Microsoft: "Wir kopieren Googles Ergebnisse nicht"

Internet & Webdienste Microsoft hat die Behauptung des Konkurrenten Google zurückgewiesen, die Redmonder würden für ihre Suchmaschine Bing Ergebnisse kopieren, statt selbst in innovative Suchtechnologien zu investieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Bing-Toolbar installieren und Goggle nutzen? Jedem das seine, mich schockiert nur die Tatsache das es sowas wie ne zusätzliche Toolbar noch gibt. M$ staubt mit den Ergebnisse zwar mit ab, aber das ganze ist keinen Streit wert. Hoffentlich schaukeln die Medien das ganze nicht zu hoch.
 
Jaja, die lieben "MS kopiert alles"-Anschuldigungen. Soll Google doch mal erklären, wie ihnen die neue, absolut innovative Google-Bilder Oberfläche eingefallen ist oder wieso die Seitenleiste nun so... "verbingt" aussieht... oder natürlich (mein Lieblingsbeispiel) wie ihnen plötzlich in den Sinn gekommen ist, innerhalb der Suchergebnisse eine Previewleiste mit Screenshot, kurzen Auszügen und mehr anzeigen zu lassen. Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen schmeißen.
 
@Slurp: Das gab es aber alles schon in Google Labs, ein Schelm wer jetzt böses denkt ;-)
 
@OttONormalUser: ich gehe mal stark davon aus, dass es dafür auch angemeldete Patente gibt. Einfach mal durchstöbern, wen's interessiert..
 
@CruZad3r: Ich glaube zwar auch nicht, dass MS kopiert hat, aber Patente als Grundlage zu nehmen ist weit hergeholt... MS hat 1990 ein Patent angemeldet und es wurde 2004 zugesprochen für den "sudo"-Befehl, welchen es unter Unix seit 1980 für schon gibt. Also wurde es nicht von MS erfunden, sondern kopiert und patentiert und wird auch unter der Liste geführt, welche Patente Linux verletzen soll, obwohl es ein anderer erfunden hat. Hier nachzulesen: http://tinyurl.com/ykenbbc
 
@OttONormalUser: Jop. Instant und Instant Preview wurden September 2010 in Labs vorgestellt... Die neue Bildersuche im Juli. Dann hat Microsoft das ganz bestimmt abgeschaut, wenn die eine sehr ähnliche Funktion seit dem Launch von bing (Juni 2009) haben *sigh*
 
@Slurp: Instant kommt von suggest, und das gibt es seit 2004..... änliche Bilder = Similar Images = 2009.....iGoogle, etc.pp. BTW, mir ist völlig Latte wer bei wem abschaut ;-)
 
@OttONormalUser: "Instant PREVIEW", nicht Instant! Und ich rede nicht von "ähnliche Bilder" oder so n Schwachfug, sondern die komplett überarbeitete Bildersuche mit automatischem nachladen der Seiten, verschiedener Formatanzeige, Details onclock und so weiter... Oder kennst du die etwa noch nicht?
 
@Slurp: Doch die kenne ich, und ich mag das automatische nachladen nicht, und bei mir macht das Google auch nicht!...... auch finde ich es nicht unbedingt innovativ, wenn ich erst mit der Maus über ein Bild gehen muss um Infos zu bekommen, aber wieso reden wir eigentlich nur über ein Feature, wenn es doch einige gibt, die auffällig ähnlich sind?
 
@Slurp: Vor Bing gab es auch andere, weniger renommierte Seiten, die Bilder nachgeladen haben. Ist jetzt also nicht weltbewegend.
 
@OttONormalUser: Gut und ab wann waren diese Dinge bei Google Labs? Also Microsoft hat bestimmt schon im 2006 an der Bing Oberfläche Gearbeitet und dazumals gab es das noch NICHT bei Google Labs.
 
@Slurp: ahahahahahah, als bing gestartet ist, sah es wie ein Abklatsch von Googleseiten aus. Fast 1 zu 1 kopiert!! Und das "Abkucken" von den Ergebnisseiten ist doch nochmal eine Stufe peinlicher als eine Oberfläche nachzumachen!
 
@Beobachter247: bing hat ein Layout wie jede andere Suchmaschine auch, ansonsten sehe ich keine allzu goßen Ähnlichkeiten zur damaligen Google-Page. Wie soll man das Layout für ne Suchmaschine auch großartig anders gestalten? Aber großartig vernünftig mit dir reden kann man ja eh scheinbar nicht, weil du grundsätzlich nur bei Microsoft-News auftauchst und irgendeinen Kommentar mit "Monopolistenpack" und Co abgibst.
 
@Beobachter247: Geh Spielen ok? Yahoo gabs schon länger als Google. Also hat Google alles von Yahoo Kopiert!! Oder ist es wieder nur darum so, weil es von Microsoft ist?
 
Wie ich auch in dem anderen Artikel hier sagte, wenn Google zum Test auch z.B. Opera mit Bing als Suchanbieter genommen hätte und dann auch die selben Ergebnisse hätte, ja dann würde ich von "Kopieren" reden. Es kann natürlich auch sein, das Google diese Test sehr wohl mit Opera und Firefox gemacht hat, aber dieses natürlich nicht erwähnt...
 
Peinlich für Google mit getürkten Tests Konkurrenten schlecht zu machen. Natürlich sammelt die Bing Toolbar Informationen zur Verbesserung der Suche. Macht der Chrome-Browser übrigens auch.
 
@Yogort: Ich nutze keine Chrome mehr, weil ich damit nun mit "genauer" Werbung bombardiert werde. Habe mit dem Browser nach Autoteilen für mein Auto gesucht und bald gemerkt, das auf jeder Seite nun irgendwo Werbung zu finden ist, die mein Auto betreffen, natürlich zu günstigsten Preisen. Einerseits, willkommene Hilfe, anderer Seits habe ich auch ohne Werbung das gefunden was ich suchte (oder auch nicht), kann es aber der Werbung nicht sagen, also werde ich damit weiter bombardiert.
 
alles nonsens jeder kopiert hier jeden und darüber reden ist Kindergarten.....Google und Bing mal den Maulkorb anlegen und nachdenken....dann geht bestimmt besser.....
 
@LaBeliby: Dann sollten aber die Patente abgeschaft werden und der Kindergarten ist entgültig vorbei :)
 
ich bin kein ms-hasser, eher google-skeptiker. ABER die Erklärung von MS klingt mir doch etwas hanebüchen. Zudem, wäre ich Bing, würde ich auch den Google-Index scannen und integrieren. Who cares?
 
@GordonFlash: "Als verstecktes Kompliment zu verstehen". Iss klaaa.
 
@GordonFlash: Jetzt mal nicht das Thema MS und Google betrachtet. So einfach ist das nun doch nicht. Einerseits auf die Rechte des Geistigen Eigentums pochen, anderer seits alles runter spielen und sich klamheimlich bedienen. Ist das Fair? Man sollte sich schon für eines entscheiden, alles andere wirkt einfach unseriös, egal wie man es drehen und wenden will. Wenn MS es wirklich machen sollte, so sollte es wirklich zugeben und evtl. dann an Google zahlen. Wenn es aber nicht tut, so sollte man es beweisen und nicht ausreden wollen. Meine Meinung
 
@kinterra: Also objektiv betrachtet besteht der Google-Index auch nur aus okkupiertem Material. Google hat an sich kein geistiges Eigentum an dem, was die Welt ins Internet stellt. Das einzige was Google hat, ist "Aufwand" zum Crawlen und Speichern...
 
Bing Pong - Bing Pong - Bing Pong - Bing Pong - Was MS alles will?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!