IANA verteilt aktuell die letzten IPv4-Adressen

Internet & Webdienste Die Internet Assigned Numbers Authority (Iana), die für die Verwaltung der IP-Adressräume zuständig ist, vergibt derzeit die letzten Kennungen für die Version 4 des Internet Protocol. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
OMA! INTERNET IS ALLE!
 
@xneaerax: Genau DER lag mir auch gerade auf der Zunge... :D
 
@xneaerax: Das wird wohl dann, wenn IPv6 nicht rechtzeit kommt, in vielen Beratungszentren (wo es Internet zu bestellen gibt) heißen. Klingt blöd, ist aber so.
 
@zivilist: genau das wird nicht passieren. ein großteil der provider wird den vorhandenen pool schlichtweg überbuchen und hoffen, dass es gut geht, bis der umstieg auf ipv6 geschafft ist (was hoffentlich schnell passiert, denn sonst wird das nix). ipv6 wird vorübergehend bei einigen anbietern sogar mit sicherheit als premium-angebot vermarktet.
 
@xneaerax: OOOMA .. HABEN WIR NOCH IPv4?
 
@TeamST: OMA! HOLST DU MIR EINE IPv4? ABER MIT KABEL, MIT KABEL!
 
schade eigentlich, die konnte man sich wenigstens noch gut merken, bei ipv6 braucht man immer was zum schreiben sonst kann man die sich nicht auswendig merken.
 
@GibtEsNicht: ach, so viel schlimmer ist das nicht... localhost (ehemals 127.0.0.0/8) wird zu ::1/128. Private Adressen beginnen mit fe80 bis febf (link local unicast) und sind ab dann beliebig (wie bisher 10.0.0.0/8, 172.16.0.0/12, 192.168.0.0/16), also kann man einfach fürs private netz z.B. sowas machen: fe80::192:168:0:1, und man hat sein gewohntes Umfeld. Öffentliche Adressen merkt man sich eh nicht.
 
@GibtEsNicht: Ein Kollege kann sich nicht mal IPv4 merken. Wir waren mit 'ner 2-Wochen-3-Mann-LAN am Start und wollten L4D spielen. Da fragt der mich, welche IP ich hätte, und ich entgegne nur "2.6". Und jetzt rate mal, was als nächstes von ihm kam... "...der findet dich nicht, Kackrechner!" - "192.168.2.6, sicher hab ich die!" - "Wat, 129.168...? Du hast doch 2.6 gesagt!"... das wird ihm jetzt schon seit fast einem Jahr "vorgehalten" ;D
 
@eN-t: oh .. muss ja nicht jeder wissen dass es 3 private adressraeume gibt, oder? haette ja auch die 10.0.2.6 sein koennen ..
@zwutz .. danke fuer diesen geistreichen kommentar .. ohne spass (+)
 
@-adrian-: Naja, er hätte es wissen müssen, immerhin hat er die Adressen am Anfang "verteilt". Und dass "connect 2.6" nicht funktionieren konnte... ^^
 
@GibtEsNicht: Die meisten "normalen Menschen" werden sich auch niemals eine IPv4 aufgeschrieben haben. Und die allseits geliebten Fritzboxen lassen sich z.B. auch über fritz.box öffnen. Irgendwelche Speziallisten die irgendeine private NAS unter Debian am laufen haben, nun gut... ;)
 
@GibtEsNicht: copy und paste ftw!
 
Dazu fällt mir ganz spontan dieser Song ein: http://goo.gl/yC5Jy
 
@Sevi: Ging mir genauso :-D
 
Schnell noch meine Jura connecten lassen, mein Gott ein leben ohne Kaffee?
 
@Wlimaxxx: verdammt.. ich muss meine jura mal updaten .. die hat kein rj45 :(
 
@Wlimaxxx: Keine Angst, die Admins die die IP-Bereiche verwalten laufen auch alle auf Kaffee, die sorgen schon dafür dass für die Jura's immer genug Adressen übrig bleiben ;-)
 
Meine 127.0.0.1 werde ich niemals wieder hergeben! :)
 
@Mordy: ::1 :)
 
@zwutz: eben. Wenn irgendwann das IPv4 Protokoll nicht mehr bei Betriebssystemen dabei ist, kann man es als nicht mehr verfügbar also mehr oder weniger vergeben bezeichnen.
 
@zivilist: Aber du willst doch nicht ernsthaft von XP weg, oder?
 
@tinko: doch. Mittlerweise bin ich davon schon weg: Privat und beruflich.
 
Kacke, ich glaube, ich habe beim IPv4-Wettspiel bei Cisco doch kein iPad gewonnen. Da konnte man tatsächlich Wetten abschließen, wann die letzte Adresse bzw. das letzte Paket hier vergeben wird, auf die Sekunde genau. Der, der am nächsten dran liegt, gewinnt wohl. Ich hab auf den 01.02.2011 um 21:32:22 Uhr (amerikanische Zeit) getippt, da die letzten Pakete ja nach Asien gingen. Und wenn es in Amerika Abend ist, ist es in Asien ja schon wieder Morgen. Und da dachte ich mir, ich Fuchs, bestimmt bestellen die morgens ihre Pakete. Hätte vllt. gepasst ;D
 
@eN-t: als ob man es auf die Sekunde bestimmen könnte...
 
@zivilist: kommt auf die Anzahl der Wetten an :)
 
Also spätestens jetzt ist es Zeit mal den über 5 Jahre alten Router (was vielerorts noch rumsteht) gegen ein IPv6, Gigabit und WLAN N Router einzutauschen oder zu schauen ob alternative, wenigstens IPv6 fähige, Firmwares existieren.
 
ich will kein ip v6! also intressiertmich das nicht! wenn ich nicht mehr online sein darf, mit ip v4, dann kündige ich halt internet! ich lasse mich nicht darauf ein auspioniert werden zu können über das ip v6 protokol!
 
@MxH:
Wo ist das Problem? Du kannst Dich doch schon längst auch über das alte IPv4-Protokoll ausspionieren lassen! ;-)
 
@MxH: Ich möchte mal sehen, wenn du deinem Arbeitgeber sagst: ohne mich oder wenn du dich selbstständig machst und dich dem Internet verweigerst...
 
Ich habe heute glücklicherweise noch eine bekommen, danke 1&1!
 
@Lastwebpage: Ich werd mir auch noch eine für meinen Server bei 1&1 sichern.
 
@nighthammer: Das war eher ironisch gemeint, ich bin da nur ein 08/15 DSL Nutzer. ;)
 
http://ipv6.he.net/
 
ich will KEIN ip v6...da ich keine staatische und trackable ip haben will...ip v6 ist ein trojaner!
 
@MxH: "Staatische" IPs kriegst du eh nur in China und seit ein paar Tagen evtl. auch in Ägypten. :o)
 
@MxH: Weniger Bild lesen soll helfen
 
@MxH: Du läufst auch mit einer Alufolienmütze über die Strasse oder? Informier dich bitte mal richtig, bevor du soviel unsinn postest! Tipp: Nimm die Suchmaschine deiner Wahl und such mal nach "Privacy Extensions ipv6". MfG
 
@Mandharb: das muss allerdings auch erstmal umgesetzt werden, damit es effektiv ist. ansonsten aber ein berechtigter hinweis.
 
Ich hätte gern eine Class A Adresse... ;-)
 
@kubatsch007: ich hätte gern ein paar Millionen auf meinem Konto. Und nun?
 
@kubatsch007: Hast du doch bereits: 127.0.0.0/8 ;)
 
@eenemeenemuu: ich würd dir gerne ein plus und ein minus geben... aber... ach, egal... ^^
 
Hoffentlich werden die IPs zukünftig immer noch dynamisch sein.
 
@MxH: Du scheinst absolut null Ahnung zu haben! Erkundige dich mal richtig bevor du so einen Müll schreibst, IPv6 wäre ein Trojaner, dass ich nicht lache!
 
"Die Beteiligten betonten daher erneut nachdrücklich die Notwendigkeit, den Umstieg auf das neue Internet Protocol in Version 6 (IPv6) zu forcieren. " WTF? Kommt es mir nur so vor, oder reden die da nicht schon 10 Jahre von??
 
Tjo .. dat wars dann mit IPv4 ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles