Facebook ist inzwischen 60 Milliarden Dollar wert

Wirtschaft & Firmen Der Wert des Social Networks Facebook wird inzwischen auf 60 Milliarden Dollar beziffert. Das berichtete das 'Wall Street Journal'-Blog 'All Things Digital' unter Berufung auf informierte Kreise. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nächste Internetblase?!
 
Wie ich die Finanzbranche liebe, die alles überschätzt - sobald Facebook an die Börse gehen würde und die Zahlen offen legen müsste, würde der Wert rapide sinken..
 
@DasFragezeichen: natürlich.... mark zuckerberg will aus zwei gründen bestimmt nicht an die börse. 1. Er hat angst, dass irgendwelche investoren versuchen wollen macht in seinem unternehmen zu erlangen, die dann versuchen wollen die linie vorzugeben. Auch die qulität der software könnte sehr stark leiden. Man kann ja über FB sagen was man will, aber deren internetseite läuft auf jeglichen brwosern die noch einen relevanten marktanteil haben - so auch im ie6.... das schaft kaum eine andere firma mit dem selben funktionsumfang. auch die performance und uptime sind konkurenzlos.
2. Er will auch nicht, dass der ware wert seines unternehmen aus kommt, weil derzeit wird ja immer mehr geld in die kassen gespühl, weil leute denken sie werden reich weil sie einen kleinen finger von facebook besitzen.---- aber wie heißt es so schön "Es ist soviel wert, wie du bereit bist dafür zu zahlen." Wenn nun jemand 100Milliarden $ für eine übernahme bieten sollte, dann ist FB auch soviel wert....;)
 
@rony-x2: facebook blockiert den IE6 mittlerweise in einigen Funktionen, da BSP der neue Chat dort nicht mehr funktioniert. Rein technisch ist facebook nichts besonders, es ist auch nicht besodners gut programmiert. Allein die masse der zu verarbeitenden Daten macht es beeindruckend.
 
@Sam Fisher: Der chat ist aber soweit ich weiß die einzige funktion die nicht geht.... ich finde es schon enorm... die datenbank muss gigantisch sein, und denoch kann man ziemlich zügig auf alles zugreifen.
 
Aber nur bis die Blase platzt, dann werden selbst die gierigsten Investoren feststellen das eine Plattform für Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom Patienten keine 60 Miard. wert ist.
 
Ein Börsengang ist für viele große Unternehmen der Anfang vom Ende gewesen. Mal abwarten...
 
@Mordy: Kann man nur sagen, " ja bitte FB geh an die Börse". Vielleicht ist dann endlich Ruhe. Nur leider trifft es dann eh zumeist die Falschen.
 
@Mordy: z.B.?
 
Die FB-Jünger würden sich bestimmt dran beteiligen wollen. *abwink*
 
@onlineoffline: "FB-Jünger" wenn ich so ein @!$%!! schon wieder lese
 
@GibtEsNicht: dann les es nicht.
 
@onlineoffline: dann schreib es nicht
 
Nicht Facebook ist 60 Milliarden wert, sondern die Daten die Facebook sich so ergaunert hat... ist ein fundamentaler Unterschied wie ich finde...die Plattform als solche erachte ich als nix besonderes.
 
@Rikibu: wieso ergaunert? die nutzer geben sie doch freiwillig
 
@0711: ich sag nur aufklärung über das, was mit den daten passiert
 
@mutantXxX: wird soweit ich mitbekommen hab gemacht, wenn die leute mal lesen würden was sie da so zustimmen
 
@0711: auch in bezug auf die ganzen drittanbieter??? aber egal, jeder so wie er will und ich will nicht
 
@mutantXxX: zumindest interpretiere ich "4. Informationen, die du mit Dritten teilst." http://www.facebook.com/policy.php so, dass es jeder wissen könnte wenn er denn wöllte. Und ich will auch nicht ;)
 
@0711: danke für den link, der niemals in meinen browser gelangen wird ... wenn ich sowas lese http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,740137,00.html glaub ich an alles, aber nicht an datenschutz bei facebook
 
Ich verstehe nicht wie der Wert bemessen wird. An 500 Millionen Usern weltweit kann es nicht liegen. Ein Großteil davon sind Firmenaccounts, Fakeaccounts oder Accounts ganz ohne Daten. Ich empfinde das ganze, milde ausgedrückt, als Selbstbeweiräucherung und Selbstbetrug. Sicher setzt die Firme genug Geld um und alle anderen die damit verdienen, Dienste etc. bei FB anzubieten ebenfalls. Dennoch ist es eine Plattform die derzeit einen Hype erlebt, welcher sich ganz schnell umkehren kann und auch irgendwann wird. Die Frage ist nur wann und was man dann für Gegenmaßnahmen ergreifen kann und wird.
 
@flatsch: sehe ich ähnlich, der Wert richtet sich ja denke ich danach, was jemand bereit wäre, für Facebook zu zahlen. Demnach könnte es durchaus sein, dass die reinen Daten die man zu Werbe- und Marktforschungszwecken benutzen kann, ein vielfaches davon wert sind. Ich frage mich, was wäre Facebook wert ohne die flächendeckende Penetranz und ständiger Präsenz? Der Wert hängt doch maßgeblich davon ab, was die User da treiben... die Firmen die auf facebook präsent sind, können ohne Facebook durchaus weiter existieren. Facebook jedoch kann ohne user nicht existieren.
 
Somit ist jeder aktive Nutzer 100$ wert. Kann man die sich auszahlen lassen, wenn man sich da anmeldet und aktiv ist? :-)
 
@klein-m: Das Geschäftsmodell läuft anders. In sozialen Netzen lautet die Währung private Daten. Die user geben Dieses Geld Facebook, und Facebook wandelt diese für sich in Dollar um. Der user bekommt also nichts, er verliert dafür nur.
 
@balini: Danke für die Erklärung, Captain Obvious!
 
@balini: der eigentliche Witz ist, dass der User nur einmal Daten gibt und mit den Daten mehrfach verdient wird... Die handeln ja selbst mit Daten gelöschter Accounts...
 
@klein-m: nette Idee, aber nein. Schreib doch mal Zuckerberg in Facebook an!
 
Abwarten!!
Auch Facebook wird mal Geschichte sein!
 
Irgendwann machts puff
 
Ich denke durchaus dass facebook profitabel ist und der wert ergibt sich vorallem auch durch den einfluss den facebook zweifelsohne durch die breite nutzerbasis hat. Ob jetzt 60mrd oder nicht, google war auf einem ähnlichen weg und damals hies es auch, völlig überbewertet. Deswegen, abwarten
 
I like it!
 
Welt besteht halt nicht aus Individualisten sondern mehrheitlich aus blöden Schafen die alles tun was ihre selbst gewählten Schlächter verlangen.....
 
Facebook hat einen Jahresumsatz von $800 Millionen und soll $60 Milliarden wert sein (Faktor 75). Microsoft hat einen Jahresumsatz von $63 Milliarden und soll $219 Milliarden wert sein (Faktor 3,5). Im Studium lernt man diverse Methoden um einen Unternehmenswert zu bestimmen. Vielleicht sollte man auch an der Börse mal wieder zu Realwerten zurückkehren.
 
@AndreHH: im Studium lernt man auch, dass Börse nichts mit realen Werten zu tun haben muss. Um das besser zu verstehen sollte man noch Psychologie als Nebenfach wählen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.