Dell kündigt Windows 7-Tablet mit 10"-Display an

Tablet-PC Der US-Computerhersteller Dell hat eine Reihe neuer Desktop- und Laptop-Systeme für Firmenkunden vorgestellt und dabei gleichzeitig die Einführung eines Tablet-PCs mit Windows 7 angekündigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gehört zwar nicht ganz zum thema, aber ich bin dieser tage von vista32 auf win7 64 bit umgestiegen und muss sagen win7 ist bis jetzt echt das beste os das ich je hatte. (hatte bisher alle)
 
@mTw|krafti: Hm, du hattest "alle Betriebssysteme" die es bisher gab? ...bist du sicher? ;)
 
@Wollknäuel Sockenbar: System V?
 
@Wollknäuel Sockenbar: ich meine natürlich die von windows, sollte aber klar sein.
 
@mTw|krafti: Auch Windows 3.2, das es nur für den chinesischen Markt gab? Alle GUI Aufsätze für DOS Systeme, alle Win9x Versionen plus Varianten (z.b. Win95a, Win95b, Win95c,....)? Alle Win NT Versionen, inkl. aller darauf basierender Server Editionen? Was ist mit der Windows CE Familie, nicht zu vergessen die ganzen Derivate davon (Win Mobil, Win Phone, Win Automotive,...) ^^ .. SCNR ;)
 
@mTw|krafti: BeOS?
 
@mTw|krafti: MTW Mindfactory holt sich den ESL Liga und EPS Pokal in CSS!!! auf gehts krafti
 
@mTw|krafti: MacOS?
 
@mTw|krafti: Multix?
 
@mTw|krafti: Du hattest bisher alle? Wow. Wie war den eComStation so?
 
die muessen wohl schnell windows 7 umgeschrieben haben nach dem das ipad rausgekommen ist
 
@-adrian-: ?
 
@-adrian-: Ehm...Ich werfe einfach mal die Frage in den Raum ist das ok?... WTF?
 
@-adrian-: ? @Edelasos: ?
 
Bin gespannt auf die inneren Werte und welchen Preis Dell für das Gerät verlangt. Werde wohl dieses Jahr mir ein Tablet zulegen, doch bis jetzt war entweder die Ausstattung zu miserabel, oder der Preis nicht ansprechend.
 
@bigoesi: Exakt, ich hoffe mal das da mindestens 4GB Ram drin sind und eine Grafikkarte die etwas mehr kann als nur Aero anzeigen.
 
und noch eine ankündigung eines ipad konkurrenten .. ich fänds mal klasse wenn einfach mal ein neues tablet rauskommt ohne ankündigung.
 
@Balu2004: Wieso sollte irgendein Hersteller darauf verzichten, seine kommenden Produkte anzukündigen? Das tun doch alle - incl. der Firma aus Cupertino.
 
@DON666: Wurde das iPad vor der Keynote irgendwo von Apple selbst angepriesen? Denke nicht.
 
@tk69: Korrigier mich, wenn ich falsch liegen sollte, aber das, was die Apple-Leute so vornehm als "Keynote" bezeichnen, ist doch in der Quintessenz auch nichts anderes als eine Werbeveranstaltung, auf der die kommenden Produkte der Firma Apple angekündigt werden, oder? Der einzige Unterschied zu Ankündigungen anderer Firmen ist doch, dass ER dort persönlich zum Volk spricht.
 
@DON666: das ist korrekt .. jedoch habe ich bisher von apple immer verlässliche erscheinungstermine vernommen. die stellen z.b. nicht das ipad2 vor wenn es erst in einem halben jahr rauskommt .. die einzige ausnahme ist osx lion
 
@Balu2004: gibts nicht schon tablets mit windows 7 ?
 
Der entscheidende Punkt ist eine finger-angepasste Oberfläche für Win 7. Ich hab da wirklich meine Zweifel und befürchte eine ähnlich halbherzige Geschichte wie damals beim der neuen Titanium-Oberfläche für Windows Mobile 6. Wird spannend sein, zu sehen, ob Microsoft inzwischen begriffen hat, was damals schief gelaufen ist.
 
@cgd: Win 7 und einige Anwendungen kann man dank Ribbon-Menüs, super On-Screen Tastatur und großen Symbolen in der Taskleiste schon jetzt prima mit dem Finger bedienen. Also ich zumindest ;)
 
@DennisMoore: Das war bei Titanium genau so. Der weitaus größte Teil aller Sachen ging recht gut mit den Fingern. Es war der verbleibende, recht kleine Teil, der dem Ganzen erst allen Charme geraubt und letztendlich die Knochen gebrochen hat. Ich halte Windows 7 (und sein Okösystem) - so gern ich es grundsätzlich mag - in seiner derzeitigen Form für weniger Tablet-geeignet. Aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren, wenn die Geräte mal da sind...
 
@cgd: Zur Not baut Microsoft oder ein Hersteller einfach eine alternative Shell. Ich glaube nicht dass die Touch-fähigkeit kein großes Problem ist. Die Grundvoraussetzungen in Win7 sind gut und darauf kann man aufbauen. Man müßte vielleicht noch was am Platzverbrauch auf der Platte machen, damit auch weniger gut bestückte Tablets Windows ausführen können.
 
@DennisMoore: Ja, das hat Sinofski ja auch auf der CES gesagt, dass es das für ein kleineres Problem halte, eine neue, fingertaugliche Shell zu entwickeln. Man kann das machen, klar, aber wenn man die Kompatibilität zu den existierenden Anwendungen aufrecht erhalten möchte, dann ist das eine Herkules-Aufgabe. Denk an die vielen feingetunten Dialogboxen etc. Und genau an der Stelle hab ich meine Bedenken. Schaumer mal.
 
dieses jahr wird lustig mit dem Tablets :)
 
Wird es dafür eine für Tablets angepasste Version von Windows 7 geben? Falls nicht habe ich eher Bedenken!
 
@Manuel147: warum hast du bedenken? weil es schon seit release auf touch optimiert ist ? oder weil es eine embedded version gibt? oder weil du ausser von honeycomb und ipad noch nie was von tablets gehoert hast
 
@-adrian-: Es gibt viele Bedenken wegen der Hardware , sonst hätte HP sein auf der Electronics Show 2010 in Las Vegas gezeigten Tablet-PC nicht eingestellt. Keine touchoptimierte Programme, der Preis (vernüftige Hardware + Windows 7) usw. Probiere einfach so ein Tablet aus und du wirst wissen warum es Ladenhüter bleibt.
 
@nowin: und an den programmen ist wer schuld? microsoft oder was?
 
@-adrian-: Indirekt schon. Wären die Windows 7 Hardwaranforderungen weniger, gäbe es mit Sicherheit schon mehrere Hersteller die ein Tablet gebaut hätten, was soviel bedeutet das auch die Programmhersteller zumindest die wichtigen nachziehen.
 
@nowin:
Suche doch zum Spass mal nach "HP Slate 500" .. und was siehst Du da :) Richtig !
 
@Hzimmer: Klar hat es HP auf drängen von Microsoft dann doch noch nach 9 Monaten raus gebracht. Sie wollten Microsoft einfach nur nicht im Regen stehen lassen als einer ihrer größten Partner.
 
@nowin: Also haben Sie es nicht wie von Dir zuvor behauptet eingestellt, oder ?
 
@Hzimmer: Such dir die Artikel selbst zusammen warum es eingestellt wurde. So interessant ist dieses Tablet nicht um darüber zu diskutieren.
 
@Manuel147: Das muss Dell wahrscheinlich schon selber machen. Microsoft steht da voll am Schlauch. Ein Auszug von silicon de "Zwar versucht Microsoft mit aller Macht – und viel Geld – Anschluss zu gewinnen, aber der Erfolg des iPads und anderer Tablets lässt Schlimmes ahnen. "
 
"Geschäftsbereich" lässt darauf hoffen, dass ein ordenlicher Digitizer drin ist... mal sehen. Ich bin gespannt.
 
@pool: Glaub ich nicht. Wo soll der bei den flachen Dingern stecken? An einem Kettchen runterbaumeln? Ein ordentlicher Digitizer darf nicht zu dünn sein, sonst krakelt man damit nur rum weil man ihn nicht ordentlich zu fassen kriegt.
 
@DennisMoore: Mir gehts um das, was technisch hinterm Display steckt. Wenn mir der mitgelieferte Stift zu klein ist, nehm ich halt meinen alten.
 
@mTw|krafti: LOWMEX!
 
Kann man eigentlich auf den aktuellen Tablets noch Windows XP installieren (und natürlich auch produktiv einsetzen)?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles