YouTube soll stärker zu einer Film-Plattform werden

Internet & Webdienste Geht es nach dem Internetkonzern Google, so soll die hauseigene Videoplattform YouTube in Zukunft verstärkt als Abspielmöglichkeit für Filme genutzt werden. Philipp Schindler, der Google-Chef für Nord- und Zentraleuropa, hat sich dazu kürzlich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Leider ist dieser Kommentar nicht in deinem Land verfügbar.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Die Zensurchinesen sind's gewesen, ...oh nein halt warte, die GEMA ist es!
 
bringt einem sehr wenig, wenn jetzt schon viele videos nur innerhalb der usa verfügbar ist -.-
sollten dann mal alles für jeden zugänglich machen und nicht immer nur auf die schöne, tolle usa beschränken -.-
 
@bmngoc: die Beschränkungen macht nicht youtube sondern das (um bei deiner Ausdrucksweise zu bleiben) "schöne, tolle" Deutschland bzw. die GEMA. Erst informieren, dann rumheuelen.
 
@JK_MoTs: Sie sind vielleicht nicht für die Sperrung verantwortlich, wohl aber für dessen Umsetzung. Es wäre ja ein leichtes die betroffenen Ergebnisse entsprechend zu markieren oder ganz auszublenden.
 
@Johnny Cache: Ich finds ganz gut, dass sie die gesperrten Videos nicht von vornherein rausfiltern. Sie sollten allerdings die Gründe für Sperrungen angeben bzw. stärker hervorheben. So weiß jeder gleich bei welchen Wegelagerern er sich bedanken kann und vll. wächst dadurch der Zorn auf dieses Gesocks stark genug, dass sich mal etwas ändert.
 
@TiKu: Per default ganz zu filtern wäre vielleicht übertrieben, aber es macht mir nur wütend auf einen link zu klicken hinter dem kein Inhalt steckt.
 
@Johnny Cache: ganz genau. Wär doch echt kein Problem, bei den Suchergebnissen einen roten Hinweistext einzublenden
 
@TiKu: Ah du meinst also das Google Gesocks? Immerhin sind sie es ja, die keine Zahlen dazu offenlegen wollten was sie nun an gewissen Videos verdienen, gleichzeitig aber auch nie mit Schätzungen durch die Gema zufrieden waren. Unverschämt wenn die Gema nicht einsehen will, dass Google eben über allen Gesetzen und Regeln dieser Welt steht ;)
 
@JK_MoTs: Die GEMA nervt wie sau... Ein Kumpel und ich haben eine rollende Disco. Wir machen da auch kleine Filmschnipsel per Digicam und laden sie bei YouTube. Da laufe paar Sekunden Musik in übelster Quali !!! und schon meckert GEMA, Sony,... Dieses Video ist in deinem Land... Ich komme mir vor wie ein Schwerverbrecher. Diese Plattform kotzt mich an, sorry
 
Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar, Schminktips wo das Auge hinsieht, pseudolustige Comedy, angebliche Musikvideos mit reißerischen Titeln und Thumbnails, hinter denen sich dann 10 Minuten belangenloses Gelaber eines YT Partners befindet und die Liste ist ellenlang. Pixel Filme können da auch nichts mehr raus holen.
 
@omg: grooveshark.com für Musik und vimeo.com für Filmproduktionen.
 
Ich find die Idee super. besser als dieses maxdome oder so. youtube kennt jeder es hat eine riesige bandbreite. Man kann sich die Filme dann (hoffentlich) in HD ansehen ohne Blu-Ray player und so zu kaufen. ich sehe die Videos auf youtube sowieso nur noch in HD wenn möglich. Es ist ja schon schön das die ganzen Trailer in HD auf youtube sind
 
@henne_boy: es heist bluray und das einzige was an bluray blue ist ist die unterseite der disk und das logo
 
@Ludacris: guckst Du hier! So wird´s geschrieben. http://www.bluray-disc.de/?nocache=1
 
@Deepstar: äh ja und was hab ich gesagt?
 
Es ist ja auf der einen Seite schön, dass man heutzutage immer mehr ins Internet auslagert, aber die Kehrseite der Medaille ist (auch hier), dass man einfach ein ganzes Stück seiner "Nutzungsfreiheit" abgibt... Ich mag immer noch lieber 5€ mehr bezahlen und dafür eine Bluray im Schrank stehen haben - ist aber wie so oft alles geschmackssache...
 
@tann: ...eine BluRay, die mit einem ziemlich starken Kopierschutz versehen ist und dir auch nur das erlaubt, was das Filmstudio dir erlauben will (und das ist meist nicht viel).
 
@TiKu: das mag schon sein, aber ich _denke_ doch mal, dass die Restriktionen bei einer online-Vorführung noch etwas härter sind / sein werden ;) (Video in deinem Land nicht verfügbar, du darfst heute leider nicht schauen, "WAAAAS? wir haben von dir noch keine Ausweiskopie? Du bist raus..." und das sind ja nur die Anfänge, die es jetzt schon gibt)
 
@TiKu: Der Bluray Kopierschutz ist fast genau so lau wie der von der DVD. Wilkommen in 2011. Support gibt es hier natürlich keinen dazu.
 
@tann: so sehe ich das auch mit "spielen" (pc) is halt schön seine sammelung zu sehen
 
ähm, ist das Konzept von YouTube nicht (wie der Name schon selber sagt) eine Plattform für Internetnutzer zur Verfügung zu stellen, die ihre eigenen kleinen Clips hochladen möchten?
 
@Darksen: eigentlich schon, wobei mittlerweile YouTube für viele, mich eingeschlossen, fast nur noch eine reine Musikplattform darstellt ;)
 
@Darksen: Dann hast du wohl die letzten Jahre verpasst! Sicherlich werden heute die meisten Videos auf YouTube immer noch von privaten Internetnutzer online gestellt, aber es gibt bereits seit einer ganzen Weile auch viele Anbieter die z.B. ihre Musikvideos, Trailer zu Kinofilmen oder Ausschnitten von Talksendungen offiziell auf YouTube bereit stellen und durch die Einnahme von Werbung auch Geld von Google bekommen. Das jetzt auch Kinofilme bei YouTube Einzug halten sollen, ist nur die logische Konsequenz aus der Entwicklung von YouTube innerhalb der letzten 4-5 Jahre.
 
@Darksen: Ist wie bei Ebay. War auch mal dazu gedacht das Privat Leute ihren Krempel verhökern können. Am Ende regieren auf beiden Plattformen nur noch gewerbliche. ;-)
 
"Dieses Video enthält Inhalt von UMD. Es ist in deiner Region nicht verfügbar."
 
Youtube ist für mich gestorben. Die meisten Videos die mich interessieren sind gesperrt, nun bin ich zur verhassten myvideo gewechselt, immerhin gehen da alle Music Clips. Schade eigentlich!
 
@AliCologne: Foxyproxy benutzen! ;-)
 
@AliCologne: Wieso? Warum und "wie" bist du zu MyVideo gewechselt? Findest du auch alle Videos, welche bei YouTube zu finden sind auch bei MyVideo? Was spricht dagegen beides zu verwenden? Was passiert, wenn du dir ein Video anschauen willst, welches nur auf YouTube verfügbar ist?
 
@seaman: Diese Fragerei... Man könnte meinen Du bist bei Google beschäftigt.
Aber AliCologne hat schon Recht: Dank der GEMA ist Youtube in D zum kotzen!
 
@Sinday: Ja, die GEMA ist wirklich zum kotzen, aber trotzdem sehe ich keinen Grund, warum ich jetzt wegen meinen Fragen angegriffen werde? "AliCologne" schrieb, dass für ihn YouTube gestorben ist und ich wollte lediglich wissen, warum und wieso!?
 
@seaman: Also, ich greife Dich nicht an. Und wenn das in Deinen Augen ein Angriff war, tut es mir leid. Dein Frage-Stil erinnerte mich von der Art her an diese bohrenden Online Umfragen. Und noch etwas: Ein Minus vergebe ich rein aus Prinzip an keinen Kommentator hier! Das ist nicht mein Ding. Ich poste lieber etwas, oder lasse es gut sein. Und zu guter letzt setz ich noch einen drauf: Ich würde gern bei Google arbeiten! -Join the Empire, young Padawan.-
 
Google versteht vimeo.com wohl endlich als Konkurrenz.
 
@www.SerialGFX.de: Wobei auch Vimeo mittlerweile wohl so bekannt ist, dass sie Inhalte sperrenm Konten löschen.....über kurz oder lang wird auch der Laden keine YT Alternative mehr sein.....
 
@nize:
Naja, in Sachen Qualität sind sie es noch...
 
@nize: Vimeo wurde auch nicht dafür gegründet, dass dort jeder ROTZ zu sehen ist. So einfach ..
 
ist in deinen Land nicht erlaubt kann ja nun jeder 12jährige umgehen aber diese ekligen Konzerne und Regierungen die gegen alles Klagen einreichen und You Tube zwingen die Videos zu löschen sind schon unterste Schublade.....
 
So ein Schritt ist dann meist das Ende von kostenlos.

Es ist sicherlich nicht einfach es allen recht zu machen.

Man wird sehen was die Zukunft bringt. Aber Deutschland ist in Sachen

Copyright mehr als streng. Auch wenn sich die Sperre umgehen lässt.

Eigentlich traurig, dass sowas etwas überhaupt gemacht werden

muss. Nur merkwürdig das die USA es wohl nicht so streng nimmt

obwohl ja die Produktionen eh zu 90% von ihnen stammen.
 
@Googlewolf: Die USA kennt so was wie Fair Use, Zensurchinesen und GEMA sind strikt gegen Fair Use.
 
Was ist denn eigentlich die beste Methode zum Entgehen der Ländersperre, hab ein paar mal danach gegoogelt, aber leider hat es bei mir nie funktioniert :(
 
@XP SP4: Proxy benutzen. Egal welchen, Hauptsache der steht nicht in Deutschland.
 
@XP SP4: Flug auf die ISS buchen :D
 
... youpups soll also noch stärker kommerzialisiert werden. in einem 1 jahr ist dann nichts mehr von der alten gründeridee übrig. money money.. typisch google.
 
Dieser Film enhält Content von Sony oder BMG oder WarnerBros, und ist in Ihrem Land nicht verfügbar... kommt Leute, die können Youtube sofort in die Tonne hauen, solange es nicht wirklich amtliche Lösungen gibt, und ich dafür nich mit Werbeclips bombardiert werde, brauche ich kein Youtube mehr.... wozu denn auch, um mir drittklassigen lizenzfreien Selbstmachmüll reinzuziehen? Ein Film oder Videoportal wird erst funktionieren, wenn die Lobby verstanden hat, daß es erstens ein Werbekanal ist, und zweitens das Geld durch Käufer verdient wird, die kaufen wollen, nicht durch User die ohnehin nicht kaufen würden, und gezwungen werden sollen. Für den Eimer...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte