordnung? Ist das Gerechtigkeit? Lässt uns das in der Zukunft gut dastehen? ... NEIN! Hauptsache die fetten Politikergehälter rollen und das Volk ist mehr oder weniger unter Kontrolle ... Das wiederrum heisst, wir leben in einer Illusion, und zu dieser Erkenntnis kam ich bevor in den Zeitungen gross was von Feinstaub gelabbert wurde oder ich mehr gezoggt hab... Ich lese einfach mehrere Zeitungen und siehe verschiedene Nachrichtensendungen, man erkennt dann, welche Teile der News fiktiv sind und welche "real"... Übrigens, tut mir Leid, das ich gute Laune habe.
 
Die NPD wählt man nicht und sie gehört schnellstmöglich verboten, keine Frage, weg mit dem Nazipack.
Aber wie sieht es eigentlich mit Emailklau aus? Ist sowas in Deutschland inzwischen derart "legal", dass sich die Medien hemmunglos darüber hermachen?
 
Viele hier messen mit zweierlei Maass und denken sie würden demokratisch sein. Auf dem Rechten rumzuhacken ohne ihnen zuzuhören und dann noch zu behaupten alle Rechten seien dumm ist mindestens genauso demokratiefeindlich wie die Rechten es selbst sind. Wenn jetzt die e-Mails von den Linken und der APPD im Netz zum Download bereitstehen würden, würde wohl die selbsternannte "Demokratie Fraktion" hier laut nach Vergeltung und Haftbefehlen schreien. Hier wird z.B oft über die amerikaner gemeckert, dass die alles Schwarz Weiss sehen und nichts dazwischen gelten lassen, aber selbst sind die Deutschen oft nicht besser. Bei den Amis gilt es ja schon als Kommunismus wenn Obama ne allgemeine Krankenversicherung einführen will. Aus sicht der Deutschen und Europäer wohl eher ne Sache die wir für selbsteverständlich halten. Denn es dient der Gesellschaft und dem Sozialen Zusammenhalt und somit auch der Stabilität der Demokratie (vermeidung von Armut und Massenprotesten gegen eben diese). Wenn aber ein NPD'ler die Abschiebung von kriminellen und arbeitslosen Ausländern fordert tun alle so als ob das was mit Rassismus zu tun hätte. Tut es aber nicht. Der Fakt dass wir Milliarden an Euro ausgeben für Ausländer die sich hier nicht integrieren wollen und zum Teil auch straffällig waren und sind, scheint aber überhaupt kein Problem zu sein. Wenn das mal keine Ignoranz auf höchstem Niveau ist dann weiss ich auch nicht.
 
@Traumklang: Da gebe ich dir vollkommen Recht. Allerdings glaube ich ist die Missachtung der NPD vor allem darauf zurückzuführen, dass diese Partei mit ihrem gesamten Parteiprogramm einfach zu rechtsextrem ist. Ich denke die meisten Deutschen haben einen gesunden Nationalstolz, siehe Public Viewing Ereignisse! Aber mit Programmpunkten wie "Integration ist Völkermord" und "Nein zur Globalisierung" differenzieren sie sich einfach zu stark und lassen Spekulationen über eine extreme Ausführung der Punkte offen.

Quelle: http://preview.tinyurl.com/6zam9e9
 
@therealgoblin: Für micht ist die NPD nicht wählbar. Ich habe allerdings mal ne Sendung vor vielen Jahren auf dem RBB gesehen wo ein Republikaner Rede und Antwort stand auf Fragen die ihn gestellt wurden. Das interessante daran war dass seine Aussagen und Antworten vernünftig und plausibel klangen, Er jedoch permanent von Buhrufen und Rumgegröhle daran gehindert wurde einen einzigen Satz am Stück rüberzubringen. Sein Diskussionskontrahent war ausgerechnet von der APPD und bekam für den Geistigen Müll den er vor der Kamera ablud permanent Applaus. Da waren so konstruktive Vorschläge wie Freibier für alle und Sozialhilfe auf 2000 DM erhöhen bei. Der sagte sogar "Wer arbeiten geht ist selber schuld" und sowas alles. Das Problem ist dass man selbst gemässigten Rechten wie den Republikanern permanent versucht inkompetenz zu unterstellen und ihnen ins Wort fällt und bei allem was sie sagen Rassismus unterstellt. Das ist einfach nicht der Fall. Und das nervt extrem. Denn bei so einer Grundeinstellung in der Gesellschaft ist es nicht möglich gewisse absolut schief laufende Dinge beim Namen zu nennen ohne sich den Nazistempel auf die Stirn zu drücken. Was wiederum Raum gibt für wirklich Extreme Parteien. Mir hat man mal gesagt dass man Probleme nur lösen kann wenn man sie anspricht und versucht zu lösen. Wenn man sie ignoriert oder vor ihnen wegrennt (warum auch immer) wird es nur noch schlimmer. Ich glaube das nach wie vor. Aber die bedingungslose und nichts hinterfragende Multikultifraktion hat sich an die Gesellschaftlichen Scheuklappen so gewöhnt dass sie denken sie schauen im 360 Grad Winkel und haben die totale Erleuchtung und Weissheit mit Löffeln gefressen und ausserdem noch ein Patent auf Intelligenz dass sie Anderen nach belieben zu- oder absprechen können. So geht das nicht.
 
@Traumklang: Ich hätte es nicht besser auf den Punkt bringen können. Einer der besten Kommentare ever. Kann man nur hoffen, dass mehr und mehr Leute "aufwachen" bzw. diese Scheuklappen ablegen.
 
@Traumklang: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
 
Traurig... aber irgendwo ein bißchen wahr. Die Parteien von extrem links und extrem rechts vertreten leider immer nur extreme Meinungen und legen den Fokus auf ein bestimmtes Problem. Die Rechten wollen die Ausländer raus haben, die Linken die Reichen enteignen oder hoch besteuern. Und beide glauben, danach würde alles besser. Glücklicherweise sind die meisten Menschen so vernünftig und wählen diese Spacken nicht.
 
@Alter Sack: Also ich find eure Linken gut, die wollen den Reichen überdurchschnittlich an die Kohle und dafür kommen dann eure Reichen zu uns in die schöne Schweiz und bezahlen hier ;-)
 
So STOP ma Die NPD hat es schon ma garnicht nötig an irgent welche leute solche emails zu schicken hier der Artikel dazu:
http://www.npd.de/html/1938/artikel/detail/2275/
 
@Spurti: Lächerlich. Ach so, Frage: Spiegelt dein Geschreibsel den geistigen Durchschnittslevel der NPDler wider? Falls ja: Wartet nicht auf irgendwelche Verbote. Macht den Laden einfach dicht, das wird sowieso nichts mehr. Nie.
 
Schon lustig hier. 'Dafür', 'dagegen', 'weiß nicht' und zumindest im Ansatz erhobene Zeigefinger. Probleme bei der Groß- und Kleinschreibung. Gegenseitige Beschimpfungen. Worum geht es hier eigentlich? Das profilierungssüchtige Subjekte, welche wohl noch nicht mal Haare am Sack haben, E-Mails der NPD geklaut und dann veröffentlicht haben? Ich hab mir einige durchgelesen. Da ist zum Beispiel von einer Zusammenarbeit mit tschechischen Nationalisten die Rede. Dies ist mal wieder typisch für die Ausländerfeindlichkeit der NPD. Das sich die "Linken" darüber aufregen kann ich nachvollziehen. Die stehen schon vorm Herzinfarkt, wenn sie das Wort "Volk" hören. So wie sich das für wahre Demokraten gehört.
 
@nuich: "Probleme bei der Groß- und Kleinschreibung." Wer im Glashaus sitzt.... : http://www.das-dass.de/
 
@Brechklotz: ... hats sonnig und warm. Sollte mir dieser Hinweis, wie auch immer er gemeint ist, irgendetwas sagen?
 
@nuich: Wenn du es nicht verstehst, ist es wohl schon zu spät.
 
@Brechklotz: Das Piktogramm für "Müdes Arschrunzeln" fällt mir gerade nicht ein.
 
@nuich: Sollte mir dieser Hinweis, wie auch immer er gemeint ist, irgendetwas sagen?
 
Die letzten Leute die versuchen das Land vor der Invasion zu retten werden von den Medien massakriert. ^^
 
@Willforce: von welcher Invasion schreibst Du? Meinst du etwa den Angriff der Killertomaten? (http://de.wikipedia.org/wiki/Angriff_der_Killertomaten)
 
@Bengurion: Muss ich mir ansehen!
 
@Willforce: bisher hat doch niemand auf denjenigen rumgehackt die diese Mails geliefert haben oder ?
 
Wenn Wikileaks das veröffentlicht hätte, wäre diese Diskussion anders verlaufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles