Smartphone-Markt: Gleichstand bei den großen 3

Mobile Betriebssysteme Als zweites Marktforschungsunternehmen hat nun auch Nielsen seine Statistiken über den Smartphone-Markt im vierten Quartal 2010 veröffentlicht. Im Gegensatz zu den Daten von Canalys beziehen sich die Angaben nur auf die USA. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja Android hat den steilsten Anstieg. Ich denke das läuft dann wie bei Firefox damals. (zumindest in Deutschland) Nur mit dem Unterschied, dass es dort keinen Hersteller mit 80% Marktanteil gibt. Ich bin mir sicher, dass in den nächsten 1-2 Jahren iOS auf ~35-40% steigt, Android auf 50-55 und Rest bleibt dann für BlackBerry und Co.
 
@Arhey: Ich schätze, dass WP7 noch auf ca 20% ansteigt und sich dann als 3ter hinter Android (~ 40%) und iOS (~30%) einreihen wird. Der Rest wird sich schön klein verteilen...
 
@King Prasch: Ich denke MS wird nicht mal mehr die 10% Hürde schaffen. Selbst zu besten Zeiten, kam MS nur knapp über 20%. Mittlerweile sind sie (selbstverschuldet) so weit abgestürzt und es gibt im Gegensatz zu früher soviel (gute) Konkurenz... Der Zug ist abgefahren...
 
@Wollknäuel Sockenbar: Sollten sie den Rückstand zügig mit Updates aufholen (damit meine ich die wichtigsten Funktionen nachrüsten), dann sehe ich da noch eine Chance. Ist das nicht der Fall, dann teile ich deine Meinung.
 
@King Prasch: WP7 kann froh sein wenn es auf 5% kommt.....
 
@Arhey: Wenn ich mir die Statistiken so anschaue und eine gedanklich eine Trendlinie ziehe komme ich darauf, dass Apple bei dem aktuellen Marktanteil bleibt, Android weiter steigt und RIM weiter an Boden verlieren wird. Allein die Anzahl der neu verkauften Geräte spricht schon dafür.
 
@Arhey: Und ich denke, schätze und sehe im Kaffeesatz das das alles quatsch is und wir uns erstmal gedulden müssen um zu sehen was passiert ;) Meego wird im Februar starten, weitere Modelle werden folgen. Wer weiß wie das angenommen wird.
 
@Arhey:

ich denk symbian wird auf lange sicht gesehen einen marktanteil von 80% erreichen. ( [/ironie off] )
 
Ray, NICHT DIE STRAHLEN KREUZEN!
 
@wuddih: Lol, Weltklasse. Musste sehr lachen.
 
android nervt, hoffentlich steigt apple weiter. irgendwann werden die leute erkennen das htc und android schlecht sind!
 
@GibtEsNicht: behauptung, begründung, beweis! deine persönlichen gefühle spiegeln noch lange nicht die fakten wieder...
 
@GibtEsNicht: Sie scheinen nicht verstehen zu können, dass es Leute gibt, die die Benutzung von Android wesendlich ansprechender finden als iOS. Besonders im Bereich 'Customization' und Hacking ist Android ganz weit vorne.
 
@Ultimaex: super das sind vielleicht 1% der nutzer die das wollen.
 
@GibtEsNicht: Als eindeutiger Apple Fanboy nervt dich hier wohl eher der durchschlagende Erfolg von Android. Aber vielleicht wirst auch du bald einsehen, dass HTC und Android mittlerweile so gut sind, dass es kaum noch Gründe gibt die teure Apple Hardware zu kaufen :)
 
@nipper: doch, vielleicht die 350.000 Apps?^^
 
@muffdog: ja... fehlt nur noch ein app zum arsch aus wischen :)
 
@Ludacris: Solche Apps gibt es bei Android ja leider genug. Wenn irgendwann die großen App Entwickler auch für Android entwickeln (was sie nur machen wenn die Leute für ihre Apps auch bezahlen) dann werde ich mir auch Android zu legen. Zur Zeit sind da ja nur Minispiele und kleinere Apps.
 
@muffdog: wer braucht von den ganzen apps auch nur einen bruchteil? alles was man wirklich braucht gibt es mindestens genauso gut umgesetzt im android market und das noch meistens kostenlos, während man im app-store für wesentlich mehr müll auch mehr zahlen muss..
 
@GibtEsNicht: Da fehlen mir die Worte!
 
Hm, wenn ich des immer lese. Marktanteile blubb blubb. Is doch vollkommen uninteressant. Wichtig ist doch der Gewinn, den man durch die Geräte abwirft. Is doch klar das günstigere alternativen zum iPhone mittelfristig eine höhere marktdurchdringung hat, als die hochpreisigen Geräte. Aber diese Entwicklung sagt halt nichts aus.
 
@balini: Was ist mit den subventionierten Geräten der Netzbetreiber? Da kostet Apple, HTC etc. annähernd gleich, also fällt da die Kaufentscheidung nicht wegen des Preises.
 
@cxpain: Bei sub. Geräten bin ich jetzt nicht gerade der Experte, da ich mich nicht an langzeitverträge und die Gnade des Providers binden möchte, folglich Handy immer so kaufe und mir dann nen Tarif dazu aussuche. War auch der grund warum ich mir erst jetzt ein iphone geholt habe, wo die exklusivbindung weggebrochen ist. War ja übel was die telekom da an paketpreisen verlangt .Aber beim überfliegen von Telekom und Vodafone Seite kostet das iPhone 4 doppelt soviel wie die angebotenen android Geräte. Das find ich nicht "annähernd". Und zum Teil musste ja dann auch echt üble Pakete abnehmen, wenn du das gerät günstig haben magst. Provider schenken dir auch nix.
 
@balini: für app entwickler spielt das sehr wohl eine rolle...auch wenn bei android eine hohe fragmentierung herrscht
 
@0711: Na wenn das das Kriterium wäre, dann müßte symbian doch Seit Jahren rocken ohne Ende. Für die Entwickler war ein sehr gut gemachter App. Store sehr wichtig, dass sie eine zentrale Möglichkeit haben ihre Programme der Masse zur Verfügung stellen zu können.
 
@balini: wieso sollte anhand eines kriteriums symbian plötzlich rocken? Ein kriterium ist meist nur eine teilmenge und der verbreitungsgrad ist sicher ein kriterium für app entwickler...
 
@balini: Na ja im endeffekt macht Google viel Geld mit entsprechender Werbung und gesammelten Nutzer statistiken. Eigene Prognosen 10 Mrd. Umsatz (zukünftig versteht sich). So unrealistisch hört sich das auch garnicht an.
 
Man muss keine Marktforscher zu sein, um zu sehen, dass wenn man die Graphen um nur einen Monat extrapoliert, Android vor den anderen beiden ist.
 
@Hennel: du solltest an die Börse gehen !
 
Und was ist mit Symbian? >0,0X%, oder was?
 
@Meteorus: In den USA hat Symbian keine Bedeutung.
 
Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Da wurde doch wohl ziemlich willkürlich ausgewählt, was hier als Smartphone-OS mitgezählt wird. Offensichtlich hat man Symbian OS unter den Tisch fallen lassen, sonst sähe die Kuchengrafik wohl mit Nokias 30% Smartphone-Marktanteil ein bissl anders aus.
 
@Shiranai: Hat man nicht unter den Tisch fallen lassen. Die Statistik bezieht sich nur auf die USA und dort hat Symbian tatsächlich kaum Marktanteile. Deshalb auch das viele Nokia Bashing in den US-Techblogs das von den deutschen Medien leider oft unreflektiert übernommen wird.
 
Schon interessant. Blackberry fällt zurück und Apple stagniert. Und das in den USA wo iPhone und Blackberry am belliebtesten sind. Dennoch wird überall nur über Nokia hergezogen und bei jedem neuen Modell heißt es "kann nicht mit dem iPhone mithalten".
 
@ElLun3s: Nokias Problem ist die Marge, nicht die Verbreitung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.