Nokia nutzt Microsofts Windows Phone 7 (Update)

Handys & Smartphones Microsoft und Nokia haben heute eine weitreichende strategische Partnerschaft verkündet. Der angeschlagene Handyhersteller aus Finnland wird zukünftig auf Windows Phone als primäre Smartphone-Plattform setzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
okay, es ist passiert.
wir werden sehen wie das rauskommt, kann alles passieren.
 
@pope: das kann ich dir sagen was dabei rauskommt... Nokia schmeist wieder zich tausend Telefone auf den Markt die alle nicht rund laufen, weil man ja keine Zeit hatte, die Dinger auch alle durchzutesten, weil man ja zich tausend Telefone auf den Markt schmeißen musste, sodass man auch ja den größtmöglichen Marktanteil hat... Nokia dreht sich seit Jahren in genau dieser Spirale, und schafft statt Quallität einfach mal Masse... Und eigentlich haben sie das mit dieser Pressemitteilung nur wieder bestätigt. Schaut man sich aber Apple an (Nein ich bin kein Apple Fanboy und nutze sogar Android) die mit einem einzigen Smartphone im Jahr massig Gewinn einfahren, weil sie einfach mal EIN Gerät pro Jahr mit dem Bestreben Qualität zu produzieren auf den Markt bringen... der Unterschied macht einfach den Unterschied... ein Jahr lang an einem einzigen Gerät entwickeln, bauen, testen, vermarkten, anstatt 150 Geräte nach dem Nokia rezept.... schönen Tag noch!
 
@djatcan: Die wollten nicht mehr soviele Handys auf den Markt schmeissen! Aber mal sehen ob die sich immer noch dran erinnern^^
 
@djatcan: Nun ja, dennoch ... sie kriegen es nicht hin, obwohl sie sich nur auf ein Gerät konzentrieren müssen, dieses nahezu, was man dabei eben erwarten würde, fehlerfrei zu entwickeln ... @ pree: Dann hoffe ich du kaufst nichts was von Siemens, Motorola, Samsung (bin mir bei denen nicht sicher) und vor allem von Foxconn hergestellt wurde ...
 
@djatcan: Na dann setz mal den Gewinn, den Apple pro iPhone einfährt mit den Verkaufspreisen pro Gerät in Relation. Und Qualität ist was anderes als das, was Apple für soviel Geld (um mal nur beim iPhone zu bleiben) an den Käufer bringt...
 
@djatcan: Das Nokia zuviele Phones mit mäßiger Qualität auf den Markt wirft stimmt schon. Aber Apple und Qualität naja... das man es bei einem einzigen Produkt nichtma aufn "Apple" bekommt, ne fehlerfreie Weckfunktion einzubauen ist schon mehr als arm...
 
@Shiranai: Der Wecker funktioniert doch einwandfrei zumindest in den USA;-)
 
@pope: Anscheinend haben alle vergessen, daß Nokia in Bochum alles platt gemacht hat und tausende ihren Arbeitsplatz verloren haben. Ich werde mir nie ein Nokia-Handy kaufen.
 
@neelam: hör auf zu jammer so ist es nun im kapitalismus, interressiert doch keinen mehr
 
@Frecherleser2: Wenn das ernst gemeint ist, dann ist der Kommentar widerlich. Das ist damals absolut nicht gut gelaufen und es ist das Recht eines Jeden, der sich darüber ärgert, solche Firmen durch Meidung zu strafen. Ich bin dankbar fürdie Erinnerung von neelam, da ich es tatsächlich fast vergessen hätte. So etwas gerät leider viel zu schnell in Vergessenheit.
 
@pree: Er hat aber nicht ganz unrecht. Und die Kunden tragen dabei auch eine gewisse Schuld mit ihrer "kostenlos ist nicht günstig genug" mentalität.
 
@Akkon31/41: Ich glaube nicht wirklich, dass es im Smartphone Markt eine "kostenlos ist nicht günstig genug" Mentalität der Kunden gibt. Es kommt viel mehr auf das Look & Feel an. Ein iPhone ist nicht gerade günstig und die Verträge sind es schon gar nicht. Warum ist Apple also damit so erfolgreich? Weil es einfach Spaß macht es zu Bedienen und es auch schon einen gewissen Style-Faktor hat. Sch***egal ob ich sinnlos im Menü rumscrolle, es macht einfach Spaß. Ich hatte auch schon 3 Monate lang keine Lust mehr auf mein N900. Dann hab ich nur einen neuen Theme installiert und schon habe ich es wieder deutlicher lieber in die Hand genommen.
 
@Frecherleser2: So etwas kann nur ein Egoist schreiben. Jetzt könnt ihr alle das Minuszeichen anklicken.
 
@neelam: Immerhin produziert Nokia noch in Europa. Sicher war das nicht schön, was da gelaufen ist, aber es ist nunmal passiert und ewig nachtragen sollte man sowas auch nicht. Gerade hierzulande sollte man doch wissen, dass das Nachtragen von Sachen nicht sonderlich schön sein kann. Aber hey, kauf dir doch ein Motorola-Handy...ach nee, warte...die sind ja auch aus Deutschland geflüchtet. Oder wie wärs mit einem Sony Ericsson, einem LG oder einem Samsung-Handy...oh, die haben ja Ihre Werke alle nur in "far far away"...
 
@pope: Microsoft ist mit Sicherheit gut beraten mit einem großen Hardwarepartner an der Seite. Wenn ich mir aber die ersten zwei Grafiken in diesem Artikel anschaue, fällt mir nur eines ein: zu kompliziert, nicht Smart. Erinnert mich ein wenig an dieses Bild: http://tinyurl.com/osxvsvista. Es ist aber auch genau die Strategie, die beide Unternehmen die letzten Jahre verfolgt haben. Nämlich so viele Services bzw. Endgeräte wie möglich auf den Markt zu schmeissen, in der Hoffnung damit alle Anforderungen der ach so anspruchsvollen Kunden abdecken zu können. Das letztlich die Kunden durch das Überangebot überfordert sind bzw. auch die Hersteller mit der Produktpfelege nicht mehr nachkommen, das will man sich wohl nicht eingestehen. Mit Sicherheit hat dies auch zum Erfolg von Apple in den letzen Jahren beigetragen!
 
@Manuel147: Kommt drauf an welche Kunden man letztendlich ansprechen will. Ich finds gut dass ich bei einem geringeren Funktionsbedarf ein bißchen Geld bei Windows sparen kann. Und nebenbei bemerkt ist ein Vergleich zwischen Windows und Mac in diesem Punkt nicht wirklich fair. Apple verdient ja nicht primär mit dem Verkauf von OSX sondern mit dem Verkauf von Rechner + OSX. Microsoft muß das Geld gänzlich mit Software verdienen.
 
Na dann mal viel erfolg,das was gutes draus (für uns) wird
 
Somit ist klar: Nokia ist im A***! W7P ist eine Totgeburt, von jetzt 10% Marktanteil (incl. ältere Windows Mobile Versionen) wird es laut Analysten bereits in 1-2 Jahren weniger als 5% erreichen um dann eingestampft zu werden. Für W7P ist kein Platz auf dem Markt, wer darauf baut, der baut auf Sand. Ein altes Indianer Sprichwort besagt: "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!"
 
@DrJaegermeister: Die Analysten (EDIT: konnten das ja nicht vorhersehen)...
 
@DrJaegermeister: Nokia ist ein Titan, wenn sie auf WP7 setzen, wird der WP7-Marktanteil steigen, ganz einfach.
 
@tinko: Es kann aber auch das Gegenteil passieren dass WP7 den Titan wie ein Eisberg aufkratzt, zerbrechen und sinken laesst. Kann sein, muss aber nicht. Aber auch in meinen Augen ist WP7 eine Totgeburt. Keine Ahnung, wenn ich an WP7 denke kommt mir nicht das "WOW"-Gefuehl entgegen wie bei Android oder iPhone.
 
@iVirusYx: Welches "WOW-Gefühl" hast du denn bei Android. Ich selber bin nutzer von Android 2.3.2 auf meinem HTC HD2, welches dank der vielen optimierungen besser läuft als 90% der geräte die auf dem markt vertreten sind. Aber rein von der bedieinung hat google nur das konzept vom desktop auf das handy übertragen... und natürlich es geht, aber gerade bei android braucht man für dei selbe aufgabe mehr zeit ("Klicks") als unter wp7. Android anwendungen selber laufen auch nicht immer rund, weil sich da ein programmierer mal dachte, er müsse das rad neu erfinden. so kommt es, selbst unter Android, zu ruckeln, wenn man irgendwo durchscrollt etc...Android wirkt nicht wie aus einem guss... google eigene anwendungen verfolgen teilweise ein eigenes designschema...
 
@rony-x2: Deswegen benutze ich ein iPhone aber Android wird immer interessanter, nur warte ich bis sie endlich aus den Kinderschuhen raus sind. Sie machen grosse Fortschirtte und das beindruckt. Als ich jetzt das Konzept fuer Android 3.0 gesehen habe, schon alleine die Oberflaeche, war es halt da, das "WOW"-Gefuehl. Denke ich an die WP7 Oberflaeche... naja, etwas Innovationslos. Okay es ist simple, aber... ehrlich... mir fehlen die Worte, vielleicht Innovationslos?
 
@iVirusYx: Sorry aber in Sachen Bedienbarkeit ist Android nicht das gelbe vom Ei. Die neue Oberfläche von Windows Phone 7 ist auch besser als die des iphones. Ich habe genau 2 Screens die ich im Griff haben muss, beim iphone kann man zig mal scrollen, Ordner machen und dann muss man hoffen die App die man sucht zu finden. Einzig in der Anzahl der Apps ist das iphone den WP7 Telefonen überlegen....noch
 
@DrJaegermeister: Das ist aber der Grund wieso Microsoft ein Partner such wie Nokia. Ich finde, dass die beiden Firmen echt viel schaffen können wenn die es richtig angehen. Das erste ist schon mal das Windows Phone 7 in mehre Preisklassen geben wird. Dann kommt hinzu das Nokia Tools zukünftig auch mit Windows Phone kompatible ist. Nokia kann mehr Zeit in Entwicklung neuer Handys stecken und Microsoft kann Windows Phone weiter entwickeln und verbessern. Eins haben die Analysten recht die beiden werden es echt schwer haben aber ich glaube die werden es packen. Gerade Microsoft die haben sich irgendwie immer rausgerettet. Wieso jetzt nicht
 
@Rammstein_Fan: Microsoft hat sich nicht immer rausgerettet, ganz im gegenteil: Windows Mobile ist nie in die Gänge gekommen und jetzt vorm Untergang, der Zune Player war ein voller reinfall und das Telefon KIN wurde zum Desaster. Nokia wird zusammen mit W7P untergehen wenn sie diesen Weg einschlagen.
 
@DrJaegermeister: winmob is nie in die gaenge gekommen :O zune player reinfall :O du hast so recht -.-
 
@DrJaegermeister: Windows Mobile war ein riesen erfolg, nur wurde dann aufgrund der altlasten irgendwann nicht mehr zeitgemäs. Der Zune ist immernoch einer der bessten mp3/video-player die es gibt.... warum man ihn nur in den usa vertrieben hat, erschließt sich mir bis heute nicht. Das KIN projekt war ein reinfall, da hast du recht - ein großteil des misserfolges ist daran geschulten, weil ms schon einige monate vorher angekündigt hat, windows phone zu entwickeln... warum soltle man sich dann noch ein KIN kaufen... ich denke mal bei MS scheitert es nicht an den entwicklern und an den ideen - sondern eher am management
 
@rony-x2: ich denke da scheitert es eher am marketing ..
ansonsten stimme ich dir zu
 
@DrJaegermeister: "wird es laut Analysten bereits in 1-2 Jahren weniger als 5% erreichen" herlich. Denn die andere hälfte der Analysten sagt das gegenteil (hier auch mal ne quelle http://www.phonearena.com/news/According-to-an-analyst-WP7-launch-is-a-success-may-lead-to-head-to-head-battle-with-Android_id15269). Also zum Thema große Wirtschaftsorakel :P *plüüü*

Für mich der Deal des Jahres, Nokia kann sich jetzt mit den überarbeiteten Hardwarerichtlinien von MS auf die Hardware entwicklung konzentrieren und MS profitiert von Nokias OS erfahrung.
Damit wird (meiner Meihnung nach) genau die Lücke zwischen dem restriktiven allermans OS IOS und dem frikel pseudo offenen nerd OS Android geschlossen. Gute chancen für MS schnell am Markt zuzulegen.

Hab selber ein HTC Thropy und bin super zufrieden damit. Gibt momentan keine bessere Lösung für mobiles Sync mit Exchange.Also für Firmen top. Ausserdem bin ich ein MS Fanboy :)
 
hört sich nicht so gut an bezgl. qt :(
 
@vires: ich frage mich eh, wieso man nicht meego oder so vertreibt, jetzt da so viele KDE-Anwendungen dafür portiert wurden.
 
@BajK511: naja, zu meego direkt wurd leider noch nix gesagt.. ich hoff das stirbt jetzt nicht
 
@vires: Qt kann nicht sterben! Zitat: "To fulfil the purpose of the Foundation, an agreement between Trolltech and the Foundation was made. This gives the Foundation the right to release Qt under a BSD-style license in case Trolltech doesn't continue the development of the Qt Free Edition for any reason including, but not limited to, a buy-out of Trolltech, a merger or bankruptcy."
 
@root_tux_linux: Wär eh mal sinnvoll, den ganzen Qt-Schrott aus KDE rauszuhauen und da KDE-eigene Libraries zu verwenden, nachdem eh 90% der KDE-Bibliotheken entweder Qt-Funktionen erweitern oder neuimplementieren. Und dann könnte man endlich mal nervige Bugs wie nicht funktionierende Tastenkürzel wenn ein Menü offen ist, stets das Unterstreichen des Tastenkürzels für Menüeinträge, lags beim Neuzeichnen beim Fensterverschieben beheben...
 
Ich hoffe für Nokia das sie sich damit nicht in die Nesseln setzten. Ob wohl die nähe des CEO zu MS für so ein schmu sorgt?
 
@ThreeM: Es MUSSTE ein anderes system her, weil symian nciht mehr hinterher kommt. und der neue CEO hatte die wahl ziwschen ms und google. vielleicht wäre es bei einem anderen auch android geworden, wer weiß. aber ich hätte auch WP7 genommen..
 
@ThreeM: Ganz Deiner Meinung. Dieser Deal war seit dem Wechsel des CEO klar. Die eh schon laenger von Yahoo bedienten OVI-Dienste usw.. War absehbar - und der naechste Schritt in die Bedeutungslosigkeit.
 
Nokia wäre meiner persönlichen Meinung nach besser mit Android gefahren. Es ist ein offenes System und man ist nicht von Microsoft abhängig. Microsoft hat ja schon in der Vergangenheit gezeigt, das die Entwicklung meist nicht sehr schnell vorangeht. Android und iOS sind mindestens eine Generation voraus.
 
@Seth6699: Bin auch der Meinung, dass sie mit Andriod besser gefahren wären. Schließlich wollen sie ja Geld verdienen und das gelingt nur mit hohen Absatzzahlen die mit WP7 nicht garantiert sind. Hoffentlich geht es Nokia nicht wie Yahoo bei der Partnerschaft. [Ergänzung für die MS-Fanboys:] Warum wohl hat keiner der Telefonanbieter bis jetzt Absatzzahlen angegeben? Der Grund, WP7 konnte nur bei der Einführung im Bundle mit der XBox gut verkauft werden, aber danach geht es nur mehr schleppend weiter. Nokia gewinnt im Vergleich zu Microsoft nichts, im Gegenteil.
 
@Seth6699: Ich bin zwar auch eher Android-Anhänger, aber so setzt sich Nokia wenigstens ein wenig von der Masse ab. Finde ich tendenziell gut und macht den Markt ein wenig bunter.
 
@Seth6699: so offen, das man da kein ende sieht. was nützt alle offenheit, wenn man sich darin verläuft?
 
@Seth6699: Der jetzige Nokia-Chef ist Microsofter, der wird einen Dreck tun und Android/Google pushen. Durch die Hintertüre hat Microsoft einen Coup gelandet und Marktanteil im Telefonsegment dazugewonnen.
 
@Seth6699: Stell dir mal vor, Nokia macht 5 Handys für Android, alleine die Software immer anzupassen kostet Nokia ein Vermögen. Bei WP7 kommt die Software von MS und funktioniert auf alle WP7 Handy's und Nokia kann sich voll auf Apps und Hardware konzentrieren.
 
Ich fände es gut wenn nokia eine Hardwareplattform aufbauen würde die es erlaubt sich ein beliebiges Smartphone zu kaufen und das gewünschte Betriebssystem selbst zu wählen. MeeGo, Symbian WP7.
Symbian bietet eigentlich eine gute Basis doch haben es die Entwickler verkackt. Anstatt eine gute GUI zu entwickeln wurde der alte Kram etwas aufpoliert und verkauft. Es wäre schade wenn diese Entwicklungen verschwinden würden. Ein richtiger Schritt war es ja schon Symbian wieder unter Nokia fittiche zu nehmen.
Nokia zeigt ja immer wieder das sie innovativ sein können. Ich denke das durch die verschmelzung der Technologien z.B. Kinekt und eines Nokia Phones mit hdmi anschluss, tolle Sachen entstehen können...(ob sie es auch werden?)
. Viel Erfolg.
 
@-=[J]=-: du meinst nen HTC HD2 ^-^ also in bezug auf betriebssystem selber wählen
 
Für Microsoft ist das sicher eine gute Sache. W7P wird dadurch eine gewisse Akzeptanz erreichen. Für Nokia ist es sicher nicht der Weg aus der Krise. Windows kann höchstens ein zusätzliches Standbein sein.

Schlau wäre auch Android abzudecken. Was da wohl dagegen spricht? Und Symbian würde ich noch heute einstellen. Völlig unflexibel und somit immer einen Schritt zurück.
 
@terra-nova: was soll diese Aussage, dass Symbian unflexibel ist? willste jedes mal die Menüpunkte in anderer Reihenfolge haben um Dynamik vorzugaukeln? was kann symbian nicht was andere Systeme können? bitte konkrete beispiele und nich nur hohle Phrasen dräschen.
 
Finde das sehr gut, das ist gut für MS, gut für Nokia, gut für uns Kunden weil wir so mehr verschiedene starke Geräte haben die dem Iphone Paroli bieten können.
 
@Clawhammer: tja das setzt apple bal ein drauf laut gerücht soll ein kleineres i phone kommen, wir werden sehen
 
@Frecherleser2: Nur weil es klein ist, heißt das nich das da das Preis Leistungs verhältnis besser sein wird...
 
Naja das war abzusehen. Zwei die sich schwer tunschließen sich zusammen. Nokia dümpelt seit Jahren rum, und weiss nicht auf welches Pferd sie setzen wollen. Wenn man bedenkt welche ex Arbeitgeber der jetzige Nokia Chef hatte ist der zusammenschluß noch klarer.
 
@balini: dein name hat mit deiner aussage eine gewisse ironie :)
 
...schade hätte auf Meego gesetzt, mir war Nokia immer wichtig nun ist es für mich nicht mehr relevant und ich werde nun schauen ob ich bei anderen Herstellern andere Smartphones kaufe Win Phone ist für mich ein halbfertiges BR, Schade Nokia!
 
Damit ist das Schicksal von Nokia besiegelt. Eine Firma muss schon richtig verzweifelt sein wenn man auf ein System von einem Konkurrenten setzt das selbst völlig unbedeutend auf dem Mobilen Sektor ist. Das kann einfach nix geben. Ich finde Symbian fast noch besser wie WP7 um ehrlich zu sein. Bei Nokia sind die völlig unfähig die Situation aus eigene Kraft zu retten aber das MS der Rettungsanker sein soll wo die Phones von denen wie Blei in den Regalen liegen, ist mir völlig unverständlich. Mit Android hätten die den Anker echt noch umreissen können. So gehen 2 große Firmen am Mobilen Markt unter. MS reisst Nokia komplett in den Abgrund ist nur eine Frage der Zeit. Naja es können halt nicht alle am Markt überleben und Gewinner sein. Schade eigentlich..
 
@joe200575: lässt man mal ein paar Spekulationen zu, so könnte man fast meinen Elop wurde von Microsoft dazu "angestiftet" bei anderen Firmen hausieren zu gehen um Windows Phone 7 unter die Leute zu bringen... elop hat ja mal für Juniper bzw. Microsoft gearbeitet, da wäre sowas zumindest theoretisch nicht von der Hand zu weisen.
 
mal sehen wann man mit den ersten Geräten auf WP7 Basis rechnen kann. Da ich ohne Ovi maps nicht mehr zurechtkomme wegen meiner Orientierungslosigkeit basierend auf ner Behinderung, werde ich wohl zukünftig in den sauren Apfel beißen müssen und mich mit Windows Phone 7 anfreunden müssen... bis es soweit ist, hat sich das System hoffentlich zeitgemäß entwickelt...
 
@Rikibu: falls nokia die mehrbetriebssystemschiene fährt, kannste dich ja für meego,symbian oder sogar s40 entscheiden, muss nicht WP7 sein
 
@DerTürke: Die Frage ist doch, welches System wird für welches Segment eingesetzt...
 
@Rikibu: S40 billig segment, darüber kommt symbian. WP7 und meego werden sich wohl die spitze teilen. denke sogar, dass meego vielleicht etwas über WP7 stehen wird, da man es anpassen wird wie man will, was lizenztechnisch mit WP7 nicht möglich ist. nebenher glaube ich nicht daran, dass nokia wirklich irgendwelche synergieeffekte mit microsoft nutzen kann. ausser exchange und office haben sie nichts zu bieten. elop wird dafür sorgen dass nokia als hardware schmiede endet und dienste wie email push und ovi karten gegen bing maps und hotmail getauscht werden *lacht* wobei ovi karten zu den besten navigations lösungen zählt und dass auch noch offline
 
@DerTürke: das will ich nicht hoffen, Ovi Maps ist Nokias Service Zugpferd...
 
@Rikibu: kannst genau so gut google oder bing maps benutzen ;)
 
Vor nem Monat hab ich noch hier gesagt, dass Symbian stark am Marktanteil abnehmen wird... Wie geschrieben wird es zwar nicht, aber es wird bedeutungsloser.
 
@LordK: es ist ziemlich naiv zu glauben, dass nur im highend smartphone Markt gewinne erwirtschaftet werden. verschiedene anforderungen der kunden auch noch territorial verteilt nach kaufkraft, schaffen für symbian und co. sehr wohl eine Daseinsberechtigung...
 
Nokia hat sich somit selbst abgeschafft...
 
Nokia + Windows Phone 7 = No Future
 
was heisst das für mich. .net statt QT. QT läuft aber auf vielen Plattformen .net nicht. die leute hätten mit QT was schreiben können und mit wenig Anpassung läuft es auf Android, meego, webOS und symbian.
 
@DerTürke: Und .NET läuft auf Windows (90% marketshare), der Xbox 360 (XNA) und Windows Phone...das Desktop OS ist und bleibt wichtiger als Android und iOS und alle mobilen OS zusammen...
 
@bluefisch200: dachte xna bleibt nur vor xboxlive und die spiele alle anderen anwendungen für WP7 sind nen angepasstes .net
 
@DerTürke: Ist so...XNA ist für Spiele (Windows, Xbox und WP) und .NET/Silverlight für Windows, Windows Phone und RIA...
 
@DerTürke: Du kannst QT auch in Verbindung mit .NET benutzen.
 
Meiner Meinung nach,setzt Nokia auf das falsche Pferd.
 
@Hufnagel: zum Überleben sicher nicht, aber die sollten Handys ohne Internetzwang im Sortiment behalten - das wird die breite Masse ansprechen, der Internethype mit Handy wird zur Kostenfalle für viele und wieder abebben...
 
@JU.Ki-oh: 10€/Monat für 1GB. Ich sehe da keine Kostenfalle.
 
@awaiK: was ist 1GB - bei dem YouTube-Hype usw... ich arbeite bei einem Mobilfunker, glaubst nicht, wie wenig 1GB sein kann - immer und immer wieder ...
 
Ein Gerät ist dieses Jahr mit Megoo geplant, liest sich als wäre Megoo das unerwünschte Kind von Nokia. Mehr als heiße Luft wird es nicht sein und am Ende wird es nur Intel nutzen und nicht das Großblubberunternehmen Nokia.
 
@RobCole: Meego ist ja nicht nur Handysystem, das wird ja auch in anderen Bereichen eingesetzt. Technisat zb. bietet ja auf Meego Basis Internet mit freiem browsing auf m TV an, zwar sind die Multyvision ISIO Geräte noch nich verfügbar, aber soll jetzt nächsten Monat losgehn.
 
@Rikibu: Mag sein, ich kann dahin gehend nicht mitreden. Aber am Anfang war Megoo/Maemo der Android- und Sonstwaskiller, dann merkte man das die Entwicklung am System äußerst schleppend voran geht. Man stellte quasi die Werbung dafür ein. Wenn man bedenkt wann Megoo angekündigt wurde und wie weit es heute ist, riecht es nach einer Totgeburt.
 
Mal schauen, wann die ersten Hilfeschreie nach einem Handy-Betriebssystem OHNE Internetzwang kommen - die einzigen, die davon profitieren, sind doch die Mobilfunkprovider - Nokia, entwickle Symbian wenigstens weiter - ich werde mein E72 behalten, denn ein ich brauche ein Handy und keinen tragbaren Internetzugang - dafür gibts Netbooks und Laptops, die gehen auch ohne Lupe ...
 
@JU.Ki-oh: Internetzwang? Ich wurde noch nie gezwungen auf meinem iPhone zu surfen und ich denke das wird sich auch auf andenen Systemen vermeiden lassen.
 
@Link: dann schalt mal das Internet ab und du wirst sehen, dass Dein iPhone nicht mehr voll funktioniert - naja, ''FaceTime'' wird gehen... solang ein WLAN da ist... und so ist es mit vielen anderen Dingen, Software-Updates werden ja per FOTA gemacht - die Kostenfalle schlechthin...
 
@JU.Ki-oh: Hmm... ich benutze das Teil mit Fonic und mobile Internet war noch nie an, manchmal darf es ins WLAN rein, aber meistens ist es aus, da nicht nötig. Und alles was ich so brauche geht: Musik hören, Spiele spielen... ah ja, telefonieren kann ich damit auch noch ;-).
 
Unterstützung für zu viele Betriebssysteme. Ob das gut geht?
 
@zivilist: Samsung geht es blendend damit...
 
nach der bekanntgabe stürzten die nokia-aktien heute um gut zehn prozent ab...
 
@DiNozzo: Am Vormittag.... du hast ja ahnung. Warte manl ab bis das heute abend bei allen Anlegern angekommen ist.
 
lol Zitat: "Allianz der Verlierer" ... das ist doch auch irgendwie.. näh?
 
"Im Gegenzug wird Nokia Maps zum zentralen Bestandteil der Mapping-Dienste von Microsoft, beispielsweise bei Bing." gilt das dann für WP7 allgemein, oder nur für die Nokia-Geräte? Bing Maps ist ja nicht gerade das Gelbe vom Ei. Zumindest nicht hier in Österreich.
 
Da da werden HTC, Samsung und Aplle aber angestoßen haben auf die neue Strategie.... :/
 
Die Börsenspatzen pfiffen es ja schon von den Dächern, als Elop zu Nokia wechselte. Der Schritt wurde sicher von den Hauptinvestoren vorgegeben. Man mag ja geteilter Meinung darüber sein, ob Phone 7 überhaupt ein Smartphone-Betriebssystem ist. Auf jeden Fall läuft es flüssiger und handlicher als Symbian. Es könnte zumindest ein neues Standbein werden, ich bezweifle jedoch, dass ehemalige Symbian-User sich mit WP7 jemals anfreunden werden. Aber für die wird ja an MeeGo weitergefrickelt. Nokias Probleme rühren von einer zu laschen Führung im Entwicklerlager her. Die Typen dort dürfen ganze Ewigkeiten an irgendwelchen Teillösungen rumfummeln, ohne das eine parallele Integration in das Gesamtprojekt stattfindet. Da macht eine "Instant-Lösung" voerst Sinn. Ob die Partnerwahl so glücklich war, kann man wie in der Ehe sowieso erst nach Jahren beurteilen.
 
@probex: ich würd sagen, den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Nutze ein E72 und meine Frau das neue C6 - beide mit Symbian und wir sind sehr sehr zufrieden; auch, dass nicht jede Kleckeranwendung aufs Internet zugreifen MUSS (!). Ich hoffe für Nokia, dass Symbian nun nicht aufgegeben wird, denn ein Handy mit Internetvertrag kann und will ich mir nicht leisten.
 
@probex: schon mal ein symbian 3 gerät in den fingern gehabt? das ist trotz geringerer hardwareleistung performanter als ein wp7 phone und das s3 gerät - n8 - hält dabei deutlich länger was den akku betrifft.
 
@Rikibu: Habe selber ein n8 und bin ziemlich zufrieden, wage aber zu bezweifeln, dass die Performance mit den aktuellen Smartphones auf Basis von WP7, Android oder iOS schritthalten kann. Da gibt es doch manchmal recht unschöne Wartezeiten, selbst wenn ich nur bestimmte Einstellungen öffne. Außerdem ist die Nutzung erst nach der Installation von SPB Shell wirklich erträglich. Klar, wer nach dem Symbian UI geistig stehengeblieben ist, merkt einfach nicht, dass man beim Bedienungskonzept vieles besser machen kann!
 
Ach du grüne Neune. Nokia will sich auch an der Entwicklung von WP7 beteiligen?? Na dann habe ich ab heute richtig Angst um WP7 ^^
 
Und Tschüss Nokia ! Diese Entscheidung ist ja wohl der sprichwörtliche Schuss ins Knie ! Und nein ich habe keine Glaskugel. Ich kann nur 2 und 2 zusammenzählen ! in 2 Jahren ist Nokia Geschichte !
 
@vectrex: Ich weiß auch nicht ob das Vorhaben gelingen wird, aber eins ist mal Fakt, in 2 Jahren wird es Nokia mit Sicherheit noch geben.
 
"Allianz der Verlierer" find ich gut. Sollte Nokia im Smartphone Sektor überwiegend auf WP7 setzen, ist das der Tod für den ehemaligen Weltmarktführer.
Was ist mit der strategischen Zusammenarbeit mit Google ?
Warum Nokia auf einen verlierer setzt, kann wohl nur der neue CEO beantworten. RIP Nokia ;)
 
@Da_real_Master: könnte damit zu tun haben, dass Google eben nicht mit anderen Android entwickelt, sondern selber entwickelt und es den Lizenznehmern vorgibt. ich finde es richtig, dass Nokia mit in die WP7 Entwicklung einsteigt. So kann man eigentlcih nur gewinnen wenn man know how zusammenwirft...was heißt hier verlierer? wenn ich marktführer wäre, müsste ich mich ja nicht anstrengen... und alle können nicht gleichzeitig marktführer sein auch wenn man das anhand verschiedenster statistiken für jeden anbieter immer irgendwie ableiten könnte... fakt ist doch, die haben ein ziel, und wenn sie sich wirklcih anstrengen und nokia weiter auf die kunden hört, via betalabs,ovi blog usw. dann kann das durchaus gut funktionieren. es darf halt nur nicht zu lange dauern.
 
verschwörung der neue nokia manager kommt von microsoft ..das war von anfang an so geplant wenn man den "maulwurf" drinn hat bei nokia setzt mann auch wp7 -.-" megoo ich habe sooo drauf gehofft ;(
 
Da muss ich den Googlemanager zitieren: "2 Truthähne machen noch keinen Adler..." Loser unter sich...
 
warum hier die leute so negativ eingestellt sind- erschließt sich mir nicht. für nokia gibt es im moment nicht viele alternativen- sie mussten praktisch handeln. nun kann man sich auf ein system konzentrieren, das noch nicht fertig ist oder auf eines das stark fragmentiert ist oder auf jenes wie phone 7, das offensichtlich potenzial hat. die symbiose beider unternehmen ist aus meiner sicht förderlich für den erfolg. nokia ist ein gerätespezialist - eher auf dem gebiet der hardware- microsoft hingegen im softwarebereich. android und co sind deshalb schon keine alternative, weil es bereits jetzt schon so dermaßen fragmentiert ist, das hier kein handling mehr zu erwarten ist. nokia hat jetzt die chance zur sanierung- rechtzeitig vor dem untergang und der erste schritt in die richtige richtung ist gerade eben eingeläutet worden.
 
Die alten Nokia-Telefone waren super - aber da gab es noch keine Smartphones, noch kein Android, noch kein iPhone. Die Anforderungen der Benutzer sind höher geworden. Diese zu bedienen, ist gar nicht mehr so leicht. Trotzdem schafft es Apple tatsächlich mit einem einzigen Gerät. Beneidenswert. Bei Nokia sollten wir Deutschen durchaus an die Vergangenheit denken. Und auch sieht das Bündnis zunächst nicht erfolgversprechend aus. Auf der anderen Seite benutze ich nach wie vor gerne Windows.
 
Wie oft kommt denn noch das Thema?
 
@tk69: Gerücht, auftauchende Anzeichen, Bestätigung, ist doch ein ganz normaler Vorgang. Bei den Apple Themen ist es nicht anders, nur das noch viele Analysten und Glaskugelnutzer ihren Senf dazugeben.
 
Microsoft, Du ausgekochtes Schlitzohr Du. :D Naja Windows Phone wird sicherlich in Zukunft schneller an Verbreitung finden, wenn man sich mit einem der größten Handybauer zusammen tut. Hoffe nur, dass das Zusammenspiel auch perfekt passen wird bei Nokia und Microsoft. Viel Glück!
 
ich hoffe nur das es dann nicht bald heist "Nokia seuftzt zukünftig mit windows phone 7", so hab ich mich nämlich beim überflegen der heutigen news grad verlesen :-)

ich denk, mal die idee ist ganz gut, erstmal windows phone 7, damit die wieder besser da stehen, und die symbian revolution kommt ja dann vielleicht auch mal noch :D
 
Ich versteh nicht warum Nokia auf WP7 und nicht auf Android setzt, Android ist doch Meego und Symbian viel näher als WP7, und bei Android können sie ja auch ihre eigene Oberfläche usw. verwenden...
 
@XP SP4: Weil WP7 immer noch eine bestimmte Exklusivität bietet die man bei Android nicht hat. Also Nokia möchte sich ja noch irgendwie von den anderen Herstellern unterscheiden. Außerdem passt Windows mit Office uisw. auch sehr gut in die Businesszielgruppe von Nokia Smartphones.
 
@XP SP4: ist doch einfach. Googles Android ist doch schon aufgeteilt, würde man da mitmachen, hätte man weniger Mitspracherechte als man es bei Microsofts Windows Phone 7 hätte. So kann man eine Plattform von anfang an mitgestalten, was angefangen von Hardwarespecs bis hin zu den eigenen Services, die da ja integriert werden, nur vorteilhaft sein kann. Bei Android gibt google alles vor und alle OEMs sind Herdentiere... zumal die Updatepolitik auch nicht grad für Android spricht...
 
@XP SP4: Vermutlich hat Microsoft, Nokia ein Angebot gemacht, dass man einfach nicht ablehnen konnte. Diese "Werbungskosten" sind teil des Marketingbudgets. Microsoft hat ein deutliches Interesse seine Position im Markt zu verbessern, mit dem Marktführer, der auch viele Traditionsnutzer hat, ist dieses sicherlich möglich.
 
Na wer hätte das gedacht... ^^ Da geht ein ranghoher Manager von Microsoft zu Nokia und setzt sich dort in den Chefsessel. Nachtigall, ick hör dir trapsen. Das da eine hand die andere wäscht war doch von anfang an klar. Fragt sich nur von wem nun der der Herr Elop seinen Gehaltschek bekommt. Somit ist die Übenahme von Nokia nur noch Formsache. die Anleger werden sich bedanken. Ob da nun was gescheites im bereich Schmartphone rauskommt, sei mal daher gestellt.
 
Schade um Symbian, Schade um MeeGo. Bleibt nur zu hoffen das die erfahrungen in WP8 einfließen und es was bringt.
 
Das ist für Nokia aber ein schlechter Deal. Ok Symbian will kaum noch einer aber dennoch wird Nokia ein Teil Ihres Image opfern. Ob andere Windows Phone 7 Series Gerätehersteller weiterhin auch Geräte anbieten sollen ist ebenfalls die Frage. Wenn MS mit Nokia so ein starkes Bündniss eingeht wieso sollten andere Hersteller dann nochin Konkurenz hierzu gehen? Ich würde nur noch Android Geräte anbieten und mich in dem Segment stark betätigen. Hier kann ich bereits auf ein starkes Ökosystem zugreifen welches dann auch noch gut am Markt positioniert ist. Ich würde keine Aufbauhilfe für MS leisten wenn ich sehe das mein Marktkonkurent (Nokia) ebenfalls davon profitiert. Da lass ich das MS System doch lieber links liegen. Nokia hätte Symbian weiterhin einsetzen und zwar bei low und teilweise Mid-Cost Geräten. Für Smartphones hätten sie mit Meego und QT eine mächtige Waffe gehabt. Eine offene Plattform, die auch andere Gerätehersteller hätten einsetzen können. Wenn Meego auch nur halb so gut wäre wie Maemo wäre das durchaus eine Option gewesen. Stattdessen lässt sich Nokia in einer "Partnerschaft" zur Hardwareschmiede für MS degradieren. Ich bin sehr skeptisch ob das so gut geht wie die beiden Großkopfträger sich das denken.
 
@ThreeM:
MS wird Nokia runterwirtschaften und dann aufkaufen.
 
hoffentlich klappts mit der partnerschaft :)
 
Und Microsoft wird größer und größer....^^
 
Gut so, evtl. kann man ja dann irgend wann wieder ein gescheites Nokia kaufen. Mit Symbian war es meiner Meinung nach der letzte Dreck... :)
 
@Hauptmann: kann ich als 5800XM-USer nur bestätigen: wurde mit jedem Update schlimmer, traue mich schon garnicht mehr, das aktuelle Firmw.Upd. zu installieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles