Vodafone wächst und schwächelt in Europa

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkkonzern Vodafone hat in seinem dritten Geschäftsquartal bessere Ergebnisse erreicht, als erwartet. Vor allem außerhalb der Industriestaaten legte das Unternehmen zu. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht, dass das wenig Geld ist aber ein Gewinn zwischen 13,9 und 14,5 Millionen € ist im Verhältnis zu dem Umsatz ja fast gar nix. Wurde hier etwas verwechselt oder steht der Weltkonzern wirklich so "schlecht" da?
 
Ist doch einigermaßen klar. In Europa ist der Markt weitestgehend gesättigt. Wer braucht denn noch ein drittes oder viertes Handy? Während in den anderen Ländern noch Bedarf besteht, der eben noch gestillt werden kann. Der Markt dort ist eben noch am wachsen und wachsen kann so ein Markt auch nicht ins grenzenlose.
 
Mit einigen überarbeiteten und kundenfreundlicheren Tarifen könnte man auch in Europa wieder auf Wachstum gehen. E-Plus bekommt das auch hin, wieso also nicht die Branchenriesen?
 
@RobCole:

Vodafone will garnicht so sein Wie E-Plus und O2. Vodafone ist eine Premium Marke mit vielen anderen Vorteilen......das gabs mal als Antwort als ich mal nachgefragt hatte wo ich noch bei denen gearbeitet habe :)
 
@Sire-bRaM: Das "Premium" merkt man auch in der Arroganz, die einem beim Anruf der Hotline entgegenschlägt.
 
@mcbit: Stimmt, ich sehe es bei anderen Leuten die sich ständig über Vodafone beschweren, weil sie unfreundlich bei der Hotline empfangen werden.
 
@Sire-bRaM: Also ich frage mich was Du von Vodafone hälst. Das ist schrott. Denn ich halte von Vodafone gar nichts, weil die schlecht im Empfang sind. da komme ich mit mein O2 besser bei weg. Und zum anderen, O2 unterscheidet sich von E-Plus. Das sollte auch mal gesagt sein.
 
@Sire-bRaM: Vodafone und Premium-Marke? Das passt nicht wirklich zusammen. Das einzige was die können ist sich andere Unternehmen einzuverleiben und einfach unter eigenem Banner weiter zu betreiben. Das Vodafone hier in Deutschland mal D2 Mannesmann war wissen viele Jugendliche wahrscheinlich nicht mal.
 
@pvenohr: weil d2 mannesmann ja auch schon ein daten netz hatten.
vodafone hat es selbst viel geld in das netz gesteckt und es ausgebaut.
also kein quatsch schreiben
 
@GibtEsNicht: Zu der Zeit gab es auch kein Bedarf für ein Datennetz weil die SMS noch das höchste der Gefühle war. Ob Mannesmann ohne die Übernahme das Netz besser oder schlechter ausgebaut hätte als Vodafone kann man eben nicht sagen, also keinen Quatsch schreiben.
 
@RobCole: eplus ist nur für leute die keine ahung haben, und wenig bezahlen wollen.
d1 und d2 sind business und premium anbieter mit top daten netz.
wer zu eplus geht ist selber schuld
ich ruf auch niemand an der bei eplus ist weil das zahlt man sich dumm und dämlich, irgendwo muss das geld ja wieder reinkommen.
nicht umsonst hat eplus keine high end smartphones
wer nutzt schon ein htc oder iphone im eplus netz???
 
@GibtEsNicht: D1 und D2 haben genügend graue Flecken in Deutschland, wo sie nicht einmal einen Balken hinbekommen. Und sollte die EU es wirklich schaffen die Roaminggebühren in der EU abzuschaffen, wechsel ich zu einem ausländischen Anbieter, der mir bessere Tarife anbietet als die Honks bei D1 oder D2. Da hilft deren "Unternehmensimage" auch nichts.
 
@GibtEsNicht: Ich nutze mein iPhone mit Aldi Talk und habe indoor HSDPA. Da staunst du jetzt sicherlich, oder ?
 
@Oberhausener: wahnsinn wahrscheinlich in einer größeren stadt
selbst schuld wenn man so ein mist nutzt
 
Hmm so ein geringer Gewinn...wundert mich auch...bei den Abzockerpreisen, im vergleich zu den Discountern...
 
ist da das iPhone geschäft mit dabei?
weil das sollte die zahlen ja noch mal nach oben pushen wenn ich sehe wer sich jetzt alles so ein iphone bei vodafone geholt hat und man hört das jeder 2. handyvertrag bei vodafone mit nem iphone abgeschlossen wird..
 
@iSUCK: Du vergisst die recht hohe Subventionierung des Endgerätes.. das Gerät kostet mehr, als das es einbringt im ersten Moment. Verdient wird nur durch die Services. Sprich du hast zuerst Verluste, bis der Betrag der Subventionierung durch den Monatsumsatz gedeckt wird.
 
Preis-/Leisungsverhältnis in DE stimmt nicht.Meine Meinung.
 
Vertreteraussagen und Verträge stimmen nicht überein. Mann wird nur zu dem Verein gelockt nicht geworben. Man hält sich dort nicht an zusagen. Kann ich nur abraten von.
 
wiedermal erstklassige überschrift! kudos
 
Als Mobilfunkanbieter Okay. Aber DSL nein danke, gerade wenn man geschäftlich darauf angewiesen ist, dann lieber wieder zur T-Com auch wenns mehr kostet ist die Zuverlässigkeit gegeben.
 
Wenig Gewinn? Die können doch offenichtlich alle ihre Mitarbeiter mit Mindeslohn gut bezahlen und es bleibt für die Chefs und Manager mehr als genug übrig. Wem nutzt es, wenn die noch mehr Geld vom Volk absaugen und in ihrem Geldspeicher horten?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links