Steam soll nahezu Milliarden-Umsatz generieren

Wirtschaft & Firmen Valve soll mit seiner Spiele-Plattform Steam im vergangenen Jahr bereits einen Umsatz von fast 1 Milliarde Dollar generiert haben. Das schätzen zumindest die Markforscher von Fade. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Steam hat es auch wirklich verdient! Okay, Sie sind auch ein bisschen Konkurrenzlos, die Anderen sind eigentlich nur kleine Fische...
 
@AlexKeller: ja.aber steam hat das thema echt frueh aufgegriffen und das sehr gut gemacht.. wie ich finde
 
@AlexKeller: Habe ende Dezember bei der Weihnachtsaktion etliche Spiele gekauft. Darunter z.B. BF Bad Company 2 für 6,99€ oder so. Gute Platform
 
@kwisi: Am Kundenservice sollte Valve dennoch arbeiten. Wenn ich auf ein eingeschicktes Ticket schon fast eine Woche auf eine Antwort warten muss, erwarte ich dann auch Hilfe und keinen Copy&Paste Block.
 
@RedDragon: KLann nur sagen: Spritzensupport! Incl sogar mir netterweise mein L4D2 gutgeschrieben, weil ich mir die uncut aus UK "giften" liess. Wirklich nette Sache!
 
@tomsan: Ah ja, und jetzt nochmal zum mitschreiben?!?
 
@tomsan: Spritzensupport ? Für Junkies ?
 
@RedDragon: Kann ich nicht bestätigen. Mein Account wurde gehackt und gesperrt.
Der Support hat wenige Tage nach meiner Mail reagiert und alles zu meiner Zufriedenheit geklärt.
Was positiv überrascht wie schnell und problemlos die Geschichte vonstatten ging!
 
@RedDragon: Ich habe schon öfters den Kundenservice benutzt im Laufe der Jahre (seit 2006) und eine Antwort hat nie länger als zwei Tage gebraucht. Keine Ahnung, was du falsch machst!
 
Während der Weihnachtsaktion gabs das komplette Valve Paket für 25,- Einfach spitze, sämtliche Spiele von denen Online spielen. Da unterstützt man gerne die Entwickler!
 
Dumme VAC bans. Muss immer neu counter strike kaufen wegen^^
 
@_tomni_: Dann hör mal auf zu Cheaten dann must du nichts neu kaufen. VAC Bannt nicht grundlos. Da reicht sogar der versuch zu Cheaten. Zb ein Hack der nicht funkt.
 
Ich wurde auch schonmal gebannt. Auf Nachfrage gab es EINERLEI Infos von Valve! Nur wir entbanen nicht! Nach 2 Wochen war Bann wieder weg und ich bekam ein kostenloses Spiel...
Das macht echt angst vor dem nächsten mal!
 
@cam: Lass mich raten du hast MW2 gekauft und gespielt oder?
Da war nämlich damals ein bugg im VAC.
 
@cam: Klingt nach MW2... Da gab es einen Masenfehler von Infinity Ward einen Fehler, weswegen VAC fälschlicherweise eine DLL als bösartig klassifiziert hat.
 
Genau. Deshalb trau ich VAC noch weniger als vorher. Vor allem die wir-sagen-nichts Politik stört mich
 
Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn von Steam sehr skeptisch war. Aber inzwischen muss ich diese Idee einfach loben. Keine Spiele-Boxen mehr die im Regal verstauben. Alles an einem Ort. Alles so verfügbar, wie ich das will und die Server sind auch fix. Einziges Manko, dass sie abstellen sollten: Man sollte spiele weiter verschenken bzw. verkaufen können. Vielleicht verbunden mit einer kleiner Gebühr an den Anbieter. Die strenge Bindung an Accounts finde ich nicht so gut.
 
@felixfoertsch: Die Accountbindung war bislang dazu gedacht, dem cheaten wenigstens ein wenig Einhalt zu gebieten, damit gebannte Cheater nicht einfach ihre Spiele auf einen neuen Account transferieren können.
 
@Slurp: Warum machen sie es dann nicht so das nur die Cheater ihre sachen nicht transferieren können? wäre doch logischer
 
@felixfoertsch: da stimme ich dir in allen punkte zu ich war auch erst etwas skeptisch aber bin jetzt auch voll zufrieden. Sehr oft gute angebote, und keine lästige suche mehr wegen update. aber wie du schon sagtest die ewige anbindung nervt vor allem wird das irgendwann sehr unübersichtlich wenn man so ca. 100 spiele dort hat.
 
Ich finde Steam einfach toll weil ich 24/7 Games kaufen kann. Habe schon oft sehr coole Indie Games gekauft dort auf die man nicht ohne weiteres kommen würde. Kleine Firmen haben nich t Millionen für Werbung und für solche Unternehmen ist Steam ideal.
 
ich find Steam auch sehr gut! Nachteil: der Spieleverkauf oder Tausch unter Nutzern ist nicht möglich....hab einige games die unter meinem Betriebssystem und 64 Bit rumzicken...wenigstens der Tausch unter Usern wäre doch gut....und hatte einmal eine accout Sperre wegen nicht bezahlter 5 € (billig Game) wurden mir alle games gesperrt bis das geklärt war, waren über 80 bezahlte Games nicht verfügbar...Ok hatte mein Konto bis ans Limit überzogen (W-nachten/Geschenke) aber alles zu sperren fand ich übertrieben ....
 
Steam schön und gut. Aber das es immernoch keine funktionierende Altersverifizierung gibt ist sehr schwach.
Das wird mittlerweile über die IP entschieden ob ein "entschärfter" Titel zur Verfügung gestellt werden oder nicht.
Ja ich weiß, das sind die Vorgaben der jeweiligen Länder aber bei Left for Dead 2 wurde nur anhand der Seriennummer entschieden ob die Version zensiert wird oder nicht.
 
Seit neuestem steht bei P18 Spielen bei Steam "Hinweis: Gewaltgeminderte Version" ->> schaut selbst, steht unterm Video vom Spiel ( orangener Kasten )

Also auf einen Anbieter der nur noch sowas verkauft kann der mir gestohlen bleiben. Da kauf ich doch lieber weiter meine Spiele in Össiland und habe auch zu 100% das Spiel und nicht nur zu 95%.
 
@dd2ren: oder du hast nen österreicher in deiner liste und lässt es dir einfach schenken? ;) Habs selbst gemerkt, das leider ganze Packs für euch deutsche gesperrt blieben, weil ein spiel darin aufm index stand, Unreal pack zB zu weihnachten, da Unreal Gold oder ähnlich bei euch aufm index steht hab ich mir sagen lassen.
 
@Marxus: Kumpel sagte mir vorhin das es zu Weihnachten das Quake-Pack gegeben habe , aber leider nicht für deutsche , konnte man also nicht kaufen . Voll die Idioten , schon deswegen kommt Steam nicht in Frage ;)
Edit: Wenn man nach Quake 3 sucht als Bsp. kommt nur "Dieses Produkt steht in Ihrem Land derzeit nicht zur Verfügung." :D :D :D Die sollen sich ihren Steam-Client in den Arsch schieben :)
 
@dd2ren: das sind geltende gesetze... wenns nicht verkauft werden darf, kann da steam auch nix für
 
Hat sich erledigt , die 18er von Amazon sind auch keine uncut :( Aber Black Ops ist in der Össi-Version und der Schweiz auch zensiert , habe ich gerade gelesen
 
@dd2ren: Aber in der Ösi version fehlen afaik nur irgendwelche hakenkreuze (wo auch immer die sein mögen) also im singleplayer ist es nicht uncut ;) und mp sind angeblich eh alle "cut". also das körperteile nicht wegfliegen
 
@Marxus: In der Beschreibung steht das in der Össi, schweiz und deutschen Version 1. eine Folter von Kriegsgefangenen entfernt wurde ( wo man selbst foltern muss ) , 2. wo man einen wehrlosen Chinesen oder sowas mehrmals abstechen muss und 3. Kopfschüsse wo Knochenteile + Innenleben eines Kopfes sieht. Das ist auch nicht in der Össi-Version drin sondern nur in der US-Version zu sehen ;)
Hast du das ? http://www.gameshop.at/XQ/ASP.index/artikel_id.3749/QX/Call_of_Duty_7__Black_Ops_indzierte_uncut_Fassung___uncut_Zombie_Mode_PC.html
 
@dd2ren: Ahh ok das wusst ich nicht :D Wieder was dazu gelernt, thx :D €dit: Mist, blaues zeichen verpasst :/
 
Ich weiß nicht was ihr an steam toll findet?!?!
- Updates teilweise nur online (habe nur ISDN)
- Registrierung bei einem Zentralen Server (BB is watching u)
- kein freier Spielekauf mehr (in/aus anderen Ländern)
- Deaktivierung von Servern -> kein (online) Gaming mehr möglich
- kein Tausch/Verkauf von Spielen
- ... usw!!!

NUR Gängelung, keine rechte nur Pflichten. Die Idee ist nicht schlecht, aber SO wie es eingesetzt wird eine Frechheit!
Sorry, ich verstehe euch nicht.
 
Naja , für alles andere als P18 Spiele ist Steam ja gut . Per Paypal bezahlen , downloaden und sofort spielen hat schon was :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung