Kontaktlinse informiert Träger über Gesundheit

Forschung & Wissenschaft Forscher von der University of Washington haben eine neue Kontaktlinse entwickelt, die nicht nur die Sehkraft verbessert, sondern nebenbei den Gesundheitszustand des Trägers überwacht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der perfekte Spickzettel für die Zukunft
 
@youngdragon: will haben. Bin schüler Xd
 
@Funny:Master: xD nicht Xd ... aber du bist ja noch Schüler ^^
 
@gueste: Ach was er speichert das alles auf Xd-Card.
 
@youngdragon: da waren jetzt soviele krasse Aussagen auf einmal im Artikel, dass man schon wieder Angst bekommt ;)
 
@youngdragon: richtig gut bei " wer wird Millionär ? "
 
krasse Technik. Elektronik im Auge
 
dann sieht die reale welt aus wie ein pc-spiel im debug-modus, wo laufend zahlenkolonnen eingeblendet werden ^^ (als beispiel: http://www.nightsintodreams.com/NiD/debug/niddebug3.png)
 
der absolute Hit! Verrückt was Heute alles möglich ist...
 
Cyberpunk wir kommen!
 
Ich bin ja der Meinung, dass man übelster Masochist sein muss um Kontaktlinsen zu tragen. Wer sonst fummelst sich gerne jeden Tag 2mal im Auge rum...
 
@Zombiez: Gibt viele Berufe wo es nicht anders geht, es sei denn man gehört zu den Leuten die im Schwimmbad mit einer dicken Hornbrille rumpaddeln dann klappts auch mit dem Job. ^^ Und ich habe gehört die Ibizzaschnecken sowie die Schiehlehrer stehen voll auf -4 Dioptrien.
 
@JUPSIHOK: Beruf lass ich gelten, aber das mit den Ibizzaschnecken ? Sich vll einfach jemanden suchen, der nicht ganz so oberflächlich ist. ;-)
 
@Zombiez: der Mensch ist ein Gewohnheitstier, er gewöhnt sich an alles. Irgendwann hat das Auge kapiert, dass die Finger, die da grad am Auge rumfummeln, nicht reinstechen wollen, und bleiben offen. Brille und Kontaktlinsen haben beide Vor- und Nachteile.
 
@Zombiez: Ich trage seit 5 Jahren Kontaktlinsen und muss sagen, nein ich bin kein Masochist. Wenn du mal die Auswahl haben solltest zwischen Brillengläser die ungefähr so dick sind wie der Boden von 'ner Cola-Flasche oder eben Kontaktlinsen wirst du vtl anders drüber denken.
 
@Rhanon: Ich muss jetzt auch ne Brille tragen bald. Sind Kontaktlinsen teurer als Brillen? Und benutzt man die selben jeden Tag?
 
@s3m1h-44: Die Preise hängen natürlich immer von den eigenen Präferenzen ab, aber die Kosten sind auf jeden Fall vertretbar. Was die Haltbarkeit von Kontaktlinsen betrifft gibt es von Tageslinsen über Monatslinsen bis hin zu richtigen Dauerlinsen eigentlich alles. Anfangen würde ich ab auf jeden Fall mit Tageslinsen. Egal was man denen antut, man macht dabei kein Geld kaputt. Man sollte es nur nich so wie ich machen und abends mit denen einschlafen und sich morgens noch ein Paar in die Augen stopfen... das hab ich erst kapiert als der Kaffee langsam angefangen hat zu wirken. ;)
 
@Johnny Cache: Der Augenarzt, bei dem ich war vor zwei Tagen, hat einfach nur mich durch so ein Gerät gucken lassen jeweils pro Auge und hat gefragt, was da für Zahlen sein sollen. Der hat dann gefragt, ob ich öfters am Computer sei und hat, nachdem ich bejaht habe, gesagt, dass ich etwas kurzsichtig geworden bin. Dann wurde ich an die Theke geschickt, um das Blatt mit den Werten abzuholen. (für 10€) Ist das normal, dass man nicht beratet wird bei Optikern? War ja das erste mal in meinem Leben. Ich hatte normaler Weise immer gesunde Augen. Ich hätte z.B. gerne gefragt, was die Ursachen denn genau sind. Ein Freund meinte, dass man den Monitor nicht auf 75 Hz stellen sollte, sondern 60 und und und. Dann hätt' ich noch ihn gefragt, ob die Augen wieder normal werden in paar Jahren etc. Naja, ich will nicht stören. Ist ja offtopic. :)
 
@s3m1h-44: Kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass eine Umstellung von 75hz auf 60hz besser sein soll. Eher schlechter für die Augen. Die werden doch total überanstrengt von dem flimmern. Keine Ahnung woher dein Freund diese Erkenntnis her hat.
 
@ephemunch: Er meint genau das Gegenteil. Dadurch, dass zu viele Bilder gezeigt werden pro Sekunde, soll unser Auge überanstrengt werden.
 
@s3m1h-44: Die Bildwiederholfrequenz hängt natürlich nur vom Display ab, das Auge möchte einfach nur ein flimmerfreies Bild haben. Bei alten Röhren sollte man immer so hoch wie möglich gehen, da es sonst durch eine unangepaßte Nachleuchtzeit der Röhre zum flimmern kommt. Selbstverständlich sollte man aber die Spezifikationen beachten, denn die Dinger können bei falschen Einstellungen sogar abrauchen... hab ich schon oft genug erlebt. TFTs flimmern grundsätzlich nicht, da der Pixel seinen Zustand nicht von alleine ändert sondern explizit überschrieben werden muß. Wichtig ist da daß die Frequenz zum Inhalt paßt. Zum zocken mögen höhere Frequenzen wie 75Hz sinnvoll sein wenn es die Grafikkarte hergibt, aber wenn man sich z.B. Filme oder US-Serien welche mit 60Hz ansehen möchte wäre es bescheuert eine andere Frequenz zu wählen welche die Bilder nicht 1:1 abbilden kann.
 
@s3m1h-44: Da kannste deinem Freund sagen, dass das Quatsch ist. Alles unter 60Hz strengt das Auge an. Ab 75Hz ist es optimal. Ob du nun 75 oder 120Hz hast ist dabei völlig egal, da das Auge dies nicht mehr wahrnimmt.
 
@Solvin: Danke! Das selbe habe ich ihm auch schon gesagt eigentlich, dass ich es "angenehmer" finde, wenn ich die vertikale Synchronisation deaktiviere und das Spiel auf 100 FPS laufen habe. Er wollte es nicht wahrhaben.
 
Traumhaft, die Zukunft kommt :D
 
Is ja Krass! Was man heute schon alles machen kann. Kann man doch gleich ein Komplettes HUD machen^^ Mit Kompass und ner Map, dann verläuft man sich nie wieder und ne Karte braucht man dann auch nicht mehr^^ ich wieß ich bin etwas verruckt^^
 
Ich warte ja immer noch auf ein HUD, wie man es von Spielen kennt :)
 
Coole entwicklung, was die für Vorteile bringt. 3D Kino aus dem Mobiltelefon z.B. oder richtige Augmented Reality Anwendungen...
Ne Quelle wäre noch interessant
 
Wahnsinn... die idee ist genial ich hoffe nur, dass man sowas auch bezahlen kann und nicht zuerst im lotto gewinnen muss
 
Dann sollte doch für Kontaktlinsenträger auch ein 3D Kinovergnügen ohne Brille möglich sein. Einfach kurz vor der Vorstellung die Linsen gewechselt und gegen eine rote und grüne getauscht. Wäre echt mal interessant zu erfahren ob die Polarisation auch mit Kontaktlinsen umsetzbar ist. Mit der oben erwähnten Technik währe ja eventuell sogar Shutter möglich.
 
@leviathan11: farbverfälschung durch polarisation! genauso blöd wie shuttertechnik. aber, wenn man da eine microfeine OLED Schicht einbaut mit dementsprechender Auflösung (denke mal an die 5k x 3k bei der Distang) wäre das sicher ein netter 3D Effekt im Kopf :D
Aber bis dahin gehts sicher anders...
 
Star Trek mäßig wie bei LaForge...
 
Coole sache, na hoffentlich keine Tageslinse, sonst wirds Teuer.
 
Obs wohl bald mal das 1. Cyberbrain gibt, mit W-LAN und so wie bei Ghost in the Shell? ^^
 
klar... Bildschirm ist cool wobei das bestimmt noch dauert, bis auf der Größe vernünftige Auflösungen erreicht werden können. aber ich finde die Sache mit dem Blutzuckerspiegel fast genau so beeindruckend. Ich meine, wie viele Diabetiker müssen sich dafür alle paar Stunden schmerzhaft in den Finger pieksen um diese Information zu erhalten?
 
So ein PET Dreck möchte ich nicht unbedingt im Auge haben. Reicht doch, wenn ich aus den Flaschen trinke und dabei die ganzen Phthalate oder sonstige Stoffe mit trinke.
 
Hmmmm,... und im dunkeln? mit Beleuchtung? Im Kino zerrt dich dann als einer aus derReihe weil er denkt du Filmst mit. *lach*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles