Nasdaq: Einbruch in Computersysteme gemeldet

Hacker Bisher unbekannte Eindringlinge haben sich im letzten Jahr Zugriff auf die Rechner des Nasdaq-Betreibers Nasdaq OMX verschafft. Die US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI) hat laut dem 'Wall Street Journal' die Ermittlungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sicher ist nur der Tod,alles andere:dafür gibt es Spezialisten im doppelten Sinne!
 
Börse gelöscht? Leider nicht.
 
Es gibt Georg Brand also wirklich! :P Naja, was wollen die schon groß an Schaden anrichten..? Ich mein bei soetwas riesigen wie der Börse wird es wahrscheinlich wirklich massenhaft Backup-Server geben die SOFORT einspringen, sobald da was ausfällt. Ich denke, da bräuchte man schon richtig, richtig viele Leute und einen sehr gut ausgeklügelten Plan - alle notwendigen Zugriffsrechte, PWs und Accs inkl. . Aber dennoch: Hut ab, vor solch einer Leistung :)
 
@kazesama: Es Sonntag vormittag, deshalb will ich deine absurde Frage nach dem mögl. Schaden nicht überbewerten. Überleg mal: Was glaubst du denn was passieren würde, wenn kommerzielle Betrüger die Kurse nach Belieben manipulieren könnten? Dann würden wir erst richtig merken wie abhängig wir von diesem System sind. Das wäre eine Katastrophe, in der Wirkung um Faktor 100 größer als die letzte Finanzkriese.
 
@Metropoli: Ich habe nie an einer seriösen Börse geglaubt. Das Finanzspektakel der letzten Jahre sollte und wachgerüttelt haben. Aber gelernt hat man anscheinend nicht. Die Blasen der Finanzwelt werden auch heut wieder riesengroß und es ist auch egal, der Steuerzahler darf es wieder richten und die Eierköppe knallen sich die Taschen mit Sonderbonis voll. Meinet wegen kann dieser Finanzzitkus der Reichen abgewickelt werden. Wir brauchen definitiv etwas anderes, etwas moralisch vertretbares.
 
@Metropoli:Ein möglicher Schaden würde vorraussetzen, dass die Werte mit denen dort gehandelt wird zum einen überhaupt real vorhanden und zum anderen den echten, gehandelten finanziellen Mitteln entsprechen. Aber ich vermute, du glaubst auch noch daran, dass die Werte die dort angegeben werden wirklich dem entsprechen, was Anleger usw. investieren..?Naja, seis drum. Und um zur Technik zurückzukommen: DU sagst ja selbst das wir dann sehen werden, wie abhängig wir davon sind wenn da was kaputt geht. Denkst du das wissen die nicht? Alles - wirklich alles was den richtig großen Geld bringt läuft über diese Systeme. Denkst du da stehen 100 Server und das gleiche nochmal für ein Backup? Nein - da werden mehrere Farmen stehen - und wenn es Trouble gibt - dann wird eine ganze Farm vom Netz genommen und die andere online geschaltet - alle Transaktionen werden eh live mitprotokolliert, so dass nichts verloren geht. Sowas lahm zu legen oder anderweitig ernsthaft anzugreifen entspricht, wenn es hinhaut, einer logistischen Meisterleistung und bedarf ein unerdenkliches Maß an Planung und (Insider)Wissen. Wir sind hier nicht im Pentagon - hier machen sich die Leute wirklich ernsthaft Gedanken um SIcherheit, weil sie wissen das es sie ansonsten ihr eigenes, wenn auch real eig. nicht existierendes, Geld kostet.
 
Haha! Windows "Server" mit Microsoft-IIS! Warum wundert mich nicht, dass dies die Ursache des Übels war? http://youtu.be/FcZphr5YScI
 
@boofh: Ist das wieder ein schlechter Trollversuch ?
 
@boofh: Wurde echt die verbuggte Windose genommen? Wie fahrlässig auf solch wichtigen Rechnern!
 
@desire: Ja.
 
Börse abschalten.
 
Ein Firesale :D
 
wie sollen Spekulanten denn sonst mehr,mehr,mehr Profit machen?.....Moral und schneller Profit sind unvereinbar......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen