Microsoft will 2,25 Milliarden Dollar einsammeln

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft will kurzfristig 2,25 Milliarden Dollar an zusätzlichem Kapital einsammeln. Dazu werden entsprechende Anleihen ausgegeben, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Einsammeln" in dem Kontext? Sollte es nicht "einnehmen" heißen?
 
@zivilist: Na und? Klasse Geldanlage, wie ich finde. Nur hab ich im Moment nicht das nötige Kleingeld flüssig.
 
Wo sind die Milliarden-Gewinne der letzten Jahre hin? Alle schon aufgebraucht?
 
@sushilange: hat damit gar nix zu tun. Haben vielleicht vor in irgendwas größeres zu investieren.
 
@sushilange: Vielleicht die News nochmal lesen, steht eigentlich alles drin!
 
"... Zinsen zwischen 2,5 und 5,3 Prozent.", "So sollen ... auch Aktienrückkäufe ... finanziert werden, " ... klingt nach einem recht miesen Geschäft für den Anleger. Andererseits gut für die Moral: so können Aktienbesitzer nicht Handel mit der Arbeit anderer treiben
 
@Der_da: Ich vermute mal einfach, irgendetwas wird da in den USA anders sein oder damit ist irgendetwas anderes gemeint, als so wie es in der News steht.
5,3% auf 30 Jahre, da bekommt man hierzulande ja mehr durch Bundeswertpapiere und vielleicht sogar mit einem Sparbuch.
 
@Lastwebpage: na das musst du mir mal zeigen, auf welches Sparbuch du heute noch mehr als 2% Zinsen bekommst! (wenn du jetzt eins eröffnest)

Und Bundesanleihen bringen aktuell auch höchstens 4% (siehe: http://www.bundeswertpapiere.de/fileadmin/Material_Deutsche_Finanzagentur/PDF/Aktuelle_Informationen/Aktuelle_Konditionen.pdf)
 
@BrUiSeR: gut Postbank nur 2%; aber wenn ich z.B. 100000€ auf 30 Jahre festlege, dürfte man bei Sparkassen und Postbank schon irgendwie mehr als 5.3% bekommen. ;)
 
@Lastwebpage: Alles Peanuts! Hat man nach der Krise zB. in Templeton AktienFonds investiert konnte man weit mehr als 30% Gewinn machen. http://tinyurl.com/5vn34t9 LateinAmerika und Asien haben in den letzten 2 Jahren massive Kurssteigerungen gebracht. Ich weis nur eins, ich bringe niemals mehr Geld zu Banken oder Lebensversicherungen. Die Zinsen die die Banken derzeit bieten reichen doch nichtmal mehr aus um den Wertverfall des Euros auszuleichen. (Inflation)
 
@X2-3800: Tja das nennt man dann Casino Geschäfte. Klar gibt es hohe Gewinne, aber dann darf auch keiner Jammern, wenn auf einmal alles weg ist ;) Wer nämlich zu gierig ist, hat selber Schuld.
 
Jetzt brauche ich Hilfe...Microsoft hat in etwa 40 Mrd. In der Kriegskasse (Wurde letztes Jahr gesagt). Redmond sollte doch zigriff auf dieses Geld haben oder? Oder lagern die Mrd. Von Microsoft in verschiedenen Ländern bzw. Auf verschiedenen Banken rund um den Globus und die Transferkosten wären so Hoch das es nicht rentiert?
 
@Edelasos: news lesen?
 
@Comred: Hsabe ich danke :) Trotzdem ist es mir ein wenig unlogisch.
 
Ich hätte auch gern so viel Geld. Und Ich möchte es auch für verschiedene Zwecke einsetzen. ;)
 
ich habe mich nach langen Zögern entschlossen auch einen Euro anzulegen...leider fehlt der link zur Kasse in der News...bitte,bitte noch nachliefern...
 
Ich denke in den nächsten Jahren wird microsoft nicht viel zu lachen haben, da Microsoft viel träge ist und manche trends verschlaffen hat. Stichwort: Cloud, Mobile OS,Internet explorer, Suchmaschine..

Die Software im klassischen sinne wird ebenfalls überflüssig. Office -> Online Office,Windows -> Google Chrome OS,..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr