Nokia: Wir stehen auf einer brennenden Plattform

Wirtschaft & Firmen Am Freitag wird der neue Nokia-Chef Stephen Elop, der zuvor bei Microsoft für das Office-Paket zuständig war, eine neue Strategie für den angeschlagenen Handyhersteller aus Finnland vorstellen. In einem internen Memo machte er auf viele Probleme ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Denken Sie mal über Nokia-Aktien nach: FI0009000681
 
@F98: Warum hier Minusse verteilt werden ist mir schleierhaft. Der Satz war ernst gemeint.
 
@F98: ja, was willst du uns damit sagen? Das der Kurs jetzt nur noch steigen kann und wir kaufen sollen, weil du schon investiert hast und dich drüber freust?
Solche Werbung für Aktien und Potentiale erinnert irgendwie an an die Zeit vor 10 Jahren.
 
@modelcaster: Sollte eine Abwandlung von Kostolanys Spruch aus der Audi-Werbung sein: "Denken Sie mal über Aluminiumaktien nach": http://www.youtube.com/watch?v=xmWpsl3qdrI
 
Richtig so,Symbian ist tot,sorry war selber mal ein absoluter Nokia Fan.
Nokia Handys sind ansich Ne wucht nur das Betriebssystem ist "fürn Arsch" besser gesagt nicht mehr zeitgemäss.öffnet eure Pforten und lasst Android und Windows Mobile 7 rein Dann Klappts auch wieder
 
@evil dog : meine meinung. hardwaremäßig is ja bei nokia für jeden was dabei (weiß grad gar nicht wieviele hundertschaften von handymodellen die haben), aber softwaretechnisch läuft da wohl net mehr allzuviel
 
@Morc: ich glaube es gibt viele menschen die auf nokia handys mit vernünftigem OS warten. ich bin auch einer davon.
 
@Matico: Wer immer nur auf was besseres wartet Verpennt Das "Digitale" Leben.Ich warte schon seit 20 Jahren auf eine "bessere" Welt
 
@evil dog : ich warte auf nix. nutze ein aktuelles smartphone mit obst drauf. aber ich will alternativen. echte alternativen. ganz subjektiv ist win phone 7 das einzige für mich interessante OS neben dem obst. aber die hardware (htc) mag ich gar nicht. das erklärt vielleicht warum ich warte :)
 
@evil dog : Nööö, der spart ne Menge Geld und merkt, dass man auch ohne High End Spielkram gut leben kann. Ich warte auch lieber auf ein vernünftiges Nokia
 
@Morku90: Ich warte auf einen N900 nachfolger. Das N9 klingt (zumindest was so spekuliert wird) ziemlich gut. Wenn nun auch Meego drauf läuft isses gekauft.
 
@Matico: Samsung, LG, Dell?
 
@ThreeM: Ich besitze (auch?) das N900 und für mich kommt bis jetzt auch nur ein Nachfolger davon in Frage :) Im Vergleich zum N8 immernoch überlegen: Es ist (war) recht Leistungsstark mit Maemo, mit Tastatur (für mich wichtig), austauschbaren Akku, ohne gleich Schrauben zu entfernen, Dual LED (gute Taschenlampe, ich fotografiere mit dem Telefon nicht), Stereolautsprecher, mit Stift, gute Community mit sinnvollen Apps (und leider schlechte Unterstützung seitens Nokia). Ich liebe es <3
 
@ThreeM: Ich denke, sowas wie das N900 wird es so schnell nicht geben. Das dieses Gerät "flopt" liegt auch an dem Desinteresse von Nokia, kaum Werbung, kaum Förderung und quasi kein weiterer Ausbau egal ob Ovi-Store oder nur Anwendungen.
 
@Morku90: Ich liebe das N900 genauso. Es ist immernoch schnell (mit Kernelmods + Takt auf 800mhz), der Hildon-Desktp ist fantastisch ich mag das bedienkonzept sehr. Dennoch vermisse ich einen HDMI Ausgang, eine lichtstärkere Kamera und einen leistungfähigeren Akku. Ansonsten ist das N900 nahe an der perfektion dran. Das ist ja auch der Grund wiesop ich so neugierig aufs N9 bin.
 
@RobCole: Jop. Ich verstehe auch nicht wieso Nokia im Herbst letzten Jahres QT aufs N900 bringt um es danach versauern zu lassen. Maemo/Meego hat wirklich Potenzial gehabt sich neben Android und IOS einzureihen. Leider hat dies Nokia einfach verschlampt zu forcieren.
 
@ThreeM: QT ist ist nicht einmal das Problem, eher der Schlag ins Gesicht dass das N900 zwar für Megoo als Entwicklerplattform dient aber keinen offiziellen Support erfährt.
 
@ThreeM: Warum hast du dich für 800MHz entschieden? Manchmal takte ich für Flash Videos auf 900MHz, aber sonst lass ich das Telefon meistens bei den Standard 600MHz. Ja, HDMI und z.B. Kapazitiver TS (Multitouch) wären für das N9 wünschenswert (aber bitte weiter mit Stift!). Wenn es dann noch so bleibt, wäre es tatsächlich perfekt :) Schonmal FCamera getestet? Wenn ich doch mal ein Foto mache, dann mit dem Tool, um unbearbeitete RAW Fotos zu erhalten, die ich dann am PC optimieren kann.
 
@Morku90: word!
Aber noch besser finde ich das:
http://www.golem.de/1102/81267.html
 
@Morku90: 800mhz ist ein guter Kompromiss zwischen Laufzeit und Leistung. Der Akku soll ja etwas geschont werden. Also Undervolting + Overclocking gemacht. Ab 850mhz hab ich bei mir festgestellt bricht die Akkulaufzeit massiv ein.
 
@evil dog : In der zeit wo man wartet, setzt man halt auf HTC oder Samsung ^^
 
@Morku90: Es gibt kapazitive Stifte, ich nutze selber einen SU-36, geht auch super mit iPhone etc
 
@nokiaexperte: Das heißt aber nicht, dass ein Stift mitgeliefert wird und generell ein Einschub im Gerät ist. Den Stift will ich ja nicht lose in der Hosentasche haben. Das es solche Stifte gibt weiß ich (sonst hätt ich es ja nicht erwähnt).
 
@Matico: Also ich warte auch darauf. Hab mir damals das N97 gekauft und muß sagen, für das Geld hätte ich auch nen vernünftiges Handy(Softwareseitig) bekommen. Selbst nach knapp 2jahren taugt die SW noch immer nicht allzuviel.....
 
@skyjagger: Ich habe hier ein Nokia 5800XM und mit der Standard Software dient das Ding eigentlich nur als teurer Briefbeschwerer, aber seitdem ich vor einer Woche eine gemoddete Firmware aufgespielt habe, rennt das Ding! Der Unterschied zwischen der originalen und der gemoddeten Firmware ist wirklich wie Tag und Nacht. Ich hätte nie gedacht, dass das Nokia 5800XM ein solches Potential hat. ___ Demzufolge kann ich mich dahingehend der Meinung anschließen, dass Nokia's Hardware TOP ist, aber die verwendete Software ist einfach nur peinlich.
 
@seaman: Das hat nix mit peinlich zu tun. Auch ist MITTLERWEILE die Standardsoftware tauglich. Die C6 Custom Fimrware ist in bestimmten bereichen der Stock Firmware überlegen, kann aber auch nachteile haben. Z.b. war es nicht möglich Kontakte aus dem Schnellstart zu entfernen.
 
@evil dog : nein nokia soll weiter seine eigene suppe kochen...das hat früher geklappt und würd es auch wieder.. MEGOO rulz^^ stell euch mal vor die N serie mit megoo alles ein" standert" bei den geräten ect das würd dann wie bei "iphone" viele apps ect wenn ich da an mein N95 denke das wahren noch zeiten^^
 
Wenn Nokia auf WP7 setzen würde, dass wäre krass. Dann gäbe es ordentlich Konkurenz.
 
@awaiK: dann brauchen sie nurnoch ne moeglichkeit die mindestanforderungen an software zu erfuellen und gleichzeitig in allen preissegmenten vertreten zu sein
 
@-adrian-: Aber ehrlich gesagt, kann ich nicht glauben, dass Nokia auf WP7 oder Android setzen wird. Dann eher auf MeeGo, ich kann mir nicht vorstellen, dass Nokia und Intel da nichts hinbekommen, vorallem weil Intel auch unbedingt ins Smartphone Geschäft möchte (Hardware-mäßig).
 
@awaiK: genau deswegen würd intel da auch viel geld rein stecken werbung ect finde auch den intel app store echt nett
 
Es ist ja schön und gut, wenn man sich als Marktführer von der Konkurrenz abheben und sein eigenes Süppchen (Symbian) kochen möchte. Aber was nutzt es, wenn man dadurch keinen großen Erfolg mehr hat und mit der Zeit die Marktführerschaft verliert und irgendwann nichts mehr zu melden hat? Deshalb finde ich es gut, Dass der neue Nokia-Chef radikale Veränderungen auf den Plan rufen will. Dass man sich trotz gleichem Betriebssystem von der Konkurrenz sehr gut abheben kann, sieht man doch allein daran, wenn man Samsung-Geräte und HTC-Geräte miteinander vergleicht.
 
@Apolllon: Sehe ich auch so. Ich hab mich immer gefragt warum ausgerechnet Nokia mutwillig jeden Trend verpennt hat den es in sachen Smartphones in den letzten 3 Jahren gab. Symbian in allen ehren aber das BS ist so gut wie tot.
 
Also ich besitze ein Nokia N8 mit Symbian^3 und muss sagen ich bin sehr zufrieden damit und sogar froh das Symbian drauf ist. Z.B. welches iPhone/Android hat einen HDMI Ausgang oder ein USB Eingang für u.a. USB-Sticks und Tastatur oder anders ausgedrückt: Was kann Android iOS, was Symbian nicht kann? Telefonieren, Surfen,Multitouch, etc kann Symbian auch. Auch mit den Apps die im Ovistore erhällich sind bin ich absolut zufrieden. Ich habe alles was ich will/brauch (Angry Birds, Battery Monitor,....). Die Behauptung Symbian ist Tod/Schlecht finde ich somit un konstruktiv. Es ist in erster Linie einfach anders und liefert andere Präferenzen.
 
@Meteorus: eben, genau diese Restriktionen müsste Nokia umsetzen, würden sie einfach nur System-Lizenzkäufer von Google oder Microsoft werden. Kann dir nur zustimmen, das N8 ist ein großer Wurf und mit der hauseigenen Ovi Plattform nebst Betalabs haben sie Instrumente die direkt am Kunden agieren, kommunizieren usw.... sowas bietet weder google noch microsoft, also ein Rückschritt.
 
@Meteorus: Ist doch lächerlich..der HDMI Ausgang kann nur 720p auf dem LCD ausgeben. Außerdem die neue Generation von Android Handys mit DualCore Prozies und Tegra 2 haben HDMI standardmässig on Board. Es kann auch 1080p abspielen auf dem LCD. USB to Go ist voll für den Arsch da es nur Fat32 unterstützt. Multitouch nennst du das bei Nokia? Eher eine erbärmliche Ruckelorgie..brauchst hier garnix schönrzureden. Thema surfen ist das mieseste was auf Handys gibt, was Nokia als Browser da hingemurkst hat. Wenn ich es mit dem Dolphin HD vergleiche ist es Steinzeit gegen 24ste Jahrhundert..Symbian ist in der jetztigen Form tot, da gibts nichts dran zu rütteln. Nicht umsonst sagt der neue Nokia Chef, das es so nicht weitergehen kann..also mach mal deine verblendeten Fanboy Augen auf..
 
@joe200575: als würdest du einen eklatanten unterschied zwischen 720p und 1080p sehen... ein Gerät, welches erst noch erscheint, mit einem Gerät welches am Markt ist, zu vergleichen ist aber auch nur ne Glaskugelei... wieso sollte usb to go fürn arsch sein? die limitierung liegt ja wohl an microsoft, wenn die extra Lizenzgebühr haben wollen, bzw. es gar nicht erst freigeben. auch andere mobile Endgeräte wie digicam, mp3 player usw. arbeiten mit fat32... is also alles fürn arsch, alles klar... du hast voll den plan... nicht
 
@Rikibu: USB to Go ist deshalb für den Arsch, weil durch Fat32 können keineler HD Filme abgespielt werden, da bekannteweise man nur Dateien bis 4 GB auf den Datenträger haben kann. Ausserdem wer hat schon eine Festplatte mit Fat32 formattiert? Wenn Nokia sich die Lizensgebühren nicht leisen kann, sollen die es komplett sein lassen. Ach ja, für Fotos und mp3 braucht man sicher kein HDMI Ausgang.Wozu soll es dann gut sein? Als Zierde? Oder nur um sagen zu können "wir haben es"??? Ich denke die haben deshalb gemacht, weil die eingebauten Handy CPU´s von Nokia sowieso nicht schaffen HD-Filme ruckelfrei auf dem LCD wiederzugeben. Also wenn dann schon richtig bitte und nicht solche sinnlosen Funktionen die man in der Praxis total vergessen kann..
 
@joe200575: HDMI für Fotos ist sehr wohl Sinnvoll und praktisch. Wer zeichnet bitte mit nem Handy einen Full HD Movie aus um ihn dann per USB to Go zu verteilen? Wohl ejer niemand. USB2Go ist praktisch um mal ne MP3 oder mal nen DivX Movie zu tauschen. Aber ich steh doch keine 10 Min rum und warte bis da 4gig drübergegangen sind. Zum rest sag ich mal nix.
 
@joe200575: Es ist eher so dass Microsoft keine NTFS Lizenzen rausgibt, so siehts aus. Und warum solls denn überhaupt NTFS sein? die ganze Branche ist nicht fähig sich auf einen Fat32 Nachfolger der eben keine 4GB Beschränkung hat, zu einigen. und dazu zählen viel mehr Firmen als Microsoft und Nokia. Und natürlich kann das N8 HD Filme ruckelfrei abspielen... kannst ja gerne mal Fotos via HDMI und via Composite an einem LCD anschauen und mir dann sagen, was dir besser gefällt... wenn du zb. Nokia Big Screen kennen würdest, wüsstest du auch, wozu man den HDMI noch nutzen kann. Es muss nicht immer Entertainemnt sein, aber an einem großen Bildschrim was zu visualisieren hat auch seine Vorteile.
 
@Meteorus: Ne sorry das mit dem "symbian ist doch toll hat alle funktionen was kann iOS/Android was symbian nicht kann?" hab ich schon von einigen Freunden gehört. Aber wenn man denen mal ein Android oder Iphone daneben hält brauchts nicht viel um solche Leute mit offenem Mund staunen zu sehen. Die Qualität der Apps, die geschwindigkeit und fluidität des Browser. Das flüssige schnelle navigieren. Die gesamte bedienung an sich und das ökosystem dahinter ist Symbian einfach haus hoch überlegen. Und das ganze ist auch nicht verwunderlich. Ich meine die versuchen hier ein OS das locker 10 Jahre alt ist noch irgendwie aktuell zu bekommen. Aber aus einer alten holzhütte macht man eben keine Traumvilla. Da hilft nur abreissen und neu bauen.
 
die sollte weniger Modelle rausbringen und stattdessen mal aufs Design achten.
 
mir ist zb. das N8 millionenfach lieber als so ein Obst Gerät...
da funktioniert der Wecker :-) und auch sonst habe ich alle Freiheiten. Es sollte auch klar sein, selbst wenn man eine neue Plattform auswählt, dann würde es ne Weile dauern, bis man am Markt ein neues Nokia Gerät vorfindet, mit neuer Plattform usw. Weiteres Problem, eh die Ovi Dienste auf die neue Plattform portiert sind, das wird ebenfalls noch dauern. Und ich denke, dass Android schon deshalb ausscheidet, weil man nicht mit Googles Maps konkurrieren will, wobei ich Ovi Maps für die durchdachtere Lösung halte... und sich Nokia deshalb nicht verstecken muss. Der Vorteil eines eigenen Betriebssystems wie Symbian, ist doch der, dass man selber die Zügel in der Hand hält und nicht Bedingungen und Restriktionen der Lizenzgeber wie Microsoft für Windows Mobile und Googles Android erfüllen muss? Symbian 3 ist ein gutes System und das N8 zieht meiner Meinung nach am iPhone 4 vorbei...
 
@Rikibu: Angenommen, Nokia entschließt sich zu einer Kooperation mit Microsoft, also mit Windows Phone 7. Ich verstehe ja Deine Bedenken, daß all das, was Du innerhalb Symbian gut findest, dabei verschwinden könnte. Aber wäre es nicht eine Möglichkeit, vieles davon, z.B. die Ovi Maps, innerhalb Windows Phone 7 in einen eigenen Nokia-Hub zu stecken? So macht es HTC doch auch (wobei HTC da keine allzu tolle Software drinnen hat, die Wetter-App gefällt mir, ist aber zu sehr animiert, die Animation dauert zu lange). Ich denke, 2 BigPlayer wie Nokia un Microsoft könnten sich da schon so einigen, daß die Kunden und beide Firmen zufrieden sind.
 
@Rikibu: Lizenztechnisch die Zügel in der Hand zu haben bedeutet konkret ob Nokia mit dem Verkauf von Apps Geld verdient, oder nicht.
Darauf wird bei einer neuen Plattform auch geschaut werden. Bei Meego gibt es afaik noch keinen App-Store. Den könnte Nokia einfach eröffnen. Wenn sie jetzt auf Android o. Win7 setzen bekommen sie nur noch die Verkaufserlöse für die Handys.
 
Ich will MeeGo und Alien Dalvik...los...
 
@bluefisch200: Ja, ich warte insbesondere auf "Alien Dalvik" für Symbian. Symbian ist zwar an sich schon fast tot, aber trotzdem kann man mit diversen Anpassungen auch Symbian zum rennen bekommen, z.B. auf dem Nokia 5800XM. Aber ich hoffe, dass sich Nokia jetzt mehr auf MeeGo konzentrieren wird und Symbian (zumindest für Smartphones) langsam fallen gelassen wird. Habe ja auch noch die kleine Hoffnung, dass es MeeGo vielleicht auch mal auf mein Nokia 5800XM schafft. Die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt. ;-)
 
@seaman: Meego wird nie fürs XM5800 erscheinen. Die Hoffnung muss ich dir geben. Grund hierfür ist zum einen der verschlüsselte Bootloader (den Nokia auch nicht öffnen wird) und zum anderen die Verwendete Hardware. Alleine der Arbeitsspeicher ist ein indikator dafür das Meego nie erscheinen wird.
 
Guten morgen!
Ich denke Nokia ist raus. Wenn die jetzt noch was versuchen zu reissen wird sich das in überstürtzer Entwicklung auswirken und die handys werden buggy. Wenn ich mir so ein realtiv aktuelles Handy von Nokia ansehe, und durch die Kinderbunten 90er Jahre Menüs gehe, denke ich, oh gott, wer kauft so was? Aber es gibt sie, diese Leute die einfach immer wieder ein Nokia kaufen, das letzte war ja auch gut. Und Nokia hat schon viel eher den Sprung zu aktuellen Innovationen verschlafen. Der Absatz ging ja voran.

Nokia sollte weiter so machen wie bisher. Die Firmenstruktur 80% verkleinern und Liebhaber Handys herstellen. Oder Für die wachsende Generation 60+. Für mehr taugt Nokia nicht mehr.

Wie sagt man so schön:
Die Strafe folgt auf dem Fuße, Nokia hat das verdient, die jenigen die sich so gloreich aus Bochum mit unserem Geld davon gemacht haben.

Muahahaaa, weiter so Nokia! Für alle 90er Trash Anhänger...
 
@LexxLexx: Du hast so gar keine Ahnung. Und versuch endlich mal Bochum zu verstehen was da genau passiert ist.
 
@LexxLexx: das ist so albern, das taugt eigentlich kaum als Diskussionsgrundlage. Schiebe mal deinen Stinkefinger auch in den hintern von Rüdgers und co. die haben doch das Geld so mit beiden Händen rausgeschaufelt...
 
@LexxLexx: Nokia leidet nur an einem schlechten Image. Das alte Symbian bietet schon seit Jahren funktionen die es bei anderen Betriebssystemen nicht gibt. Lediglich das Design ist ncht ganz so modern und die Anzahl der Apps könnte höher sein.
 
@chrisrohde: lieber funktional und im design etwas rückständig, aber unterm strich tuts was es soll. was soll ich mit einer schönen Verpackung, wenn das verpackte mir nicht das gibt was ich will? ein NOkia phone ohne Multitasking kann ich mir zum Henker nich vorstellen... aber hey, sieht aus wie windows...
 
Nokia hatte geile Handys mit sehr guter Qualität. Hoffentlich kommen sie wieder zurück und gewinnen an Bedeutung. Ich wünsche es Ihnen.
 
Ich sehe schwarz für Nokia, sollten sie wirklich auf Windows Phone 7 umstiegen. Wie unterscheidet sich der global Player dann vom Wettbewerb ? Alle Windows Phone 7 Geräte sind auf den ersten Blick gleich. Und genau das ist er Haken. Nokia kann sich vom Mibewerber nicht absetzten und nur durch eine bessere Kamera etc. abheben.
Sie sollten doch bitte konsequent, wie es geplant war, auf MeeGo und nicht auf ein mittelmäßiges OS wie von Microsoft setzen. Dann doch lieber auf Andoid. Da darf der Kd tun, was er möchte. So wie man es von Nokia gewohnt ist. Ich bin wirklich gespannt, was morgen der MS Stratege vorstellt. Überraschend wird es wohl nicht.
 
@Da_real_Master: "Da darf der Kd tun, was er möchte." Nein darf ich nicht, da ich auf den wenigsten Geräten root zugriff habe. Custom Firmwares führen zur Garantieverlust. Also wo kann ich denn als Kunde bei Android tun was ich will ohne einschränkungen?!
 
@ThreeM:
Einschränkungen gab es immer und dieses wird sich wohl nie ändern. Einen gewaltigen Unterschied sehe ich jedoch in der Freiheit meine Schnittstellen so zu nutzen, wie ich es möchte. Bei einem High End Smartphone erwarte ich Freiheiten, um z.B. Daten über beliebige Schnittstellen auszutauschen, meine Oberfläche anzupassen, wie ich es mir bei täglicher Nutzung vorstelle und mir nichts diktieren lassen muss. Stell Dir ein Windows 7 mit keinerlei Möglichkeiten zu Personalisierung vor. Wer braucht das ??? Nokia sollte weiterhin seiner Strategie treu bleiben- der Kunde entscheidet- und sollte dieses durch ein OS nicht beschneiden lassen.
 
was mir bei den neueren nokias auffällt ist die oftmals langsame, ruckelnde und hängende oberfläche. hatte letztens ein xperia 10 in der hand, und hab mich wirklich geärgert mir das X6 gekauft zu haben.
 
Pro MeeGo!!!
 
So langsam hab ich das Gefühl das alle nur aus dem Mund anderer Reden aber niemals ein Symbian 3 vor der Nase hatten, es unterscheidet sich gravierend von Symbian 1 das zb. auf dem 5800 und auf dem X6 drauf ist, ich hatte Android und Apple, keins von beiden kann Symbian 3 das Wasser reichen und zu Meego kann ich nur sagen das was da Entwickelt wird ist das genialste was es geben wird!
 
Vorteil auch von Symbian 3 ist, es ist Recoursens schonender, nach dem neusten Update für das N8 und C7 rennt das System wie ein HTC Desire mit einer 1Ghz CPU und in den beiden steckt ein schwächerer. Akkulaufzeit Übertrifft dem eines IPhones und einem Android Smartphones usw....
 
@janosch400: Für Anfänger: Die Akkulaufzeit kann je nach Gebrauch des Geräts anders sein. Wer halt mit seinem Phone ein grafikmörderisches Spiel intensiv spielt, bei dem ist es klar dass nach max 2 1/2 h sense ist....
 
@AlexKeller: Für Anfänger: Die Akkulaufzeit kann je nach Betriebssystem anders sein. Hat man z.B. wie bei Android ständig eine Java VM laufen ist der Akku natürlich früher leer.
 
Mit der Nokia Werksschließung in Bochum und den daraus resultierenden Massenentlassungen hat es sich Nokia mit den Käufern verdorben. Nokia ist nach Rumänien, aber die Rumänen bekommen ja von ihren Arbeitgebern viel zu wenig Lohn. Die können es also als Produktkäufer auch nicht rausreißen. Seit dem geht es Bergab für Nokia. Das hat sich Nokia auch verdient!
 
@boofh: gehts danach, müsste es sich doch Apple auch mit den Usern verdorben haben, weil doch in China einige Angestellte vom Fertiger Foxconn über die Klippe gehüpft sind. Aber hier wird ja gerne mit 2erlei Maß gemessen. Jedoch stufe ich es schlimmer ein, wie Apple die Arbeitsbedingungen einer Auftragsfirma diktiert... in Bochum hat sich meines Wissens nach keiner aufs Gleis gelegt...
Der Abzug aus Bochum wird aber immer schlimmer dargestellt als bei Apple/Foxconn und die Todesfälle wegen Dumpinglohn, Horrorüberstunden usw. usw.
 
@Rikibu: Apple kommt schon alleine aus Selbstschutz nicht zum Kauf in Frage. Hat doch jeder mitbekommen, wie die ihre Kunden zu gängeln versuchen.
 
egal wo in der EU aber Nokia ist der einzige Hersteller von Handys weltweit der noch in der EU bzw. in Europa Produziert und Forscht und Bochum, das Bundesland hat Nokia damals mit Subvesionen gelockt als Siemens seine Produktion eingestellt hat, dann wollten sie nicht mehr richtig Zahlen und Nokia ist wech...
 
@janosch400: Der Nokia Chef selber sagt dass Symbian eine Schwachstelle ist, die Entwicklung bremst und einfach nicht mehr Konkurrenzfähig ist.

Symbian braucht einfach keiner mehr.
 
@gpanda: is doch quatsch, was kann Symbian 3 denn nicht was andere Plattformen können? mit selbem Maßstab wäre auch ein Windows Phone 7 nicht konkurrenzfähig - OHNE MULTITASKING - komischerweise bietet Symbian seit Ewigkeiten zb. Multitasking, aber über den Schwachsinn von Windows Mobile in neuester Form wird nicht diskutiert? was is das bitte?
 
Das habe ich vor jahren in einem Forum gefunden !!!!! Im schönen Norwegen gibt es im Gegensatz zum restlichen Europa eine Verbraucherschutzregelung, die fünf Jahre Garantie auf schlicht alles vorsieht, ganz egal, was sich die Hersteller so vorstellen. Noch besser die Konsequenz: Wer es nicht schafft, Produkte herzustellen, die fünf Jahre halten, der muss sie speziell kennzeichnen. Und darauf wird es jetzt wohl hinauslaufen, hat doch der Verbraucherverband Forbrukerrådet geklagt, und dazu Nokia und Sony Ericsson ins Kreuzverhör genommen. Die sagten auch brav aus, ein Handy halte nunmal nur drei Jahre, danach sei Schluss. Außerdem behalte doch eh keiner sein Handy länger als zwei Jahre. !!!!!!!!!!!!!! Das sagt doch alles über die Qualität von nokia handy´s aus... Ich finde es gut, das Firmen die so eine Marktstrategie verfolgen rote zahlen schreiben - zum glück reguliert sich der Markt von allein..
 
@Horstnotfound: Blödsinn, also ich weiß nicht wie du mit deinen Handys umgehst aber meine Handys halten alle länger als 2 Jahre egal von welchem Hersteller. Aber ob ich ein Handy nach 2 Jahren noch behalten ist ne andere Frage.
 
@Horstnotfound: ich habe hier ein 3510i, wie alt das ist kannste dir ausrechnen. das gerät läuft noch heute...so pauschalisieren lässt sich Produktlebensdauer nicht.
 
@Rikibu: Lies den Artikel durch.
Keine Ahnung ob du schon ein Android hattest aber Symbian ist nur zum telefonieren zu gebrauchen für alles andere unbrauchbar.
 
@gpanda: das seh ich anders. allein die absolut absurde Updatepolitik eines "so freien" systems an so viele verschiedene Aspekte zu koppeln, anstatt es zentral zu steuern, und dann noch die Tatsache das Datenkrankengockel die Finger da mit drin hat, ist mir schon suspekt. ich kann mit meinem N8 alles machen was ich will. ich vermisse nix, habe alle Freiheiten, brauch mich nicht an irgendwelche Restriktionen halten und auf keine Funktionalität verzichten. Mag sein, dass es nicht für jeden Furz eine App gibt, die ja faktisch nur Frontend für einen Webserver Content ist, aber übern Webbrowser ist doch alles abrufbar, wozu brauch ich also für jeden scheiß extra apps? und dann ist da noch google maps, welches absolut furchtbar ist von der handhabung her... es spricht auch vieles gegen google, apple und microsoft.
 
Ich weiß ja ned so recht, nun haben die an der Spitze jemanden sitzen, der von einer Firma kommt, die in Sachen Handy bisher auch nicht wirklich viel was erreicht hat. Ob das wohl gut geht? Recht hat er natürlich damit, aber hey, ehrlich, das hätte ich denen auch so in der Art sagen können und ich habe dafür nicht studieren müssen. Mal sehen, was die nächsten Jahre aus Nokia wird.
 
Was sollen all die Nokia Gerüchte aus den letzten Wochen? Alle basieren auf "anonymen Quellen" und werden bei Winfuture als Wahrheit verkauft. Wer sagt, dass die anonyme Quelle nicht einfach ein Scherzbold ist der diesen Brief erfunden hat?
 
Ach haette doch Nokia Palm, bzw. webOS gekauft. Das haette unendliches Potential gehabt. Waere auch bestens mit der eh schon vorhandenen Linux-Strategie Maemo - bzw. Meego und der Intel-Kooperation zu vereinen gewesen. Naja "wenn" - "haette" - schade. Der MS-Deal ist meiner Meinung eh schon lange besiegelt, und wurde lediglich gestalled. Zudem besteht er ja schon zum Teil. Schaetze entgegen Analysteneinschaetzungen dass es am Freitag schon die Ankuendigung der "engen Zusammenarbeit mit Microsoft" geben wird und damit die Einleitung der Transition zu WP7. Schade - denn damit wuerde Nokia seine Identitaet verkaufen und zum seelenlosen Hardwarehersteller und MS-Eerfuellungsgehilfen werden. Ich hoffe ich irre mich komplett, und Nokia konzentriert sich voll auf seine Linux-strategie und Jointventure mit Intel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles