Adobe: Mehrere Updates wurden angekündigt

Sicherheitslücken Für die beiden Produkte Reader X und Acrobat X aus dem Hause 'Adobe' wollen die Entwickler in einigen Tagen erste Sicherheitsupdates veröffentlichen. Als kritisch eingestufte Schwachstellen sollen dabei beseitigt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Super Dankeschön an Adobe, daß das Update am Microsoft- Patchday kommt. Als Admin kann man dann gleich alles gleichzeitig testen und installieren.
 
@AWolf: Wie verteilst du denn das Update? Denn mir ist bei Adobe gerade keine Schnittstelle bekannt, wie ein beschränkter Benutzeraccount das Update automatisch eingespielt bekommen kann (und er sollte das Update natürlich nicht übers Netz ziehen, sondern vom lokalen Server). Oder machste dafür extra eine GP?
 
@SunBlack: Über GPO kann man das u.a. machen. Davor natürlich ein MST-File mit dem Adobe Customization Wizard erstellen und das dann miteinbinden.
 
@SunBlack: Neben professionellen Lösungen (SMS bzw. SCCM wie er jetzt heißt und ähnlichen) gibt es auch die Möglichkeit, dass über "Geplante Tasks" zu machen. Bei uns habe ich so einen eingerichtet, der immer abends sowie bei jedem Neustart prüft, ob es was neues gibt (geht z.B: mit ner Batch-Datei und IF-Abfragen). Falls ja, mit den Kommandozeilenparametern von MSIEXEC die Installation bzw. das Update unattended ausführen. Funktioniert einwandfrei und man verwendet ausschließlich Bordmittel, was mir immer sehr sympatisch ist, und zudem ist es beliebig mit einfachen Batchbefehlen erweiterbar.
 
> Wie verteilst du denn das Update?
Am Admin- Platz werden die Updates auf korrektes Zusammenspiel mit der vorhandenen SW- Umgebung getestet. Anschließend (Tage später) wird an allen Stationen manuell installiert und die Startparameter eingestellt (Buttons, und Start mit Seitenlayout: "eine Seite").
 
nur gut, dass ich pdf xchange view nutze. 20mal geiler als der adobe reader. selbst in der free version
 
mir reicht zum anschauen von pdf dateien mein foxit reader.
 
@schniepel: Und mir Okular, das ist sogar ab Werk dabei, achso, ihr verwendet ja dieses rückständige System, wie heißt da nochmal, Windows?
 
Wann darf man denn aus dem Hause Adobe mit einem gefixten Vorschau Handler für pdf Dateien unter Win 64Bit rechnen? Oder mit einem Flash-Plugin für den FF, was nicht ständig abstürzt?
 
Thema Adobe Reader: Erst gerade habe ich eine Präsentation mitverfolgen dürfen, was man alles mit dem Reader machen kann.... scheisse.. man kann sogar Scrips ausführen, die dann das ganze System lamlegen könnten ;) Ich finde halt einfach, der Reader kann viel, nämlich zuviel, so dass auch viele gute Features einfach verborgen bleiben, hoffe dass der Reader eine GUI Überholung bekommt!!
 
aber da sieht man mal wieder wie ein Markenname auf Konsumierer mit sehschwächen wirkt.....ich fahre Daimler ist das ultimate...das Daimler in der ADAC Pannenstatistik ganz unten steht wird dann von Daimler-Patienten mit Minus bewertet.....ein hoch auf die Markenfetischisten....und einen Jägermeister gratis....um Irrtümer vorzubeugen...ganz unten bedeutet die meisten Pannen......
 
@LaBeliby: Das der Stern in der Pannenstatistik zur Sternschnuppe mutierte, hat allein technische Gründe, wie Outsourcing von Forschung und Produktion. Die miesen Bleche werden in Potugal dann noch schlampig (oder garnicht?) grundiert, und der Vito fault Dir nach 7 Jahren unterm Hintern weg, wenn Du zwischenzeitlich Motor, Getriebe, ABS, Bremsen, Hydraulik usw. wegen Totalausfall ersetzt hattest. Google im Taxi- Forum :-(((
Kommentar abgeben Netiquette beachten!