Plasma-TV-Hersteller sind auf dem Höhenflug

Wirtschaft & Firmen Obwohl sich zuletzt LCD-Fernseher auf dem Markt immer stärker durchsetzten, bedeutet dies für die Hersteller von Plasma-Panels keineswegs Einbußen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Liegt wohl daran, dass Plasmas mittlerweile zu Schleuderpreisen verhökert werden. Da bekommt man Markengeräte, mit FullHD zwischen 42" und 50" für ein paar hundert Euros.
 
@sushilange: Liegt eher daran das bei LCDs egal ob Röhren oder LED Hintergrund es immer noch zu "Banding-Effekten" kommt, besonders bei dunklen Bildern. Über Egde LED möchte ich gar nicht reden was habe ich von einem so dünnen, stromsparenden TV wenn das Bild so furchtbar ist.
 
@fraaay: Ähm, dass ist der Masse doch egal. Die Masse geht in den Media Markt oder mittlerweile sogar zu real und kauft das, was am günstigsten ist.
 
@sushilange: naja bei uns war bei einem geschäft eine nette aktion: LG LCD fernseher (32") mit 120 Hz, FullHD (1920x1080), integriertem DVB-T / S /C Receiver, 3x HDMI, 1xVGA, 1xDVI und 2 SCART anschlüssen um 450€ - da hab ich zugegriffen, weil es dazumals (vor nem jahr) nichts vergleichbares zu dem preis gibt und so selten wie ich TV schau, wollte ich mir nichts teureres kaufen
 
@fraaay: Also mein Edge-LED hat ein hervorragendes Bild, kann locker mit jeden Plasma mithalten.
 
@fraaay: War das nicht eher, dass bei Plasmas so Einbrenn-Effekte zu sehen sind, weil ja bei den Plasmas die Pixel je nach leuchtdauer altern?
 
@BajK511: Ja, irgendwie scheint der Gute da was durcheinander gebracht zu haben...
 
@BajK511:
Nein, er hat sich nicht vertan. Banding hat nichts mit Einbrennen (das bei aktuellen Plasmas nicht mehr auftritt) zu tun.
 
@sushilange: meine vorredner haben schon recht.zu ergänzen wär noch,dass plasma schon von haus aus in der lage war 3d zu unterstützen ldeiglich neue firmware muss drauf. es gibt auch einige hersteller die für einige alte geräte auch neue firmwar für 3d anbieten. wohingegen bei lcd wesendlich teurere harware rein muss außerdem wurde in tests deutlich bewiesen, dass 3d auf einem plasma besser aussieht als auf lcd.
 
Ein Fernseher der sich selbst verbrennt. Nein danke.
 
Obwohl LCD/LED TVs in Sachen Bildqualität schon mächtig aufgeholt haben, würde ich meinen Plasma niemals eintauschen wollen!!!
 
@BaNNanE007: Dito, hab einen 50er von Sony und der kommt um längen besser rüber als ein LCD/LED Teil. Weit bessere Kontraste und keinerlei Schlieren bei schnellen Bewegungen.
 
@BaNNanE007: LCD/LED? du weißt hoffentlich schon, dass diese neuen "LED TV's" normale LCD panel TV's sind, die eine LED hintergrundbeleuchtung haben?
 
@theoh: Ja, weiß ich. Wiso?
 
@theoh: Und genau DAS ist der Punkt! Wer schon mal einen richtigen (O)LED-TV in Action gesehen hat, der greift nie wieder zu etwas anderem...wenn der Preis irgendwann mal stimmt. Solange das nicht eintritt, bleibe ich bei meinem feinen Samsung-Plasma.
 
@tommy1977: Richtig, OLED ist die Zukunft, nicht nur der Preis ist im Moment das Probleme sonder auch die Haltbarkeit. Sogar die Wohnungsbeleuchtung wird in Zukunft mit OLED gehen.
 
@BaNNanE007: Ich würde meinen sofort her geben, ich hab noch einen Plasma der ersten Stunde, die Kiste erzeugt so viel Abwärme dass man damit die Polkappen schmelzen könnte!
 
@BaNNanE007: Ich wollte damals auch unbedingt einen Panasonic Viera ... viele streiten darüber, aber für mich ist klar ... Plasma ist bis heute die beste Technik in Sachen Video ... Sehr hoher Kontrast (jaja das sinkt ... aber seht euch die Lebenslänge an und selbst dann liegt er noch überm LCD), beste Reaktionszeit neben OLED (OLED hat vorallem bei Blau auch starke Probleme bei der Lebenslänge) und deshalb auch mit hohen Hz Zahlen ausgestattet. Das Branding-Problem kann man heutzutage auch noch provuzieren, aber dafür muss man sich schon xtrem anstrengen ... auch beim Stromverbrauch liegen Plasmas selten über LCD's ... leider konnte ich mir so ein Dingen nicht leisten ... aber mit meinem Sony Bravia mit Bravia Engine 3 bin ich auch sehr zufrieden ... bin froh keinen Philips oder Samsung damals gekauft zu haben. Die kann ich ja zu genüge vergleichen :-) Hat praktisch jeder in meinem Bekanntenkreis.
 
@PhilAd: Zitat "auch beim Stromverbrauch liegen Plasmas selten über LCD's" Na na na, das halte ich aber für ein Gerücht. Die ersten Plasmas waren beim Stromverbrauch jenseits von Gut und Böse. Sicher sind die neuen Plasmas inzwischen besser, aber das sie beim Stromverbrauch gleichauf oder sogar besser als gleichgroße LCD_LED_CCFL sind glaube ich nicht.
 
@X2-3800: Wenn du einj weisses Bild hast, liegt der Verbrauch höher, bei anderen Bildern gleich oder niedriger weil irgendwann die Beleuchtung eines LCD-TVs einfach nichtmehr niedriger geht, beim Plasmafernseher schon. Kommt das hin?
 
@X2-3800: Dieses Märchen vom Stromverbrauch kommen noch aus der Anfangszeit! Da wurden gerne Plasmas mit 42" aufwärts mit 32" LCD's verglichen (da es keine größeren gab). Aber wie die meisten mittlerweile wissen nehmen und geben sich Geräte aus der gleichen Zeit und Größe nicht viel. Zum Thema Abwärme kann ich nur sagen, dass bei moderner Isolierung die Heizung fast schon überflüssig wird :-) Also man spart auch irgendwo mit nem älteren Plasma. Entscheidend ist eben das Bild und ich habe immer noch keinen Grund gefunden meinen 4 Jahre alten Samsung auszutauschen!
 
@Pistolpete: Korrekt! Geht mir ebenso. Mein 42" Samsung ist auch 4 Jahre alt und läuft perfekt.
 
Gut möglich, alleine mein Plasmafernseher hatte einen Verschleiß von 4 Panels und geht immer noch nicht richtig. Samsung bekommt den Fehler einfach nicht in den Griff. Nun gibts bald wieder einen neuen, wird aber auch ein Plasma, trotz der nicht so guten Erfahrung, denn die Bildqualität ist die Beste. LED-LCD hängt einem Plasma immer noch meilenweit hinterher.
 
@John2k: Wenn Plasma, dann Panasonic ;)
 
@Kranky: pk reihe von lg
 
@Kranky: Japs 50 Zoll Plasma von Pana + Sky HD = traumhaft, alleine Sky Sport HD1 Live, einfach hammer...
 
@Kranky: kann ich bestätigen, hab ebenfalls einen Pana. Würde niemals gegen einen LCD eintauschen, niemals :)
 
@John2k: Samsung sagt schon alles über die Qualität aus. Nie wieder Samsung.
 
Wir verkaufen sowohl LCD/LED und Plasmas, selbst schaue ich in 2 Plasmas, 42 und 50". mir persönlich gefällt das Bild bei den Plasmas besser. Kommt aber auch auf das Umgebungslicht und den persönlichen Geschmack an.
 
Ich finde auch, daß die Plasmas einfach das beste Bild produzieren.
Wobei man sagen muss, ich bin hier durch unseren Pioneer verwöhnt. Leider hat ja Pioneer diese Sparte aufgegeben.
Wie das Ganze in Zukunft dann mit OLED etc. aussieht sei mal dahingestellt, aber ich selbst würde auch heute noch weider einen Plasma kaufen!
Aber darüber lässt sich ja streiten und das wollen wir hier ja nicht. Jedem das Seine :-)
 
I find es total Schade, dass Pioneer die Plasmasparte eingestellt hat. Würde meinen KRP-600A nie hergeben. Auf der CES vor der Bekanntgabe des Endes haben sie noch einen Konzeptplasma mit echten 0.0* Lumen Schwarzwert gezeigt und einen mit 9mm Dicke und das im Jan 08 (Extreme Contrast Concept http://tinyurl.com/2fu983) - leider nie in Serie gegangen. Trotzdem ist der KRP immer noch die Referenz in der AudioVision (genaugenommen der 50zig Zöller der Serie), jeder neue Fernseher wird mit dem verglichen und dabei kam der schon Ende 2008 raus. Und seitdem? Neuen Features? 3D? - absolut witzlos. OT: Habe selber eine Brille und nicht das Verlangen mir noch eine aufzusetzen. Gerade erst Tron gesehen (in 3D!) und daraufhin entschlossen mir keine weiteren Filme in 3D anzusehen. In dem Bereich finde ich nur Avatar technisch wirklich gut, dafür war der Film ziemlicher Mist. Bei allen anderen Filmen kann man auf 3D getrost verzichten.
 
Gab es nicht einen kompletten produktionsstopp von Plasmas vor etwa einem jahr?
 
Kuro rules! Schade das Pioneer aufgegeben hat. Habe einen im Gebrauch und einen der letzten Generation als Vorrat. Bevor ich mich vor so einen led lcd zwinge, schaffe ich mir lieber einen guten Beamer an. Ich will doch von der Seite keine anderen Farben sehen, als von vorne! Wer lcd schaut (für Filme) ist beim Ton wahrscheinlich auch mit Bose, jbl oder hk zufrieden. Verzeiht die Arroganz, aber meine Freizeit will ich genissen. Man trinkt doch an Silvester auch keinen Faber-Sekt.
 
@probex: Joa, Pioneer hätte echt noch gut mitmischen können. Wobei die aber auch echt was für den Mainstream-Markt hätten bauen können. Bose und JBL kann ich ja noch verstehen, aber zumindest die Receiver von HK sind doch nicht schlecht - für Kinosound sogar mit die besten.
 
@caliber: Pioneer Receiver sind auch nicht gut. Eventuell der VSX 920, aber der hat eine schlechte Endstufe und Plastikdesign. Denon oder Yamaha sind da besser.
 
@HansF: Du hast anscheinend keinen Pioneer-AVR. Deine Argumente deuten darauf hin. Ich habe einen 2020 mit Plastikfront und das erkennt man überhaupt nicht und stellt man nicht mal mit abklopfen fest. Das Einmessystem ist sehr gut und hat meinen Sound deutlich gegenüber einem Marantz ohne Einmessystem verbessert. Nächstes Mal selber eine Meinung bilden und keinen Unsinn nachplappern.
 
@mulatte: Hast du jemals einen anderen AVR ausprobiert
 
@HansF: Ich bin mit meinem nicht mehr aktuellen Yamaha RX-V1500 voll zufrieden. 5.1 mit 5 Brüllwürfeln ist auch bei mir ein "NO GO". Rundrum vollwertige Hifiboxen sind Pflicht für guten Sound. Es sind nicht die AV's wo schlechten Sound machen, sondern die Lautsprecher... Aus Platz und Geld Gründen habe ich schon oft diese kleinen Plastidinger gesehen. Ich kann immer nur versuchen das lachen zu verheben und guter Sound kostet wirklich keine 5000€ :D
 
@probex: wenn ich da überlege was ich schon so alles an Silvester in mich rein geschüttet habe =D ...
 
Nach 2 Rückpros von Sony habe ich einen 63er Samsung-Plasma geholt. Die Dinger sind echt gut. Ich bin von meinem sehr angetan. Die LCDs die ich so im Bekanntenkreis sehe haben alle diesen Taschenlampeneffekt und diese Aura um sich schnell bewegende Objekte, weil diese 100/200Hz-Technik nicht richtig funktioniert. Dazu ist der Samsung-Plasma sehr preiswert für diese Größe.
 
Und wer sind die "großen Produzenten" von Plasma TVs?
 
@Manuel147: Panasonic, LG, Samsung
 
@patty1971: Danke
 
Mein nächster ist auch ein Plasma. Nie wieder ein LCD, die Nachteile sind mir zu gravierend. Probleme mit dem Blickwinkel, dann im abgedunkelnden Raum das ewige Schwarzproblem. mein Sharp Aquous (keine Billigschiene) ist zwar Stand vor LED Rückenbeleuchtung (ano 2008), trotzdem kann ich mich nicht an das milchige schwarz gewöhnen. Ich war bei meiner Schwester Weihnachten 2009 auf Besuch, sie hat einen Samsung 42 Zoll Plasma. Wo ich wieder zu hause war, hätt ich meine LCD Glotze fast aus dem Fenster geschmissen. Mein nächster wenn ich die Kohle zusammen hab, wird der Samsung PS63C7790 werden, Platz habe ich genug :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum