Google startet Web-Version des Android Market

Android Wie erwartet, hat Google heute auf einer Presseveranstaltung auf seinem Firmengelände die lange erwartete Web-Version des Android Market vorgestellt. Eine erste Vorschau wurde auf der Entwicklerkonferenz Google I/O im letzten Jahr gezeigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber per PayPal oder ähnlichen Diensten kann ich immer noch keine Apps kaufen? Schade, wirklich schade.
 
@Dude-01: gehts per checkout nicht?
 
@-adrian-: Nur CC :/
 
@Epyon83: Oh shit.. ich koennte direkt 4 DirectBanken nennen die bei einem mindestumsatz von einem azubigehalt eine kostenlose visa card zur verfuegung stellen.. aber man kann sich natuelich auch gegen kreditkarten wehren :)
 
@-adrian-: Und alternativ gibt es noch unzählige Prepaid Kreditkarten Anbieter. Eine davon ist sogar völlig anonym an jeder Esso Tankstelle erhältlich - also nichts anderes als PaysafeCard oder iTunes Gutscheine. Mit dem kleinen Unterschied dass VISA drauf steht, sie sich wieder aufladen lässt, und nahezu überall eingesetzt werden kann :)
Ich verstehe die Abneigung auch nicht, vor allem weil ich mich täglich darüber aufregen muss wie inzwischen immer mehr Menschen im Supermarkt selbst 5€ Beträge mit ihrer EC Karte bezahlen. Eine Debit KK oder Prepaid KK ist nun auch nicht riskanter.
 
@Dude-01: Kopf hoch, das kommt schon noch. Auf jeden Fall finde ich diesen PC to Android Market super! =)
 
Preise für jede Währung. Toll....
 
@Spaceboost: Wird vermutlich wie bei Steam enden, wo sehr viele Spiele um einiges teurer geworden sind, seitdem sie in Euro gekennzeichnet sind.
 
@Dude-01: Wird dann 5$ = 5€
 
@Spaceboost: Nur wenn man den Publishern das Preise eintragen überlässt, gibt auch einige Games, wo der Preis fair umgerechnet ist.
 
@wuddih: Die Publisher bestimmen doch die Preise bei Steam! Die kleinen Indiegameentwickler machen noch wirklich gerechte Preise aber die großen zocken alles ab!
 
Leider funktioniert der Login noch nich.. Update: Problem with Market sign-ins (affecting some, not all) is known; team is on it. - http://goo.gl/ThNTc
 
@TamCore: Gut bin nicht der einzige dem es so geht. ;)
 
@TamCore: Hab gedacht es geht nur mir so. Danke für den Link!
 
das mit dem login klappt noch nicht so wirklich, oder?
 
@zwutz: y0, geht ned.
 
ihr könntet ja auch einfach sagen "jetzt gehts", anstatt mir ein Minus zu geben...
 
Die Pressekonferenz war 20.00 Uhr deutscher Zeit vorbei - nun seid mal ein wenig geduldiger ;) (!! Update @ 21.10 Uhr: Nun geht's! !!)
 
Gefällt mir gut, allerdings wäre mir PayPal sehr viel wichtiger.
Auf die Idee dass sie dann sicherlich mehr Apps verkaufen würden ist bisher wohl leider niemand gekommen. Schade :/
Dennoch es geht aufwärts mit Android weiter so :D
 
@crazyus: Wer hat Paypal und wer hat eine Kreditkarte? Deutschland ist ein kleiner Markt und einer der wenigen Länder wo viele keine CC haben. Überall sonst ist das ein Standard. Die bekommst du doch auch mittlerweile überall kostenlos hinterher geworfen.
 
@JacksBauer: Mein Reden.
 
@crazyus: Wenn sie Paypal aufnehmen würden wäre sicher der Aufschrei groß weil dies in höhere App Preisen resultieren würde. Von den Entwicklern kann man wohl kaum verlangen dass sie neben den 30% (?) an Google auch noch die fälligen Gebühren an Paypal abdrücken. Die Apps werden ja teilweise jetzt schon unter Wert angeboten.
 
Und man kann immer noch nicht nach Beliebtheit (Anzahl der Downloads) oder aber Bewertung und ähnlichen Filtern. Echt schwach...
 
Schade, ich dachte durch das direkte "schicken" der Apps auf das Handy lassen sich, wie noch bis vor kurzem mit "AppBrain", die teilweise unsinnigen Beschränkungen umgehen. Viele Apps laufen zwar eigentlich problemlos auf einem Smartphone mit 320x240px-Bildschirm, sind aber nicht entsprechend gekennzeichnet, so dass sich diese nicht auf dem x10 Mini, Wildfire & Co. über den Market ohne Root installieren lassen.

Leider wird aber direkt ein Check gemacht und das senden verweigert.
 
Geht doch mal in den Ovi Store (store.ovi.com) und stellt auf die Raster Ansicht um. Das sieht doch dann genau so aus wie die Online Version des Android Marked. Oben der große Banner in dem immer unterschiedliche Apps beworben werden, darunter die Tabs für Top Paid, Top Free, usw und darunter die Apps. Da hat Google doch ziemlich ungeniert kopiert.
 
@ElLun3s: äh ... ja ... nix für ungut, aber dieser Aufbau ist im Web so eine Art Klassiker. Oben Werbebanner, darunter Links zu den wichtigsten Themen und darunter aktuelles/neues. Diese Beschreibung trifft auf etwa 99,9% aller Newsseiten im Web zu.
 
der store passt ja zu android sieht nicht so toll aus....
 
Nur noch PayPal und alles ist perfekt.
 
Der Shop ist für alle die interessant, welche ein Androidhandy haben, welche den "Market-Mindesanforderung" nicht erfüllt haben. Oder sehe ich dies falsch ?
 
@brasil2: siehst du leider falsch (siehe o8 von DeepBlue) das Gerät wird vorher auf kompatibilität geprüft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!