Ballmer: Kooperation mit Nokia bringt viele Vorteile

Windows Phone Für Microsoft-Chef Steve Ballmer ergeben sich aus der Kooperation seines Unternehmens mit dem finnischen Handyhersteller Nokia diverse neue Möglichkeiten, die beiden Firmen in Zukunft Vorteile bringen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vor allem viel Geld? Da die User-Kids nicht verstehen, dass man einen gefräßigen Wolf nicht füttern soll?
 
@Sighol: Ne siehst du ja am Apple smartphone hype
 
@Sighol: Wieso, sie bieten entwas an. Wenn sich dafür Interessenten finden, die dafür bezahlen - wo ist das Problem? Sollen Kunden auf etwas verzichten, nur weil Du ein problem mit der Firma hast?
 
@mcbit: Habe kein Problem mit der Firma, nur soll die Gier im Rahmen bleiben!
 
@Sighol: In wessen Rahmen? Wer definiert, bis wann es als notwendiger Gewinn zählt und ab wann Gier? Jedenfalls hab ich von MS noch nicht solche Aktionen gehört, wie von Nokia in Bochum.
 
@mcbit: Apple lässt Kinder für sich in Taiwan und China, bei schlechtester Bezahlung, die 70% überteuerte Technik fertigen!
Apple ist die Firma, die die Menschenrechte am meisten mit Füßen tritt ...
 
@Sighol: Ich habe das auch schonmal gehört, konnte aber dazu keine beweiskräftigen Belege finden.
 
"Ballmer: Kooperation mit Nokia war der letzte Strohhalm an den wir uns klammern konnten." Dies wäre ehrlicher, insbesondere vor dem Hintergrund das W7P eine Totgeburt ist und überhaupt keine Chance hat auf dem Markt. Schön blöd von Nokia sich selbst in den Untergang zu manövrieren.
 
@DrJaegermeister: Auch wenn mich WP7 derzeit aufgrund der Tatsache dass es keinen wirklichen Mehrwert gegenüber anderen Systemen hat, nicht überzeugt, denke ich doch, dass Microsoft mit den Ovi Diensten diesen Mehrwert endlich erreicht. Wenn die Usability vernünftig weiterentwickelt wird, dann hat auch WP7 Chancen...
 
@DrJaegermeister: Naja, auch Nokia steht derzeit nicht besser da. Von daher haben sich hier Not und Elend zusammen getan und kämpfen weiter ums Überleben auf dem Smartphonemarkt. Was dabei rauskommt, wird man sehen. Vor allem bin ich gespannt, welchen Einfluss die Kooperation auf Nokias MeeGo hat und was mit Symbian passiert. Auch würde mich interessieren, wie andere Microsoft Partner, wie HTC oder Samsung auf die Partnerschaft reagieren...
 
@Puncher4444: Die reagieren mit Android PDAs, Nennenwerte Verkaufszahlen und saftige Gewinne. Also alles was Nokia nicht zu erwarten hat.
 
Für MS ist das Abkommen sicher gut... Aber einen guten Grund, wieso Nokia nicht auf WP7 UND Android setzt, fällt mir nicht ein. MS scheint gute Überzeugungsarbeit geleistet zu haben... Sonst könnte Nokia mit WP7, Android, Symbian und MeeGo das komplette Betriebssystemangebot abdecken... naja, abgesehen von webOS und iOS natürlich.
 
@DrJaegermeister: Alter bist du ein troll. Postest du jetzt unter jede nokia/WP7 news dat selbe? Dont feed the Troll!
 
Auch wenn ich mit Windows phone 7 noch skeptisch bin da es mich derzeit nicht überzeugt, hoffe ich, dass sich das system durch Nokias Einfluss zum besseren entwickelt. Ovi Maps ist so oder so ungeschlagen. Schade dass "Ovi" wohl als Dienstmerkmal verschwinden wird. mir ist das Team dahinter sympathsich, die leisten sehr gute Arbeit.
 
Und mit einem Schlag hat WP7 einen großen Marktanteil...
 
@user2015: Wieso? Heißt doch nicht, dass nun schlagartig jedes Nokia Gerät ein Windows drauf hat? Verkaufen müssen sie die Geräte schon noch, bevor der Marktanteil steigen kann...
 
@user2015: Wie kommst du den da drau- *puff*
Häh? Warum ist denn auf einmal WP7 auf meinem N97 Mini?
 
@metty2410: user2015 hat doch recht.
 
Nun ja, da Microsoft keine eigene Hardware produziert oder produzieren läßt (jedenfalls keine Rechner oder Telefone im weitesten Sinne - Mäuse, Tastaturen XBOX od. Kinect habe ich damit nicht gemeint), ist es nur konsequent, sich weitere, starke Hardwarehersteller ins Boot zu holen. Bis jetzt weiß ich von HTC, Samsung, LG, Dell und nun wohl auch Nokia. Bei Nokia scheint allerdings mehr dahinterzustecken als bloß eine Partnerschaft in Sachen Hardware. Ich hoffe bloß, daß das auch beiden tatsächlich etwas bringt, und daß das Know-How, das Nokia mitbringt, gut und deutlich in die Microsoft-Software einfließt und nicht darin untergeht. Microsoft hat sogar schon Firmen aufgekauft und deren Können dann einfach versanden lassen, vielleicht auch bloß, um sich derer zu entledigen. Ich bin sehr gespannt, was dabei herauskommt. Wenn Microsoft es irgendwie wirklich noch schafft, wieder deutlich zu den Smartphone-Marktführern Android und iPhone aufzuschließen, dann ist das dann aber ein steiniger und umständlicher Weg gewesen. Rückwirkend betrachtet hätte es Nokia gutgetan, hinsichtlich Smartphones rechtzeitig auf Android zu setzen, und Microsoft hätte es gutgetan, rechtzeitig (also vor 2006/2007 -> iPhone I)), sich ÜBERHAUPT besser und stärker um das Thema Smartphone zu kümmern. Microsoft hat sich zu lange auf dem anfangs großen Business-Erfolg mit Windows Mobile ausgeruht. Nun müssen Microsoft und Nokia es halt gemeinsam versuchen. Wäre nicht nötig gewesen.
 
@departure: Hm, also wenn ich mich recht entsinne hat Microsoft letztes Jahr das Kin One und Kin Two auf den Markt gebracht in den USA mit welchen man junge Leute ansprechen wollte. Nach nur eineinhalb Monaten und ernüchternden Verkaufzahlen entschloss MS sich aber dazu die Produktion der beiden Modelle wieder eingestellen und sich voll und ganz auf WP7 zu konzentrieren.
 
@Sevi: KIN war ja wohl mehr ein Kinderspielzeug - ich bezweifle bis heute, daß Microsoft das selbst allzu ernstgenommen hat. Wie gesagt, vor 2006/2007 hätten sie mehr Gas gaben müssen. Android-Phones und Iphones werden heute jeden Monat zu Millionen Stückzahlen verkauft. Diese Schlagzahl ist m. E. nicht mehr einzuholen. Allenfalls eine Steigerung bis hin zu dem Marktanteil, den Windows Mobile vor Jahren einmal hatte, ist vielleicht noch drin. Und selbst das wird schwierig, mit oder ohne NOKIA. Vielleicht müssten sie noch HP ins Boot holen. Doch da wird HP nicht mitspielen, schließlich hat HP viel Geld beim Kauf von Palm ausgegeben und setzt nun auf WebOS.
 
@departure: Die HW von Xbox und Kinect werden auch nicht von MS entwickelt, oder produziert. Bei der Xbox geben sie lediglich Vorgaben vor, bei Kinect haben sie mit der HW überhaupt nix zutun (müssen sogar Lizenzabgaben für das Kamerasystem an diese israelische Firma abdrücken) - einer der Gründe warum Kinect verhältnismässig teuer ist.
 
"...schaffen KONNTE"? Offenbar hat Nokia schon ein entsprechendes Gerät in der Pipeline, das kurz vor Veröffentlichung steht?!
So skeptisch ich persönlich auch bin, um es zu packen, ist das auch dringend notwendig für Nokia (und MS).
 
Also ich gebe Nokia und Microsoft ne Chance. Warum immer nur Android? Nur weil es offener ist? Es gibt viele Leute die sowas nicht brauchen. Wenn die Dienste von Nokia mit ins WP7 einfließen sollte es doch passen. OVI Maps sollte aber immer noch offline nutzbar sein. Nur online Dienste wären nicht gut. Und schlechter als Symbian ist WP7 nicht, nur werden sich viele, die Nokia weiter die Treue halten in Sachen Bedienung umstellen müssen. Ich drücke Nokia auf jeden Fall die Daumen. Es kann doch immer noch jeder selbst bestimmen ob er ein Nokia mit Symbian, WP7 oder MeeGo kauft. Ich bleibe bei meinem Nokia N86 das bietet mir alles was ich brauche. Wenn das nicht mehr geht steige ich vielleicht auf Nokia mit WP7 um.
 
hoffentlich eine Bruchlandung für Ballmer... wie kann der sowas nötig haben?....
 
Also ehrlich gesagt, will ich kein Bing, Office und Xbox-Live auf mein Telefon. Telefonieren und ab und zu mal eine Webseite ansurven, würde mir reichen ;)

Diese Kooperation halte ich für Nokia für tödlich. Nur weil man plötzlich Windows Phone einsetzt, hat man doch automatisch keinen Erfolg oder?, Nur mit "innovativen" Produkten und einer gesunden Marke (mit guten Ruf) gelingt es. Android und Ios werden sich den Markt wohl aufteilen, Microsoft pushen zwar gerade enorm viel Geld ins Mobile-geschäft, werden aber nach ausbleibenden Erfolg, die komplette Sparte einstampfen, denn das haben die schon oft mit guten Ideen und Produkten gemacht. Warum sollten sie jetzt mit dem neuen/alten Windows Phone Erfolg haben?
 
...für mich persönlich ist das ein Zusammenschluß von zwei Einbeinigen, die dem Trugschluß unterliegen, auf diese Weise ihrer "Behinderung" Herr werden zu können ...
 
@Thaquanwyn: Klasse :-D
 
@Thaquanwyn: Wobei ein Einbeiniger mit seinen gewaltigen Finanzen den laengeren Atem hat, den zweiten irgendwann nur noch hinter sich herzieht, und schlussendlich dessen Bein einfach einverleibt.
 
Wer ein mögliches Nokie-WP7 sehen möchte:
http://www.engadget.com/2011/02/11/exclusive-nokias-windows-phone-7-concept-revealed ------------ http://tinyurl.com/5wbb3wq
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum